ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

deutschland mexico

Wir waren unterwegs und eigentlich wollte ich zu Spielbeginn wieder daheim sein ... hat nicht geklappt ... ich bin so froh, dass das nicht geklappt hat ... so habe ich mir nervende 90 Minuten erspart ... und die armen Rudelgucker (Menschen, die beim public viewing dabei sind) ... 2 Stunden und mehr dort stehen, um ein 0:1 gegen die Mexikaner anzuschauen.

Engelbert 17.06.2018, 19.04

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

15. von Gisela L.

Bei dieser Spielweise haben sie es nicht anders verdient. Für Mexico habe ich mich gefreut.

vom 18.06.2018, 23.15
14. von christie

ich hätte wohl mein ganzes Geld verwettet denn auf die Idee dass Deutschland gegen Mexico verlieren könnte wäre ich nie gekommen

vom 18.06.2018, 18.49
13. von Maria

Sei froh, dass Du nicht Deine Zeit verschwendet hast, war sehr enttäuschend.
Habe mich aber auch für Mexico gefreut, da wir Familie dort haben und die sind vor Begeisterung ausgeflippt. Mein Neffe arbeitet bei der FIFA in den Staaten und ist natürlich begeistert von diesem Ergebnis.

vom 18.06.2018, 09.39
12. von Schpatz

Wir haben das Spiel geschaut und unsere Mannschaft kann froh sein, dass die Niederlage nicht höher ausgefallen ist. Jetzt können sie zeigen, was sie drauf haben, denn viele Chancen haben sie nun nicht mehr. Und ich denke, am Samstag gegen Schweden wird es auch nicht einfach. Aber auch die anderen Favoriten (Brasilien, Argentinien, Spanien....) kamen über ein Unentschieden nicht hinaus. Die WM wird vielleicht ganz spannend. Die Deutschen waren in Jahren mit einer 8 am Ende nie sehr erfolgreich, vielleicht können sie das Ruder ja noch rumreißen. Auf jeden Fall verdirbt so eine Niederlage nicht unsere Laune. Da gibt es dann doch wichtigere Dinge als Fußball :-)!!

vom 18.06.2018, 09.07
11. von Bommel

An rosiE:
Komisch dass wir mit "schnarchender Socke" so erfolgreich waren in den letzten Jahren und sogar Weltmeister wurden....


vom 18.06.2018, 07.56
10. von rosiE

ich finde es bis jetzt spannend,
die dt. mannschaft kennt man ja ein bisschen, manchmal denke ich, so wie der loew nach außen wirkt, schnarchende socke, so haben wir gegen temperamentvollere nationen keine chance, er macht zuviel mit dem kopf? mit plan? mit was weiß ich, wenn ich sehe, wie die dt., so sie den ball haben, erst mal stehen bleiben und gucken und dann hin und herrollen lassen, auch in die andere spielfeldhälfte wieder und dann wieder nach vorne und dann...., meine güte, so hoffen sie auf ebenso schläfrige gegener? wenn die nicht kommen, können sie heimgehen, aber mein motto: der bessere spieler soll gewinnen und gut,
heute freue ich mich auf england

vom 18.06.2018, 07.52
9. von Lieserl

Wir waren Rudelgucker, aber ich hab mich nicht arm gefühlt. Ja, es war schade, dass unsere Mannschaft verloren hat, aber sie habens nicht anders verdient.
Wir waren in unserer Stammkneipe, da gehen wir jeden Donnerstag nach der Chorprobe hin. Es war total gemütlich, keiner musste stehen, es gab zu Essen und zu trinken und wer mal etwas Luft brauchte konnte raus gehen. Also ein gemütlicher Abend.

vom 18.06.2018, 07.46
8. von lamarmotte

Ich hatte mich zu diesem Thema in der letzten Wochenrubrik geäussert - das Orakel grüsst hiermit alle WM-Fans;).

vom 17.06.2018, 23.06
7. von Lina

Ich hab's mir angesehen... und dachte mir "schaut nicht gut aus für die Deutschen".
Denke die Deutschen haben die Mexikaner unterschätzt... haben ja erst in der zweiten Halbzeit zum Laufen begonnen.
Die Mexikaner hatten von Anfang an gekämpft... leider fehlte ihnen meist ein genialer Abschluss... aber sie haben nicht aufgegeben.
Finde sie haben verdient gewonnen.

vom 17.06.2018, 21.53
6. von Irène

Da machen es die Schweizer momentan besser! Im laufenden Spiel Schweiz gegen Brasilien steht es in der zweiten Halbzeit 1:1!!!!
Liebe Grüsse aus der Schweiz Irène

vom 17.06.2018, 21.30
5. von philomena

Ich fand es gar nicht "schlimm", habe aber nebenbei viel anderes erledigt. Die Mexikaner hatten einfach mehr Biss. Die deutsche Nationalmannschaft schläft (noch)? Pässe, die passen, gab es nicht. Verdient verloren:)

vom 17.06.2018, 20.54
4. von Ursi

Ich will ganz gewiss keiner der mindestens 20 Millionen deutschen "Fußballtrainer" sein, aber da die Mexikaner von der ersten Minute an Angriffs-Fußball gespielt haben, war für mich schon abzusehen, dass das nicht gut ausgehen kann für die deutschen Fußballer.

Es war auch die erste Zeit so hektisch auf dem Feld und ich hatte das Gefühl, dass mindestens doppelt so viele Mexikaner wie Deutsche spielen *gg*, dass ich ganz nervös wurde. Leider hat sich meine Befürchtung bestätigt.

vom 17.06.2018, 20.51
3. von Ellen

Haben das Spiel auf der Rückfahrt von der Landesgartenschau in Bad Schwalbach im Radio verfolgt. Au weia, das hörte sich ja ziemlich schlecht an. Da ist noch Luft nach oben!

vom 17.06.2018, 20.44
2. von fatigué

Das war wohl der sprichwörtliche Schuss vor den Bug. Hab's im Radio verfolgt. Die "Rudelgucker" werden sich jetzt schon irgendwie trösten und nicht gleich in Depressionen verfallen ;)

vom 17.06.2018, 19.26
1. von Rita die Spätzin

Hast nix versäumt!

vom 17.06.2018, 19.17

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Letzte Kommentare:
sabine:
@EngelbertOk, du hast natürlich recht. Danke
...mehr

lamarmotte:
@ Fortuna:Danke für Deinen Kommentar(Nr1), de
...mehr

Carola (Fürth):
Naja ist schon schade find ich auch, aber war
...mehr

Engelbert:
Sicher hat er richtig entschieden, aber es is
...mehr

Engelbert:
Siehe hier, Sabine: Hier klicken
...mehr

Engelbert:
Ich hab nicht Nordpol geschrieben, sondern Po
...mehr

Hildegard:
Ich finde das alles auch sehr traurig, aber d
...mehr

fatigué:
Das hat er mit jetzt 73 Jahren völlig richtig
...mehr

sabine:
Ja, es ist sehr warm hier in Schweden und Feu
...mehr

Inge-Lore:
Genau in diesen Tagen vor einem Jahr war ich
...mehr