ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

fenster zu ...

... es kommt nur noch heiße Luft rein. Heute 34, morgen 36, Donnerstag 38, Freitag 37 Grad ... ich warte nur noch, bis es vorbei ist. Wenn Petrus wirklich fürs Wetter zuständig sein sollte, dann hat er ein Rad ab.

Engelbert 23.07.2019, 13.37

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

58. von Sonja

@Mara

Wer bei dem Wetter arbeiten muss, kriegt die Schwitzerei wenigstens bezahlt. Und teilweise sind Arbeitsplätze auch klimatisiert.
Mit tun eher die Patienten und Altenheimbewohner leid, die nirgends ausweichen können.

Und Apropos löschen: tut Engelbert doch gar nicht, sondern findet solche doofen Kommentaren zurecht unangenehm.

Mir persönlich wäre das Löschen sogar lieber, dann müssen es nicht auch noch andere lesen, was nichts als schlechte Stimmung erzeugt.

vom 25.07.2019, 13.27
57. von Sonja

@Fatigue und Lamormotte
Es gibt einen Unterschied zwischen Humor, der nie auf Kosten Anderer geht,( die dann auch noch verspottet werden, wenn sie etwas nicht witzig finden) und Sarkasmus und Sticheleien.

@Lamormotte: die Idee mit der Klimaanlage finde ich gut.

vom 25.07.2019, 13.15
56. von Sonja

Das Wetter ist halt wie es ist, zu warm, zu kalt, zu trocken, zu naß ... wie es ist, ist es nicht richtig.

"Stellt euch mal vor, wir würden im Winter nicht frieren und im Sommer nicht schwitzen, nä war wär das langweilig und wir wüssten gar nicht, wie toll es ist, wenn wir Wohlfühltemperatur haben!!!" ,


Wieder so ein belehrender kommentar. Immerhin nicht so aggressiv und feindselig wie ein paar (wenige) andere!
Nein,das wäre überhaupt nicht langweilig.
Es gibt Länder/Inseln mit sehr konstantem Klima und die Menschen fühlen sich wohl. Jede zu große Abweichung wird als unangenehm und als Stress empfunden vom Körper.


vom 25.07.2019, 13.03
55. von Hanna

byLicht,
findest du deinen Kommentar angemessen?

vom 24.07.2019, 20.02
54. von Nicole

Laut ARD "Wetter vor acht" haben wir in Saarbrücken heute die 40°Grad Marke geknackt, es wurden 40,2° gemessen - jetzt gehts da draussen Nähe Waldrand, östliches Saarbrücken aktuell sind es noch 32°, yeah.

vom 24.07.2019, 20.00
53. von Licht

Am sonntag soll es 22 Crad Meckern hilft nicht nicht. Nachher Jammern weil es zu kühl ist .Menschheit ist nie zufrieden. Der Garten ist jedenfalls kühler als das blöde Dachgeschoss, Wenn Du nicht zu Beater willst dann schwitze ruhig weiter und jammere

vom 24.07.2019, 19.03
52. von Hanna

Habe vergessen zu erwähnen,dass wir schon morgens um 7 Uhr loslaufen!

vom 24.07.2019, 18.38
51. von Hanna

Auch bei uns im "Ländle"ist es sehr heiß und mir macht die Hitze auch zu schaffen!
Wir haben einen Bodenventilator aufgestellt,der immer Mal wieder eingeschaltet wird und schon ist es erträglicher! Seit drei Tagen laufen wir eine gute Stunde und zügig an der Donau entlang und es ist einfach wunderbar! Abend wäre es mir noch zu warm und die Luft zu abgestanden! Solange wir unterwegs sind wird auf Durchzug gestellt und dann die Fenster geschlossen! Auf das gute Frühstück freuen wir uns dann so richtig! Jammern hilft auf jedenfalls überhaupt nicht!







vom 24.07.2019, 18.35
50. von Freya

Das Wetter ist immer für eine Meinung gut ; da wird sich nie etwas ändern. Es gilt nach wie vor der schöne alte Spruch: zum Glück können wir es nicht ändern, sondern nehmen, wie es kommt ..

vom 24.07.2019, 18.27
49. von Biggi

chrisine b.
draussen 38 drinnen 26 Grad da mach ich doch tagsüber alles dicht ,reicht ja schon dass sich das Mauerwerk aufheizt,die heisse Luft darf gerne draussen bleiben .

vom 24.07.2019, 16.37
48. von owl

Hey, was ist denn hier los ... ich schick mal eine kühle Brise gegen die aufgeheizte Stimmung!

