ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

feuer bei juttinchen

Juttinchens Kommentar war: "Bei uns ist es noch nicht warm genug, deshalb hat es heute in der Früh, so kurz vor dem Aufstehen, lichterloh gebrannt. Uns geht es gut, das Haus steht Gott sei Dank auch noch, aber unser Holzschuppen mit dem ganzen Brennholz für den Winter und das halbe Hühnerhaus (ohne Hühner) und eine Reihe Koniferen hat es erwischt. Vermutlich war es eine achtlos weggeschmissene Zigarettenkippe eines Nachtschwärmers. Einfach hirnlos.....!!!"

Und das sind die Bilder dazu:

Engelbert 08.08.2018, 09.33

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

39. von Carola (Fürth)

Schlimm mit dem Brand, ich schliess mich natürlich an, viel Kraft beim Wiederaufbau @ Juttinchen !! Ja, zum Glück waren die Hühner zu der Zeit wenigstens nicht im Stall .. und das Haus blieb verschont !!

vom 09.08.2018, 20.28
38. von KarinSc

Glück gehabt. Leider wird man den oder die Verursacher nicht finden.
Wer bezahlt den Schaden dann?

vom 09.08.2018, 11.02
37. von Karin v.N.

Ach Du liebes bisschen....:-0... Da kann man wirklich nur dankbar sein, dass Mensch,Tier und Haus verschont geblieben sind! Solche "Hirnis" sollte man finden und haftbar machen können. Ich wünsche Euch eine unkomplizierte Schadensregulierung in jeglicher Hinsicht.

vom 09.08.2018, 09.46
36. von Monika aus Köln

Da habt ihr aber Glück im Unglück gehabt. Alles Gute für Euch!!

vom 09.08.2018, 09.06
35. von MarianneBo

Oh je, das tut mir leid. Ich wünsche Euch fürs Aufräumen helfende Hände und Euch alles Gute.

vom 09.08.2018, 07.53
34. von Birgit W.

Gut, dass es "nur" Sachschaden gibt. Für euch alles Gute für die Aufräumarbeiten und den folgenden Papierkrieg.

vom 08.08.2018, 23.27
33. von IngridG

Alles Gute und viel Kraft für den Wiederaufbau und GsD waren keine Hühner im Stall...

vom 08.08.2018, 22.40
32. von elfi s.

Oh, das ist ja schrecklich. Zum Glück ist euch dabei nichts passiert. Ich wünsche euch viel Kraft und Hilfe beim Beseitigen der Reste.

vom 08.08.2018, 19.06
31. von christine b

oh mein gott, wie schlimm! gott sei dank geht es euch gut!
eine wut kann man bekommen, wenn man vermuten kann, dass es eine achtlos weggeworfene zigarette war *grrrr*
tut mir so leid für euch, ich hoffe, dass ihr euch nicht zu sehr aufregen müßt!
ach wenigstens keine tiere im hühnerstall!

vom 08.08.2018, 18.30
30. von Suse aus der Südpfalz

oha, da bin ich aber froh, dass "nur" der Schuppen mit dem Holz verbrannt ist. Ich hoffe, es kommen keine weiteren Schäden dazu und ihr schafft es, die entstandenen schnell zu beseitigen. ICh drück die Daumen..!

vom 08.08.2018, 18.06
29. von lamarmotte

Was für ein Schock in den frühen Morgenstunden, Juttinchen!
Hoffentlich fallen die Gutachten der Versicherer für Euch positiv aus.
Und wie schon so viele Andere hier wünsche auch ich Euch Kraft und viele Helfer fürs Entsorgen und den Wiederaufbau.

vom 08.08.2018, 17.48
28. von christie

Richtig erschrocken bin ich als ich die Geschichte las und das Bild sah. Das muss ein großer Schock für Euch gewesen sein. Gott sei Dank ist Euch nichts passiert und das Haus ist ganz geblieben. Der Schaden ist trotzdem groß genug. Ich könnte mir vorstellen dass man eine Weile braucht bis man das Unglück seelisch verkraftet.

