ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

riesig

Ach ja ... gestern Abend ... ich schüttele meine Bettdecke auf ... und da kommt eine Riesenspinne zum Vorschein ... großer Körper, dicke Beine ... die rannte dann über mein Spannbetttuch und als ich mich gerade gruseln wollte, hat sie mein Bett auch schon verlassen ... rennt weiter ... unter den Kühlschrank ... unerreichbar für mich. Und nun weiß ich, dass da unterm Kühlschrank ein Monster ist. Oder vielleicht wieder woanders. Vielleicht will sie ja in mein Bett zurück ...

Engelbert 24.08.2018, 09.58

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

22. von sonja-s

Spinnen machen mir nichts aus, außer diese Riesenmonster-Hausspinne, die Versuche ich sofort mit einem Glas zu fangen um sie raus zu setzen. Spinnen können sehr gut sehen und spüren auch Bewegungen. Wenn ich eine sehe gehe ich ruhig ein Glas holen, gehe ruhig zur Spinne zurück und stülpe es blitzschnell über sie, damit sie nicht weg kann, dann kümmere ich mich erst um weitere Hilfsmittel das Glas aufzunehmen ohne das sie entwischt.
Weberknechte und andere kleinere Spinnen stören mich nicht, aber Schatz mag gar keine Spinnen und so muss jede entdeckte Spinne vor die Tür.
Ich töte keine Spinnen, nur Mücken,, die haben selten eine Überlebenschance bei mir weil die mich immer stechen, das geht gar nicht.
Da Spinnen i.d.R. Nachtaktiv sind, zumindest was ihren Standort und das Netz spinnen angeht, setze ich die immer in der Dämmerung raus da können sie sich dann einen neuen Platz suchen. Tagsüber bleiben sie gerne in einem Versteck damit die Vögel sie nicht so leicht entdecken.

vom 28.08.2018, 17.59
21. von Tanja

Huach! Alptraum!!! Brrr....

vom 27.08.2018, 21.43
20. von Lieserl

@buck
Däumchen hoch und herzhaft gelacht

vom 25.08.2018, 12.46
19. von buck

für mich wäre diese Begebenheit erst mit dem Abriss des Hauses geregelt...

vom 25.08.2018, 10.12
18. von christine b

also an der wand rechnet man noch mit spinnen aller art, aber nicht im bett. das glaube ich, dass du da schon schockiert warst, dieses viech ich auch noch vor dir geflüchtet und wohnt nun zufrieden unter deinem kühlschrank. auch keine nette vorstellung.

vom 25.08.2018, 10.09
17. von lamarmotte

Ich leide nicht an Spinnen-Phobie.Da bei uns häufig die Terrassentür offen ist, gibt es auch öfter Spinnen im Haus.Wenn möglich, befördere ich sie vorsichtig nach draussen, wenn nicht...habe ich eben für kurze Zeit ein paar neue Lebensabschnittspartner, die sich zudem manchmal als kleine Kammerjäger nützlich machen;).

vom 24.08.2018, 23.06
16. von Carola (Fürth)

Horror Vorstellung !!!! Aber @ Lina, Staubsauger holen ? Nein ich nicht, ich töte nie, ich töte nur Stechmücken und früher mal Silberfische in der alten Wohnung, im Bad war das .. aber das ist was ganz anderes ja ! Spinnen bringen mich zum kreischen, so laut dass die ganze Nachbarschaft mitkriegt bestimmt :-)) aber ich schaffe das rauswerfen eben ohne töten !!! Im Moment ist das sogar superlustig passend ! Am Küchenfenster innen (aussen wärs mir egal) ich hab das Fenster bei der Hitze dauernd gekippt und das hat eine Minispinne ausgenützt und denkt wohl, sie findet hier besseres Quartier als an der Hauswand ..ich sah sie nie hinter dem Bogenhanf (bis gestern .. das winzige Netz) und der Witz, die muss mich aber sehen können oder hören ?? Denn sobald ich ans Fenster geh, verschwindet sie zackzack in den Spalt beim Fensterrahmen.. dann kommt sie wieder nach paar Minütchen .. und jetzt spinn ich auch schon wie die Spinne :-))) denn ich gab ihr einen Namen und red mit ihr, aber morgen muss ich versuchen sie zu fangen und rauswerfen .. Blumentopf leeren würde ich sogar anbieten, dann könnte sie dort von mir aus bleiben, als Haustier *lach* bloss am Fensterbrett geht NICHT ! Fruchtfliegen finde ich keine z.Z. liegt an dem Spinnchen denke ich nämlich *grübel*

