ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

das richtige paar

Wir wären noch nicht mal ein richtiges Paar (weil jeder von uns ein eigenes Wohnzimmer hat) ... sagte ein Kommentar ... das ist so ein Klischee aus alter Zeit, dass nur, wer zusammen wohnt, ein Paar sein kann ... auch bei uns auf den Straßen würde man so reden (wie können die denn zwei Wohnungen haben, wenn sie verheiratet sind) ... man befreie sein Denken ... wir feiern in zwei Wochen unseren siebzehnten Hochzeitstag (den wir, wie alle anderen auch, sicher vergessen werden ;)) ) ... es kommt auf die Nähe im Herzen an und sonst nichts. So manche Ehe wäre glücklicher, wenn die Partner in getrennten Wohnungen (bei uns im gleichen Haus) leben würden.

Engelbert 07.01.2018, 13.15

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

39. von Kassiopeia

Wie man das Zusammenleben mit dem Partner gestaltet, ist immer sehr individuell. Auf alle Fälle sollten beide glücklich damit sein und das ist ja bei euch unübersehbar. Sollten wir mal aus dem von uns gemieteten Reihenhaus ausziehen müssen, dann möchte ich auch so eine Lösung, wo jeder sein eigenes Reich hat. Natürlich möchten wir auch weiterhin gemeinsam unser Leben gestalten.

vom 09.01.2018, 18.08
38. von licht

Ich brauch keine getrennten Wohnungen. ES sind doppelte Kosten,da ja jeder selbst Heizung,Strom.Licht Wasser verbraucht alles bei Euch ja getrennt . Ich lese z.B wenn mein Mann fern,sieht was ich nicht sehen möchte. Habe auch Wandergruppe wo ich unterwegs bin. Mal Frage Engelbert. Es ist ja Dein Elternhaus,was macht denn Beate und Du wenn am Haus was kapputt geht wer zahlt das ? Bezahlt Beate Miete ist ja Ihr eigenes Reich unten eine Wohnung sozusagen? Zusammenleben mit Partner können viele nicht mehr . Aber wenn ich Heirate dann möchte ich auch alles zusammen teilen, brauch da keine Wohnung extra für mich. Aber jeden seine. Wenn Ihr KInder hättet müssten die dann immer von einer zur anderen Wohnung laufen lach. Naja aber Kosten sind doppelt ,so seh ich da. Das Thema wahr schon mal hier und verstehen tuen das viele nicht. Gruss Licht

vom 09.01.2018, 17.02
37. von Therese

Mein Mann und ich leben zwar zusammen und wir hatten im letzten Jahr 40-jährigen Hochzeitstag, aber ich habe mir nach Auszug der Kinder ein Zimmer für mich eingerichtet (mit PC, TV, bequemem Lesesessel und meinem höchst persönlichen Kram). Für diesen Raum bin ich äußerst dankbar, über das TV-Programm gab es bei uns ständig Streit, ich kann "seine" Action-Serien nicht ab, er mag "Good bye Deutschland" und ähnliches so überhaupt nicht sehen. .....und lesen konnte ich in jungen Jahren bei dem größten Umweltradau, aber die Zeiten sind längst vorbei. So genießt jeder von uns "Alleinzeit".
Und es stört uns beide nicht, was andere davon halten. Jeder halt, wie er mag, ist unsere Devise

vom 09.01.2018, 11.12
36. von Sandra WU

Gerade eben erst gelesen.

Niemals hätte ich mir gedacht, dass meine Worte bei dem neuen Teppich so eine Diskussion auslösen könnten.

Offensichtlich habe ich da auf einen sehr empfindlichen Nerv getroffen.

Es war Niemals meine Absicht Dich Engelbert oder Beate mit meiner Äusserung zu verletzen.

Das ein altes Ehepaar nicht immer aufeinander klebt wie in jungen Jahren ist keine Seltenheit. Es gibt durchwegs sehr unterschiedliche Arten von Beziehungen und wenn das für Euch zwei passt ist das auch OK.

Für manchen kann diese Frage...."Schatzi treffen wir uns bei dir oder bei mir?"....auch passen.

Andere sagen aus einer schlechten Erfahrung heraus...."Nie wieder! Wenn ein Mann dann nur mehr einen der sich seine Wäsche selber bügelt. Gemeinsam irgendwo hin gehen ja, aber dann gehe ich in meine Wohnung und er geht in seine Wohnung."

Ihr werdet schon wissen warum ihr so und nicht anders leben wollt!