Man bekommt Zorn wenn man an all die Brände denkt die durch achtlos weggeworfene Zigaretten entstanden sind und leider noch entstehen werden. Schade dass man diese Leute kaum ausforschen und entsprechend hart bestrafen kann,
Es ist kaum zu glauben dass es so maßlos rücksichtslose und dumme Leute gibt.

Liebes Juttinchen, viele SF denken jetzt so wie ich an Dich und wünschen Dir aus ganzem Herzen dass Du es gut verkraften kannst. Unsere Worte helfen Dir nicht viel, aber sie beweisen dass wir Anteil nehmen.

vom 08.08.2018, 17.13
27. von Brigitte B-C

Hallo Juttinchen
kann mich da nur anschließen...Gottseidank kamen keine Lebewesen zu Schaden.
Trotzdem Mist!
LG
Brigitte C-B

vom 08.08.2018, 16.48
26. von Petra H.

Schlimm! Viel Kraft beim Abriss und Neuaufbau.

Vor Feuer, Wasser und Sturm habe ich jetzt immer Angst.

vom 08.08.2018, 16.45
25. von nora

Gut, dass Euch nichts passiert ist (außer dem Schrecken). Hoffentlich eine ordentliche Versicherung und genügend helfende Hände, denn neben dem finanziellen Schaden bleibt immer noch eine Menge Arbeit und Ärger. Ich wünsche Euch alles, alles Gute! Nora

vom 08.08.2018, 15.59
24. von ReginaE

viel Kraft beim restlichen Abriss und Neuaufbau.

Vor solchen "Kleinigkeiten" habe ich immer etwas Bammel. Das ist unnötig wie ein Kropf, besonders ärgerlich, wenn man nicht der Verursacher war.



vom 08.08.2018, 14.37
23. von Edie

Gott-sei-Dank ist Euch nichts passiert.
Trotzdem ist ein Brand immer ganz schrecklich!
Im letzten Herbst hatten wir in der Familie auch eine Brandkatastrophe: Da ist das Haus der Schwiegereltern meiner Tochter abgebrannt und die Mutter ist dabei ums Leben gekommen.
Die Familie leidet ganz schrecklich darunter!

vom 08.08.2018, 14.31
22. von Webschmetterling

Schlimm, auch wenn es "nur" ein begrenzter Sachschaden ist, ich denke der Schrecken hängt einem noch lange nach. Wünsche Euch viele helfende Hände aus der Nachbarschaft und schnelle Schadensregulierung, liebe Juttinchen.



vom 08.08.2018, 14.22
21. von Lina

Nicht auszudenken was da passieren hätte können... Personen und das naheliegende Wohnhaus sind ohne Schaden davon gekommen... Grund... trotz Schaden dankbar zu sein.
Juttinchen... ich denke du verstehst wie ich das gemeint habe. Wenn bei uns nämlich irgendetwas passiert... bedanke ich mich nach dem ersten Schock immer... dass es nicht noch schlimmer war.

Das ist alles ersetzbar... wenn auch mit Scherereien verbunden... Hauptsache ihr seid heil davon gekommen.

Alles Gute.

vom 08.08.2018, 14.17
20. von MOnika Sauerland

Zum Glück ist niemand verletzt. Alles Gute für euch und hoffentlich eine vernünftige Schadensregulierung.

vom 08.08.2018, 14.16
19. von philomena

Ich drücke euch die Daumen, dass es mit der Schadensbeseitigung so gut geht, wie bei Freunden von uns, denen vor 2 Monaten auch die Gartenhütte abbrannte (Ursache eine überhitzte Lampe!). Im Haupthaus mussten zwei Dachsparren ersetzt werden und die Garage war ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen.

