ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

walk des tages



Das muss Satire sein ... bitte bitte sag mir, dass das Satire ist ... wie ... "ernst gemeint" ... das ist die Balenciaga-Kollektion für den Summer 2023 ... herrje ... seltsame Gestalten, düstere Blicke, durch Dreckwasser laufen ... auch wer an verschiedenen Stellen in das Video klickt ... es bleibt durchgehend seltsam ... ach so ... eine solche Modenschau ist nicht das Vorführen verkaufsträchtiger Mode, sondern eher ein Gesamtkunstwerk ... und Balenciaga ist ein sogenannte "Hype-Label" ... hyper hyper ...

Engelbert 03.10.2022, 23.13

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

20. von Engelbert

Ich hab mir zum Vergleich ein paar andere Shows angeschaut ... ja, doch, das ist eine eigene Kunstrichtung ... muss einem nicht gefallen, darf aber so eingeordnet werden.

vom 04.10.2022, 23.40
19. von Killekalle

Erst schaute ich ungläubig und dann habe ich so gelacht. Habt ihr die abgefahrene Affentasche am Anfang gesehen?
Wer Matschepampe mag!

vom 04.10.2022, 21.46
18. von ReginaE

heute in der Früh dachte ich, es wäre etwas schlimmes.
Ich habe mir das angeschaut und sehe es einige wenige Kommentierende,

es sind die Zeichen der Zeit und das soll eben krass rüber kommen, sonst würde es nicht wahrnehmbar sein!!
So wenig Erde und Wasser ist für mich kein Dreckwasser.
Wer Rammstein anschaut und sollte bei solch einer Modeschau nicht in schwächeln.
In dieser Modeschau sehe ich die Bühne von Rammstein Auftritten.

Es ist Kunst und Kunst sollte doch provozieren. Das machen sogar die hochgelobten Bilder in den Vatikanischen Räumen.

Die Models bekommen dafür Geld, und die Kundschaft zahlt es.

Beuys & Koons haben es ebenfalls mit damals ungewöhnlicher Kunst geschafft bekannt zu werden.


vom 04.10.2022, 19.07
17. von bo306

Hab jetzt auch nur stichprobenartig reingeschaut. Wenn ich in solchen Klamotten und mein Gesicht mit Zahnstochern und Dergleichen spicken müsste, würde ich auch mürrisch gucken.

vom 04.10.2022, 16.49
16. von T. J.

Müsste ich in solchen Dingern schaulaufen würde ich auch so böse schauen.

vom 04.10.2022, 16.40
15. von Margareta

Weltuntergangsstimmung...

vom 04.10.2022, 14.55
14. von Engelbert

@ Chispeante: dein Link bezieht sich auf die Show für Herbst Winter 22 23, mein Video ist eine andere Show und zwar die für die Sommermode für nächstes Jahr... kann natürlich dasselbe Statement sein.

vom 04.10.2022, 14.44
13. von Karin v.N.

Als Antikriegs-Statement kann ich so was gerade noch einordnen, aber ansonsten.... dafür eine so düstere Schau zu inszenieren, da bin ich wohl aus der Zeit gefallen und sage... Nein Danke!

vom 04.10.2022, 14.30
12. von Chispeante

Der Gründer des Labels verstarb in den 70ern, der derzeitige künstlerische Leiter floh in den 90ern aus Georgien wg Krieg mit Russland.

Die Modenschau ist ein Antikriegs-Statement.
Quelle: Artikel in der GQ
Hier klicken

vom 04.10.2022, 13.30
11. von Elisa

Hier geht es wohl vorwiegend um die Themen Endzeit, Weltuntergang, Krieg, Zerstörung, Umweltverschmutzung, Klimawandel. Dies sind leider Themen unserer Zeit und daher ist diese Modeschau auf der Höhe unserer Zeit.
Auch, wenn ich bzw. die meisten hier auf Seelenfarben, sich unter einer Modeschau etwas Anderes vorstellen.
Alles Liebe,
Elisa

vom 04.10.2022, 12.22
10. von sennefee

Ich hoffe sehr, dass der Sommer 2023 sich n i c h t der gezeigten Mode anpasst!
Und ich passe mich eh keiner Mode an sondern trage das, was mir gefällt.


vom 04.10.2022, 12.00
9. von Leonie

Ich sage schrecklich und dumm. Dafür Geld auszugeben, um so einen Schwachsinn zu demonstrieren.
Ich hatte schon den Gedanken, es ist nicht auf unserem Planeten.

vom 04.10.2022, 11.57
8. von Hanna

Kommt in meine Schublade, Dinge die die Welt nicht braucht!

vom 04.10.2022, 10.25
7. von christine b

ein albtraum!
an und für sich sind schon viele modeschauen schrecklich, aber diese hier toppt alle, düsterer geht es nicht mehr. die models mußten sicher üben, so angefressen dreinzuschauen.
was macht das für einen sinn und wem gefällt das denn von den käufern? sie wollen ja geschäft machen.
entspicht aber irgendwie der heutigen zeit, kriege, umweltvrschmutzung, zerstörung, klimawandel.....



vom 04.10.2022, 09.56
6. von Lieserl

Modeschauen sind seit vielen Jahren nur noch Gesamtkunstwerke. Sie sind nicht dazu gedacht, Modelle zu verkaufen sondern den Künstler oder das Label berühmt zu machen und zu halten. Ich verfolge den Trend berufsbedingt. Seit etwa 10 Jahren, vielleicht 15, lächelt kein Model mehr. Sie haben alle ausdruckslose Gesichter und auch das Publikum ist nicht mehr so euphorisch und ausgelassen als zu der Zeit als ich gelernt und später für ein Modelabel genäht habe. Aber das ist schon ganz übel. Scheinbar kommts an.


vom 04.10.2022, 08.10
5. von Liane

Nur ein Wort: SCHRECKLICH


vom 04.10.2022, 08.04
4. von Gudrun

Lina trifft es genau, außerdem wirkt es auf mich düster „apokalyptisch“, schaulaufen im Schützengraben.

vom 04.10.2022, 07.58
3. von ixi

Das ist wohl Werbung die gar nicht zum Seelenfarbengedanken passt.

vom 04.10.2022, 06.05
2. von Lina

Das ist für mich weder Satire noch Kunst... sondern reine Ressourcenverschwendung.
Und den Mädel mit den so dünnen Beinen würd ich am liebsten einen Teller mit Essen geben.

vom 04.10.2022, 00.57
1. von IngridG

Das ist einfach dekadent!

vom 03.10.2022, 23.26
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2022
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Letzte Kommentare:
IngridG:
So schön, besonders mit den zarten Wassertro
...mehr

Gerlinde aus Sachsen:
Wunderschön!
...mehr

Gerlinde aus Sachsen:
Ich kenne das Problem so nicht - aber der Rat
...mehr

Gerlinde aus Sachsen:
Lieber Engelbert, ich hoffe, du hast gut gesc
...mehr

Webschmetterling:
Fantastisch aufgenommen, diese wunderschöne
...mehr

Webschmetterling:
Das hatte ich lange lange Zeit am rechten Obe
...mehr

sennefee:
Rosen sind relativ robust obwohl sie gleichze
...mehr

lieschen:
neugierig noch schnell geschaut, aber nur die
...mehr

Ina P. :
Hallo Engelbert, spar dir das Geld bzw. inves
...mehr

Therese:
Echte Bilder schaue ich wesentlich lieber an,
...mehr