Persönlich finde ich es trotzdem etwas ungewöhnlich das man sich als Ehepaar schon von vorn herein auf dem Weg zum gemeinsamen JA auf eine getrennte Beziehung einlässt.

Wird schon seine Gründe haben.

Warum das so ist darüber mache ich mir jetzt aber keine weiteren Gedanken.

Den Satz den du geschrieben hast....
"Es kommt auf die Nähe im Herzen an und sonst nichts".....Wenn die in einer Beziehung vorhanden ist dann passt das schon!
L.G.




vom 08.01.2018, 16.43
35. von nora

Entscheidend ist, dass ihr beiden zufrieden seid. Die ewigen Besserwisser kann man ruhig vergessen! Ich wünsche Euch weiterhin alles Gute (auch zum kommenden Hochzeitstag!

vom 08.01.2018, 15.32
34. von Karin

Ich finde euer Zusammenleben genial.
So kann man unter Umständen Scheidungen verhindern.

vom 08.01.2018, 14.07
33. von Gitti

Ich finde euer Zusammenleben ideal! Seitdem unsere Kinder aus dem Haus sind, haben wir so viel Platz, dass wir (wegen Schnarchens) getrennt schlafen können und auch beide getrennte Zimmer für den Computer haben. Küche und Wohnzimmer sind unser Gemeinsames, wobei ich in einem anderen Zimmer noch so etwas wie ein zweites kleines Wohnzimmer habe. Ich nenne es "Mußenzimmer", weil ich dort nur lese, Musik höre oder auch mal fernsehe, wenn wir unterschiedliches ansehen wollen. Außerdem habe ich dort mein Keyboard, denn ich bin seit 1 Jahr die älteste Schülerin in der Musikschule. (Üben allerdings erfolgt mit Kopfhörer, sonst würde sicher jemand klingeln, man hört das Üben sehr in dem 11-geschossigen Haus.) Wenn die Enkel kommen, ist das ihr Schlafzimmer (Ausziehcouch).

vom 08.01.2018, 13.35
32. von Defne

Getrennte Wohnungen wäre für mich die einzige Möglichkeit wieder einen Partner zu haben.
Aber ich fühle mich auch ohne Partner sehr wohl.

vom 08.01.2018, 12.16
31. von Janet

Die Nähe der Herzen zählt ... dem stimme ich voll zu! Aus Platzgründen sind getrennte Rückzugsoasen bei uns nicht möglich, aber jeder hat eine eigene Computerecke und ja ... :)) wir haben auch jeder einen eigenen Kühlschrank, und sind damit rundum glücklich!

vom 08.01.2018, 11.48
30. von Engelbert

@ Pusteblume: ich würde nicht von doppelten Kosten reden ... beide Wohnungen zusammen haben 114 Quadratmeter ... so viel hat so manche Einzelwohnung ...

vom 08.01.2018, 10.15
29. von owl

Für mich käme "Eure" Lebensweise gar nicht in Frage, mein Mann und ich (Secondhand verheiratet und zusammenlebend im vierten Jahr) geniessen unser Zusammenleben sehr und sind auch in der gemeinsamen Wohnung meist sehr nah beieinander.
Es käme mir aber niemals in den Sinn, darüber zu urteilen oder Eure Ehe anzuzweifeln.

Leben und leben lassen ... das ist unsere Devise!

vom 08.01.2018, 10.12
28. von Pusteblume

Ich denke, fatigué meint mit doppelter Haushaltsführung, dass ja bei zwei Wohnungen auch mehr bzw. doppelte Kosten entstehen und sich das nicht jedes Paar leisten kann.

vom 08.01.2018, 10.00
27. von cordia

Nach 33 (geschiedenen) Ehejahren käme für mich nur noch eure Lösung im Falle einer neuen Partnerschaft in Frage.

vom 08.01.2018, 09.04
26. von Laura

Hast du den Kommentar geloescht? Denn aus den anderen lese ich das nicht raus, nur Interesse, wie ihr wohnt.
Mir persoenlich waere es zu weit weg in getrennten Wohnungen. Wir haben aber auch immer genuegend Platz gehabt, sich den eigenen Raum zu nehmen, wenn er gebraucht wird.

Nachtrag: ok gefunden ... schon schraeg der Kommentar ...

vom 08.01.2018, 00.34
25. von beatenr

optimales Zusammenleben - auf die nächsten Jahrzehnte!

vom 07.01.2018, 23.35
24. von lamarmotte

Schade, dass es in euren Strassen immer noch Leute zu geben scheint, die über Eure beiden Wohnungen immer noch in völlig veralteten Klischees von vor-vor-vorgestern denken oder reden würden.
Ich habe ja schon vor Jahren auf diesen Seiten hier kommentiert, dass ich Eure Wohnlösung sehr gut finde.
Schön, dass ihr den nötigen Wohnraum dafür habt! Weiterhin alles Gute für Euer Zusammenleben!

vom 07.01.2018, 23.27
23. von Ina P.

