ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

die nächte

Vor zwei Tagen: Gegen 12 ins Bett, um 3 Uhr immer noch wach gewesen, etwas zum Schlafen genommen

Vorletzte Nacht abends sehr müde gewesen, um 11 ins Bett ... um 1 Uhr immer noch wach

Gestern Abend: auch so müde, bin fast fluchtartig gegen 11 ins Bett ... bin auch eingeschlafen ... werde heute Nacht kurz nach 3 wach und kann nicht mehr einschlafen ... erst nochmal nach 6 Uhr am Morgen.

Ja, sag mal, steht der Mond falsch oder was ...

Engelbert 07.03.2018, 11.08

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

17. von Lumiere

Da war dieser Tage die Doku im TV, sehr interessant auch hinsichtlich des Schlafes des nächtens, bzw. den Tätigkeiten davor und das Für und Wider.

Hier klicken

vom 23.03.2018, 01.23
16. von fatigué

Vielleicht war es die Ahnung des bevorstehenden Todes der Tante? Ich weiß zwar nicht, wie nahe das Verhältnis zu ihr war, aber möglich wäre es.

vom 08.03.2018, 09.40
15. von christine b

oje, das klingt aber nicht gut.
mir kommt vor, das ist der beginnende frühling.
bei mir ist es umgekehrt, ich lese mich in den schlaf und schlafe gut weg. aber morgens um 5h stehe ich senkrecht und munter im bett.das kopfkino beginnt. im winter wenn es stockfinster ist, schlafe ich nochmals ein, ab frühling keine chance mehr, so müssen 5-6 std. schlaf reichen.
ich wünsche dir, dass es dir bald wieder gelingt schneller einzuschlafen.
eben sagte man im tv, passionsblumentee oder saft sind sehr gut für das ruhige einschlafen.

vom 08.03.2018, 08.57
14. von frechdachs

Kommt mir bekannt vor. Aber ich habe jetzt ein tolles Einschlafmittel entdeckt: Eine sehr nette Autorin von Katzengeschichten hat für ihre Leser drei Audiodateien im Internet zum Runterladen zur Verfügung gestellt. Eine davon ist lautes permanentes aber monotones Katzenschnurren. Das lasse ich in Endlosschleife auf dem dunklen Tablet neben meinem Kopf laufen. Hilft mir meistens.

vom 07.03.2018, 21.22
13. von charlotte

Ach ! Mir geht es auch so. Dachte auch, dass der Mond daran Schuld war. Am 2. war es Vollmond.
Wenn es so ist, höre ich Musik, manchmal sehr lang.
Mitfühlende Grüsse

vom 07.03.2018, 19.55
12. von Janet

Der Mond ist ganz sicher schuldlos daran. Mir geht es schon seit Jahren genauso. Die Zeit, als man 7 oder 8 Stunden ungestört durchschlief, sind vorbei. Ich nehme es an und zwinge mich nicht mehr zum Einschlafen.

vom 07.03.2018, 19.27
11. von Webschmetterling

Passiert mir auch oft. Der Mond ist es derzeit nicht.
Wetterumschwung oder es geistert einem zu viel im Kopf herum. Wie und woher auch immer, ich nehme es wie es kommt ohne etwas einzunehmen. Natürlich bin ich kaputt am nächsten Tag.
Ich hoffe sehr, dass Du bald wieder gut einschlafen und durchschlafen kannst und ich wünsche mir das für mich natürlich auch und für alle anderen mit dieser Problematik.

vom 07.03.2018, 18.36
10. von philomena

Ich schlafe immer sofort ein, werde aber auch gegen 3 Uhr kurz wach; dann schlafe ich einfach weiter und rege mich nicht auf, dass ich wach werde. Ist halt z.Zt. so.
Vielleicht probierst du es mal mit paradoxer Intervention? Nimm dir vor gar nicht zu schlafen, eine Nacht durchzuwachen ...

vom 07.03.2018, 15.34
9. von ReginaE

Das kann schon mal vorkommen, relativiert sich aber. Ich stehe auf, trinke einige Schlucke Wasser, lege mich entspannt hin und gehe gedanklich über die Zehen, Beine, Finger, Arme.... durch den Körper. Bis ich zur Körpermitte komme, schlafe ich bereits.

vom 07.03.2018, 15.13
8. von Gabi K

ich falle ins Bett, schlafe ein und werde mitten in der Nacht wieder wach und das Gedankenkarusell wirbelt rum. NERVT!!!


