Kommentare: ALLes allTAEGLICH https://www.allesalltaeglich.de/ Kommentar-Feed zum Beitrag: diskriminierung der frauen Kommentar von:Sylvi https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#30.1 Berlin hat die wenigsten Feiertage von Deutschland und da sie keinen christlichen Feiertag einführen wollten wegen der vielen anders Gläubigen in Berlin, sollte es ein allgemeiner sein. Gönnen wir ihnen doch den Tag. Sylvi Sylvi 2019--0-3-T11: 0:8:+01:00 Kommentar von:moonsilver https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#29.1 Wenn es um Frauen geht, dann kann man nichts erklären da gibt es nichts zu erklären. moonsilver moonsilver 2019--0-3-T10: 1:6:+01:00 Kommentar von:Lina https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#28.1 @ sabine<br /><br />Ein WC für beide Geschlechter find ich auch OK - wenn ich auf die Betriebsausfluge mit frauenuberschuss denke &#128522; - aber es ist halt komisch "einwc für alle" weil mann nicht weiß ob er mann ist... Und frau nicht weiß ob sie frau ist" und sie nicht wissen in welches WC sie gehen sollten.
Ein WC für beide Geschlechter find ich auch OK - wenn ich auf die Betriebsausfluge mit frauenuberschuss denke 😊 - aber es ist halt komisch "einwc für alle" weil mann nicht weiß ob er mann ist... Und frau nicht weiß ob sie frau ist" und sie nicht wissen in welches WC sie gehen sollten. ]]>
Lina Lina 2019--0-3-T09: 1:6:+01:00
Kommentar von:Juttinchen https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#27.1 Das ist Ländersache.<br />Frage: Warum fühlen Menschen sich immer diskriminiert? Frage: Warum fühlen Menschen sich immer diskriminiert?]]> Juttinchen Juttinchen 2019--0-3-T09: 1:0:+01:00 Kommentar von:Birgitta https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#26.1 Nr.10: @Lina<br /><br />DANKE !<br />mir sehr aus dem Herzen gesprochen
DANKE !
mir sehr aus dem Herzen gesprochen]]>
Birgitta Birgitta 2019--0-3-T09: 0:8:+01:00
Kommentar von:MOnika Sauerland https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#25.1 @ Gisa Die Frauen in der ehemaligen DDR haben überwiegend die Arbeit zu Hause gestemmt. Tolle Gleichberechtigung und wie praktisch für die Männer. Wenn schon dann doch Arbeitsteilung. MOnika Sauerland MOnika Sauerland 2019--0-3-T09: 0:8:+01:00 Kommentar von:Ellen https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#24.1 Ein Feiertag, den die Welt nicht braucht! Ellen Ellen 2019--0-3-T09: 0:0:+01:00 Kommentar von:elfi s. https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#23.1 Ich finde diesen Feiertag überflüssig und das Gemache drumherum total überzogen. Schließlich haben auch die Männer an diesem Tag frei. Heute werden Frauen geehrt und in den Himmel gehoben (durch die Medien) und andererseits wird sich an Frauen vergangen. So ist leider die Realität. Morgen spricht keiner mehr davon und alles ist beim Alten. Diesen Feiertag empfinde ich als Lüge, gemacht von den Politikern, um sich ins rechte licht zu rücken.<br />Da hätte man eine weitaus bessere Lösung finden können, wenn die Aufstockung der Feiertage in Berlin der Anstoß dazu war.<br />Ich gönne jedem der arbeiten muss einen zusätzlichen freien Tag. Da hätte man eine weitaus bessere Lösung finden können, wenn die Aufstockung der Feiertage in Berlin der Anstoß dazu war.
Ich gönne jedem der arbeiten muss einen zusätzlichen freien Tag.]]>
elfi s. elfi s. 2019--0-3-T08: 2:3:+01:00
Kommentar von:christie https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#22.1 Für di Berlinerinnen freut es mich dass sie einen zusätzlichen Feiertag haben. Wieso das so ist entzieht sich meiner Kenntnis. Aber hier habe ich gelesen dass es unterschiedliche Feiertage in den Bundesländern gibt. Bei uns in Österreich gilt jeder Feiertag für Alle. <br /><br />@ Lina<br />spricht mir aus der Seele. Egal ob Frau, Mann oder Kind - achten sollte man Alle. In Deutschland und auch bei uns in Österreich sind Frauen gleichberechtigt mit Männern. Die verrückten Forderungen der Emanzen und das noch verrücktere Gendern sind eigentlich nicht ernst zu nehmen.<br />Auch das Gejammere vieler Frauen dass sie im Beruf weniger verdienen als Männer ist von zwei Seiten zu beurteilen. Aber das würde jetzt zu weit führen.<br /><br />Übrigens, bei uns in Österreich wird der Welt-Frauentag nicht gefeiert und nur in den Medien erwähnt wie jeder Tages-Welt-Tag. <br />Vielleicht kommen Industriebosse einmal auf die Idee, diesen Tag auch bei uns zu einem der umsatzträchtigsten zu machen.
@ Lina
spricht mir aus der Seele. Egal ob Frau, Mann oder Kind - achten sollte man Alle. In Deutschland und auch bei uns in Österreich sind Frauen gleichberechtigt mit Männern. Die verrückten Forderungen der Emanzen und das noch verrücktere Gendern sind eigentlich nicht ernst zu nehmen.
Auch das Gejammere vieler Frauen dass sie im Beruf weniger verdienen als Männer ist von zwei Seiten zu beurteilen. Aber das würde jetzt zu weit führen.

