Kommentare: ALLes allTAEGLICH https://www.allesalltaeglich.de/ Kommentar-Feed zum Beitrag: fleisch Kommentar von:Barbara https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19574#21.1 Danke @11. ixi für den Hinweis auf die Sendung! Wirklich sehenswert.<br /><br />@3.: klar, warum sollte man sich auch Gedanken darüber machen, was man isst? Immer rin in die Futterluke, das entsprechende Werkzeug ist schließlich vorhanden. Sehr löblich, dass du weder Hunde, Katzen noch Affenhirn essen würdest. Hindus essen kein Rindfleisch, Moslems und Juden kein Schwein.<br />Ach und übrigens, in der Bibel heißt es: "Machet euch die ERDE untertan". Besonders bibelfest scheinst du nicht zu sein, deshalb vermute ich mal, dass du den anderen Vorschriften, die die Bibel den Menschen macht, auch eher weniger Bedeutung zumisst.
@3.: klar, warum sollte man sich auch Gedanken darüber machen, was man isst? Immer rin in die Futterluke, das entsprechende Werkzeug ist schließlich vorhanden. Sehr löblich, dass du weder Hunde, Katzen noch Affenhirn essen würdest. Hindus essen kein Rindfleisch, Moslems und Juden kein Schwein.
Ach und übrigens, in der Bibel heißt es: "Machet euch die ERDE untertan". Besonders bibelfest scheinst du nicht zu sein, deshalb vermute ich mal, dass du den anderen Vorschriften, die die Bibel den Menschen macht, auch eher weniger Bedeutung zumisst.]]>
Barbara Barbara 2019--1-0-T06: 1:2:+01:00
Kommentar von:Nicole https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19574#20.1 @ ixi (Nr.11)<br />Danke für den Tipp zur Sendung Danke für den Tipp zur Sendung]]> Nicole Nicole 2019--1-0-T05: 2:3:+01:00 Kommentar von:fatigué https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19574#19.1 Wir kaufen sehr selten Fleisch und dann auch nur von Erzeugern aus der nahen Umgebung. Ansonsten "Eigenversorgung" aus heimischem Wald. fatigué fatigué 2019--1-0-T05: 2:1:+01:00 Kommentar von:lamarmotte https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19574#18.1 Wir haben unseren Fleischkonsum schon seit mehr als 10 Jahren sehr eingeschränkt, kaufen nur gelegentlich Fleisch in Bio- oder "Label rouge"-Qualität in kleinen Mengen, die sehr schnell verbraucht werden.<br />Die im Handel so oft angebotenen XXL- Billigfleischpackungen lehne ich grundsätzlich ab. Sie füllen nur die Kassen der Supermärkte und der "fleischproduzierenden" riesigen Mastbetriebe für gequälte Kreatur. Ich kenne niemand, der sie kauft - und sei es "nur" aus Platzgründen in kleinen Haushalten.<br /> <br /><br /> Die im Handel so oft angebotenen XXL- Billigfleischpackungen lehne ich grundsätzlich ab. Sie füllen nur die Kassen der Supermärkte und der "fleischproduzierenden" riesigen Mastbetriebe für gequälte Kreatur. Ich kenne niemand, der sie kauft - und sei es "nur" aus Platzgründen in kleinen Haushalten.


]]>
lamarmotte lamarmotte 2019--1-0-T05: 2:0:+01:00
Kommentar von:ReginaE https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19574#17.1 Ich denke, manche Menschen kaufen eben für eine Woche oder länger ein. Schließlich es Monatsbeginn und Geld auf dem Konto. Wie groß oder klein die Familie ist, kann man dabei sicher nicht ausmachen. <br /><br />Ich kaufe schon lange kein Fleisch mehr im Kaufland ein. Schweinefleisch kaufe ich im Aussiedlerhof, die montags schlachten. Da bekommt man auch nicht alles. <br />Rindfleisch kaufe ich mittlerweile eher im Großkauf in Thüringen, die eine große Weidehaltung habe. Da gibt es auch mal ausgefallene Stücke, die ich hier vorbestellen müsste. <br /><br />Ansonsten muss ich nicht sonntags Fleisch auf dem Teller haben. Das mache ich eh nach Lust und Zeit.
Ich kaufe schon lange kein Fleisch mehr im Kaufland ein. Schweinefleisch kaufe ich im Aussiedlerhof, die montags schlachten. Da bekommt man auch nicht alles.
