Kommentare: ALLes allTAEGLICH https://www.allesalltaeglich.de/ Kommentar-Feed zum Beitrag: tupperware Kommentar von:Christine ( Unterallgäu) https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#30.1 Tupper war schon immer teuer. Mich ärgert es, das es vor 30 Jahren kein Lock & Lock gegeben hat. Christine ( Unterallgäu) Christine ( Unterallgäu) 2019--0-8-T20: 1:4:+01:00 Kommentar von:Rita die Spätzin https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#29.1 Mein Bestand an Tupperschüsseln hat sich in den letzten 25 Jahren nicht minimiert. Manche Schüsseln und Behältnisse sind schon 40 Jahre alt und immer noch in Gebrauch und gut. Ich benutze sie aber nur für die Aufbewahrung im Kühlschrank.<br />Ja, damals war das viel Geld - aber es hat sich bezahlt gemacht. Ja, damals war das viel Geld - aber es hat sich bezahlt gemacht.]]> Rita die Spätzin Rita die Spätzin 2019--0-8-T19: 1:3:+01:00 Kommentar von:IngridG https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#28.1 Interessant finde ich die Tuppersachen schon, aber viel zu teuer. Heutzutage bekommt man für viel weniger Geld ähnliches, z.B. Lock&Lock. Und diese Tupper-Parties sind doch sehr amerikanisches Marketing-Tra-Tra. IngridG IngridG 2019--0-8-T17: 1:7:+01:00 Kommentar von:Trude https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#27.1 Ja, das ist an mir (leider?) als Ossi vorbeigegangen. Habe es nicht und vermisse es nicht, gibt ja andere schöne Dosen/Behälter usw.. Winke. Trude Trude 2019--0-8-T17: 1:5:+01:00 Kommentar von:Birgit W. https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#26.1 Mir fällt gerade ein - wir haben uns im Urlaub auf einem Flohmarkt, wo eine Beraterin ihre Muster günstig verkauft hat, 2 Picknick Bestecke gekauft, die wir dann immer mitgehabt haben, da an vielen Imbiss Buden nur Wegwerfbesteck zur Verfügung steht. Dann lieber das mehrfach nutzbare Plastikbesteck, das obendrein noch deutlich stabiler ist. Birgit W. Birgit W. 2019--0-8-T17: 1:1:+01:00 Kommentar von:Inge https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#25.1 Im Zusammenhang mit Tupperware fallen mir wieder die heute gebräuchlichen Backformen aus Silikon ein. Hochgepriesen, weil sich der Kuchen beispielsweise bei einer Guglhupfform aus Silikon viel leichter stürzen ließe. Ich glaube, das würde hier auch mal diskutiert. Habe auch keine Ahnung, ob diese Backformen auch im Tuppersortiment zu haben sind. Von Bekannten hörte ich auch immer wieder, dass auch diese Formen nach einem Jahr in Benutzung ebenfalls schmierig werden. Für mich schon ein Grund, bei meinen normalen Kaiserbackformen zu bleiben. Je weniger Plastik und Silikon, um so besser! Mal ganz abgesehen auch von evtl. chemischen Dünsten, die im Backofen dadurch entstehen und in das Backwerk gelangen. Inge Inge 2019--0-8-T17: 1:1:+01:00 Kommentar von:gerhard aus bayern https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#24.1 ich habe jede menge tupperware im haus. fast alles über 40 jahre alt und immer noch ok. war zwar alles sehr teuer aber sein geld wert. neues von tupper habe ich die letzten 20 jahre nicht gekauft. gerhard aus bayern gerhard aus bayern 2019--0-8-T17: 1:0:+01:00 Kommentar von:ReginaE https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#23.1 Wenn man Tupperware anschaut, mögen sich die einen für Tupperwarefans halten, während andere dagegen sind.<br /><br />Aber rückblickend besehen, hatte Tupperware wirklich neues auf den Markt gebracht, was überaus hilfreich und geschickt war!!! Sie haben sich die Neuerungen eben bezahlten lassen, mehr ist das nicht. Das sollte man im Fokus behalten. <br /><br />Damals gab es auch keine so leichten und geschickten Behältnisse für die Lebensmittel zum aufbewahren und für die neuen Generation an Kühlschränken, die eben auch jeder haben wollte. <br /><br />Wenn man nach Jahrzehnten feststellt, dass der Kunststoff sich auflöst, dass er ungesund ist etc., ist das eben auch dem Zeitgeist geschuldet und so richtig. <br /><br />Ich habe ein paar geschickte Dinge von Tupperware, leider finden sie durch unheimliche Art und Weise den Weg nie zurück. :-) <br /><br />Vor 3 Jahren kaufte ich mir im Elsass Behälter für meine Vesperbrote. Auch die waren nicht günstig! Das muss mal zum Vergleich gesagt werden. <br /><br />Und was die Parties betrifft, die gibt es gleichfalls für andere Konsumgüter. <br />
Aber rückblickend besehen, hatte Tupperware wirklich neues auf den Markt gebracht, was überaus hilfreich und geschickt war!!! Sie haben sich die Neuerungen eben bezahlten lassen, mehr ist das nicht. Das sollte man im Fokus behalten.