Das Wetter ist halt wie es ist, zu warm, zu kalt, zu trocken, zu naß ... wie es ist, ist es nicht richtig.

Stellt euch mal vor, wir würden im Winter nicht frieren und im Sommer nicht schwitzen, nä war wär das langweilig und wir wüssten gar nicht, wie toll es ist, wenn wir Wohlfühltemperatur haben!!!

vom 24.07.2019, 14.09
47. von sonja-s

Bei uns werden morgens die Fenster geschlossen, Markise raus auf Terrasse dann bleiben wir drinnen bei 22,5grad. Wenn’s länger anhaltend so warm ist und auch Nachts nicht wirklich abkühlt werdens auch schon mal 24 Grad wenn draußen 35-38 sind. Das ist drinnen gut auszuhalten.

vom 24.07.2019, 13.46
46. von sonja-s

Ich ertrage diese Hitze nicht. Mein Kreislauf macht dann Kapriolen und ich habe das Gefühl es ist kaum Sauerstoff in dieser warmen Luft. Für mich ist es fast unerträglich wenn ich bei s9lchen Temperaturen nach 10 Uhr morgens noch unterwegs sein muß.
Morgen muß ich arbeiten. Fahre mit U-Bahn nach Hamburg in die Stadtmitte. Dann auch noch Ersatzverkehr weil die die Gleise erneuern auf meiner Strecke. Die Bahn ist brütig warm abends kaum zum aushalten. Gestern schon war ich fix und fertig als ich nach Hause kam. Ne ich brauch so was absolut nicht!!

vom 24.07.2019, 13.40
45. von Engelbert

Ja, vormittags ist es viel angenehmer als abends ... aber besser abends als gar nicht draußen gewesen.

vom 24.07.2019, 13.22
44. von IngridG

Was sollen denn diese fruchtlosen Diskussionen? Darf sich niemand mehr bei solchen Temperaturen beklagen dürfen? Vor allem die, die nicht mehr so gesund sind und schon einiges auf dem Buckel haben. Menschenskinder! Diese Besserwisserei geht mir oft auf den Wecker hier.

vom 24.07.2019, 11.47
43. von Engelbert

@ Mara: stimmt ... auf die, die hier nur zum Kritisieren auftauchen, kann ich verzichten.

vom 24.07.2019, 10.38
42. von Rita die Spätzin

Ich wohn im zweiten Obergeschoß, es ist Sommer und heiß. Ich bin froh dass ich nicht alleine schwitzen muß sondern wir alle schwitzen.
Ich hab nach dem lüften die Fentster zu gemacht, die Rollos halb runtergelassen und hab 26° in der Wohnung.

vom 24.07.2019, 10.37
41. von Mara

Engelbert,
es sieht so aus, als willst du denen, die sich deiner Meinung nicht 100%ig anschließen,
einen Maulkorb verhängen?

Oder eben - wenn es Monologe sein sollen,
"solche" unangenehmen Kommentatoren gleich löschen oder sperren?

Also sag mal - wie empfindlich bist du denn?



vom 24.07.2019, 10.32
40. von Engelbert

Ich kann auch daheim dem Schwitzen nicht ausweichen ... und es könnte doch sein, dass im Büro eine Klimaanlage ist ;). Na ja, im Moment gehts noch ... 25 Grad in der Wohnung ist noch angenehm. Noch. Unangenehm sind nur Kommentatoren, die nur bei bestimmten Diskussionen auftauchen, aber sonst nicht da sind.

vom 24.07.2019, 10.11
39. von Mara

Engelbert,
du hast mich nicht richtig verstanden.