Übrigens, bei uns in Österreich wird der Welt-Frauentag nicht gefeiert und nur in den Medien erwähnt wie jeder Tages-Welt-Tag.
Vielleicht kommen Industriebosse einmal auf die Idee, diesen Tag auch bei uns zu einem der umsatzträchtigsten zu machen.]]>
christie christie 2019--0-3-T08: 1:8:+01:00
Kommentar von:ReginaE https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#21.1 Aufmerksam ja, dann bitte an 365 Tagen im Jahr. Ansonsten finde ich solch wichtige Tage als Feiertag zu erheben für die Katz&#039;. <br />Ansonsten bedient solch ein "Feiertag" die üblichen Klischees, wie der Muttertag ebenfalls. <br /><br />Ich hatte in den vergangenen Jahren immer wieder Beiträge über den Frauentag in der DDR gelesen, und ach wie schön die waren. Auch so ein Klischee, um Frauen zu besänftigen. <br /><br />Wer möchte mal lesen<br />"Herr Müller, sie sind doch nicht schwanger."<br />"Was wäre los im Land, wen Männer ein Fünftel weniger als Frauen verdienten?" Die Hölle wäre los, sagt ein Mann und der nennt sich Martin Wehrle. Ansonsten bedient solch ein "Feiertag" die üblichen Klischees, wie der Muttertag ebenfalls.

Ich hatte in den vergangenen Jahren immer wieder Beiträge über den Frauentag in der DDR gelesen, und ach wie schön die waren. Auch so ein Klischee, um Frauen zu besänftigen.