Damals gab es auch keine so leichten und geschickten Behältnisse für die Lebensmittel zum aufbewahren und für die neuen Generation an Kühlschränken, die eben auch jeder haben wollte.

Wenn man nach Jahrzehnten feststellt, dass der Kunststoff sich auflöst, dass er ungesund ist etc., ist das eben auch dem Zeitgeist geschuldet und so richtig.

Ich habe ein paar geschickte Dinge von Tupperware, leider finden sie durch unheimliche Art und Weise den Weg nie zurück. :-)

Vor 3 Jahren kaufte ich mir im Elsass Behälter für meine Vesperbrote. Auch die waren nicht günstig! Das muss mal zum Vergleich gesagt werden.

Und was die Parties betrifft, die gibt es gleichfalls für andere Konsumgüter.
]]>
ReginaE ReginaE 2019--0-8-T17: 0:9:+01:00
Kommentar von:maggi https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#22.1 Als ich vor etwa 40 Jahren die ersten Tupperdosen kaufte,gab es in den Supermärkten noch nichts ähnliches. Was ich vor allem schätzte war, das sie dicht waren und ich unsere Salate problemlos mit ins Geschäft nehemn konnte. <br />Von den ersten Dosen habe ich heute noch, allerdings kaufe ich nichts mehr neues weil es ähnliches überall und günstiger gibt. Von den ersten Dosen habe ich heute noch, allerdings kaufe ich nichts mehr neues weil es ähnliches überall und günstiger gibt. ]]> maggi maggi 2019--0-8-T17: 0:9:+01:00 Kommentar von:Annemone https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#21.1 Als ich zum ersten Mal eine Tupperparty besucht habe, fand ich das sehr merkwürdig. Wieso heißt das eigentlich Party? Das einzige was gefeiert wurde, waren die Schüsseln. Die Hausfrauen überboten sich in ihren Erfahrungen, wie lange sich denn der Kartoffelsalat in der und der Schüssel im Kühlschrank gehalten hat. Ich dachte damals nur:Bäääh! Trotzdem hab ich über die Jahre immer mal wieder was gekauft. Die Trendwende kam, als ich mir eines Tages die Butterdose ansah, die über die Zeit ganz schön viele Kratzer bekommen hatte. Da wurde mir klar, dass das nicht gesund sein kann. Außerdem wusste man inzwischen, dass sich Bestandteile von Kunststoff in Verbindung mit Fett lösen können. Und ja, einige Sachen sind klebrig geworden, gerade von den neueren. Heute habe ich nur wenige Sachen in Gebrauch und die haben schon einige Jahre auf dem Buckel. Knausriger sind die VertreterInnen über die Zeit auch geworden. Kritischer im Umtausch auch. Ich denke die besten Jahre von tupperware sind vorbei. Was jetzt kaputt geht, werfe ich weg. Es hat seine Zeit gehabt und an einem Ersatz bin ich wegen der damit verbundenen Umstände und der schlechter gewordenen Qualität nicht interessiert. Annemone Annemone 2019--0-8-T17: 0:2:+01:00 Kommentar von:Chispeante https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#20.1 Ich bin Fan von Lock&Lock. Weil ich zu blöd bin Tupperdosen richtig zuzumachen und bei Lock&Lock machen die Öhrchen auf allen Seiten "klack" und es ist sicher zu, so dass ich es auch unterwegs mitnehmen kann. <br /><br />Luft- & wasserdicht, vorgeschnippselter Salat bleibt frisch.<br />Ich achte darauf, dass ich Dosen in verschiedener Höhe aber identischer Deckel habe. Und ineinander nestbar möglichst. <br />Seit 12 Jahren täglich in Gebrauch.<br /><br />Super von Lock&Lock (QVC) die Salatboxen für unterwegs (mit Einleger für trockene Zutaten und Döschen für Dressing), habe fast jeden Tag Salat dabei.
