Kommentare: ALLes allTAEGLICH https://www.allesalltaeglich.de/ Kommentar-Feed zum Beitrag: heute mittag ... Kommentar von:Gila https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19490#28.1 An alle, die auch immer ihr Handy bei sich haben, so wie ich, richte ich die Botschaft<br /> ETWAS SICHERHEIT GIBT SO EIN HANDY<br />doch.<br />Ich habe eben nämlich die Beiträge alle gelesen und dabei bemerkt, dass viele auch, so wie ich, für die Kinder erreichbar sein wollen, denn sie machen sich ja auch Sorgen. ETWAS SICHERHEIT GIBT SO EIN HANDY
doch.
Ich habe eben nämlich die Beiträge alle gelesen und dabei bemerkt, dass viele auch, so wie ich, für die Kinder erreichbar sein wollen, denn sie machen sich ja auch Sorgen.]]>
Gila Gila 2019--0-9-T10: 1:2:+01:00
Kommentar von:Gila https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19490#27.1 Lieber Engelbert, ich kann Deine Unruhe ohne Handy sehr verstehen. Seit ich hier allein in der Wohnung bin habe ich mein Handy in einer kleinen Tasche um den Hals. Abends kommt es auf meinen Nachtschrank und morgens mit ins Bad usw. Es ist einfach beruhigend, denn man kann in einer Ausnahmesituation vielleicht noch den Notfall melden. Man mag nicht daran denken, aber etwas Sicherheit gibt so ein Handy doch. Gila Gila 2019--0-9-T10: 1:1:+01:00 Kommentar von:Hildegard https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19490#26.1 Wegen der Angst, tot im Wald umzufallen, (was in meinem Alter übrigens gar nicht so schlecht wäre)habe ich ein Handy dabei, sondern weil ich mir nur evtl. ein Bein gebrochen habe, mein Leben im Wald lassen. Hildegard Hildegard 2019--0-9-T10: 1:1:+01:00 Kommentar von:Ellen https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19490#25.1 Mein Handy ist nur äußerst selten dabei, vermisse es auch nicht. Nur, wenn ich weitere Strecken alleine mit dem Auto unterwegs bin, kommt es mit, ausgeschaltet. Meine Nummer kennt sowieso niemand, also ruft auch keiner an und ich selber rufe nur seeehr selten vom Handy an, nur damit mir der Vertrag nicht gekündigt wird wegen zu wenig Verbrauch. Ich habe nur ein einfaches Senioren-Klapphandy und das reicht mir. Ellen Ellen 2019--0-9-T10: 1:0:+01:00 Kommentar von:SilkeP https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19490#24.1 Mein Handy ist immer dabei, genauso wie Ausweis und Fahrzeugpapiere. Deshalb muss ich ja nicht immer draufschauen aber ich bin gern für meine Kinder erreichbar und denen ist es auch wichtig zu wissen, dass ich erreichbar bin. Ich benutze es auch schon mal zum Bezahlen oder auch ein Parkticket kaufen, wenn ich keine Münzen dabei habe. SilkeP SilkeP 2019--0-9-T10: 0:9:+01:00 Kommentar von:christine b https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19490#23.1 ja, so geht es mir auch. hat man das handy vergessen, denkt man an den partner, die kinder.... die sich dann sorgen machen, wenn man nicht abhebt und die sich dann denken könnten, dass etwas passiert ist. da ich ja auch über das handy fotografiere, schleppe ich es überallhin mit. aber so ganz ab und zu im stress habe ich es auch schon zuhause liegenlassen. christine b christine b 2019--0-9-T10: 0:9:+01:00 Kommentar von:Sibylle aus Oberfranken https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19490#22.1 Wenn mein Mann und ich mit dem Auto unterwegs sind, dann nehmen wir durchaus mein altes Tastenhandy mit. Ansonsten nutzen wir kein Handy, auch kein Smartphone. Da wir nicht mehr im Beruf stehen und für niemanden erreichbar sein müssen, lehne wir es ab, ein Smartphone zu nutzen. Freunde und Bekannte wissen, dass sie uns telefonisch über Festnetz erreichen können und meine Mailadresse haben alle wichtigen Leutchen in unserem Leben. Es lässt sich entspannt auf diese Weise leben. Sibylle aus Oberfranken Sibylle aus Oberfranken 2019--0-9-T10: 0:5:+01:00 Kommentar von:Sieglinde S. https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19490#21.1 Solche Sorgen habe ich nicht. Seit mehr als 5 Jahren habe ich kein Handy mehr. Das schöne von Aldi ging nicht mehr. Spätere für 15 E vom Elektromarkt sind immer wieder unbrauchbar geworden, weil ich sie nie benutzt habe. Da ist die Simkarte immer verfallen nach 1 Jahr.<br />Bin schon mehrmals 600 km in den Urlaub gefahren ohne ein solches. Hatte Glück, dass nichts passiert ist. Vor Ort habe ich es allerdings vermisst, konnte meine Freundin nicht anrufen. <br />Habe ja niemanden, den ich zuhause anrufen könnte. Aber ich denke, dass ich mir doch mal eins zulegen sollte. Aber da habe ich immer Angst, es zu verlegen oder dass es mir jemand klaut. Bin schon mehrmals 600 km in den Urlaub gefahren ohne ein solches. Hatte Glück, dass nichts passiert ist. Vor Ort habe ich es allerdings vermisst, konnte meine Freundin nicht anrufen.
