ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

der schrei

ich telefoniere gerade mit Beate ... auf einmal fällt mir das Ohr ab ... Beate schreit so laut sie kann (und sie kann immer noch so hoch schreien wie ein junges Mädel) ... warum ?

Spinne auf der Schulter ... ich glaube, da schreien fast alle ...

Engelbert 16.09.2018, 16.16

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

15. von Carola (Fürth)

Naja "Phobie" les ich hier immer, also das ist was anderes wieder, panische Angst beim sehen allein hab ich net, auf der Loggia oder so da nehm ich sie weg mit Glas, anfassen aber nicht, da graust es mich, denn für mich sehen sie einfach unschön aus .. ;-)))) würde es halt ganz genau wie Beate gehen auf der Schulter *grausliche Vorstellung* mich schüttelt es schon bei dem Gedanken wieder ..

vom 17.09.2018, 18.05
14. von ReginaE

mhhh? Ich kann verstehen, warum manche bei rennenden Spinnen schreien. Ich bin jedenfalls nicht dabei.
Soll auch Männer mit Spinnenphobie geben :-)Das finde ich regelmäßig ziemlich amüsant!!

Ich hatte gestern und vorgestern mal Großputz gemacht. Da gab es in ein paar Ecken Spinnen, so ganz kleine undefinierbare Sorte, größere wie die Zitterspinne. Die Netze mussten weg. Die Spinnen dürfen neu bauen, sie sind meine "Hausangestellten ohne Tarif".

"Bio"-Traumfänger, wie weiter unten geschrieben, gefällt mir auch gut.

Jetzt im Herbst, wenn die Spinnweben, auf Gesichtshöhe sein können, ist es immer wieder ziemlich interessant, wie fest solch ein Faden ist. Alle Achtung!!

vom 17.09.2018, 15.40
13. von MOnika Sauerland

Beate das tut mir sehr leid. Zum Glück hatte ich noch nie so nahen Kontakt.Ich glaube wir werden nie Freunde. Ich habe immer noch Reste einer Spinnenphobie. Inzwischen fange ich sie und oh Graus zur Not auch mit dem Staubsauger. Für mich bedeutet das viel Mut. Seit ich alleine lebe bleibt mir nichts anderes übrig. Das verstehen allerdings auch nur Menschen mit einer Spinnen Phobie.

vom 17.09.2018, 06.51
12. von beatenr

spinne auf schulter fänd ich auch nicht gut, eklig. Würde hüpfen und mich chütteln + schimpfen. Obwohl ich keine arachnophobie habe. wenn sie weit weg an der Decke oder so sitze, find ich sie nützlich. Aber je näher sie mir sind, desto weniger.

vom 16.09.2018, 21.36
11. von Webschmetterling

Ich schreie nicht bei Spinnen. Als Kind habe ich öfter welche aus Hecken in ein Glas gegeben und mit heim genommen (die mit dem Kreuz auf dem Rücken). :)
Meine älteste Tochter schreit jedoch wie am Spieß wenn sie so ein Tier sieht und ich würde nie sagen "stell dich nicht so an" weil eine Spinnenphobie wirklich schlimm sein soll und somit verstehe ich auch Beate.
Und wie ging es bei Euch weiter @ Engelbert, hat Beate die Spinne entfernt oder Du?

vom 16.09.2018, 20.56
10. von Hildegard

Seit ich hier wohne und niemanden zum Spinnenbeseitigen hatte musste ich mich an diese Mitbewohner gewöhnen. Inzwischen fange ich sie mit der Hand und setzt sie wieder raus. Im Kellerbad ist das allerdings fast vergebene Liebesmüh, da sind sie nämlich durch das Kellerfenster ganz schnell wieder in ihrer Badezimmerecke.

vom 16.09.2018, 19.55
9. von christie

übrigens - Beate sieht auch sehr jung aus. Der Schrei passt also zu ihr :-)
Den Schreck kann ich ihr nachfühlen, da schreit man unwillkürlich.

Mir ging es während einem Urlaub so. Beim Duschen kroch plötzlich eine große Spinne über die Duschwanne. Ich zielte mit der Dusche auf sie und der Strahl schwemmte sie in den Abfluss. Sicher, dass sie in den Kanal rutscht, duschte ich weiter. As ich die Augen das nächste Mal öffnete saß dieses Luder vorne über der Brust auf mir. Da blieb ich auch nicht still.

vom 16.09.2018, 18.19
8. von Birgit W.

