ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

stille leserin

Heute kam ein langer Brief einer stillen Leserin ... ü80 (wenn ich das sagen darf), mitten im Leben, vom Leben einige Steine in den Weg gelegt bekommen, aber immer wieder aufstehend ... ein Brief, der mir bestätigt hat, dass das Tagebuch eine interessante Lektüre mit vielen Anregungen ist ... vielen lieben Dank, Rosemarie ... und an dieser Stelle auch mal viele liebe Grüße an vielleicht noch mehr ebenfalls stille Leser und Leserinnen ... und der Hinweis, dass es auch in Lichtblick und Kalenderblatt viel sehens- und lesenswertes gibt.

Engelbert 11.09.2019, 17.29

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

12. von Winterfrau

Ich sag mal "Grüß Gott" in die Runde.
Ich lese schon sehr lange still hier mit, bin mehrmals am Tag hier und stöbere in den verschiedenen Rubriken.
Bis jetzt hab ich mich nicht getraut hier auch zu schreiben, aber heute dachte ich mir"einfach rein ins kalte Wasser"
Wahrscheinlich melde ich mich jetzt öfters.

LG Winterfrau

vom 13.09.2019, 12.54
11. von Maraidan

Auch ich bin eine stille Leserin. Ich find die Seite mit allen was es gibt Klasse. Ein danke an Engelbert und mach weiter so. Manchmal spiele ich mit dem Gedanken selbst eine Seite aufzumachen. Aber mir fehlen Ideen und Zeit. Die Zeit ist bei mir auch der Grund warum ich selten kommentiere. Ich lese unregelmäßig und kommentiere selten. Aber die Seite ist ganz einzigartig und macht immer gute Laune. Viele Grüße an alle:-)

vom 12.09.2019, 20.55
10. von Schpatz

Ich war auch lange stille Leserin. Habe auch jetzt gar nicht die Zeit, zu Allem oder viel zu schreiben. Am Wochenende komme ich meistens gar nicht dazu. Liebe stille Leser traut euch einfach mitzumachen. Macht wirklich Spaß.

vom 12.09.2019, 11.20
9. von Gila

Ich war auch sehr lange eine "stille Leserin" aber dann habe ich gemerkt, wie gut meinem Mann und mir die Freude am Lesen, bzw. Vorlesen aller Beiträge bekommt. So richtig fühlte ich mich aber zur SF Familie zugehörig, als ich von meinem Kummer nach dem plötzlichen Tod meines Mannes geschrieben habe. Ich bekam so viele tröstende Zuschriften, was mir sehr gut bekommen ist und ich hier vor dem PC meine Tränen laufen lassen konnte. Der Zuspruch von mir eigentlich fremden Menschen hat mich tief berührt und ich möchte diese Gemeinschaft nicht wieder aufgeben. Jeden Tag freue ich mich über die Beiträge, Meinungen und Rezepte sowie Bilder. Auch wenn ich oftmals sehr traurig bin und das mitteile, kommen tröstende Worte von mir ganz fremden Menschen, was sehr angenehm ist. DANKE und ich grüße alle, die mir fremd, aber doch sehr nah sind.

vom 12.09.2019, 11.11
8. von fatigué

Fishing for compliments?
Ich gehe davon aus, dass diese stille Leserin um Erlaubnis gefragt wurde, den Inhalt ihrer Mail hier in Andeutungen öffentlich zu machen, einschließlich ihres hoffentlich geänderten Vornamens.

vom 12.09.2019, 11.08
7. von philomena

Ich kann es gut akzeptieren, dass es "stille Leserinnen" gibt. Ich habe auch nicht ununterbrochen Lust zu allen Möglichkeiten zu schreiben, die SF anbietet und finde eine Auszeit z.B. im Urlaub oder wenn anderes vorrangiger ist gut.
Viele Grüße an die Schweigsamen!

vom 12.09.2019, 07.59
6. von Defne

Ich denke dass viele die hier schreiben keinen Nicknamen nutzen.
Nachdem ich mal ein unangenehmes Erlebnis in den Anfangsjahren des Internets hatte nach einem kritischen Kommentar benutze ich nie wieder meinen richtigen Namen.
Der Name DEFNE ist schön aber natürlich nicht mein richtiger Name.

vom 12.09.2019, 07.19
5. von Sieglinde S.

Das ist wirklich schade, dass sich einige Leser gar nicht hier beteiligen wollen. Was mögen die Gründe sein? Es ist ja hier völlig kostenlos und auch ganz anonym gegenüber den anderen Schreibern.
Nur Mut, hier wird niemand angemeckert wenn man sich anständig benimmt.
Ich sehe das Tagebuch auch als Anregung für eigenes Verhalten.

vom 12.09.2019, 01.14
4. von Lina

Auch ich war lange Zeit eine stille Leserin... war gehemmt zu kommentieren.
Als ich angefangen habe zu schreiben... hatte ich erst Angst dass mich jemand kennt. Weil ich mir damals immer wieder Kummer von der Seele geschrieben habe.

Inzwischen hat sich viel geändert... mir geht es gut... ich geniere mich nicht mehr wegen meiner Rechtschreibung und den Schlampigkeitsfehler (was meine größte Schwäche ist... so bin ich eben).

Ich bin froh ein Teil der Großfamilie Seelenfarben zu sein.

vom 12.09.2019, 01.08
3. von Xenophora

Willkommen, liebe **Rosemarie, bei Seelenfarben. Du hast so einen schönen Namen!

vom 11.09.2019, 19.50
2. von Inge

Und so wie bei christie ging es auch mir. Darum will ich gerne alle stillen Leser ermutigen, es uns gleich zu tun. Es macht großen Spaß und ist so abwechslungsreich. Willkommen in der großen Seelenfarbenfamilie!

vom 11.09.2019, 19.15
1. von christie

Über lange Zeit war auch ich eine stille Leserin bis ich mich einmal aufraffte und zu kommentieren begann. Jetzt fühle ich mich der SF-Familie zugehörig und versuche jeden Tag dabei zu sein .



vom 11.09.2019, 18.55

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Letzte Kommentare:
Anne:
Zum Eintauchen, um ein Sonnenblumenbad zu neh
...mehr

Webschmetterling:
Ich liebe Sonnenblumen-Felder. Tolles Bild.
...mehr

Sibylle aus Oberfranken:
Das schmeckt gut ... ich mag Zimt und natürli
...mehr

Sibylle aus Oberfranken:
Ein Meer von Sonnenblumen ... wunderschön
...mehr

Lina:
Wunderschön... wenn ich jetzt an solchen Fläc
...mehr

Engelbert:
Es ist Zimt-Zucker ... da gibt es so wunderba
...mehr

Gisela L.:
Banane mit Zimt werde ich auch einmal probier
...mehr

Ursel:
... er scheint zu fragen... "was willst du?".
...mehr

Ursel:
Oh... das schmeckt mir auch sehr gut...Banane
...mehr

Udo:
Ich werd ihn mir nicht ansehen, denn er hat o
...mehr