ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

inri

Und das auch noch: Ein bayerischer Unternehmer hat sich EU-weit die Rechte an dem Begriff INRI gesichert.

Engelbert 18.10.2020, 19.06

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

16. von Lieserl

Hier nachzulesen. Ich habs jetzt mal gegoogelt, weil mich interessiert hat wer hinter sowas steckt. Überzeugt hats mich trotz allem nicht. Ist übrigens in meinem Nachbarlandkreis, was die Sache nicht besser und nicht schlechter macht.

Hier klicken

vom 20.10.2020, 10.26
15. von Margareta

Genau wie Ellen wundere ich mich, dass hier überhaupt Rechte vergeben wurden... unglaublich.

vom 19.10.2020, 19.38
14. von Sywe

Dken Begriff für Kleidung und Getränke anzuwenden, finde ich schon etwas sehr abartig.
Für mich steht fest, würde ich nicht kaufen. Aber viele Menschen wissen nicht, was INRI eigentlich bedeutet.

vom 19.10.2020, 12.08
13. von Hildegard

Heutzutage wird ja alles patentiert, sogar das Leben und wenn dagegen nicht heftig von entsprechenden Vereinigungen protestiert würde, wäre es heute schon noch viel schlimmer.

vom 19.10.2020, 10.39
12. von Chris

Wer macht sich darüber Gedanken? Wenn die Marke hipp wird, ist es den Leuten egal was INRI bedeutet. Ich habe den Satz, "die Jugend von heute..." gehasst, aber mittlerweile denke ich diesen auch immer öfter. Ich werde nichts von dieser Marke kaufen. Die Kunden haben nämlich doch Macht!

vom 19.10.2020, 09.31
11. von KarinSc

Frage mich: Wohin unserer Gesellschaft trifftet .... Ingnoranz und Egoismus.
Lösung: Die Produkte dieser Firma nicht kaufen.


vom 19.10.2020, 09.16
10. von christine b

was will der damit? grotesk!
wer möchte schon dinge konsumieren, die die kreuzinschrift tragen (vorausgesetzt man weiß es).manchen ist wohl gar nichts heilig.

vom 19.10.2020, 08.53
9. von Mai-Anne

@Regina: ich lebe auch in bayern und ich finde das schrecklich!

vom 19.10.2020, 08.39
8. von Regina

Ich hätte auch gedacht, dass die Rechte beim Vatikan sind...aber dass es überhaupt möglich ist, die Rechte zu kaufen...sehr bedenklich.
Die Bayern eben mal wieder...

vom 19.10.2020, 08.11
7. von bo306

Oh, dann hat der Vatikan aber gepennt. Hätte gedacht, dass diese Namensrechte längst bei denen liegen würden.

vom 19.10.2020, 07.52
6. von Sieglinde S.

Danke Lina, dass Du das erklärt hast, was INRI bedeutet.

vom 19.10.2020, 04.31
5. von Lina

Dass so etwas erlaubt wird, kommt mir mehr wie komisch vor... es müsste verboten werden.

INRI sind doch die Initialen des lateinischen Satzes Iesus Nazarenus Rex Iudaeorum – „Jesus von Nazaret, König der Juden"

vom 19.10.2020, 00.38
4. von Ellen

Welches Amt hat ihm denn die Rechte zugesprochen? So etwas muss doch abgelehnt werden - denke ich zumindest.

vom 19.10.2020, 00.35
3. von Engelbert

@ Katharina: für Kleidung und Getränke

vom 18.10.2020, 23.04
2. von Katharina

Wofür das denn? Seltsam...

vom 18.10.2020, 22.55
1. von lieschen

ich habe nun im Spiegel den Artikel gelesen und noch andere von Anwälten. Vom prak- tischen Verstand her, kann ich dem folgen, aber vom Gefühl her nein, was soll das? nur um den Kommerz anzukurbeln? Vielleicht bin ich auch zu alt um so was zu kapieren, aber trotzdem Danke Engelbert, normal hätte ich so ein Thema nicht gelesen, das hier hätte dikusions Bedarf.

vom 18.10.2020, 19.55

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Letzte Kommentare:
philomena:
Ich sah vor paar Tage noch Exemplare in einer
...mehr

Helmut Lang:
Frosta ist einer der führenden TK Hersteller
...mehr

ChristineR:
Bitte Engelbert könntest Du ein Bild von "De
...mehr

Marion-HH:
Ich hatte ihn wieder doppelt, einmal selbst b
...mehr

Lieserl:
Wo Menschen arbeiten, passieren Fehler. Ich m
...mehr

Irén:
Ich habe den seit ca 20 Jahren. Als Tipp für
...mehr

MOnika Sauerland:
Ich habe mir wieder den IKEA Kalender gegönn
...mehr

Schnecke:
Ui, stimmt, es geht ja morgen schon los mit d
...mehr

Brigida:
Ja, das ist mir auch bekannt. Guten Appetit!
...mehr

Brigida:
Ich habe mich so gefreut. Fand ihn vorgestern
...mehr