Der Schreck und der Geruch bleiben einem noch länger im Gedächtnis. Ein dickes denk-an-euch.

vom 08.08.2018, 13.49
18. von Ellen

O weh, o weh, was für ein Schrecken!!! Schade, dass man den Verursacher wohl nie zu fassen bekommen wird. In meinem Heimatdorf rückt die Feuerwehr jeden Tag aus wegen Bränden an Feldrändern und Wiesen. Wie kann man nur so gedankenlos mit brennenden Kippen usw. umgehen, jeden Tag wird davor gewarnt. Viel Mut und Kraft beim Räumen und Wiederaufbauen, Juttinchen.

vom 08.08.2018, 13.44
17. von Juttinchen

Vielen lieben Dank für die guten Wünsche.
Das kommt davon, wenn man sich das Tagebuch zuletzt anschaut. Ich hatte schon im Lichtblick beim Thema des Tages kommentiert.
Ach ja, cool war ich eigentlich nicht, denn ich hatte versehentlich zuerst die 110 satt der 112 gewählt. Die Feuerwehr kam nach 15 Minuten. Die einzig Coole war unsere Aika. Die lag vor der Haustür, damit kein Unbefugter reinkommt. Und mein Mann hatte schon vorher geistesgegenwärtig den Gartenschlauch draufgehalten, damit nicht noch mehr passiert. Aber es gab auch eine Menge nachbarlicher Zuschauer, die Handys dabei hatten. Trotzdem sind Fotos für die Schadensermittlung durch die Versicherung überaus wichtig.

vom 08.08.2018, 13.40
16. von ixi

Gut das kein Lebewesen zu Schaden kam.
Hoffentlich habt Ihr gute Nerven, werdet von liebevollen Menschen unterstützt und seid entsprechend versichert.


Gute Wünsche für Euch.

vom 08.08.2018, 12.57
15. von Moni

So ein Ärger! Liebe Juttinchen, ich wünsche euch Mut und Energie für die Schadensbehebung.

vom 08.08.2018, 11.54
14. von Karen

So ein Schreck in der Morgenstunde!! Und da hattest Du, Juttinchen, den Nerv, zu fotografieren? Sehr cool! Wie gut, dass keine Lebewesen zu Schaden gekommen sind, und hoffentlich habt ihr Hilfe bei den Aufräumarbeiten!

vom 08.08.2018, 11.54
13. von sonja-s

Ach du liebe Zeit!! Gut dass das Feuer nicht üergeriffen hat und Gott sei Dank "nur" Sachschaden und kein Lebewesen betroffen. Da kriegt man aber einen gehörigen Schreck in der Früh.


vom 08.08.2018, 11.44
12. von Schpatz

So ein Schreck in der Morgenstunde! Zum Glück kam niemand zu Schaden und auch das Haus blieb verschont. Schlimm ist es dennoch, vor allem wenn es durch Achtlosigkeit passiert ist. Hier brennen die Wälder immer wieder, letzte Woche waren drei Autobahnen gesperrt.
Viel kraft fürs Aufräumen wünsche ich euch!

vom 08.08.2018, 11.43
11. von Karin P.

In unserer Nachbarstadt Siegburg kam es gestern auch zum Inferno. Erst brannte der Bahndamm an der ICE-Strecke und als Folge durch Funkenflug verloren 9 Familien ihre Häuser, Anbauten, Autos und es gibt um die 30 Verletzte.

vom 08.08.2018, 11.29
10. von Lieschen

juttinchen, ich hoffe du bekommst jetzt ein paar helfende Hände, denn das ist ja furchtbar, und stinken wird es auch sehr, wenn das wirklich eine Zigarette war - ich verstehe da die Menschen nicht so unüberlegt immer diese Kippen wegwerfen. Aber Hauptsache keine Mensch oder Tier wurde beschädigt, gue Nerven und viel Glück beim wieder aufbauen

vom 08.08.2018, 11.24
9. von Regina

Schreckliche Bilder, das wünscht man keinem.
Zum Glück hat es keine Menschen oder Tiere erwischt. Materialschaden ist auch nicht schön, aber ersetzbar.
Die Hitze ist schon fürchterlich. Ich hoffe bald auf ein Ende.