Habe ja niemanden, den ich zuhause anrufen könnte. Aber ich denke, dass ich mir doch mal eins zulegen sollte. Aber da habe ich immer Angst, es zu verlegen oder dass es mir jemand klaut. ]]>
Sieglinde S. Sieglinde S. 2019--0-9-T10: 0:3:+01:00
Kommentar von:Lina https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19490#20.1 Ich kann dich gut verstehen... hab es auch immer bei mir. Lina Lina 2019--0-9-T10: 0:1:+01:00 Kommentar von:ReginaE https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19490#19.1 die einen benötigen es, die anderen nicht. <br />Ich gehöre zur zweiten Kategorie. Das ist bei uns in der Familie üblich. Wie es kommt, kommt es. Man kann eh nichts tun, wenn man umfällt o.ä. Da hilft auch kein Handy. Das haben wir bei einem nahen Freund gemerkt. Nur helfende Hände, die sofort in der Nähe sind, sind hilfreich!!<br /><br />Ach ja, und was Handy im Wald betrifft. Da sollt man keine Hilfe benötigen. In Deutschland gibt es mehr Funklöcher, als man glaubt :-) <br /><br />Ohne Handy raus gehen, ist so ähnlich, wie die Überlegung, habe ich den Herd ausgemacht? habe ich die Wohnungstür abgeschlossen.... Ich gehöre zur zweiten Kategorie. Das ist bei uns in der Familie üblich. Wie es kommt, kommt es. Man kann eh nichts tun, wenn man umfällt o.ä. Da hilft auch kein Handy. Das haben wir bei einem nahen Freund gemerkt. Nur helfende Hände, die sofort in der Nähe sind, sind hilfreich!!

Ach ja, und was Handy im Wald betrifft. Da sollt man keine Hilfe benötigen. In Deutschland gibt es mehr Funklöcher, als man glaubt :-)

Ohne Handy raus gehen, ist so ähnlich, wie die Überlegung, habe ich den Herd ausgemacht? habe ich die Wohnungstür abgeschlossen.... ]]>
ReginaE ReginaE 2019--0-9-T09: 2:2:+01:00
Kommentar von:mirjam https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19490#18.1 Seit mein Mann den schlimmen Unfall hatte, nehm ich das "Ding" auch heute immer noch mit. Jetzt nicht mehr seinetwegen - meine Söhne möchten es, daß ich immer erreichbar wäre. Bin ehrlich gesagt auch selbst beruhigter, wenn mein Herz wieder einen "Überschlag"macht... Hätte mein Mann damals sein Handy dabei gehabt,könnte er möglicherweise heute noch leben.. das prägt schon! mirjam mirjam 2019--0-9-T09: 2:0:+01:00 Kommentar von:rosiE https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19490#17.1 tja, wer immer meinem kommentar etwas entgegenzusetzen hatte, übersieht vielleicht die tatsache, dass es um engelbert sein handy ging und weder war er 250 km unterwegs, noch in dunkler nacht oder im dunklen morgengrauen, er war nur mittags zum einkaufen, wie er geschriebenhat und gut, <br />jeder darf zu seinem handygebrauch sagen was er möchte, aber lasst mich mal da raus, weil ich habe weder handy noch auto und nächtens lieg ich im bett, jeder darf zu seinem handygebrauch sagen was er möchte, aber lasst mich mal da raus, weil ich habe weder handy noch auto und nächtens lieg ich im bett, ]]> rosiE rosiE 2019--0-9-T09: 2:0:+01:00 Kommentar von:christie https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19490#16.1 Genau so wie Dir geht es mir ebenfalls wenn ich das Handy nicht dabei habe. Ich nutze es aber nur für nötige Gespräche und ganz selten für SNS.<br />Meistens würde man das Handy genau dann brauchen wenn man es vergessen hat. Meistens würde man das Handy genau dann brauchen wenn man es vergessen hat.]]> christie christie 2019--0-9-T09: 1:9:+01:00 Kommentar von:Petra H. https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19490#15.1 Ohne Handy geht bei mir schon lange nicht mehr. Meine Mutti und Schwiegermutter sind beide alt. Dann habe ich auch Angst wenn mal was mit meinem Auto ist oder Unfall. Unser Sohn ist Berufskraftfahrer und da bin ich auch immer sehr ängstlich.