ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

zustände

Ist ja schlimm, dass man geneigt ist, über bestimmte Dinge nicht mehr zu bloggen, weil das schon öfter Thema war ... doch damit würde ich die Zustände an den Glascontainern für "normal" erklären und als alltäglich hinnehmen. Tue ich aber nicht ... aktuell siehts dort nämlich so aus:



Engelbert 23.09.2019, 19.30

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

27. von ixi

Ob hier ein Eintrag steht zu diesem Thema oder nicht interessiert die Menschen die ihre Sachen neben die Container stellen sowieso nicht.
Bei uns stehen im Wohngebiet ein Container für Altkleider und jeweils zwei Container für Altglas und Papier.
Ab und zu steht dort auch etwas neben den Containern oder es liegt da ein Sack mit auseinandergerissener Alt- Kleidung. So etwas passiert nur nachts sonst wüssten ja die Nachbarn wer das gewesen ist.

vom 25.09.2019, 11.07
26. von IngridG

Das habe ich in dieser Form noch nie gesehen, finde keine Worte.

vom 24.09.2019, 23.30
25. von Ursi

@ Lina, das finde ich SEHR GUT!
@ Mai-Anne, ich zähle mich nicht dazu. Für mich sind das DIE, die immer mehr verkommen.

Ich ärgere mich, dass mich das ärgert!
Schnell ablenken mit was Anderem....

vom 24.09.2019, 19.24
24. von Ursi

@ doro-thea,
leider war das Bürgerbüro schon geschlossen, als ich heute auf diesen Zustand an dem Aufgang zu unserem Fußpfad aufmerksam machen wollte.
Meine Idee wäre auch, eine Kamera dort zu installieren, um den Typen endlich mal zu zeigen, dass es so nicht weitergeht / gehen kann. Das ist ja einfach eklig!

Heute habe ich mir überlegt, ob ich da nicht fegen soll. Leider habe ich nur einen Hausbesen. Vielleicht stellt mir die Stadt einen Straßenkehrer (Besen meine ich, *gg*) zur Verfügung.

vom 24.09.2019, 19.17
23. von christie

das schaut ja schrecklich aus. Was ist nur mit den Menschen los? Deprimierend ist diese rücksichtslose Dummheit.
In Wien sieht es an vielen Stellen ebenso aus. Doch hier im steirischen Ort gibt es einen Mistplatz in dem ordentlich und sauber getrennt und entsorgt wird. Das ist beispielhaft.

vom 24.09.2019, 18.56
22. von Engelbert

Die Container stehen übrigens nicht abseits, sondern mitten im Einkaufsviertel, gleich bei Fressnapf, Tedi, Lidl, Aldi und Kaufland.

vom 24.09.2019, 12.23
21. von lieschen

so ähnlich sah es hier im Ort auch aus, nun steht da Video-Überwachung, ob das stimmt weiß ich nicht,sehe mal keine Kamera, aber seitdem ist alles schön aufgeräumt, schade das Menschen oft nur mit Druck oder so sich ordentlich benehmen.

vom 24.09.2019, 11.57
20. von Anna

Da sieht man wieder, Umweltschutz fängt im KLEINEN an. In unserem Supermarkt höre ich, gerade von jungen Leuten: Geben sie mir eine Plastiktüte.
Könnte ich als älterer Mensch ausrasten.
Wir hatten immer ein Netz oder kleine Stofftasche dabei, wenn wir von der
Arbeit kamen. Groß Anna

vom 24.09.2019, 11.04
19. von Karin v.N.

Da platzt einem aber wirklich der Kragen, wenn man diese Schweinerei sieht!!! Wenn ich dann den REWE-Korb sehe, kriegt man erst recht die Wut, wie mit Lebensmitteln umgegangen wird! Es wäre wirklich wünschenswert, solche Behälter videoüberwacht aufzustellen, damit solche Umweltsünder gefunden werden könnten.

vom 24.09.2019, 10.01
18. von Juttinchen

Ganz, ganz schlimm...Mir fällt leider nichts mehr dazu ein.

vom 24.09.2019, 09.21
17. von christine b

unfassbar und unverständlich.
ich frage mich ob das leute sind die das einfach nicht wissen wie mülltrennung funktioniert oder welche denen das völlig egal ist, hauptsache sie kriegen ihr zeug los.
man versteht das einfach nicht!
bald hilft wohl nur mehr, eine kamera aufzustellen.