Rindfleisch kaufe ich mittlerweile eher im Großkauf in Thüringen, die eine große Weidehaltung habe. Da gibt es auch mal ausgefallene Stücke, die ich hier vorbestellen müsste.

Ansonsten muss ich nicht sonntags Fleisch auf dem Teller haben. Das mache ich eh nach Lust und Zeit. ]]>
ReginaE ReginaE 2019--1-0-T05: 2:0:+01:00
Kommentar von:philomena https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19574#16.1 Ich esse max. 2 x pro Woche Fleisch und kaufe es nur in Bioqualität. D.h ich gebe dann dafür etwas mehr aus. Wenn ich allerdings Rouladen, Burgunderfleisch oder einmal im Jahr einen Braten mache, kaufe ich mehr, bereite die doppelte Menge zu und friere 2 Port. ein.<br /><br />Das Fotografieren der fleischlichen Köstlichkeiten vergesse ich meistens, weil ich dann Hunger habe und mein Essen gern warm genieße. Da müssen einfach andere ran.
Das Fotografieren der fleischlichen Köstlichkeiten vergesse ich meistens, weil ich dann Hunger habe und mein Essen gern warm genieße. Da müssen einfach andere ran.]]>
philomena philomena 2019--1-0-T05: 1:9:+01:00
Kommentar von:christie https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19574#15.1 Meine Beobachtung nach essen jetzt viel weniger Menschen Fleisch als früher. Ich kenne viele Vegetarier und Veganer. Und viele Menschen die zwar gerne Fleisch essen, aber nur zwei- oder dreimal pro Woche. Jemanden der jeden Tag Fleisch oder Wurst isst kenne ich eigentlich nicht.<br /><br />
]]>
christie christie 2019--1-0-T05: 1:8:+01:00
Kommentar von:lieschen https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19574#14.1 ich kaufe auch Fleisch, denn ohne würde ich verhungern, allerdings esse ich gegen früher viel weniger, liegt wohl am älter werden. Ich kaufe immer mehr Fleisch und friere dann ein, denn wegen 1 Schnitzel oder so gehe ich nicht einkaufen. Ich gehe nur alle 2 Wochen, habe festgestellt das ich so wneiger Kosten habe, denn was nicht zu Hause ist, wird halt nicht gegessen. So kann man Einkaufs-Faulheit auch entschuldigen. lieschen lieschen 2019--1-0-T05: 1:7:+01:00 Kommentar von:rosiE https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19574#13.1 was im einkaufswagen liegt, wird ja nicht an einem mittag gegessen, das mag täuschen, die menschen kaufen viel ein und frieren es dann portionsmäßig ein, oder aber sie kaufen für andere menschen mit ein oder sie haben party oder was immer, <br />beim fleisch interessiert mich das nicht so, aber die zusammenhänge, was noch drumrum kommt, immer noch riesige normale colaflaschen, oder 10 tetra milch, auch die wird nicht an einem tag getrunken, oder der fruchtjoghurt, der wundert mich am meisten, er hat ca 12- 14g zucker auf 100g, sind aber 150 g, also 20g zucker in einem joghurt, das könnte ich jetzt nicht mehr essen, so verändert sich der geschmack, beim fleisch interessiert mich das nicht so, aber die zusammenhänge, was noch drumrum kommt, immer noch riesige normale colaflaschen, oder 10 tetra milch, auch die wird nicht an einem tag getrunken, oder der fruchtjoghurt, der wundert mich am meisten, er hat ca 12- 14g zucker auf 100g, sind aber 150 g, also 20g zucker in einem joghurt, das könnte ich jetzt nicht mehr essen, so verändert sich der geschmack, ]]> rosiE rosiE 2019--1-0-T05: 1:5:+01:00 Kommentar von:christine b https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19574#12.1 wir sind eben "allesfresser", nichts gegen fleisch, das gibt es bei uns meist 1x die woche. ein andermal etwas mit wurst. wenn nur irgendwie möglich bio. <br />mir ist es einfach ein herzensbedürfnis, dass man die tiere gut hält, dass sie auf weiden grasen durften und die sonne genießen durften und gutes futter hatten.<br />mir tut in der seele weh, wenn tiere nur schnell auf engstem raum aufgemästet werden. schweinefleisch um 3 euro pro kg, da kriege ich zustände, das tut mir weh.<br />also kein schlechtes gewissen bei fleisch, aber ein schlechtes gewissen, wenn man billigfleisch kauft und die tiere dafür in qualen lebten nur damit, dass wir vie fleisch essen können und sich die leute freuen, wenn sie ein superschnäppchen an fleisch kaufen konnten. bitte hinterfragt das und gebt für fleisch in bio oder aus guter haltung mehr geld aus, damit es unseren mitgeschöpfen nicht so elendig schlecht geht. mir ist es einfach ein herzensbedürfnis, dass man die tiere gut hält, dass sie auf weiden grasen durften und die sonne genießen durften und gutes futter hatten.