vom 24.08.2018, 22.41
15. von IngridG

Ent-setz-lich! Jetzt ist es Zeit, die Katzen reinzulassen! Es gibt auch so einen Spinnenfänger aus Plastik mit einem Stiel dran. Den stülpt man über das Horrortier und dann kann man es raustragen.Der Stiel ist aber nicht so lang, wie er sein könnte...

vom 24.08.2018, 22.40
14. von Xenophora

Also, ich finde Spinnen wunderschön. Aber meist setze ich sie wieder raus, damit ihr im Haus nichts passiert.

vom 24.08.2018, 22.33
13. von ReginaE

Ich weiß gar nicht, warum Menschen bezüglich Spinnen solche Abneigung haben? Spinnen sind überaus nützlich und sind weder blutsaugend noch richtig stechend!!

Einfach mal bewusst werden, dass es nicht die Spinne ist, die Horrorvorstellungen auslöst, sondern dass es die Schnelligkeit des Tieres ist, was plötzlich wieder verschwindet oder irgendein obskurer Film, der solche Abneigungen auslöst.

Wie weit sind Menschen von der Tierwelt entfernt worden, um solche Phobien auslösen zu lassen?
Ich finde es eher eklig, wenn ich die Einkaufswägen beim Discounter anfasse, wo Hintz und Kuntz seine Haut daran verewigt hat, oder wie manche einfach loshusten und schneuzen und die ganze Armada von Bakterien durch die Gegend schleudern, oder beim Geldautomat .... nee, also Monster sind was anderes.


vom 24.08.2018, 19.58
12. von Regina

Ich hätte den Kühlschrank weggeschoben...wenn ich die Spinne nicht bekommen hätte, dann wäre ich woanders schlafen gegangen...

vom 24.08.2018, 19.53
11. von christie

Oh Engelbert, da hast Du Dir eine grausliche Bettgenossin eingefangen :-)
Hoffentlich ist sie inzwischen aufgetaucht und Du konntest sie entsorgen. Ansonsten könnte ich mir vorstellen dass Du nicht so ganz unbeschwert schlafen gehst.

vom 24.08.2018, 19.10
10. von Lina

Ooo... nach der Schockstarre... Staubsauger geholt und damit auf die Jagd gegangen.

vom 24.08.2018, 18.49
9. von Lieserl

Uahhh, ich glaub ich wäre auch ausgerastet.
Spinnen draussen im Garten, vor allem die schönen Kreuzspinnen oder Wespenspinnen, die mag ich, fotografier ich sogar manchmal.
Aber diese fetten Kellerspinnen, die hasse ich.
Da hatten wir erst neulich ein Erlebnis. Wir fuhren früh morgens mit dem Auto zum großen Familientreffen. Sohnemann fuhr auch mit, der ist auch Spinnenphobiker. Mann lässt die Autofenster über Nacht in der Garage auf, damits schön kühl ist zum losfahren. Ein paar Kilometer weiter dann noch Tankstop, ich mach die Sonnenblende runter und dann kommt da auch so eine Riesenspinne raus. Ohne Schuhe, nur in Strümpfen, sind Sohn und ich aus dem Auto gesprungen. Mann musste dann solange mit dem großen Staubsauger werkeln, bis sie sich wirklich nirgends mehr verkrochen haben konnte. Ich bekomm schon Gänsehaut wenn ich nur dran denke.
Engelbert, ich leide mit dir.

vom 24.08.2018, 14.46
8. von Fortuna

Pah, ich wäre ausgewandert. Spinnen in der Wohnung, da gerate ich völlig außer Kontrolle. Nur Weberknechte ertrage und erdulde ich inzwischen.
Sowas wie Du hab ich in frühester Kindheit erlebt und ich habe mich geweigert wieder ins Bett zu gehen. Noch nicht mal das Zimmer wollte ich wieder betreten.