Ich meinte --- ob du nicht froh bist, lieber "zu Hause" zu schwitzen als auf Arbeit, der man nicht ausweichen kann.
Das heißt nicht zwangsläufig, sich über 38 Grad zu freuen.

Diese/meine Bemerkung einem Maulkorb gleichzusetzen .... sag mal ... wir sind doch nicht im Kindergarten in der Kleingruppe.


vom 24.07.2019, 09.57
38. von Engelbert

Ach Lieserl ... schöne Plätzchen sind auch 38 Grad heiß ... und Füße im See ... da sitzt du in der Sonne. Und meine Wohnung ist nun mal im Obergeschoß.

vom 24.07.2019, 09.51
37. von christine b

so schöne das wohnen unter dach ist, im sommer ist es einige wochen horror.
ich würde mir, auch wenn es leider teuer ist, ein klimagerät kaufen, das ich einschalte, wenn es zu arg ist. so dass man wenigstens gut schlafen kann.

vom 24.07.2019, 09.48
36. von Engelbert

Wie ? Ich darf nix mehr zu 38 Grad im Schatten sagen, nur weil ich weder Kindergärtner noch Bauarbeiter bin ? Maulkorb ? Und nein, Mara, ich bin bei solchen Temperaturen nicht froh.

vom 24.07.2019, 09.24
35. von Mara

Engelbert,
bist du nicht froh, dass du die Hitze-Periode(n) zu Hause durchleben kannst und nicht dort schwitzen musst, wo die Menschen schwitzen, wo sie ihren Lebensunterhalt verdienen (müssen)?
Und gerade keinen Urlaub haben.
Ich denke da besonders an:
Krankenschwestern und Pfleger,
Kindergärtner,
Fahrer der öffentlichen Verkehrsmittel,
Handwerker, Bauarbeiter,
Büro-Angestellte

Den Vorschlag von Nr. 7 finde ich gar nicht so schlecht.


vom 24.07.2019, 07.54
34. von Lieserl

Ich muss @ fatigué Recht geben. Auch ich hab dich schon ein paar Mal gefragt, warum du während der heissen Zeit nicht in Beates Wohnung gehst. Aber Antwort...Fehlanzeige.
Wenn ich nicht arbeiten müsste, würde ich mir ein schönes Plätzchen irgendwo am Waldrand suchen, oder meine Beine in einen See stecken. Und garantiert nicht in der heissen Wohnung sitzen.
Aber es ist natürlich viel einfacher, zu jammern.

vom 24.07.2019, 07.46
33. von DagmarPetra

Ich musste mit meinem Mann heute zum Zahnarzt, weil er sich von jetzt auf gleich seine Zahnprothesen nicht mehr selbst einsetzen konnte (ich habe mir gleich zeigen lassen, wie ich ihm helfen kann). Ein Weg von einer Viertelstunde hin und genau so weit zurück. Das alles mit Rollator im Trippelschritt in der prallen Sonne. Es war wirklich schlimm.
Morgen sollen die Temperaturen noch weiter nach oben gehen!

vom 23.07.2019, 22.22
32. von christine b

heute habe ich mich schon erschreckt, als ich den artikel im link las, denn auch wir machen immer alles zu, wenn es so heiß ist und wir in wien bei unserer tochter sind. dann machten wir alles zu, machten dunkel damit keine sonne reinkommt. anscheinend ist das kontraproduktiv, ja sogar von todesfällen spricht man. also soll man alles aufmachen auf durchzug.
link:

Hier klicken



vom 23.07.2019, 22.16
31. von ReginaE

Vorhin war ich bei meiner Mutti. Sie hat tagsüber viele Fenster offen - Durchzug, Fensterrolladen fast ganz unten und es war ein super gutes Wohlfühlklima. Ich glaube, ich muss umziehen :-)

vom 23.07.2019, 21.27
30. von Gisela L.

