ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

interview der woche


Er liest Bohlen, spielt Tombraider und hat eine Schwäche für schöne Frauen. Für manche sind ja solche Menschen bereits "untendrunter durch" und doch empfehle ich einen Blick in mein neues, sehr schönes

Interview der Woche

Es kommt ja nicht darauf an, ob ein Mensch anders ist. Oder vielleicht gerade so wie viele ist. Meine Interviews sind eine willkommene Gelegenheit, einen Menschen näher kennenzulernen, ein kleiner Blick über den Zaun eines Menschen.

Das Interview hat übrigens eine Vorgeschichte.

Ich hatte einen Gästebucheintrag gelöscht, weil ich ihn als Werbeeintrag einer kommerziellen Seite identifizierte. Und, was selten passiert, es kam prompt in einem neuen Gästebucheintrag die Beschwerde, dass ich den Eintrag gelöscht hätte.

Es folgte eine kleine Diskussion per Mail, in der er mir glaubhaft versicherte, dass seine Seite nicht kommerziell ist und zwei Mails später hatte ich die Antworten für das Interview im virtuellen Briefkasten.

Manchmal entwickeln sich aus Diskussionen ganz spannende Dinge. Wenn man zur Diskussion bereit ist.

Was im Internet nicht immer der Fall ist. Da geht's oft so:

Motzen 1, Motzen 2 incl. Polemik, Rückzug, Ende. Das sind oft die modernen Gespräche im Internet bzw. den Kommentarfunktionen der Blogs.

Es scheint gar nicht erwünscht zu sein, sich konstruktiv auseinanderzusetzen. Oder die dafür notwendige Zusammenstellung des Gehirns ist nicht gegeben. Oder es fehlt einfach an Argumenten. Weil nur gepöbelt wird um des Pöbelns willen. Hauptsache, der virtuelle Mund war mal offen.

Schade um die vergebenen Möglichkeiten sinnvoller Diskussionen, die wertvolle Gedankenanstöße bieten können.
 

Engelbert 28.02.2004, 22.53

Kommentare hinzufügen











Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Letzte Kommentare:
Elisa:
So, habe auch etwas an dich verschickt - ein
...mehr

christie:
da könnte ich Dir meinen Mann schicken damit
...mehr

Schpatz:
ja, die ist lecker....ich mache auch gern sel
...mehr

christine b:
gut zu wissen. dann nehmt doch die tollen übu
...mehr

Rita die Spätzin:
Mein Bestand an Tupperschüsseln hat sich in d
...mehr

Madeleine:
Creme aus Hirten????
...mehr

Engelbert:
@ Christie: das Aufräumen dauert zwei Tage, w
...mehr

christie:
Ufff das klingt nach viel Arbeit. Was planst
...mehr

christie:
ganz schön clever dieser Herr. So macht man G
...mehr

Engelbert :
@ fatigue: das Netz nach Gesundheitsdingen ab
...mehr