vom 24.08.2018, 14.30
7. von Elisa

Eine Spider bei dir im Bett?
Das wäre auch für mich nicht so angenehm, obwohl ich eine Spinnenfreundin geworden bin.
Normalerweise haben sie Riesenangt vor Menschen und Katzen sowieso.
Es kann aber auch sein, dass eine deiner Katzen sie hereingetrieben oder gar hereingebracht haben und sie ihnen dann entwischt ist.
Was täte ich mit so einer großen Spinne? Ich glaube, warten, bis sie wieder zum Vorschein kommt und dann ein Glas drüber und raus in die Natur mit ihr. Soll sie sich woanders ihr Plätzchen suchen.
Wobei Spinnen ja sehr nützlich sind - sie fangen sogar Gelsen ein, diese gemeinen Blutsauger.
Ich hatte mal einen Weberknecht als Kind, denn taufte ich Ingrid und Ingrid wohnte bei mir in einer Ecke des Kinderzimmers.
Immer am Abend sagte ich ihr gute Nacht und morgens schaute ich gleich, ob sie eh noch da ist, was sie auch tat. Und, wenn sie nicht gestorben ist, fängt Ingrid weiter ihr Essen ...

Alles Liebe,
Elisa

vom 24.08.2018, 14.03
6. von Karin

Schreck lass nach - Horrorvorstellung für mich. In der Natur finde ich alle Spinnen schön und interessant, aber nicht in der Wohnung!
Ich würde so lange alles umräumen, bis ich sie habe. An Schlaf wäre überhaupt nicht zu denken.

vom 24.08.2018, 12.35
5. von ReginaE

Das ist die Große Winkelspinne, eine der üblichen Hausspinnen. Hatte ich neulich hier geschrieben.

Dazu wird es ein Weibchen sein, da diese üblicherweise größer als die Männer sind.
Hier
Hier klicken
wird das schöne Tier kurzweilig beschrieben.

vom 24.08.2018, 12.15
4. von MOnika Sauerland

Wie groß war das Monster denn? Kenne so eine Situation aus einem Jugoslawien Urlaub. In zwischen haben ich mit Spinnen Frieden geschlossen.

vom 24.08.2018, 11.41
3. von JuwelTop

Uuuaaa, ich hätte da nicht ruhig schlafen können. Immer im Kopf, die kommt nachts wieder...
Nach einem Urlaub ist mir das auch mal passiert, hab das Bett nicht abgedeckt und geguckt, sondern gleich im Dunkeln reingelegt. Kurz drauf lief mir was über die Beine...so schnell war ich noch nie aus dem Bett raus!

vom 24.08.2018, 11.29
2. von DieLoewin

brrrr....igitt...
es gibt durchaus schöne,ästhetische Spinnen und Netze - die ich (auf Fotos, hinter Glas, mit "Sicherheitsabstand") faszinierend finde
aber diese dicken und im Haus.... nein, bitte nicht...

vom 24.08.2018, 10.57
1. von Killekalle

Uuuhhh! Kellerspinne? Die mag ich auch nicht.

vom 24.08.2018, 10.27

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Letzte Kommentare:
Sommerregen:
Ich würde auch mitmachen.
...mehr

Sylvi:
Ganz verzaubernde Bilder. Pieta ist mein Favo
...mehr

Sylvi:
Ich habe gerade 80 Zwiebeln am Donnerstag in
...mehr

Anne:
So unterschiedlich ist die Wahrnehmung wieder
...mehr

Flupsi:
ich mache auch mit
...mehr

Gisela L.:
Ich habe mich schon mehrmals per Petition unt
...mehr

Frieda:
Respekt! Ich könnte das nicht machen aus Angs
...mehr

Helga F.:
Boah, ich bin hin und weg, habe noch nie so e
...mehr

elfi s.:
Ich finde die Bilder sehr schön. Einige etwas
...mehr

ReginaE:
automatisch dachte ich an de Abreisskalender.
...mehr