Diese Temperaturen machen mir auch zu schaffen. Hinzu kommt, dass wir es einfach nicht gewöhnt sind. Es gibt ja Länder, in denen es seit Jahren nicht geregnet hat und die noch größere Hitze aushalten müssen, obwohl auch noch Wasser fehlt.

vom 23.07.2019, 21.14
29. von Nicole

@ Engelbert: wo du recht hast du recht, mein Kellerabteil zählt auch nicht zu den wohnlichsten Räumen :-)

vom 23.07.2019, 21.14
28. von IngridG

Leider ist Petrus nicht mehr zuständig, hat die Sache hingeschmissen wegen Klimawandel glaub ich...

vom 23.07.2019, 21.09
27. von lamarmotte

@ Engelbert:
Auch tagsüber könnte Dir eine richtige Klimaanlage unterm Dach weiterhelfen...
@ fatigué (zu Nr. 20):
schmunzelnde Zustimmung zu Deinem Kommentar - Humor ist eben ein weites Feld;.)



vom 23.07.2019, 20.29
26. von Engelbert

@ Nicole: ist aber auch nicht gerade das wohnlichste, im Keller zwischen all den Regalen zu sitzen. Es ist halt wie es ist, aber es ist nicht mehr normal.

vom 23.07.2019, 20.25
25. von Nicole

noch Nachtrag zur 24: Engelbert, habt ihr keinen Keller, wo es kühler ist?

vom 23.07.2019, 20.17
24. von Nicole

Ich habe heute Nacht bei offenem fenster und Balkontür genächtigt, mit dem Ergebnis, dass die Wohnung heute morgen 20° Innentemperatur aufwies... Heute Abend sind es jetzt 24° - geht ja noch.

Hatte heute Nacht dafür Besuch von zwei Stechbistern und um 04:20 von einem Nachbarskater, der einfach in die Wohnung reinspaziert ist und dann laut maunzend was von mir wollte- manno habe ich mich erschreckt (der Kater kommt ab und an auch tagsüber vorbei und in die Wohnung reinspaziert, aber das war dann schon ziemlich krass....) -ich habe einen Hochbalkon ca 2 bis 3m über dem Grund, aber Katzen schaffen es ja überall rauf

vom 23.07.2019, 20.14
23. von Ursi

Das finde ich auch. Jetzt sind hier immer noch 28 Grad. Mir kommt es noch viel heißer vor.
Und am Donnerstag sollen es 38 Grad werden. Reich müsste frau sein und schnell wo anders hin jetten können, wo es erträglich ist.

Als ich heute unterwegs war - teilweise in der prallen Sonne - dachte ich, mich trifft der Schlag. Ging mir körperlich gar nicht gut dabei.

vom 23.07.2019, 20.11
22. von funny

Deswegen bin ich auch heute nicht in Sport gegangen. Eigentlich gehe ich immer 2x wöchentlich. Ob ich mir das diese Woche antue, weiss ich noch nicht...Kann mir nicht vorstellen, dass das gut für den Kreislauf ist...

vom 23.07.2019, 19.53
21. von Engelbert

@ lamarmotte: Es sind die Tage, die so heiß sind, nicht die Nächte ... wenn es Abend wird, kann ich lüften. Würde ich mein Nachtlager verlegen wollen, dann wäre das sicher kein Problem, aber ich will nicht.

@ fatigue: seriös fragen liegt dir doch gar nicht ;).

vom 23.07.2019, 19.46
20. von fatigué

Ach je, wes Geistes Kind jemand sei, der so denkt? Jemand, der keine Lust hat, alles so bierernst zu sehen.
Ich hätte natürlich ganz seriös fragen können, ob es eine Alternative wäre, während einer Hitzewelle vorübergehend Quartier in der unteren Wohnung zu nehmen. So oder so, deine merkwürdigen Entgegnungen sind vielsagend für mich und mittlerweile ist es mir auch schnurzpiepegal, wo du heiße Nächte verbringst *lächel*

vom 23.07.2019, 19.33
19. von lamarmotte

Engelbert,was spricht eigentlich dagegen,gemeinsam mit Beate zu besprechen, ob Du nicht vorübergehend Dein "Nachtlager" in die untere Wohnung Eures Hauses verlegen könntest?
Wenn Du (Ihr) das nicht möchtest, sehe ich nur eine längerfristige Alternative für Dich: in eine richtige, allerdings nicht ganz billige Klimaanlage (Split)für die Wohnung unterm Dach zu investieren, denn Hitzeperioden werden leider auch in Zukunft immer häufiger auftreten.
Wir haben aktuell draussen 39°, unten 25° (ohne Klimaanlage) und oben...ebenfalls 25° (mit Klimaanlage).