Luft- & wasserdicht, vorgeschnippselter Salat bleibt frisch.
Ich achte darauf, dass ich Dosen in verschiedener Höhe aber identischer Deckel habe. Und ineinander nestbar möglichst.
Seit 12 Jahren täglich in Gebrauch.

Super von Lock&Lock (QVC) die Salatboxen für unterwegs (mit Einleger für trockene Zutaten und Döschen für Dressing), habe fast jeden Tag Salat dabei.]]>
Chispeante Chispeante 2019--0-8-T17: 0:1:+01:00
Kommentar von:Lina https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#19.1 Ich hatte 2 Freundinnen die Tupperware-Vertreter waren... habe für sie doch recht viele Partys gemacht... habe dadurch auch viel geschenkt bekommen... und so manches Teil gekauft.<br /><br />Ist zwar teuer... aber wenn man bedenkt, dass mir mal eine Brotdose nach vielen Jahren im Gebrauch Mängel zeigte... bekam ich sie ersetzt... und sonst ist alles noch funktionstüchtig wie am ersten Tag... das gibt es sonst bei keinen Plastikbehälter.<br /><br />Bin jetzt bald 63 und habe schon immer Tupperware... ich finde, es ist das Geld wert.<br /><br />
Ist zwar teuer... aber wenn man bedenkt, dass mir mal eine Brotdose nach vielen Jahren im Gebrauch Mängel zeigte... bekam ich sie ersetzt... und sonst ist alles noch funktionstüchtig wie am ersten Tag... das gibt es sonst bei keinen Plastikbehälter.

Bin jetzt bald 63 und habe schon immer Tupperware... ich finde, es ist das Geld wert.

]]>
Lina Lina 2019--0-8-T17: 0:0:+01:00
Kommentar von:Lieserl https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#18.1 Tupperware gibts in meinem Haushalt schon immer, also seit ich einen Haushalt führe. Früher hab ich sie geschenkt bekommen, Weihnachten, Geburtstag. Später dann selbst gekauft.<br />Es gibt ein paar Sachen, die es nur von Tupper gibt. Den Quick-Quef, den Siebservierer, den Spätzlereiber, auch die Mikrowellenkanne. Aber das sind alles Dinge, die schon 20 Jahre auf dem Buckel haben.<br />Ich hab mir auch später noch wunderschöne, glasklare Salatschüsseln gekauft. Die wurden dann stumpf. Ich bekam sie umgetauscht, da hatten sie aber nicht mehr den schönen roten Rand, sondern einen schwarzen, also passte schon mal nicht mehr. Und so ging es mir dann mit vielen Dingen. Es gab rote wunderschöne Desertschalen, mit Deckel. Eine kaputt, Umtausch, kam eine blaue als Ersatz....<br />Die Qualität hat im gleichen Maß nachgelassen wie die Preise angezogen haben. Ich würde mir kein Stück Tupper mehr kaufen, aber nur aus dem Grund, weil die Qualität einfach nicht mehr stimmt.<br />Die Dinge, die seit 35 Jahren fast täglich im Gebrauch sind, sind immer noch tipptopp, und andere Sachen hab ich ausgemustert. <br />So kann man sich selbst ins Jenseits kicken. Es gibt ein paar Sachen, die es nur von Tupper gibt. Den Quick-Quef, den Siebservierer, den Spätzlereiber, auch die Mikrowellenkanne. Aber das sind alles Dinge, die schon 20 Jahre auf dem Buckel haben.