<br /> ]]> Petra H. Petra H. 2019--0-9-T09: 1:8:+01:00 Kommentar von:Chris https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19490#14.1 Ich kann Dich gut verstehen. Auch ich habe immer ein Handy dabei, denn es könnte ja etwas mit dem Auto sein oder ein Stau oder so, da möchte ich meinen Liebsten erreichen können.<br />Mir ist es bei einem Auffahrunfall auch schon passiert, dass der Unfallverursacher kein Handy dabei hatte und eigentlich keine Polizei wollte. Sorry, aber die habe ich dann doch gerufen.<br />@3. Rosie:<br />Ich fahre 250 Kilometer jedes Wochenende bei Wind und Wetter, da gibt einem so ein Teil einfach mehr Sicherheit.<br />Wir haben meinen Vater schon vor Jahren ein Notfallhandy geschenkt, denn er geht gerne alleine im Wald spazieren. Toi-toi-toi hat er es bisher nicht benötigt. Mir ist es bei einem Auffahrunfall auch schon passiert, dass der Unfallverursacher kein Handy dabei hatte und eigentlich keine Polizei wollte. Sorry, aber die habe ich dann doch gerufen.
@3. Rosie:
Ich fahre 250 Kilometer jedes Wochenende bei Wind und Wetter, da gibt einem so ein Teil einfach mehr Sicherheit.
Wir haben meinen Vater schon vor Jahren ein Notfallhandy geschenkt, denn er geht gerne alleine im Wald spazieren. Toi-toi-toi hat er es bisher nicht benötigt.]]>
Chris Chris 2019--0-9-T09: 1:8:+01:00
Kommentar von:Karin v.N. https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19490#13.1 Mir geht es ähnlich und ich dränge auch immer darauf, dass mein Göga sein Handy mitnimmt. Irgendwie ging es ja wirklich früher ohne, aber das Teil gibt einem halt etwas Sicherheit. Karin v.N. Karin v.N. 2019--0-9-T09: 1:8:+01:00 Kommentar von:rosiE https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19490#12.1 tja rosiE rosiE 2019--0-9-T09: 1:8:+01:00 Kommentar von:lieschen https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19490#11.1 ich habe ein sogenannes Seniorenhandy, mit nur Karte, tel. selten damit, aber beim spazierengehen allein ist es immer dabei, man kann so schnell sich den Fuß verstauchen. Mein Tel.hat einen Knopf, sogenanner Notknopf, wenn ich den drücke geht es gleichzeitig an 3 Personen, so fühlen sich alle sicherer. lieschen lieschen 2019--0-9-T09: 1:8:+01:00 Kommentar von:Inge https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19490#10.1 Mir geht es wie dir, Engelbert,. und euch allen, die ihr schon hier geschrieben habt. Das Handy gibt mir Sicherheit im Fall der Fälle. Habe mich so daran gewöhnt, es bei mir zu haben, dass ich fast eine kleine Abhängigkeit dazu spüre. Auch daheim ist es immer eingeschaltet, obwohl wir auch übers Festnetz erreichbar sind. Inge Inge 2019--0-9-T09: 1:7:+01:00 Kommentar von:MaLu https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19490#9.1 Liebe @ 3. von rosie<br />Wenn ich zur Arbeit oder von dort nach Hause fahre sind die Straßen oft sehr einsam und im Dunkeln 3 bis 4 km an der Landstraße entlang zu laufen, weil vielleicht etwas mit dem Auto ist, finde ich nicht sehr prickelnd. Und morgens 4 halb 5 kann ich auch nicht einfach irgendwo klingeln.<br />Habe ich mein Smartphone dabei kann ich im Auto bleiben und mir Hilfe holen, was auch schon passiert ist.<br /> Wenn ich zur Arbeit oder von dort nach Hause fahre sind die Straßen oft sehr einsam und im Dunkeln 3 bis 4 km an der Landstraße entlang zu laufen, weil vielleicht etwas mit dem Auto ist, finde ich nicht sehr prickelnd. Und morgens 4 halb 5 kann ich auch nicht einfach irgendwo klingeln.
