ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

europawahl

Ich habe heute Mittag schon zu Beate gesagt "pass mal auf, die Grünen werden der Wahlsieger der Europawahl" ... weil die Umweltthemen im Moment die Gedanken der Menschen bestimmen.

Engelbert 26.05.2019, 18.30

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

16. von christie

Wenn ich unsere österreichischen Grünen betrachte bin ich sicher dass die Zeiten längst vorüber sind wo sie für eine gesunde Umwelt sorgen wollten Heute setzen sie sich genau für das Gegenteil Wie heißt es so schön? Es wird Wasser gepredigt und Wein getrunken.

vom 27.05.2019, 18.30
15. von Fortuna

Wenn wir diese Erde nicht weiter kaputt machen wollen, kommen wir an Grün nicht vorbei.
Wir brauchen Macher mit Visionen und dem unbedingten Willen, der Umwelt und nicht den Lobbyisten zu dienen.

vom 27.05.2019, 17.58
14. von Elisa

Letztendlich ist es wichtig, dass die Umwelt geschont wird und das jetzige Klima so weit es geht, erhalten. Dafür werden wir aber leider etwas von unserer Bequemlichkeit aufgeben müssen.
Außerdem ist es weitaus gesünder auch einmal mit dem Rad zu fahren und nicht nur mit dem Auto. Sicherlich, in abgelegenen Gebieten, braucht mensch ein Auto oder ein anderes Fahrzeug.
Dennoch bin ich am meisten bei den Grünen, weil diese auch gegen Glyphosat und Pestizide sowie Herbizide sind. Diese zerstören nämlich nicht nur unsere Umwelt, sondern auch uns - unseren Boden, das Wasser, die Luft, unsere Nahrung.

Alles Liebe,
Elisa

vom 27.05.2019, 13.50
13. von Defne

@Sieglinde S.
Dein Beitrag von 06:19
Wenn die Menschen es wirklich wollen könnten für alle Deine Bedenken Lösungen gefunden werden.
Warten hilft nicht weiter.

vom 27.05.2019, 12.14
12. von ReginaE

Umweltthemen sollten die Menschen viel stärker berühren. Schließlich ist das Natur & Umwelt, dazu gehört der Mensch, auch wenn er öfters abgehoben tut.

Jugendliche die dafür Demos veranstalten, sollten man ernst nehmen und hinterfragen warum sie das tun. Man sollte sich darüber erfreut zeigen, dass sie Gelerntes umsetzen.

Und man sollte als Erwachsener vielleicht mehr raus in die Natur gehen, wissenschaftliche Bücher über Flora und Fauna lesen, und so manches im täglichen Leben hinterfragen.

vom 27.05.2019, 09.32
11. von Brigida

Werde aus den ergebnissen, die im internet gemeldet werden nicht klug. Freunde haben mich nich informiert:(
Habe ich das richtig verstanden? Spd meister verlust, dann cdu verlust. Grüne am meisten gewonnen?
Wie sieht das mit der afd aus? Meine grösste sorge!!!!
Glg

vom 27.05.2019, 09.23
10. von Viola

Nun schaue jeder mal nach Osten, was da noch auf uns zu kommt. Auf jeden Fall nicht grün.

vom 27.05.2019, 06.38
9. von Sieglinde S.

@ Defne: Schön sehen sie ja aus, die Blauen Stühle in so einem Netzwerk für Fahrgemeinschaften. Aber bei uns würden die nicht lange stehen bleiben. Die könnte manch einer gut im Garten gebrauchen. Und in meiner Stadt, wo es oft regnet, möchte ich da nicht Stunden lang sitzen, bis mal jemand kommt. - Aber ich dachte auch an was anderes: Wenn ich da jemanden mit nehmen würde, hätte ich vielleicht Angst dass ein Unfall passiert. Ich müsste dann dafür grade stehen, oder würde ewig Schuldgefühle haben.

vom 27.05.2019, 06.19
8. von Sieglinde S.