Ich hab mir auch später noch wunderschöne, glasklare Salatschüsseln gekauft. Die wurden dann stumpf. Ich bekam sie umgetauscht, da hatten sie aber nicht mehr den schönen roten Rand, sondern einen schwarzen, also passte schon mal nicht mehr. Und so ging es mir dann mit vielen Dingen. Es gab rote wunderschöne Desertschalen, mit Deckel. Eine kaputt, Umtausch, kam eine blaue als Ersatz....
Die Qualität hat im gleichen Maß nachgelassen wie die Preise angezogen haben. Ich würde mir kein Stück Tupper mehr kaufen, aber nur aus dem Grund, weil die Qualität einfach nicht mehr stimmt.
Die Dinge, die seit 35 Jahren fast täglich im Gebrauch sind, sind immer noch tipptopp, und andere Sachen hab ich ausgemustert.
So kann man sich selbst ins Jenseits kicken.]]>
Lieserl Lieserl 2019--0-8-T17: 0:0:+01:00
Kommentar von:lamarmotte https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#17.1 Tupperware habe ich nie gekauft/benutzt, "Einladungen" zu diesen Verkaufsparties habe ich nie angenommen.<br />Vermutlich soll mit Hilfe dieses Werbematerials jetzt noch schnell möglichst viel davon verkauft werden, bevor diese Kunststoff-/Plastikbehälter im Rahmen der weltweiten Klimaschutz- u. Umweltdebatten endgültig per Gesetz aus dem Handel gezogen werden. Vermutlich soll mit Hilfe dieses Werbematerials jetzt noch schnell möglichst viel davon verkauft werden, bevor diese Kunststoff-/Plastikbehälter im Rahmen der weltweiten Klimaschutz- u. Umweltdebatten endgültig per Gesetz aus dem Handel gezogen werden. ]]> lamarmotte lamarmotte 2019--0-8-T17: 0:0:+01:00 Kommentar von:Birgit W. https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#16.1 Ach Gott, nimm Tupper aus unserem Haushalt und du hast einen leeren Tanzsaal :D Die Küche ist komplett ausgestattet mit (fast) allem, was Tupper vor ca. 20 Jahren zu bieten hatte und einige Neuerwerbungen sind auch noch darunter. Ich habe selten eine Thermoskanne gehabt, die wirklich so lange heiß hielt. Geschirr für Backofen und Mikrowelle, und und und. Und kriege heute noch umgetauscht, wenn etwas defekt ist. Birgit W. Birgit W. 2019--0-8-T16: 2:3:+01:00 Kommentar von:sabine https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#15.1 Bei uns gibt es einige Tuppersachen, gekauft vor so 35 bis 15 Jahren auf Tupperpartys. Ja, es sind keine billigen Sachen und nein, ich habe mich nie zum Kauf gezwungen gefühlt. Und ich bin heute noch zufrieden mit meinen Einkäufen. Wir benutzen die Sachen häufig, einiges tagtäglich. Und das Thema Plastik hat es damals noch nicht gegeben .... sabine sabine 2019--0-8-T16: 2:3:+01:00 Kommentar von:Kathi https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#14.1 Ich hab einzig und allein von Tupper den Turbo-Chef. Und den gebe ich auch nicht mehr her. Mittlerweile ist er fast zehn Jahre alt und funktioniert noch wie am ersten Tag. Aber teuer war er, puh! 50 oder 60 Euro, in der damaligen Studentenzeit ein riesiger Luxus.<br />Was anderes von Tupper besitze ich nicht und halte es auch nicht für unbedingt nötig. Was anderes von Tupper besitze ich nicht und halte es auch nicht für unbedingt nötig.]]> Kathi Kathi 2019--0-8-T16: 2:3:+01:00 Kommentar von:Karen https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#13.1 Nun muß ich doch mal eine Lanze für Tupper brechen: ich habe vor ca. 35 Jahren einige Behälter gekauft - die Kinder waren klein, und ich brauchte für sie Becher u.ä. und Schwiegermutter übernahm 50% der Kosten. Die Behälter habe ich immernoch in Gebrauch und sie sind stabil und fast wie am ersten Tag. Einen Deckel mußte ich vor etwa 8 Jahren ersetzen lassen, was gar kein Problem darstellte - obwohl der Behälter gar nicht mehr im Sortiment ist. <br /><br />Sicherlich: Tupperartikel sind nicht billig - aber ich habe noch keine Plastikbehälter gefunden, die solange - auch nach jahrzehntelanger Reinigung in der Spülmaschine - noch ansehnlich aussehen und ihre Funktion völlig erfüllen.<br />Und wer kein Plastik in der Küche haben will, ist ja nicht verpflichtet, bei Tupper einzukaufen.