Habe ich mein Smartphone dabei kann ich im Auto bleiben und mir Hilfe holen, was auch schon passiert ist.
]]>
MaLu MaLu 2019--0-9-T09: 1:7:+01:00
Kommentar von:Hildegard https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19490#8.1 Engelbert, ich kann Dich auch verstehen. Ich benötige das Handy auch nur als Rettungsleine und bin schon manchesmal - wenn ich nicht schon zu weit weg war - zurückgegangen, um das Handy zu holen. Ich laufe ja auch oft allein im Wald herum und da ist es dann schon sehr gut, sich bemerkbar machen zu können. Vor ein paar Tagen habe ich GsD erst gemerkt, dass das Handy noch im Auto war, als ich bei diesem schon fast wieder angekommen war. Hildegard Hildegard 2019--0-9-T09: 1:7:+01:00 Kommentar von:MaLu https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19490#7.1 Tja Engelbert, was soll ich dazu sagen? Mir geht&#039;s nicht anders. <br />Ich hab jetzt seit 1998 ein Handy dabei wenn ich unterwegs bin. Und wenn ich&#039;s wirklich mal vergesse, fühle ich mich verunsichert und denke dann immer, bestimmt passiert gerade heute etwas. Dann denke ich auch, früher gab&#039;s kein Handy und wir haben überlebt.<br />Das andere Problem ist, es gibt kaum noch Telefonzellen und es hält auch kaum noch jemand an, denn jeder denkt, man hat ein Handy und kann sich Hilfe rufen. Ich hab jetzt seit 1998 ein Handy dabei wenn ich unterwegs bin. Und wenn ich's wirklich mal vergesse, fühle ich mich verunsichert und denke dann immer, bestimmt passiert gerade heute etwas. Dann denke ich auch, früher gab's kein Handy und wir haben überlebt.
Das andere Problem ist, es gibt kaum noch Telefonzellen und es hält auch kaum noch jemand an, denn jeder denkt, man hat ein Handy und kann sich Hilfe rufen.]]>
MaLu MaLu 2019--0-9-T09: 1:7:+01:00
Kommentar von:fatigué https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19490#6.1 Na, zum Glück ist der "Fall der Fälle" nicht eingetreten. Ich finde, solche Ängstlichkeiten solltest du nicht aufkommen lassen und eure Gegend ist auch nicht so gottverlassen (denke ich mal), als dass es nicht andere Möglichkeiten zur Benachrichtigung gäbe. fatigué fatigué 2019--0-9-T09: 1:6:+01:00 Kommentar von:Lieserl https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19490#5.1 Unruhig wäre ich wenn ich ohne Papiere ausser Haus ginge. Im Notfall wirst sowieso erst mal du versorgt und dann werden Angehörige verständigt.<br />Ich muss nicht immer erreichbar sein wenn ich unterwegs bin, es tut allen mal gut, offline zu sein. Ich muss nicht immer erreichbar sein wenn ich unterwegs bin, es tut allen mal gut, offline zu sein. ]]> Lieserl Lieserl 2019--0-9-T09: 1:6:+01:00 Kommentar von:philomena https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19490#4.1 Ich vergesse mein Handy auch öfter zu Hause bleibe aber entspannt. Bei der jungen Generation undenkbar. Bei denen ist es "festgewachsen". Ich höre es auch nicht immer, da es seinen Liegeplatz in der Küche hat. philomena philomena 2019--0-9-T09: 1:5:+01:00 Kommentar von:rosiE https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19490#3.1 ich bin mir doch sicher, dass du in deiner geldbörse, brieftasche eine adresse und telefonnr. von beate hast, wenn du also einen unfall hast, werden die beteiligten medizin. personen beate verständigen, und wenn du sonst unterwegs einen anruf tätigen musst, wird dir jemand sein handy zur verfügung stellen, <br />ich habe kein handy, also was soll ich machen, wenn....., du könntest ja mal üben, alle 2 tage ohne handy aus dem haus und mit beate absprechen, anrufe erst ab ... uhr, ich für meinen