Wer möchte mal lesen
"Herr Müller, sie sind doch nicht schwanger."
"Was wäre los im Land, wen Männer ein Fünftel weniger als Frauen verdienten?" Die Hölle wäre los, sagt ein Mann und der nennt sich Martin Wehrle. ]]>
ReginaE ReginaE 2019--0-3-T08: 1:8:+01:00
Kommentar von:Achim https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#20.1 Hier holst du aber mächtig aus mit der "Diskriminierung". Es wurde in Berlin Feiertag, weil es die politisch Verantwortlichen im Berliner Senat so beschlossen haben. Und das ist auch gut so. Die anderen Bundesländer können es gerne nachmachen. Und in vielen Unternehmen von klein bis groß werden die Frauen heute gewürdigt, auch das ist gut so. Denn trotz Emanzipation und Gleichstellung haben sie in der Arbeitswelt immer noch sehr oft eine Größere Belastung durch Job, Kinder Familie und oft noch durch Pflege der bedürftigen Angehörigen. Sie haben es einfach verdient. Achim Achim 2019--0-3-T08: 1:8:+01:00 Kommentar von:Gisa https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#19.1 Mal ganz abgesehen vom historischen Hintergrund des Frauentages, könnten „böse Zungen“ behaupten, WIR in der restlichen BRD brauchten den Frauentag nicht, meinten selbigen nicht zu brauchen, daher kennen ihn die wenigsten. ICH habe den auch erst durch meine „Ost“-Kollegen*innen kennengelernt. In der DDR haben Frauen ganz selbstverständlich „Männerberufe“ gelernt, waren in Führungspositionen tätig. Waren durchweg berufstätig. Mit gleicher Bezahlung! <br />Gut, der Staat, „die Partei“ waren auf berufstätige Frauen angewiesen, trotzdem… In der Emanzipation (die ja übrigens NICHT GEGEN die Männer gerichtet war/ist) waren DDR Frauen dem „Westen“ in dieser Hinsicht voraus….Offiziell durften in der BRD ja erst seit 1977 ohne Zustimmung des Ehemannes eine Arbeit aufnehmen, z.B.,. Auch wenn es vielleicht nicht immer so gehandhabt wurde, war es Gesetz. Das ist nur ein kurzer Abriss &#128521;<br />Dass gerade in dem Feiertagsarmen Berlin nun so Holter die Polter der Frauentag als Feiertag eingeführt wurde, hat sicherlich was mit dem “engen“ Zusammenleben – vor und nach der Wende- hier in Berlin zu tun. MIR wäre der Reformationstag auch lieber gewesen, dann hätten Berlin & Brandenburg auch feiertagsmäßig was gemeinsames gehabt.<br />Aber für Gesamt-Deutschland ja auch nicht falsch....Die diesbezügliche Rede von Frau Barley ist tatsächlich eine historische Nachhilfestunde ;-), Nee - so lang ist sie nicht;0)) Aber empfehlenswert! <br /> Gut, der Staat, „die Partei“ waren auf berufstätige Frauen angewiesen, trotzdem… In der Emanzipation (die ja übrigens NICHT GEGEN die Männer gerichtet war/ist) waren DDR Frauen dem „Westen“ in dieser Hinsicht voraus….Offiziell durften in der BRD ja erst seit 1977 ohne Zustimmung des Ehemannes eine Arbeit aufnehmen, z.B.,. Auch wenn es vielleicht nicht immer so gehandhabt wurde, war es Gesetz. Das ist nur ein kurzer Abriss 😉
Dass gerade in dem Feiertagsarmen Berlin nun so Holter die Polter der Frauentag als Feiertag eingeführt wurde, hat sicherlich was mit dem “engen“ Zusammenleben – vor und nach der Wende- hier in Berlin zu tun. MIR wäre der Reformationstag auch lieber gewesen, dann hätten Berlin & Brandenburg auch feiertagsmäßig was gemeinsames gehabt.
Aber für Gesamt-Deutschland ja auch nicht falsch....Die diesbezügliche Rede von Frau Barley ist tatsächlich eine historische Nachhilfestunde ;-), Nee - so lang ist sie nicht;0)) Aber empfehlenswert!
]]>
Gisa Gisa 2019--0-3-T08: 1:8:+01:00
Kommentar von:ixi https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#18.1 hier geht&#039;s weiter<br /><br />Wichtig.<br />Wo wären wir wenn nichh vor vielen vielen Jahren viele Frauen vor gearbeitet hätten für uns alle - so müssen auch wir- auch wenn die einzelne Frau genug Power hat - auch für die anderen kämpfen für uns und für die Frauen auf der ganzen Welt.<br />Und deshalb ist dieser Feiertag besonders wichtig um aufmerksam zu machen auf diese Problematik und um die ganze Power zeigen zu können.<br />Das alles geht sonst im Arbeitsalltag unter.
Wichtig.
Wo wären wir wenn nichh vor vielen vielen Jahren viele Frauen vor gearbeitet hätten für uns alle - so müssen auch wir- auch wenn die einzelne Frau genug Power hat - auch für die anderen kämpfen für uns und für die Frauen auf der ganzen Welt.
Und deshalb ist dieser Feiertag besonders wichtig um aufmerksam zu machen auf diese Problematik und um die ganze Power zeigen zu können.
Das alles geht sonst im Arbeitsalltag unter.]]>
ixi ixi 2019--0-3-T08: 1:8:+01:00
Kommentar von:ixi https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#17.1 Da wir bis heute noch keine wirkliche Gleichberechtigung haben siehe Vergleiche von Lohnzettel Männer und Frauen nur als Beispiel genannt ist auf diesem Gebiet noch ganz viel zu tun und wer soll das wohl tun natürlich die Frauen selber den Männern ist das ja nicht so.<br /> ]]> ixi ixi 2019--0-3-T08: 1:8:+01:00 Kommentar von:Inge https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#16.1 Habe nachmittags von verschiedenen whatsApp-Kontakten innerhalb einer Stunde acht !!! Grüße zum Weltfrauentag bekommen, immer mit Blumenstraußfoto etc. Gut gemeint, aber doch irgendwie überflüssig. Finde ich total verrückt, daraus einen Feiertag zu machen. Habe auch, ohne eine Emanze zu sein, genug gesundes Selbstvertrauen. Inge Inge 2019--0-3-T08: 1:7:+01:00 Kommentar von:ReginaE https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#15.1 Ein Feiertag anlässlich des Frauentags finde ich fast übertrieben. <br />Was bringt das an den übrigen Tagen des Jahres, wenn es Frauen schlecht geht, wenn die Frauen weniger bei gleicher Arbeit verdienen, wenn sie weniger Rente bekommen, wenn sie eine Doppeltbelastung haben..... <br />Nein, daran will keiner aus der Männerkaste rühren. Ein Feiertag für Frauen kommt auch denen zugute, die nicht Frau sind. Also kann man das total entspannt und lässig sehen (als Mann). <br /><br />Ach ja, woher kommt der Weltfrauentag?...aus USA. Was bringt das an den übrigen Tagen des Jahres, wenn es Frauen schlecht geht, wenn die Frauen weniger bei gleicher Arbeit verdienen, wenn sie weniger Rente bekommen, wenn sie eine Doppeltbelastung haben.....
Nein, daran will keiner aus der Männerkaste rühren. Ein Feiertag für Frauen kommt auch denen zugute, die nicht Frau sind. Also kann man das total entspannt und lässig sehen (als Mann).

