ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

trockener samt


Von einer seltsamen Melancholie ist dieser Tag durchzogen. Als webe man in braunen Samt graue Fäden ein. Ja, Samt, denn der Tag ruhig, gedämpft. Die Gedanken bewegen sich langsam. Ein bißchen müde, ein bißchen traurig, aber weit von Tränen entfernt. Ganz trockener Samt. Der liegt da und will auch da liegen bleiben.

Singen ... ich könnte doch singen ... aber das würde diesen Tag erschrecken. Er liebt die Ruhe und will, ohne dass man über ihn spricht, zum Abend werden.

Engelbert 26.01.2004, 12.16

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

2. von tarim

@evi...weinen ist so was befreiendes,nur befürchte ich manchmal, dass jeder mensch nur eine gewisse menge davon hat und plötzlich steht man da und es kommen keine mehr, obwohl man sie so dringend bräuchte...also geh sparsam damit um, nimms als rat einer nicht mehr ganz taufrischen

vom 26.01.2004, 17.20
1. von Eva-Maria

dem kann ich mich nur anschließen. Seit gestern ist der Tränenstrom erstmal wieder eingestellt. Hab am Freitag erfahren, dass jemand, den ich sehr gern hab und mit dem ich gern eine Beziehung gehabt hätte, ne Freundin hat. Nun ist es wieder samtig still und grau gedämpft um mich, bin traurig ein wenig melancholisch. L. G. Evi

vom 26.01.2004, 13.41

ALL">es allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Letzte Kommentare:
Maria:
Sei froh, dass Du nicht Deine Zeit verschwend
...mehr

Schpatz:
Wir haben das Spiel geschaut und unsere Manns
...mehr

Bommel:
An rosiE:Komisch dass wir mit "schnarchender
...mehr

rosiE:
ich finde es bis jetzt spannend, die dt. mann
...mehr

Lieserl:
Wir waren Rudelgucker, aber ich hab mich nich
...mehr

lamarmotte:
Ich hatte mich zu diesem Thema in der letzten
...mehr

Scheuvens:
Ich surfe mit Firefox.
...mehr

Lina:
Ich hab's mir angesehen... und dachte mi
...mehr

Irène:
Da machen es die Schweizer momentan besser! I
...mehr

philomena:
Ich fand es gar nicht "schlimm", habe aber ne
...mehr