ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

auskunft

Im Jahr 2000 riefen bis zu 500.000 Menschen am Tag die Auskunft an ... heute sind es noch ca. 11.000 ... denn heute googelt man, zumindest die, die Internet haben ... mich wundert fast, dass es doch noch so viele sind ... aber es gibt halt viele alte Menschen, die kein Internet haben und auch mal eine Telefonnummer vergessen oder ein Amt oder eine Firma anrufen wollen. Die Zahlen gelten für die 11880 ... für die 11833 der Telekom sind die Zahlen: früher 270.000 am Tag, heute 27.000.

Mich würde auch mal interessieren, wie viele noch die Zeitansage anrufen. Hach ja ... beim nächsten Ton des Zeitzeichens ist es ... hach ...

Engelbert 09.07.2018, 16.36

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

11. von Gisela L.

Ich staune mal wieder, welche Erinnerungen durch Dich angestoßen werden. Danke für den Link.

vom 10.07.2018, 13.43
10. von Schpatz

Ach, das waren noch Zeiten! Woran du so denkst, das war völlig aus meinem Kopf raus. Aber so ein Erinnerungsanstoß ist immer schön. Danke dafür.

vom 10.07.2018, 08.27
9. von MOnika Sauerland

Engelbert: Einfach köstlich ;))

vom 10.07.2018, 06.45
8. von Trude

Klar gibt es die Zeit-Auskunft noch. Früher haben wir die immer angerufen um pünktlich "Feierabend" machen zu können, heute gibt's die Stechuhr. Wie sich die Zeiten ändern....

vom 09.07.2018, 20.13
7. von Lieschen

gibt es die Zeitansage noch? da lächele ich nun so vor ich hin, denn ich war mal, nur sehr kurz in einer Fa., dort mußten wir die Leute anrufen und über reden irgend was zu kaufen, kam der Chef rein wurde dann schnell die Zeitansage angerufen und denen dort "was Verkauft", Chef meinte immer wir wären so fleißig, lang, lang ist es her war auch nur ein kurzes Gastspiel

vom 09.07.2018, 19.57
6. von christie

ich habe selbst vor langer Zeit öfter die Auskunft angerufen. Noch mit der Scheibe die man drehen musste.
Google und Wikipedia machen es uns heute einfach alles zu erfahren was einen interessiert. Nur bei den medizinischen "Expertentipps" bin ich vorsichtig.
Ein Radiomoderator sagte einmal "wenn sie Kopfweh haben machen Sie nicht den Fehler im Internet nachzufragen. Denn dort erfahren Sie dass Sie einen Tumor haben" (-:

vom 09.07.2018, 18.50
5. von ReginaE

meine Mutter, 92+, ruft auch die Auskunft hat. Sie hat eben kein Internet. Sicherlich ist es horrend teuer!!

vom 09.07.2018, 18.48
4. von Engelbert

der Youtube-Link: Hier klicken

vom 09.07.2018, 18.17
3. von Birgit W.

Erika, gib mal Youtube \"Sendung mit der Maus Zeitansage\" ein :)

vom 09.07.2018, 17.54
2. von ErikaX

Also ich wundere mich auch, dass tatsächlich noch so viele Menschen die Auskunft anrufen. Internet ist halt doch noch nicht überall im Einsatz. Erst vor 2 Tagen habe ich mich mit meinem Sohn über diese Zeitansage unterhalten. Wir haben gerätselt, wie die Stimme damals aufgezeichnet wurde. Ob da etwas zusammengeschnitten werden konnte. PC gab es da wohl noch nicht. Aber die Dame hat sicher nicht 24 Stunden aufzeichnen müssen.

vom 09.07.2018, 17.52
1. von MOnika Sauerland

Gibt es die Zeitansage noch?

vom 09.07.2018, 16.44

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728   
Letzte Kommentare:
sigrid m:
Auch ich begleite dich mit guten Gedanken für
...mehr

Lina:
Ich hab den Patienetn (wenn sie keine Schlaft
...mehr

Krabbe:
Ich hoffe Du schläfst ruhig und tief und fest
...mehr

Elena:
alles Gute !Elena
...mehr

satu:
Ich werde an dich denken! Daumen drücken und
...mehr

Karen:
Alles Gute für morgen! Hoffentlich musst Du n
...mehr

Anne:
Trotz aller Widrigkeiten wünsche ich Dir eine
...mehr

Meggy:
Alles erdenklich Gute für die Untersuchung En
...mehr

lamarmotte:
Danke für das KH-Schnipsel und alles Gute für
...mehr

Lisalea:
Alle Daumen sind gedrückt, für eine frühzeiti
...mehr