Nö. Kein Grund. Eine frühere Kollegin hat auch die Firma zusammengebrüllt, weil sie eine Spinne in der Teeküche sah. Nehmen (mit Glas und Pappe) und ab an die frische Luft.


vom 16.09.2018, 17.32
7. von Xenophora

Nein, ich schreie nicht bei Spinnen. Neulich war eine in der Küche, und ich wollte sie mit einem Handtuch retten und wieder raussetzen. Dabei ist sie mir entwischt, und ich fand sie nicht. Auf einmal kitzelte es mir im Hosenbein, da war sie... Ich habe sie befreit und endgültig ins Freie setzen können. Ich finde Spinnen wunderschön, außerdem sind sie so nützlich und wahre Künstler im Spinnennetzbauen.

vom 16.09.2018, 17.21
6. von fatigué

Der Schrei - Edvard Munch.
Ob der für seine millionenschweren Werke auch eine arachnophobe Frau vor sich hatte?
Nein, ist ein Scherz - aber die Überschrift dieses Posts inspirierte mich ;)
Nichts für ungut, diese Spinnenangst scheint tatsächlich weit verbreitet zu sein. Aber warum?

vom 16.09.2018, 17.19
5. von Ursi

Bei mir ist auch gerade mal ein dicker Spinnerich im Schlafzimmer an der Decke.

Gestern Nacht habe ich gesagt: "Wehe, du seilst dich ab" und dann bin ich schlafen gegangen.

Hoffentlich "küsst" sie mich nicht in der kommenden Nacht. Aber es ist nachts schon so kühl und da hat sie sich wohl ein warmes Plätzchen gesucht durch mein dauer-geöffnetes Fenster.

Nein, ich erschlage sie nicht. Habe gerade wieder eine hochsensible Phase.

vom 16.09.2018, 16.53
4. von DieLoewin

wär Dir bei mir auch so passiert...
arme Beate

vom 16.09.2018, 16.38
3. von Carola (Fürth)

Beate :-)))))))))) ja schreien allein schon beim entdecken .. aber auf der Schulter ist ja noch viel furchtbarer *lol*:-OOO

vor 2 Tagen hat mein Blutdruck gesponnen, war dann im Bett und dachte mir, ach ich mess nochmal sicherheitshalber. Bin raus aus zum Wohnzimmer und das war mein Glück !!! Denn sonst hätte ich den "Schneider" (diese fliegenden Spinnenartigen Tiere mit ganz langen Beinen wohl nicht entdeckt und noch rechtzeitig fangen können ins Glas ... der hockte am Boden ZENTIMETERGENAU (1 cm allerhöchstens)9 hinter der geschlossenen Wohnzimmertür und rührte sich nicht von der Stelle. Die tun ja nichts, kein stechen, aber soooo gruselig wenn sie fliegen ... ;-)))

vom 16.09.2018, 16.36
2. von Juttinchen

Spinnen im Haus zeugen von einem biologischen Ambiente. Ich habe nichts gegen diese Tiere. Wenn die Spinnweben überhand nehmen, dann entferne ich sie einfach und die Spinnen dürfen sich ein neues Netz bauen.
Übrigens:
Ich habe gar keine Spinnweben, sondern Bio-Traumfänger.

vom 16.09.2018, 16.24
1. von sabine

aber nur fast :)

vom 16.09.2018, 16.20

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Letzte Kommentare:
Christina W..:
Das mit dem Telefonterror kenne ich auch. Gru
...mehr

KarinSc:
Werde ich nicht vermissen. Vor einigen Jahren
...mehr

gudi wi:
...bin eigentlich schon ein fan, habe aber ni
...mehr

Juttinchen:
Immer wieder wird von Enkeltricks berichtet u
...mehr

Elisabeth M.:
..... schaue ich schon lange nicht mehr
...mehr

ixi :
Das Produktionsgelände der Lindenstraße ist i
...mehr

ixi :
Vor Jahren habe ich die Lindenstraße jede Woc
...mehr

ixi :
Meine Einkaufsliste schreibe ich seit einiger
...mehr

MOnika Sauerland:
Ich war auch von Anfang an dabei. Seit ca. 7
...mehr

Anne:
Die Lindenstraße war für mich jahrelang "Pfli
...mehr