Sicherlich: Tupperartikel sind nicht billig - aber ich habe noch keine Plastikbehälter gefunden, die solange - auch nach jahrzehntelanger Reinigung in der Spülmaschine - noch ansehnlich aussehen und ihre Funktion völlig erfüllen.
Und wer kein Plastik in der Küche haben will, ist ja nicht verpflichtet, bei Tupper einzukaufen.]]>
Karen Karen 2019--0-8-T16: 2:2:+01:00
Kommentar von:Ingrid https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#12.1 Oh, das wundert mich aber! <br />Ich dachte, das sei nun etwas aus der Vergangenheit, längst abgehakt.<br />Vor Jahrzehnten bin auch ich diesem Hype erlegen, inzwischen wurden all die Schüsseln usw. entsorgt (die wurden irgendwie "klebrig) einzig der Sahnetopf steht noch irgendwo rum.<br />Aber, wer diese Sachen nach wie vor mag, soll sie dann aber (hoffentlich) auch benutzen, ansonsten wäre es ja rausgeschmissenes Geld, oder?<br />Bitte versteht mich nicht falsch, das ist meine ganz persönliche Meinung und damit möchte ich niemanden kritisieren! Ich dachte, das sei nun etwas aus der Vergangenheit, längst abgehakt.
Vor Jahrzehnten bin auch ich diesem Hype erlegen, inzwischen wurden all die Schüsseln usw. entsorgt (die wurden irgendwie "klebrig) einzig der Sahnetopf steht noch irgendwo rum.
Aber, wer diese Sachen nach wie vor mag, soll sie dann aber (hoffentlich) auch benutzen, ansonsten wäre es ja rausgeschmissenes Geld, oder?
Bitte versteht mich nicht falsch, das ist meine ganz persönliche Meinung und damit möchte ich niemanden kritisieren!]]>
Ingrid Ingrid 2019--0-8-T16: 2:2:+01:00
Kommentar von:Sandra https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#11.1 Anmerkung Engelbert: bitte verifiziere Deinen Kommentar und schicke mir eine Mail an anghy@t-online.de ... Sandra Sandra 2019--0-8-T16: 2:2:+01:00 Kommentar von:Katharina https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#10.1 Vor ca. 15 Jahren kaufte ich eine praktische und sehr stabile, kratzfeste Mikrowellen-Schüssel von Tupperware, allerdings extrem teuer für damalige Zeiten über 20 Euro. Sie ist aber heute noch fast wie neu. Vor allem fand ich keine so stabile Schüssel woanders. Andere Plastikschüsseln waren alle qualitativ schlechter. Damals kaufte ich sie nicht auf einer Party, sondern in einem Einkaufszentrum vor einem Laden, sie hatten sich nur für ein paar Tage vor einen Laden gestellt. Vor 2 Jahren ging ich von einem Bekannten zu einer Party, da gefielen mir die Artikel nicht und brauchte nicht die Sachen, die angeboten waren. Eine Mikrowellenschüssel von damals gab es zu meinem Bedauern jetzt nicht mehr. Katharina Katharina 2019--0-8-T16: 2:0:+01:00 Kommentar von:KarinSc https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#9.1 Wir müssen weg von Plastik. Ich habe umgestellt Edelstahlbehälter. Leider sehr teuer. KarinSc KarinSc 2019--0-8-T16: 2:0:+01:00 Kommentar von:Engelbert https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#8.1 @ Inge: wir haben nichts von Tupper ... meine Mutter hatte einige Sachen, aber die sind mittlerweile an die 30 Jahre alt bzw. fast alle entsorgt ... ich halte von den Partys gar nichts, das ist Bekanntschaften