Ach ja, woher kommt der Weltfrauentag?...aus USA. ]]>
ReginaE ReginaE 2019--0-3-T08: 1:7:+01:00
Kommentar von:rosiE https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#14.1 da ich nicht mehr arbeite, kümmern mich feiertage nicht und seien wir mal ehrlich, die gewalt gegen frauen und kinder nimmt deswegen nicht ab, rosiE rosiE 2019--0-3-T08: 1:7:+01:00 Kommentar von:Regina https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#13.1 Ich war heute auch arbeiten...hatte Wandertag mit meinen Schülern aus Panketal bei Berlin in Brandenburg...der Vertrag mit den Berliner Unterwelten war schon im November 2018 abgeschlossen.<br />Ich habe vorsichtshalber angefragt, ob ich noch mit meiner Klasse kommen kann. Aber da gabs keine Probleme...die Führung war toll, auch am Feiertag. Die S-Bahn war schön leer, weil die Schülerinnen und Schüler ja frei hatten in Berlin. Ich habe vorsichtshalber angefragt, ob ich noch mit meiner Klasse kommen kann. Aber da gabs keine Probleme...die Führung war toll, auch am Feiertag. Die S-Bahn war schön leer, weil die Schülerinnen und Schüler ja frei hatten in Berlin.]]> Regina Regina 2019--0-3-T08: 1:7:+01:00 Kommentar von:sabine https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#12.1 @Lina<br />Öffentliche Toiletten gemeinsam für sie und ihn gibt es nicht nur in Wien. Öffentliche Toiletten gemeinsam für sie und ihn gibt es nicht nur in Wien.]]> sabine sabine 2019--0-3-T08: 1:6:+01:00 Kommentar von:sabine https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#11.1 Der Grund ist, daß man so die Anzahl der Feiertage in Berlin etwas aufstocken wollte. Trotzdem bilden sie wohl immer noch das Schlußlicht in der Bundesrepublik.<br />Bei uns in Schweden ist es auch kein Feiertag. Bei uns in Schweden ist es auch kein Feiertag.]]> sabine sabine 2019--0-3-T08: 1:6:+01:00 Kommentar von:Lina https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#10.1 Ich bin zwar eine Frau... aber das Getue mancher Frauen... ich meine jetzt die Emanzen... handeln bestimmt nicht immer im Sinne der Allgemeinheit.<br /><br />Frauentag ist super... Wahlrecht... Gleichberechtigung usw. Aber man kann auch alles übertreiben.<br /><br />Frauentag als Feiertag... find ich z.B. übertrieben. <br />Jetzt können dann schon so manche Männer nach Gleichberechtigung schreien.<br /><br />Feiertag für Männer... für solche die nicht wissen welches Geschlecht sie haben.....<br /><br />Das blöde "gendern" stört den Rede/Lesefluss.<br /><br />Ich bin auch schon bei vielen Veranstaltungen gewesen wo die Bundeshymne gesungen wird... ich höre nie das da die Töchter mitgesungen werden... ich selbst sing es auch nicht. Warum muss man im Sinne der Gleichberechtigung alles auf den Kopf stellen? <br />Da nützen doch die Gesetze nichts... die Gleichberechtigung LEBEN...nur das ist wichtig.<br /><br />In Wien gibt es schon "Unisextoiletten"... wo führt das alles noch hien?<br /><br />Entschuldigung, das musste jetzt einmal sein.
Frauentag ist super... Wahlrecht... Gleichberechtigung usw. Aber man kann auch alles übertreiben.

