ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

morgen wieder handwerker ...

... im Haus ... diesmal kommt eine Einblas-Dämmung auf den Boden des Speichers.

Engelbert 10.04.2018, 16.52

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

9. von Ellen

Engelbert, du hast Recht, man dämmt heute den Boden des Speichers. Über unserem hohen Speicherraum ist aber noch einmal eine meterhohe Dachspitze, alles sehr kompliziert. Dazu besteht die Decke zum darunterliegenden Zimmer aus dicken Balken, Zwischenräume aufgefüllt mit Bimsstein. Und zum Zimmer hin ist die Decke mit Holz "abgehängt" (unsere Räume sind recht hoch). Also, wenn das nicht genügend Dämmung ist, dann weiß ichs auch nicht. Zusätzliche Dämmung wäre ja . Im Übrigen haben wir doppelte Außenwände mit Luftraum dazwischen und Fachwerkzwischenwände, also alles sehr klimafreundlich, und das bei einem 116 Jahre alten Haus!

vom 11.04.2018, 11.48
8. von Engelbert

@ Monika: Zellulose ist das Dämmmaterial ... also Altpapier ...

vom 11.04.2018, 08.23
7. von Lieserl

Ellen, Engelbert, ich glaube ihr seid einer Meinung, drückt es nur anders aus.
Speicher und Dachboden sind keine Wohnräume, müssen also nicht gedämmt sein. In neuen Häusern wird darum heutzutage nur noch die oberste Decke gedämmt, also die Decke über dem letzten Wohnraum. Der Dachboden bleibt somit "diffusionsoffen". Gscheidhaferlmodus aus :-)


vom 11.04.2018, 08.16
6. von Engelbert

@ Ellen: die Dachschrägen werden ja nicht gedämmt ... und ein Gewichtsproblem ist diese Einblasfüllung garantiert nicht ... "nur der Speicher" ist eigentlich kein Argument, weil ja der Boden des Speichers gedämmt wird ... der ja auch die Decke vom Obergeschoß ist, so dass dort die Wärme nicht so ungehindert nach oben abhauen kann ...

vom 11.04.2018, 07.45
5. von Ellen

Bei uns auch, d.h. heute waren sie natürlich auch da, hämmerten und klopften schon um 7 Uhr auf dem Dach. Morgen wird gedeckt, alle Vorbereitungen abgeschlossen. Und prompt gab es am Abend ein schweres Gewitter, zum Glück ohne Folgen. Gedämmt haben wir nicht, weil unser Dachstuhl das zusätzliche Gewicht nicht tragen kann lt. Statik. Hätte auch keinen Sinn, denn da ist nur der Speicher.

vom 11.04.2018, 00.13
4. von Ursi

Mensch, Engelbert, da hättet ihr auch gleich neu bauen können *fg*.
Vom Dach bis zum Keller wird ja alles neu. Na, dann werdet ihr euch bald sauwohl fühlen. Hoffe ich jedenfalls.

Wenn ich so die Bilder sehe, die du uns manchmal zeigst.... es ist sooo gemütlich bei euch!

vom 10.04.2018, 22.05
3. von Christa HB

Dann wünsche ich dir, das die Arbeit gut von der Hand geht, wird sich bestimmt positiv auf die Heizkosten auswirken

vom 10.04.2018, 20.13
2. von MOnika Sauerland

ISOFLOC (Altpapier) oder für was habt ihr euch entschieden?

vom 10.04.2018, 17.48
1. von Lieserl

Oh das ist gut, dass die Decke auch gedämmt wird. Deine Handwerker sind wirklich fit. Kompliment

vom 10.04.2018, 17.20

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Letzte Kommentare:
KarinSc:
Vermutlich bekommen die Handwerker nicht genü
...mehr

christie:
Über die angeführten Jahre kann ich natürlich
...mehr

Achim:
Du sprichst ein heikles Problem an. Die Handw
...mehr

Elisabeth:
Mein Opa hat in jungen Jahren 14 Stunden gea
...mehr

Suse aus der Südpfalz:
Da kann ich auch ein Lied von singen - seit 3
...mehr

fatigué:
Zumindest beim ersten Tischler würde ich pers
...mehr

Sandra WU:
So etwas ähnliches hatten wir auch einmal bei
...mehr

Moni:
Bei uns ist es mittlerweile der zweite Spengl
...mehr

Karen:
Ein ähnliches Problem haben wir zur Zeit mit
...mehr

ReginaE:
nicht nur die Schreiner!!Alle Handwerker sind
...mehr