vom 23.07.2019, 19.03
18. von christie

Du hast Recht Engelbert. Petrus kriegt es einfach nicht mehr hin. Ich glaube wir sollten ihn in den verdienten Ruhestand schicken :-)
Am Wochenende winkt Abkühlung - wenns stimmt.


vom 23.07.2019, 18.46
17. von Killekalle

Ja, dem Petrus sind wir wohl nicht egal und deshalb macht er uns Feuer unterm Hintern, daß sich hier auf der Erde was ändert.
Wir haben heute wenigstens noch etwas heißen Wind.( Heißluftfriteuse). Im Wohnzimmer habe ich 26 Grad, was sich aber mit Sicherheit ändern wird. Meine Tochter hat auf Mallorca 31 Grad.(Canyamel).

vom 23.07.2019, 18.21
16. von Engelbert

@ fatigue: was ist eigentlich die Intention deiner immerwährenden Frage, ob ich Asyl in Beates Wohnung bekäme ? Die Frage impliziert, dass ich fragen müsste, wenn ich in Beates Wohnung wollte. Welch Geistes Kind ist der der so denkt ?

vom 23.07.2019, 17.44
15. von Webschmetterlinmg

@ Engelbert recht herzlichen Dank und sag bitte Deiner lieben @ Beate auch ganz herzlichen Dank für diese wertvolle Info betr. Rudbeckia. (((Ich drück Euch)))

vom 23.07.2019, 17.39
14. von MartinaK

Ich genieße drinnen, dass ich nicht arbeiten muss, bewege mich sparsam, mache nur das Notwendigste und habe Mitleid mit allen, die draußen, womöglich auch noch körperlich, arbeiten müssen. Es gibt schlimmere Schicksale als gepflegtes Nichtstunmüssen.
Arbeit in Krankenhäusern und Altenheimen bei den aktuellen Temperaturen gehört bestimmt auch dazu.

Petrus kann nichts dafür, die Natur schlägt zurück.

vom 23.07.2019, 17.36
13. von ReginaE

Heiß war es gerade auf meiner Rückfahrt von Stgt. nach Hause. Um ehrlich zu sein, bin ich mittlerweile froh NICHT mit den öffentlichen fahren zu müssen. Diesen Kick benötige ich bei den Temperaturen nun wirklich nicht.

Tja, und morgen ist eine Beerdigung angesagt. Da muss ich durch. Ich denke ganz so schlimm wird es nicht mit den Temperaturen, wenn man nicht darüber nach denkt.

So schlimm es nicht wirklich. Noch vor ein paar Jahren war ich in der Wüste von Arizona. Es war zwar gnadenlos heiß, aber der Mensch stellt sich kleidungsmäßig darauf ein, trinkt mehr und ist eben sehr zeitig morgens unterwegs, so dass man am späten Nachmittag, wenn alles gefühlt glüht im Haus ist. Noch nicht einmal das :-)

vom 23.07.2019, 17.33
12. von Engelbert

@ karen: im Garten ist es noch wärmer als in meiner Wohnung und es weht draußen kein Lüftchen.

vom 23.07.2019, 17.10
11. von Engelbert

@ Webschmetterling ... das hat mir Beate gerade gewhatsappt: Der Gewöhnliche Sonnenhut Rudbeckia fulgida braucht einen sonnigen Platz. Er wächst zwar auch im Halbschatten, kommt dann aber nur selten zur Blüte! Der Boden sollte  nährstoffreich und feucht sein. Allerdings muss er auch gut durchlässig sein, denn Staunässe verträgt auch diese Blütenstaude nicht. Mit dem Anpflanzen sollte man bis nach den Eisheiligen warten, obwohl ältere Exemplare auch winterhart sind.