Frauentag als Feiertag... find ich z.B. übertrieben.
Jetzt können dann schon so manche Männer nach Gleichberechtigung schreien.

Feiertag für Männer... für solche die nicht wissen welches Geschlecht sie haben.....

Das blöde "gendern" stört den Rede/Lesefluss.

Ich bin auch schon bei vielen Veranstaltungen gewesen wo die Bundeshymne gesungen wird... ich höre nie das da die Töchter mitgesungen werden... ich selbst sing es auch nicht. Warum muss man im Sinne der Gleichberechtigung alles auf den Kopf stellen?
Da nützen doch die Gesetze nichts... die Gleichberechtigung LEBEN...nur das ist wichtig.

In Wien gibt es schon "Unisextoiletten"... wo führt das alles noch hien?

Entschuldigung, das musste jetzt einmal sein.]]>
Lina Lina 2019--0-3-T08: 1:6:+01:00
Kommentar von:Gisela L. https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#9.1 Wir haben in Bayern sehr viele Feiertage mehr. Wir leben nach wie vor in einer Männergesellschaft, deshalb brauchen die Männer keinen Männertag. Gisela L. Gisela L. 2019--0-3-T08: 1:4:+01:00 Kommentar von:Brigida https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#8.1 und dann erst die Männer, oder haben die etwa einen Männertag? Wenn Männer und Frauen wirklich zusammenarbeiten würden, gäbe es nie Probleme.... glg Brigida Brigida 2019--0-3-T08: 1:4:+01:00 Kommentar von:MOnika Sauerland https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#7.1 Der Feiertag ist ein wichtige Signal für die Gleichberechtigung. Ich finde den Feiertag gut und hätte ihn gerne in jedem Bundesland. MOnika Sauerland MOnika Sauerland 2019--0-3-T08: 1:3:+01:00 Kommentar von:maritta https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#6.1 ich gönne den berlinern diesen tag!! maritta maritta 2019--0-3-T08: 1:3:+01:00 Kommentar von:Chris https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#5.1 Dafür haben die Berliner am Reformationstag nicht frei. Und die Bayern und Nordrheinwestphalen haben immer noch mehr Feiertage als der Rest der Republik. <br />Deswegen haben die Prostetanten nun den Reformationstag als Feiertag. Wobei man über den Sinn von christlichen Feiertagen ruhig mal diskutieren könnte, denn wieviele Menschen sind noch in der Kirche oder besuchen diese? <br />Als Vorschlag, jeder der Kirchensteuer zahlt bekommt bekommt den jeweiligen katholischen oder evangelischen Feiertag frei.... Natürlich nicht ganz ernst gemeint, denn nicht umsetztbar.... Deswegen haben die Prostetanten nun den Reformationstag als Feiertag. Wobei man über den Sinn von christlichen Feiertagen ruhig mal diskutieren könnte, denn wieviele Menschen sind noch in der Kirche oder besuchen diese?
Als Vorschlag, jeder der Kirchensteuer zahlt bekommt bekommt den jeweiligen katholischen oder evangelischen Feiertag frei.... Natürlich nicht ganz ernst gemeint, denn nicht umsetztbar....]]>
Chris Chris 2019--0-3-T08: 1:2:+01:00
Kommentar von:Janna https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#4.1 ...Berlin hatte 6 Feiertage weniger als z.B. Bayern - weil die "christlichen" Feiertage hier keine sind. Das sollte etwas ausgeglichen werden... Janna Janna 2019--0-3-T08: 1:2:+01:00 Kommentar von:Hans https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#3.1 Vielleicht müssen die Berliner noch daran erinnert werden, Frauen zu achten. Hans Hans 2019--0-3-T08: 1:1:+01:00 Kommentar von:Perle https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#2.1 Das entscheidet in diesem Fall jedes Bundesland für sich. Hier in M-V hat der Landtag dagegen entschieden. Perle Perle 2019--0-3-T08: 1:1:+01:00 Kommentar von:Petra H. https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=18926#1.1 Ich glaube weil Berlin die wenigsten Feiertage hat. Petra H. Petra H. 2019--0-3-T08: 1:1:+01:00