Lieber Beate, lieber Engelbert. Ich durfte Euch beide ja persönlich kennenlernen und weiß aich wie Ihr wohnt. Ihr seid ein tolles Ehepaar und das seid Ihr vermutlich nur weil Ihr eben so lebt wie Ihr lebt. Es passt zu Euch und das ist das einzige was zählt.
Lieber Gruß an Euch beide
Ina

vom 07.01.2018, 20.43
22. von charlotte

So ist es gut Engelbert ! Man tritt sich nicht auf den füssen und kommt zuzammen für gute Momente ...
Liebe Grüsse

vom 07.01.2018, 20.04
21. von Engelbert

Wir haben keine doppelte Haushaltsführung, fatique ...

vom 07.01.2018, 19.50
20. von Moscha

Engelbert, ich finde Eure Lebensweise einfach wunderbar! Lasst Euch nicht beirren, auch wenn Euer Paarsein nicht die "gängige Meinung" ist.
Hauptsache, Ihr seid glücklich!
Viele Ehepaare würden eine bessere Ehe führen, könnten sie sich so einen Rückzugsort leisten.

vom 07.01.2018, 19.45
19. von Adele(Freudental)

Meiner Freundin habe ich zum Geburtstag einen Text von Petrus Ceelen geschrieben:
"Geh du den Weg, den noch niemand ging.
Geh du den Weg weiter, den nur du gehen kannst.
Lass die Leute reden und die Vögel pfeifen.
Dein Weg ist dein Weg."
Und euer Weg ist euer Weg, Beate und Engelbert, und mir scheint, ihr geht ihn zusammen gut und auch uns zur Freude. Macht weiter so und laßt euch nicht beirren.

vom 07.01.2018, 19.42
18. von fatigué

Sicher kann sich nicht jedes Paar eine doppelte Haushaltsführung leisten. Aber wenn es möglich ist wie in eurem Fall und damit die ideale Lebensgemeinschaft gefunden wurde, dann ist das doch toll.

vom 07.01.2018, 19.28
17. von Brigida

Mach dir nichts draus, mein GöGa und ich haben fast ähnlich gewohnt, gelebt, jedoch gemeinsame Küche, wo er mehrheitlich kochte...;) und es war sowas von perfekt, zwei Seelenverwandte, so etwas findet man nicht jeden tag und ich vermisse ihn sehr.... glg

vom 07.01.2018, 19.28
16. von Webschmetterling

Wie bei Petra H. gehen auch wir am Abend wegen verschiedenen TV-Interessen jeder in seine Richtung :)
Ich find es super so wie Ihr Beiden lebt, @ Engelbert.

vom 07.01.2018, 19.04
15. von Petra H.

Wir sind seit 1976 verheiratet. Haben 1980 ein Haus gebaut. Sind heute noch zusammen. Aber am Abend geht jeder in seine Richtung um Fern zu schauen.

Die Interessen sind mit den Jahren im Fernsehprogramm doch anders geworden. Mit den Jahren kam
auch das Schnarchen in den Alltag und seit dem Schlafen wir auch getrennt.

Also ist es bei uns nicht anders, aber gut so ;-)


vom 07.01.2018, 18.22
14. von Sywe

Das finde ich ideal!!!!!!!!!!!

vom 07.01.2018, 18.16
13. von Regina

Nun, da hätte ich vorher erst einmal hier lesen sollen.
Im gleichen Haus und verschiedene Wohnzimmer. Das finde ich toll.

Ich habe schon seit 2005 einen Lebenspartner und wohne noch nicht einmal im gleichen Haus, nicht mal im gleichen Ort, nicht mal gleiches Bundesland...er wohnt in Berlin, ich in Brandenburg.
Da er außerdem noch in Sachsen arbeitet, sehen wir uns ohnehin nur am Wochenende und unternehmen dann gemeinsam vieles Schöne.
Das geht hervorragend, hätte ich nach 21 Jahren Ehe und gemeinsamem Wohnen nicht gedacht (Mein damaliger Mann ist verstorben).

vom 07.01.2018, 18.00
12. von Gerda

Finde es `beneidenswert´, wenn so viel Platz ist ( im Haus) daß jeder seinen eigenen Wohn/Schlafraum haben kann; die meisten Uneinigkeiten entstehen eh nur weil zu sehr aneinander geklebt wird; wenn jeder ein wenig Rückziehmöglichkeiten hat ist das ideal!