vom 07.03.2018, 14.22
7. von Lieserl

Mir gehts zur Zeit grad anders rum. Ich könnte nur noch schlafen.
Ich geh um 22.30 Uhr etwa ins Bett, da hab ich aber mein erstes Nickerchen schon vor dem Fernseher gemacht. Um 5 steht mein Mann auf, da werde ich wach, muss Katze streicheln und die letzten zwei Tage bin ich prompt wieder eingeschlafen. Hab dann bis nach 7 Uhr geschlafen und war wie gerädert, als mein Not-Wecker dann geklingelt hat.
Auch am Wochenende, wenn kein Wecker läutet, kann ich 12 Stunden am Stück schlafen. Sowas kenn ich von mir gar nicht. Das ist aber erst so seit SchwieMus Tod und meiner Grippe gleich danach. Ich hoffe, mir reichen irgendwann wieder meine höchstens 8 Stunden.

vom 07.03.2018, 13.56
6. von KarinSc

Seit ich in Rente bin schlafe ich wie ein Murmeltier. Höre oftmals nicht mal, wenn mein Mann duscht (Bad ist nebenan).
Früher (Berufstätigkeit) stellte ich mir eine Duftschale mit äth. Lavendel-Öl (Lavandula angustifolia = Echter Lavendel (Hauptanbauregion: Südfrankreich) auf und ich konnte einschlafen. Achtung nicht Lavendel Ersatz (Lavandinöl) verwenden.

vom 07.03.2018, 13.28
5. von Ursi

Ach, Engelbert, der Mond steht falsch?
Ja, nun weiß ich, warum ich die ganze Nacht wach war.
Oh, ist das schrecklich, wenn ich nicht müde werde. Ich habe gelesen, bin wieder aufgestanden, habe wieder gelesen und gespielt am LT. Konnte aber endlich einschlafen, nachdem ich ge-nacht-stückt hatte. Und dann leider bis 10 Uhr.
Allerdings finde ich 4 Stunden nicht zu viel Schlaf.
Bin aber wieder durcheinander heute, komme gar nicht richtig in den Alltag.

vom 07.03.2018, 13.01
4. von nachtgespenst

Hier klicken
Hier klicken Wünsche dir Entspannung und guten Schlaf, Engelbert!


vom 07.03.2018, 12.43
3. von Killekalle

Wie doof, wenn man nicht schlafen kann. Schau mal, Biowetter für Deine Region.

vom 07.03.2018, 11.50
2. von rosiE

mein täglich (nächtlich) brot, beachtest du, dass in bettnähe keine steckdose oder so ist???? ob das mit den wasseradern auch in höheren stockwerken schadet, keine ahnung, ich werde mein bett mal wieder umstellen, beim nächsten staubsaugen, mal sehen, und beim nächsten baumarktbesuch kaufe ich eine kurze steckerleiste, die man dann abschalten kann, bei mir ist eine steckdose,
der mond ist nur ganz selten schuld :), zumal vollmond ja vorbei ist, wo hat beate ihr bett? kann sie schlafen und liegt dein bett über ihrem im oberen stockwerk? wenn nein, check dass mal, kannst du dein bett umstellen? oder leg dich mal andersrum, kopf dahin , wo jetzt die füße sind, viel glück

vom 07.03.2018, 11.47
1. von Ellen

Manchmal ist das so, man/frau weiß nicht, warum. Ich bleibe den einfach schicksalsergeben liegen, irgendwann schlafe ich ein (oder auch nicht). Blöd sind nur die Gedanken, die dann so herumschwirren und nicht enden wollen, man hat keinen Einfluss, alles geht rund im Kopf.Zum Glück schlafe ich meistens gut.

vom 07.03.2018, 11.43

ALL">es allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Letzte Kommentare:
JuwelTop:
Ich denke, das werden alles Ringelblumen.
...mehr

Ursel:
... Häuptling Seidenfell...wie wunderbar!
...mehr

Carola (Fürth):
das klingt jetzt missverständlich glaub ich .
...mehr

Carola (Fürth):
Ich kann doch nicht spät Nachts nochmal anfan
...mehr

Ellen :
Feiner Kerl!
...mehr

Gisa:
Ein richtiger Knuffi-Kater!! *Hach*!!
...mehr

Carola (Fürth):
Ein kräftiges Kerlchen bist du ja Häuptling b
...mehr

DieLoewin:
sehr feschund scheint sich wohl zu fühlenGrat
...mehr

ReginaE:
hat einen Tick eines Main Coon, frech und dom
...mehr

Webschmetterling:
Filou liegt da wie ein König, ... süßes Kerlc
...mehr