vom 23.07.2019, 17.08
10. von Karen

@ Engelbert: Dann musst Du Dich mit den Gegebenheiten in Deinem Land abfinden - aber (siehe Nr. 5) der Garten gehört doch auch zu "Deinem Land", und da ist es sicher angenehmer.

vom 23.07.2019, 16.28
9. von Birgit (Hildesheimer)

@ Licht

"Die Tiere schreien nach Vergeltung"

Wie bitte is das denn gemeint???

vom 23.07.2019, 16.27
8. von Engelbert

Ich bin kein Asylant, ich möchte in meinem Land bleiben. Und nun ?

vom 23.07.2019, 16.12
7. von fatigué

Die Frage nach Asyl bei der Frau im Untergeschoss noch nicht geklärt? ;)

vom 23.07.2019, 16.09
6. von Licht

Die Natur rächt sich mit ganzer Kraft gegen die Menschheit,die Sie Ausbeutet,schändet zerstört ohne Rucksicht und hat viele Verlust hin zu nehmen.Und nur meckern hilft die Erde weint,Die Tiere schreien nach Vergeltung was wurde nicht alles kapputt gemacht. Irgendwann muss die Mutter Erde sich do wehren wenn Sie Ihr Leiden kein Geghör Ansicht geschenkt wird . Gruss Licht

vom 23.07.2019, 15.42
5. von Licht

Warum legst Du nicht in den Garten dort weht ein Laues Lüftchen?. Besser als im Dachgeschoss Sauna . Ich bin immer wenn möglich viel am See dort ist es fabelhaft die Hitze auszuhalten. Gruss Licht

vom 23.07.2019, 15.39
4. von Birgit (Hildesheimer)

Ich hab die Tage beim Kachelmann gelesen, man soll die Fenster nicht zu machen.
Ich habe immer alles auf. Fühle mich dann irgendwie luftiger.

vom 23.07.2019, 15.23
3. von Ellen

Bei uns auch Fenster zu an der jeweiligen Sonnenseite. Ventilatoren an. Nachts alle Fenster auf,leider geht kaum ein Lüftchen herein.

vom 23.07.2019, 15.07
2. von rosiE

nein ist er natürlich nicht, wie hieß es? "macht euch die erde untertan" und das haben sie/wir gemacht, wie immer es dann ausgeht, unser problem, :)

vom 23.07.2019, 14.28
1. von Webschmetterlinmg

Wenn Du sagst er, der liebe Petrus dort oben, hat ein Rad ab, wird es noch länger heiß bleiben, das haste dann davon *g
Wir müssen leider alle warten bis es mal irgendwann vorbei ist aber es zeichnet sich noch nichts Richtiges ab.
Die Natur tut einem auch leid.
Hatte gestern in der Früh eine Rudbeckia (Sonnenhut) gepflanzt. In dem Geschäft am Markt gekauft. Heute noch mal nachgefragt, die Pflanze mag also keine totale Sonne. Ab 13 Uhr bis zum frühen Abend steht sie aber in der Sonne.
Habe eben einen Schirm davor gesetzt, ... was tut man nicht alles.
Einen anderen Pflanzort haben wir nicht trotz großem Garten. (Kurz unter der Grasnabe befindet sich das Geröll vom Krieg)

vom 23.07.2019, 14.12

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Letzte Kommentare:
Andrea:
Wir sind zur Zeit auch in den Überlegungen dr
...mehr

ReginaE:
der will ja auch von etwas "Kleingeld" der an
...mehr

ReginaE:
kommt noch
...mehr

mira I:
... obwohl ich wusste, lange in der Reha zu s
...mehr

mira I:
... ich freue mich mit euch über die Blüten,
...mehr

JuwelTop:
Ist noch in Arbeit.
...mehr

Nine:
Ups. Ich habe da was nicht so ganz mitbekomme
...mehr

funny:
Hähä, Du scheinst auch den Druck zu brauchen,
...mehr

Engelbert:
@ Friedrich: ich hab Dir die in meinen Augen
...mehr

Lina:
Nicht ärgern - nur wundern.
...mehr