Vermutet hatte ich das auch. Aber nicht mit so hohem Anteil. Immerhin bin ich froh, dass die AfD nicht noch mehr Stimmen bekommen hat, wie ich befürchtete. Von den Grünen habe ich in Erinnerung, dass sie mal fünf DM für einen Liter Sprit angestrebt hatten. Das habe ich denen übel genommen. - Mir wird Angst und Bange, was wohl der Farage alles von sich gibt,wenn er auch mit im Parlament in Brüssel sitzt. Die SPD hat viele gute Vorschläge gemacht, die oft von der CDU/CSU abgeblockt wurden, die diese später dann selber ratifiziert haben. - Dass Marine Le Pen von so vielen gewählt wurde, gefällt mir nicht. Weltweit Nationalismus. Aber das steckt wohl in den Genen der Menschheit. Der Egoismus war vor Jahrmillionen wichtig.

vom 27.05.2019, 06.05
7. von Lina

@ defne
wegen 5 häuser schafft niemand teure strukturen... wenn das haus am ende einer strasse ist fährt auch keiner vorbei.
in so einer gegend ein auto zu haben hat mit bequemlichkeit nichts zu tun... es ist notwendigkeit.

vom 27.05.2019, 01.13
6. von Katharina

Die Grünen haben keine Ahnung, wie es im Alltag beim "kleinen Mann" aussieht. Ich stimme Lina zu, der öffentliche Nahverkehr ist zu 90% eine Katastrophe und nur tauglich für einige wenige Rentner, die über viel Zeit verfügen: Wenn ich mit dem Bus von einem Ende meiner Stadt zum Strand am Stadtrand fahren will und zurück, das geht bei einer Linie zufällig einigermaßen, aber für Hin- und Rückfahrt brauche ich fast den ganzen Tag, also viel, viel Zeit = für Berufstätige unmöglich !! - Ich fand es gut, daß bei dieser Europawahl endlich mal mehr Parteien zugelassen waren, ich machte mein gültiges Kreuz weiter unten = endlich mal Parteien, die in Richtung humane Politik gehen = Menschliche Welt, Partei Liebe, die Violetten, Humanisten, das sprach mich sehr an :)

vom 27.05.2019, 00.30
5. von Defne

@Lina
Da müssen Strukturen geschaffen werden dass die Landbevölkerung auch die Möglichkeit hat mit weniger Autofahrten zurecht zu kommen.
Zum Beispiel Sowas (Mitnahmenetzwerk):
Hier klicken
Wir müssen für eine gute Zukunft natürlich alle etwas von unserer Bequemlichkeit abgeben.

vom 26.05.2019, 23.45
4. von Lina

Wenn die Grünen das Sagen hätten würden wir schön blöd schauen.
Autofahrer würden noch mehr zur Kasse gebeten werden. Was haben Menschen von Billigstkarten für die Öffis wenn in gewissen Gebieten... wie z.B. bei uns überhaupt keine Möglichkeit besteht welche zu nützen.



vom 26.05.2019, 22.57
3. von petra

das wäre wirklich super

vom 26.05.2019, 21.00
2. von Licht

Die grünen sind gar nicht so grün wie Sie sich geben ökofaschisten in meinen Augen. Am meisten ärgert mich das Sie für den Abschuss des Wolfes gestimmt haben mit Ja.Das ist eine ganz schlimme Partei finde ich . Lügen den Leuten in die Taschen schlimmer noch als Nahles.

vom 26.05.2019, 19.03
1. von maritta

ja, das war auch meine vermutung und ich hatte den grünen noch mehr stimmen gewünscht. ich hatte auch mit einer noch höheren wahlbeteiligung gerechnet.

vom 26.05.2019, 18.47

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Letzte Kommentare:
Inge:
Du kannst doch mal alle Emojis-Sammler unter
...mehr

Regina:
Ich bin für das neue Foto...da lächelst Du et
...mehr

Ursel:
...oh ja... sehr schön...Natur ist immer toll
...mehr

Ursel:
... Sonnenblumen sind bewundernswert -sie dre
...mehr

MOnika Sauerland:
Nett
...mehr

MOnika Sauerland:
Ich bin dafür das neue Foto zunehmen. Du sieh
...mehr

Friedrich:
Mit Deinem Nachtrag dann auch für mich. :-)
...mehr

christie:
Wie hast Du das gemacht? Du siehst auf dem ne
...mehr

christie:
sieht schön und appetitlich aus. Aber nicht a
...mehr

Anna aus M.:
Mir gefällt das alte Bild besser - das Licht
...mehr