vom 08.08.2018, 11.20
8. von JuwelTop

Zum Glück kam niemand zu Schaden! Als ich gestern im Fernsehen die brennenden Häuser am Bahndamm durch den Funkenflug des ICE sah, war mir schon ganz anders. Diese armen Menschen! Und nun hier auch: was wäre die Welt doch besser, wenn Menschen auch denken würden, oder?

vom 08.08.2018, 10.55
7. von Inge-Lore

DAS wünscht sich wirklich niemand! Und wenn purer Leichtsinn die Ursache war, umso schlimmer. Zuversich, dass alles gut wird, wünsche ich von ganzem Herzen!

vom 08.08.2018, 10.40
6. von Maria

Oh je Juttinchen,
schlimm, aber gut, dass Euch nichts passiert ist, den Rest kann man ersetzen.
Schon schlimm, wenn wegen nur einer Unachtsamkeit mit einer Kippe so ein Feuer ausglöst wird. Im Moment ist es überall so trocken, dass jede Kleinigkeit einen Brand auslösen kann. Deshalb sollte man auch extrem vorsichtig sein. Wir wünschen Euch alles Gute und hoffen, dass der Schaden bald behoben werden kann.

vom 08.08.2018, 10.38
5. von Killekalle

Meine Güte! Das möchte man auch nicht erleben. Zum Glück kam kein Lebewesen zu Schaden.

vom 08.08.2018, 10.35
4. von Gudrun

Ja, was achtlos weg geworfene Zigarettenkippen anrichten können ... manche Raucher machen sich da leider keine Gedanken ... da könnte ne Wut kriegen ... wünsche viel Kraft für das Aufarbeiten des zum Glück nur Sachschadens ...

vom 08.08.2018, 10.23
3. von Gerlinde

Juttinchen, das ist ja gemein! Gut, dass euch nichts passiert ist - aber im Ganzen ist es doch sehr schlimm. Da steckt viel Kraft und Zeit drin, und nun braucht ihr die Kraft, alles wieder in Ordnung zu bringen.

Ich kann das ganze "gekokel" nicht begreifen! Seit fast einer Woche sind die Feuerwehren im Einsatz um die Bastei, weil sich jemand nicht vorstellen kann, wie tief sich ein Brand in den Waldboden frißt - und wie schnell bei der Trockenheit ein Feuer davon läuft.

Ich wünsche euch, @Juttinchen, dass ihr ein paar tüchtige Helfer zum Aufräumen findet und bei allem dankbar sein könnt, dass nicht Schlimmeres passiert ist.

vom 08.08.2018, 10.14
2. von Rita die Spätzin

Oh Oh je - kein Personenschaden - aber viel Sachschaden.
Alles Gute Juttinchen

vom 08.08.2018, 10.09
1. von rosiE

wie fürchterlich, was für ein schock, alles gute

vom 08.08.2018, 10.06

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Letzte Kommentare:
Carola (Fürth):
@buck :-))))
...mehr

Carola (Fürth):
Ja @ linerle, ich würde ein paar Nordlichter
...mehr

IngridG:
Das ist ja toll, dass die Hunde mitdürfen! Da
...mehr

buck:
anhand der Kommentare ekenne ich, dass es mas
...mehr

philomena:
Freu mich ... Oh, so Viele! Da hat der Stadtf
...mehr

linerle:
Schade, viel zu weit südlich für uns "Nordlic
...mehr

Engelbert:
Wir waren heute nochmal dort und habe den Bes
...mehr

Ursel:
... das ist ja geradezu mysteriös...Ich bin g
...mehr

Beatenr:
Hahaha, kenne ich auch nicht. Aber mich könnt
...mehr

Beatenr:
Das ist ja toll! Du hast wirklich an alles ge
...mehr