teil lebe entspannter, als z.b. die freundin, die (in unserem alter) auch ständig, wo sie geht und steht auf ihr weißgottwiedasheißtdingens schaut, echt unhöflich und irgendwie ......., ich habe kein handy, also was soll ich machen, wenn....., du könntest ja mal üben, alle 2 tage ohne handy aus dem haus und mit beate absprechen, anrufe erst ab ... uhr, ich für meinen teil lebe entspannter, als z.b. die freundin, die (in unserem alter) auch ständig, wo sie geht und steht auf ihr weißgottwiedasheißtdingens schaut, echt unhöflich und irgendwie ......., ]]> rosiE rosiE 2019--0-9-T09: 1:5:+01:00 Kommentar von:Ursi https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19490#2.1 Das kann ich sehr gut verstehen, lieber Engelbert.<br />Was einem dabei dann so durch den Kopf geht! Früher bin ich einfach weg oder los gefahren. Habe mir auch keine Gedanken gemacht. Als ich vor 10 Jahren ganz alleine nach Laubendorf am Millstätter See in Kärnten gefahren bin, hatte ich eins mit.<br />Heutzutage vergesse ich es immer zu Hause. Wen soll ich auch anrufen?<br />Eigentlich brauche ich das Ding nur für die TAN wegen der Bank. Was einem dabei dann so durch den Kopf geht! Früher bin ich einfach weg oder los gefahren. Habe mir auch keine Gedanken gemacht. Als ich vor 10 Jahren ganz alleine nach Laubendorf am Millstätter See in Kärnten gefahren bin, hatte ich eins mit.
Heutzutage vergesse ich es immer zu Hause. Wen soll ich auch anrufen?
Eigentlich brauche ich das Ding nur für die TAN wegen der Bank.]]>
Ursi Ursi 2019--0-9-T09: 1:5:+01:00
Kommentar von:ixi https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19490#1.1 Ich habe auch immer gerne mein Smartphone bei mir. Damit fühle ich mich einfach sicher da kann ich jederzeit meinen Sohn anrufen oder jemand sonstiges von meiner Familie oder aus dem Freundeskreis.<br />Weißt du denn Beates Handynummer oder Büro Nummer auswendig dann könntest du sie in einem solchen Fall von einem x-beliebigen Telefon aus anrufen und ihr diese Information geben die du uns jetzt geschrieben hast.<br />Ich weiß die Handynummer und die Büronummer und die Festnetznummer von meinem Sohn auswendig und das tut mir irgendwie gut. <br />Ich verstehe dass dir das ein sicheres Gefühl gibt weil ich das auch kenne.<br />Jetzt in den Zeiten seit ich öfter krank bin ist es tatsächlich schon vorgekommen dass ich ihn angerufen habe um ihm zu sagen was ich nachmittags vorhabe. Oder wenn ich mich nicht so gut fühle und mich hinlege und schlafen will dann stelle ich nämlich mein Telefon auf tonlos das mache ich damit er sich keine Sorgen macht wenn er mich nicht erreichen kann.<br />Ich bin jetzt gespannt was die anderen zu diesem Thema schreiben werden. Weißt du denn Beates Handynummer oder Büro Nummer auswendig dann könntest du sie in einem solchen Fall von einem x-beliebigen Telefon aus anrufen und ihr diese Information geben die du uns jetzt geschrieben hast.
Ich weiß die Handynummer und die Büronummer und die Festnetznummer von meinem Sohn auswendig und das tut mir irgendwie gut.
Ich verstehe dass dir das ein sicheres Gefühl gibt weil ich das auch kenne.
Jetzt in den Zeiten seit ich öfter krank bin ist es tatsächlich schon vorgekommen dass ich ihn angerufen habe um ihm zu sagen was ich nachmittags vorhabe. Oder wenn ich mich nicht so gut fühle und mich hinlege und schlafen will dann stelle ich nämlich mein Telefon auf tonlos das mache ich damit er sich keine Sorgen macht wenn er mich nicht erreichen kann.
Ich bin jetzt gespannt was die anderen zu diesem Thema schreiben werden.]]>
ixi ixi 2019--0-9-T09: 1:5:+01:00