mir tut in der seele weh, wenn tiere nur schnell auf engstem raum aufgemästet werden. schweinefleisch um 3 euro pro kg, da kriege ich zustände, das tut mir weh.
also kein schlechtes gewissen bei fleisch, aber ein schlechtes gewissen, wenn man billigfleisch kauft und die tiere dafür in qualen lebten nur damit, dass wir vie fleisch essen können und sich die leute freuen, wenn sie ein superschnäppchen an fleisch kaufen konnten. bitte hinterfragt das und gebt für fleisch in bio oder aus guter haltung mehr geld aus, damit es unseren mitgeschöpfen nicht so elendig schlecht geht.]]>
christine b christine b 2019--1-0-T05: 1:3:+01:00
Kommentar von:ixi https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19574#11.1 Zum Thema Fleischverzehr schlage ich vor schaut euch mal aus der NDR Talkshow von gestern das Interview mit Eckart von Hirschhausen an. Die einzelnen Talk-Gäste sind in je separaten Videos je Gast zu öffnen. Dieses Interview spricht für sich. ixi ixi 2019--1-0-T05: 1:2:+01:00 Kommentar von:Janet https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19574#10.1 Die große Mehrheit isst Fleisch ... na gut, jeder soll das essen, was er halt gern mag! <br />Ich mag kein Fleisch, und ich habe für mich viele andere schmackhafte Alternativen entdeckt. :) Ich mag kein Fleisch, und ich habe für mich viele andere schmackhafte Alternativen entdeckt. :)]]> Janet Janet 2019--1-0-T05: 1:1:+01:00 Kommentar von:Engelbert https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19574#9.1 @ Gudrun: ich hab auch nicht gesagt, dass es so gut oder richtig ist ... ich habe nur beobachtet ... ich würde mich auch freuen, wenn insgesamt der Fleischkonsum reduziert werden würde. Engelbert Engelbert 2019--1-0-T05: 1:1:+01:00 Kommentar von:Gudrun https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19574#8.1 Engelbert, du schreibst: "die große Mehrheit isst Fleisch wie eh und je." Das heißt aber für mich nicht, dass es richtig sein muss.<br />Es gibt so viele Alternativen zu Fleisch, in Großstädten mehr als in kleineren. Es zumindest zu reduzieren, wäre schon ein guter Ansatz ... allein, und hauptsächlich die Massentierhaltung, in der es nur um Profit geht-Tiere aber nicht artgerecht leben können, ist nicht zu akzeptieren. Und dieses Fleisch von gequälten Tieren kann nie und nimmer für den Menschen gesund sein ... Es gibt so viele Alternativen zu Fleisch, in Großstädten mehr als in kleineren. Es zumindest zu reduzieren, wäre schon ein guter Ansatz ... allein, und hauptsächlich die Massentierhaltung, in der es nur um Profit geht-Tiere aber nicht artgerecht leben können, ist nicht zu akzeptieren. Und dieses Fleisch von gequälten Tieren kann nie und nimmer für den Menschen gesund sein ... ]]> Gudrun Gudrun 2019--1-0-T05: 1:1:+01:00 Kommentar von:Viola https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19574#7.1 Ich kaufe nur einmal in der Woche ein. Immer Freitags. Und wenn es irgendein Angebot gibt, sei es Fleisch, Gemüse, Obst oder sowas, was ich verwerten kann, dann kaufe ich auch mehr, kann es einfrieren, oder konservieren(das tu ich oft), kann auch schon für einen später gelegenen Tag mit Gästen kaufen....da kann es auch schon mal mehr werden. <br />Ich koche auch auf Vorrat, wenn ich von der Arbeit komme, hab ich keine Lust mehr zu kochen und ich denke, so werden viele handeln, wenn sie Freitags einkaufen.<br />Auch gehe ich, wenn ich Gäste erwarte, einige Tage vorher zum Fleischer und hole mir 2Stück 5 Liter Eimer Rinderknochen, um eine schöne Kraftbrühe zu kochen, natürlich auch das dann auf Vorrat gekocht, noch für andere Anlässe. Wenn es bei uns Geflügel gibt, dann kaufe ich immer das ganze Hähnchen, es gibt bei mir kaum so Hähnchenbrust oder nur Keule. Einzelteile kaufen fördert extrem die Geflügelhaltung. Bei Schwein und Rind ist das natürlich nicht möglich.