für kommerzielle Zwecke ausnutzen und das mag ich gar nicht ... der Katalog lag in einem Ständer hinter der Kasse im Globus ... Engelbert Engelbert 2019--0-8-T16: 1:9:+01:00 Kommentar von:Inge https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#7.1 Kann mich allen vorgenannten Meinungen anschließen. Viel zu teuer und genauso effizient bei anderen Produktnamen zu bekommen! Tupperparties halte ich für Hausfrauenschnickschnack mit Kaufzwang. War nie bei einer solchen, um nicht auch zu einer solchen in den eigenen vier Wänden genötigt zu werden. Dass die Marke Tupper sich überhaupt so lange halten kann, ist mir völlig unklar. Von einem Tupperkatalog habe ich noch nichts gehört, aber wahrscheinlich erhalten ihn auch nur die guten Kunden. Was habt ihr in eurem Haushalt denn von Tupper, Engelbert? Inge Inge 2019--0-8-T16: 1:9:+01:00 Kommentar von:christie https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#6.1 Wenige Sachen von Tupperware habe ich schon viele Jahre. Sie funktionieren nicht besser als ähnliche Produkte, sind aber um vielfaches teurer.<br />Außerdem mag ich diese Tupperpartys nicht. Wieso soll ich mich endlos vollquatschen lassen wenn ich ähnliches anderswo ganz einfach kaufen kann Außerdem mag ich diese Tupperpartys nicht. Wieso soll ich mich endlos vollquatschen lassen wenn ich ähnliches anderswo ganz einfach kaufen kann]]> christie christie 2019--0-8-T16: 1:9:+01:00 Kommentar von:Regina https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#5.1 Ich habe 2004 alle Tupperwaren von meiner Mutter geerbt. Ich benötige nichts davon mehr. Ich nutze es gern, aber ich habe mir nur wenig eben selbst mal gekauft.<br /><br />Es ist wirklich teuer und es gibt auch guten preiswerteren Ersatz.
Es ist wirklich teuer und es gibt auch guten preiswerteren Ersatz.]]>
Regina Regina 2019--0-8-T16: 1:8:+01:00
Kommentar von:philomena https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#4.1 Tupper brauche/ kaufe ich seit Jahrzehnten nicht mehr. War schon immer überteuert. Ich habe sie nie wirklich gemocht, kam aber an den Tupperpartys der 80er nicht vorbei. (Die Deckel-Lüge-und-wir-tauschen-gern-alles-aus, hat auch selten gestimmt, weil dann der Verschleiß angebracht wird. Das hat mich nachhaltig kuriert. Ich benutze anderer Lock&Lockdosen, die natürlich auch aus Kunststoff sind. Es gibt sie nun auch aus Glas, diese sind viel schwerer und wenn sie runterfallen, sind Fliesen kaputt. philomena philomena 2019--0-8-T16: 1:8:+01:00 Kommentar von:Petra H. https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#3.1 Ich schließe mich Juttinchen an ... Petra H. Petra H. 2019--0-8-T16: 1:8:+01:00 Kommentar von:Juttinchen https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#2.1 Tupperware brauche ich nicht. Ich liebe und bevorzuge die Lock&Lock-Dosen, die ich bei QVC bestelle. Die sind einfach genial. <br /> <br />
]]>
Juttinchen Juttinchen 2019--0-8-T16: 1:8:+01:00
Kommentar von:fatigué https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19428#1.1 Gut so. Der beste Weg, endlich weg vom Kunststoff zu kommen. fatigué fatigué 2019--0-8-T16: 1:7:+01:00