Kommentare: ALLes allTAEGLICH https://www.allesalltaeglich.de/ Kommentar-Feed zum Beitrag: knödelei Kommentar von:IngridG https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17969#9.1 doch, das kannst Du. Kartoffeln (mehlige) kochen und durch die Presse drücken. Über Nacht trocknen lassen, denn die Feuchtigkeit muss raus. Dann mit Ei und etwas Mehl, Salz und Muskat vermengen. Knödelteig fertig. Die geformten Knödel in heißem Wasser, das immer kurz vor dem Kochen ist, ziehen lassen, bis sie nach oben kommen. Fertig! So lecker und nicht zu vergleichen. Man kann auch ältere Kartoffeln nehmen, weil die schon Feuchtigkeit verloren haben. IngridG IngridG 2018--0-4-T05: 1:7:+01:00 Kommentar von:DieLoewin https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17969#8.1 meine Oma hat die besten Erdäpfel(=Kartoffel)knödl gemacht. Halb rohe, halb gekochte Kart - und in der Mitte musste beim Teilen ein Stäubchen Mehl zu sehen sein. Das war soooo gut. Meine Oma war aus dem Waldviertel (NÖ) und die Knödel hießen Waldviertler-Knödl...<br />man durfte/sollte diese Knödel mit dem Messer teilen (was ja bei anderen eine Mißachtung der Hausfrau ist) man durfte/sollte diese Knödel mit dem Messer teilen (was ja bei anderen eine Mißachtung der Hausfrau ist)]]> DieLoewin DieLoewin 2018--0-4-T04: 1:4:+01:00 Kommentar von:rosiE https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17969#7.1 aus dem packerl .... da kann man dann eben noch zugaben machen, wie z.b. 1 ei, ich gebe das rohe ei in den messbecher und dann das wasser, damit es nicht zuviel flüssigkeit wird, aber natürlich sind die fertig gerollten praktisch,<br /> ]]> rosiE rosiE 2018--0-4-T04: 0:9:+01:00 Kommentar von:christine b https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17969#6.1 kann mir vorstellen, dass die fertigknödel auch sehr gut schmecken.<br />ich kaufe mir immer diesen bioteig, nur mehr wasser und 1 ei dazu.<br /><a target="_blank" href="https://www.merkurmarkt.at/shop/08-660785/ja-natuerlich-flaumiger-erdaepfelteig">Hier klicken</a><br /><br />aber der name erdäpfel für kartoffel sagt mir, dass der wohl nur in österreich zu haben ist. ich kaufe mir immer diesen bioteig, nur mehr wasser und 1 ei dazu.
Hier klicken

aber der name erdäpfel für kartoffel sagt mir, dass der wohl nur in österreich zu haben ist. ]]>
christine b christine b 2018--0-4-T04: 0:9:+01:00
Kommentar von:Engelbert https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17969#5.1 @ Lieserl: das sind ja dann auch keine selbstgemachten ... dann gleich zur schon runden Ware greifen ... selbst gemacht bedeutet bei mir auch selbst die Kartoffeln zu reiben ... och nöö ... okay, ich versuchs mal mit dem Teig ... ich mag kein klebrigen Hände ... ich mag auch keine Einweghandschuhe ... hmm ... vielleicht mach ichs aber doch ... Engelbert Engelbert 2018--0-4-T04: 0:8:+01:00 Kommentar von:Lieserl https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17969#4.1 Also Knödel aus dem fertigen Knödelteig zu rollen, ist ja wahrlich keine Kunst. Engelbert, das bekommst du auch hin:<br />Erstens knetest du den Teig nochmal gut durch, am besten mit feuchten Händen, ich zieh aber lieber diese Einweghandschuhe an.<br />Dann portionierst du den Teig, bei mir werdens 6 Knödel. Du machst deine Hände nass, das ist ganz wichtig, und drückst die Masse sanft zu einem runden Knödel, den zu dann zwischen den flachen Händen schön rund formst. Immer schön die Hände feucht halten, ich stell mir dazu eine Schüssel mit Wasser ins Spülbecken und da tauche ich die Händer immer wieder ein.<br />Wenn dein Wasser gekocht, wird es üppig gesalzen. In das sprudelnd kochende Wasser lässt du die Knödel gleiten und schaltest dann die Wärme zurück bis das Wasser nur noch simmert. Dann brauchen sie etwa 15 Minuten. Wenn sie oben schwimmen, sind sie fertig. Du darfst sie bloß NICHT KOCHEN lassen. Erstens knetest du den Teig nochmal gut durch, am besten mit feuchten Händen, ich zieh aber lieber diese Einweghandschuhe an.
Dann portionierst du den Teig, bei mir werdens 6 Knödel. Du machst deine Hände nass, das ist ganz wichtig, und drückst die Masse sanft zu einem runden Knödel, den zu dann zwischen den flachen Händen schön rund formst. Immer schön die Hände feucht halten, ich stell mir dazu eine Schüssel mit Wasser ins Spülbecken und da tauche ich die Händer immer wieder ein.
Wenn dein Wasser gekocht, wird es üppig gesalzen. In das sprudelnd kochende Wasser lässt du die Knödel gleiten und schaltest dann die Wärme zurück bis das Wasser nur noch simmert. Dann brauchen sie etwa 15 Minuten. Wenn sie oben schwimmen, sind sie fertig. Du darfst sie bloß NICHT KOCHEN lassen.]]>
Lieserl Lieserl 2018--0-4-T04: 0:7:+01:00
Kommentar von:rosiE https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17969#3.1 ich als norddt. kenne keine kartoffelknödel und mag sie auch nicht, früher habe ich aprikosenknödel gemacht oder zwetschgenknödel, aber nur aus dem paket als (halb und halb-)trockenprodukt gekauft, semmelknödel mag ich dagegen, esse sie aber nur zuhause, manchmal aus der pfanne in scheiben geschnitten und geröstet, kann ich beim metzger fertig gerollt kaufen, für 1 person mach ich das nicht selber, hier sind grad breznknödel in mode, so man fleisch dazu hat, gulasch oder so rosiE rosiE 2018--0-4-T03: 2:3:+01:00 Kommentar von:Lina https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17969#2.1 Die gekauften Knödel sind auch gut... kauf mir auch zwischendurch welche... wenn es schnell gehen muss und ich wenig Zeit habe. Lina Lina 2018--0-4-T03: 2:2:+01:00 Kommentar von:ReginaE https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=17969#1.1 Bei uns gibt es immer Semmelknödel als Serviettenknödel. Ich muss doppelte Portion machen. Die Reste werden aufgeschnitten und angebraten.<br /><br />Oder eben meine Leib- und Magenspeise Hefeklöße im Dampf gegart. Die werden in eine Tuch über einen Topf mit Wasser gelegt und der Dampf macht&#039;s. Saulecker.<br /><br />Kartoffelknödel sind leicht problematisch. Es muss Kartoffelmehl sein und kein Mondamin was eingeknetet wird. Dann dürfen sie nur leicht simmern.... abartig zu erleben, wenn sie ihren Geist im Wasser aufgeben.
Oder eben meine Leib- und Magenspeise Hefeklöße im Dampf gegart. Die werden in eine Tuch über einen Topf mit Wasser gelegt und der Dampf macht's. Saulecker.

Kartoffelknödel sind leicht problematisch. Es muss Kartoffelmehl sein und kein Mondamin was eingeknetet wird. Dann dürfen sie nur leicht simmern.... abartig zu erleben, wenn sie ihren Geist im Wasser aufgeben. ]]>
ReginaE ReginaE 2018--0-4-T03: 2:0:+01:00