<br />Ich bin ein Soßenfreak und ich nutze weder Tütchenwürze, Maggi oder irgendwelche Soßenpackungen wenn Gäste kommen.<br />Ansonsten esse ich auch vegetarisch im Alltag, meist 2 Tage in der Woche, kann aber auch mal sein, dass es 5 Tage Fleisch gibt, wenn noch was da ist, was weg muss.<br />Zum Fleischkonsum gehört auch Wurst, da kaufe ich mehr, um die die Brote zu belegen, die wir mit zur Arbeit nehmen, Käse ist nicht so meins auf dem Pausenbrot.<br />Aber ich verwerte alles, was ich kaufe.<br />Ja, ich denke oft darüber nach, was veränderbar ist, aber das ist auch beim Endverbraucher so schwer, wie in der Politik. Und dennoch bin ich, was das betrifft, zuversichtlich. Mir machen auch noch viele andere Dinge Sorgen. Ich fliege ganz selten, in 10 Jahren vielleicht 2 mal hin und zurück. Und ich werde definitiv KEINE Kreuzfahrten machen. Ich koche auch auf Vorrat, wenn ich von der Arbeit komme, hab ich keine Lust mehr zu kochen und ich denke, so werden viele handeln, wenn sie Freitags einkaufen.
Auch gehe ich, wenn ich Gäste erwarte, einige Tage vorher zum Fleischer und hole mir 2Stück 5 Liter Eimer Rinderknochen, um eine schöne Kraftbrühe zu kochen, natürlich auch das dann auf Vorrat gekocht, noch für andere Anlässe. Wenn es bei uns Geflügel gibt, dann kaufe ich immer das ganze Hähnchen, es gibt bei mir kaum so Hähnchenbrust oder nur Keule. Einzelteile kaufen fördert extrem die Geflügelhaltung. Bei Schwein und Rind ist das natürlich nicht möglich.
Ich bin ein Soßenfreak und ich nutze weder Tütchenwürze, Maggi oder irgendwelche Soßenpackungen wenn Gäste kommen.
Ansonsten esse ich auch vegetarisch im Alltag, meist 2 Tage in der Woche, kann aber auch mal sein, dass es 5 Tage Fleisch gibt, wenn noch was da ist, was weg muss.
Zum Fleischkonsum gehört auch Wurst, da kaufe ich mehr, um die die Brote zu belegen, die wir mit zur Arbeit nehmen, Käse ist nicht so meins auf dem Pausenbrot.
Aber ich verwerte alles, was ich kaufe.
Ja, ich denke oft darüber nach, was veränderbar ist, aber das ist auch beim Endverbraucher so schwer, wie in der Politik. Und dennoch bin ich, was das betrifft, zuversichtlich. Mir machen auch noch viele andere Dinge Sorgen. Ich fliege ganz selten, in 10 Jahren vielleicht 2 mal hin und zurück. Und ich werde definitiv KEINE Kreuzfahrten machen.]]>
Viola Viola 2019--1-0-T05: 0:9:+01:00
Kommentar von:Defne https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19574#6.1 Ein schlechtes Gewissen wenn ich viel Fleisch esse sollte ich schon haben.<br />Ich gebe zu dass ich noch viel zu viel tierische Produkte konsumiere.<br />Ich versuche nach und nach das zu ändern und probiere neue Produkte aus: Z.B. Quark aus Soja, natürlich Soja aus Europa. Meinen tierischen Joghurt oder Quark strecke ich mit Pflanzlichem wie gekochten Sellerie oder gekochte Gelbe Rüben oder gekochten Süßkartoffeln.<br />Leider sind Fleischprodukte und Milchprodukte viel zu billig. Wenn die ganzen Folgekosten eingerechnet würden müßte es viel teurer sein, so wie es zu Zeiten meiner Kindheit auch war.<br />Engelbert Du schreibst:<br />"die große Mehrheit isst Fleisch wie eh und je"<br />Das stimmt leider nicht denn früher wurde ja viel weniger Fleisch gegessen. Ich hoffe wir kommen wieder auf ein niedrigeres Normalmaß zurück. Der Weg dahin ist nicht einfach wie ich es bei mir selbst sehe.<br />Gestern habe ich Wurst und Fleisch im Bioladen gekauft das wegen des ablaufenden Haltbarkeitsdatum auf 50% des Preises reduziert war. Der reduzierte Preis ist immer noch einiges höher als die normale Supermarktware. Aber ich mag diese billige Massenware mit den unangenehmen Zusätzen (z.B. Phospate) nicht mehr kaufen.<br />Portionsweise wird eingefroren, dann habe ich lange was davon. Ich gebe zu dass ich noch viel zu viel tierische Produkte konsumiere.