vom 07.01.2018, 17.18
11. von satu

Den letzten Satz unterschreibe ich sofort!!
Liebe Grüße
satu

vom 07.01.2018, 17.08
10. von MOnika Sauerland

So kann ich mir eine Partnerschaft auch gut vorstellen. Da kann ich nur sagen: Herzlichen Glückwunsch und WEITER SO

vom 07.01.2018, 17.06
9. von Lina

Gratuliere... du hast absolut Recht... ich wünsche euch noch viele glückliche Jahre.

vom 07.01.2018, 16.56
8. von Hanna

Auch finde die Lösung nicht schlecht! Auf das Gerede von den lieben Mitmenschen kann ich nämlich vor verzichten!
Wir haben in diesem Jahr Goldene Hochzeit gefeiert,haben uns immer gewisse Freiheiten gelassen und haben seit vielen Jahren jeder sein Schlafzimmer! Bei uns schnarcht nicht mein Mann,sondern ich!!!


vom 07.01.2018, 16.56
7. von ixi

Das ist nur Eure Entscheidung.

Ich kenne ein Paar im Rentenalter, das hat durch eine zweite Wohnung die Trennung verhindern können.

vom 07.01.2018, 16.49
6. von philomena

Einfach nur gut gemacht!

"Was interessiert es eine Kathedrale, wenn sie ein Hund anpinkelt?"

Lass die anderen schwatzen ...

vom 07.01.2018, 15.46
5. von funny

Um es mit Udo Lindenberg zu sagen: "Und ich mach mein Ding, egal was die Anderen sagen".

Ich mag das Lied.

vom 07.01.2018, 15.30
4. von ReginaE

Was gehen (mich) der Leute Geschwätz an, sag ich in solchen Situationen. In mancher Ehe mit einer Wohnung wird nicht mehr miteinander geredet, man geht sich oftmals aus dem Weg. Dazu sage ich auch nichts.

vom 07.01.2018, 14.14
3. von Karen

Lieber @Engelbert, laß Dich bloß nicht aus der Ruhe bringen! Viele hier wissen doch - oder ahnen zumindest - wie ihr Eure Beziehung lebt, und wie gut diese funktioniert; da könnte sich manch "normales" Paar eine Scheibe abschneiden. Ihr habt für Euch die ideale Lösung gefunden, und daß der ein oder andere diese nicht nachvollziehen kann, berechtigt ihn nicht, Euer "Paar-Sein" in Frage zu stellen. Wie sieht es denn bei den vielen Paaren aus, die wg. Beruf o.ä. eine Fernbeziehung führen MÜSSEN.... sind das auch keine "richtigen" Paare? Jeder sollte das so halten, wie es für die Partnerschaft am besten ist!

vom 07.01.2018, 13.46
2. von MaLu

Lieber @ Engelbert, ich kann dazu nur sagen, so manches Ehepaar beneidet euch darum, dass jeder seine eigene Wohnung hat. Für mich wäre das eine optimale Beziehung. Ich habe ja geglaubt eine solche zu haben. Der Mann mit dem ich fast 10 Jahre meines Lebens verbracht habe, hatte eine eigene Wohnung, nur leider verbrachte er die Zeit immer in meiner Wohnung.
Lasst euch nicht beirren und geniesst euer Leben!

vom 07.01.2018, 13.37
1. von Maria

Engelbert, da muss ich Dir ein großes Lob aussprechen und zustimmen!!!
Einen gewissen Abstand brauch jeder dann funktioniert es besser.

vom 07.01.2018, 13.27

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Letzte Kommentare:
Juttinchen:
Ich hatte das Glück eines unschlagbaren Angeb
...mehr

Juttinchen:
Das ist ein sehr weiser Spruch, der mir gut g
...mehr

Juttinchen:
Ich habe keine Angst vor Wespen. Meistens red
...mehr

Engelbert:
Nee, süße Nudeln gibt bei mir nicht ...
...mehr

Petra H.:
Nudeln mit Milch und Zucker - wie lecker. Gab
...mehr

Carola (Fürth):
Und ich mag + mach was ganz anderes, was (hie
...mehr

ixi :
Es ist erstaunlich wie unterschiedlich unser
...mehr

Engelbert:
Meine Milch ist allerdings nicht süß, denn si
...mehr

philomena:
Ich kann mich auch gut an "süße" Nudelsuppe b
...mehr

Hanna:
Daran habe ich ganz schlechte Erinnerungen!Al
...mehr