Ich versuche nach und nach das zu ändern und probiere neue Produkte aus: Z.B. Quark aus Soja, natürlich Soja aus Europa. Meinen tierischen Joghurt oder Quark strecke ich mit Pflanzlichem wie gekochten Sellerie oder gekochte Gelbe Rüben oder gekochten Süßkartoffeln.
Leider sind Fleischprodukte und Milchprodukte viel zu billig. Wenn die ganzen Folgekosten eingerechnet würden müßte es viel teurer sein, so wie es zu Zeiten meiner Kindheit auch war.
Engelbert Du schreibst:
"die große Mehrheit isst Fleisch wie eh und je"
Das stimmt leider nicht denn früher wurde ja viel weniger Fleisch gegessen. Ich hoffe wir kommen wieder auf ein niedrigeres Normalmaß zurück. Der Weg dahin ist nicht einfach wie ich es bei mir selbst sehe.
Gestern habe ich Wurst und Fleisch im Bioladen gekauft das wegen des ablaufenden Haltbarkeitsdatum auf 50% des Preises reduziert war. Der reduzierte Preis ist immer noch einiges höher als die normale Supermarktware. Aber ich mag diese billige Massenware mit den unangenehmen Zusätzen (z.B. Phospate) nicht mehr kaufen.
Portionsweise wird eingefroren, dann habe ich lange was davon.]]>
Defne Defne 2019--1-0-T05: 0:8:+01:00
Kommentar von:Lina https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19574#5.1 Wenn ich Fleisch kaufe, kaufe ich auch größere Stücke... portioniere es und friere es ein.<br />Möchte nur sagen... ein großes Stück Fleisch im Einkaufswagen, heißt nicht automatisch dass man viel Fleisch auf dem Teller hat. Möchte nur sagen... ein großes Stück Fleisch im Einkaufswagen, heißt nicht automatisch dass man viel Fleisch auf dem Teller hat.]]> Lina Lina 2019--1-0-T05: 0:1:+01:00 Kommentar von:ixi https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19574#4.1 Keine Ahnung ob die Menschen bei kaufland mengenweise Fleisch kaufen. Das hat ja nichts mit dem Koch- und Essverhalten von SF-Lesern zu tun<br />2 Gründe dass ich viel weniger Fleisch esse als früher erstens meine Rheuma Erkrankung und zweitens die Art wie mit den Tieren und der Massentierhaltung umgegangen wird. 2 Gründe dass ich viel weniger Fleisch esse als früher erstens meine Rheuma Erkrankung und zweitens die Art wie mit den Tieren und der Massentierhaltung umgegangen wird.]]> ixi ixi 2019--1-0-T04: 2:3:+01:00 Kommentar von:doro-thea https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19574#3.1 Wir Menschen haben Schneide- Mahl- und sogar Reiß Zähne. Warum sollte ich mich darüber Gedanken machen was ich esse? Die Kultur ist in jedem Land anders. Und schon in der Bibel stand mach dir das Tier untertan.<br />Sicher würde ich nicht Hund und Katze essen. Wie in anderer Kultur Affenhirne, und und und Sicher würde ich nicht Hund und Katze essen. Wie in anderer Kultur Affenhirne, und und und]]> doro-thea doro-thea 2019--1-0-T04: 2:3:+01:00 Kommentar von:ReginaE https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19574#2.1 Ich versteh dich total. Doch was andere im Wagen haben, ging mir schon immer irgendwo vorbei. ReginaE ReginaE 2019--1-0-T04: 2:2:+01:00 Kommentar von:IngridG https://www.allesalltaeglich.de/index.php?use=comment&id=19574#1.1 Bei Kaufland finde ich das Fleischangebot auch immer besonders groß. Meistens kaufe ich dort keins und gehe dafür lieber zu Edeka. IngridG IngridG 2019--1-0-T04: 2:1:+01:00