vom 24.09.2019, 08.56
16. von Gerda

Um Gottes Willen .... das kann doch nicht sein ... unglaublich

vom 24.09.2019, 08.32
15. von Mai-Anne

so ein saustall!!! und ganz ungeniert im rewe-korb.... wir verkommen immer mehr....

vom 24.09.2019, 08.12
14. von doro-thea

@ Gisela L.
Dito ..

vom 24.09.2019, 00.50
13. von Lina

Bei uns stehen alle Container am Müllsammelzentrum... und dieser ist Videoüberwacht... und das finde ich super... die Überwachung sorgt für Ordnung... ansonsten werden die Müllsünder bestraft.

vom 24.09.2019, 00.35
12. von Gisela L.

Bei uns stehen die Glascontainer im Wohnbereich. Es ärgert mich sehr, wenn Menschen ihren "Müll" davor stellen. Aber solch eine Frechheit wie auf dem Bild habe ich noch nie angetroffen. Volle Gläser mit Inhalt das schlägt dem Fass den Boden aus.

vom 23.09.2019, 23.17
11. von doro-thea

@ Inge, ich schäme mich nicht, denn das bin ich nicht und das ist nicht mein Land.
@ Ursi, klar eine dicke Geldstrafe, aber dazu muss man solche Menschen erst mal was nachweisen.
Ich bin mit Sicherheit keine 1000%ige Mülltrennerin, aber das übersteigt meine Vorstellungskraft. Überhaupt so viel alte Lebensmittel anzuhäufen ist für mich unvorstellbar. Erst wird zu Hause geschaut was da ist und weg muss, also was gegessen oder verkocht werden muss, dann wird neu eingekauft. Ich hätte Angst, dass mich die Sünde straft.
Und ich denke da auch an mein mühsam verdientes Geld, dass ich nicht wahllos hinaus werfe.
Das Bild mit dem REWE-Körbchen sieht für mich krank aus, das können keine gesunde Menschen sein, sorry für meine ehrliche Einschätzung.

vom 23.09.2019, 22.10
10. von Inge

Ich schäme mich, dass wir uns zu einem solchen Land entwickelt haben, und wir sind noch lange nicht am Ende der Meßlatte angekommen. Einfach nur fürchterlich!

vom 23.09.2019, 21.13
9. von Ursi

Strafe zahlen, Strafe zahlen. Nichts anderes hilft!

Solche Leute sollte man in den Hintern treten. Und anschließend müssten sie den Bereich sauber machen!
Bei uns stehen solche Container auch oft einsam rum. Sieht ja keiner, ihr Sau....
Und das Rewe-Körbchen ist der Oberhammer!

Bei uns am Aufgang sah es heute auch aus wie "Sau". Ich werde morgen bei der Stadt im Bürgerbüro Bescheid sagen. Pfui Deibel!

vom 23.09.2019, 21.03
8. von Maria

So eine Sauerei und dann auch noch Lebensmittel abstellen, das geht ja gar nicht. Kann mich über so Etwas auch tierisch aufregen.

vom 23.09.2019, 20.57
7. von charlotte

Na so was !

vom 23.09.2019, 20.39
6. von Engelbert

@ Philomena: so etwas nenne ich nicht Lebensmittel, sondern mitentsorgte Reste in Gläsern ... gesetzt den Fall: wo sollte ich die Sachen hinräumen ? Mit nach Hause nehmen, spülen, wieder zum Container fahren ... würdest du das machen ? Und die anderen Sachen ? Unsere Restabfalltonne ist so knapp bemessen, dass unser Müll gerade so reinpasst ... habt Ihr größere Tonnen ? PS: das Rewekörbchen hätte das Geschäft gar nicht verlassen dürfen.

vom 23.09.2019, 20.38
5. von DagmarPetra

Es sind immer die gleichen (verantwortungsbewussten) Menschen, die anderen den Dreck hinter räumen (müssen). Lebensmittel für Bedürftige? Da glaube ich eher nicht dran.

vom 23.09.2019, 20.36
4. von philomena

Das wird man nicht verhindern können, wenn solche Container "abseits" stehen. Das gibt es in unserer Region nicht. Sie stehen an Märkten oder in Wohngebieten. Trotzdem findet man da olle Pfannen oder auch mal Lampen. Die sind aber bei der nächsten Abholung entsorgt.
Beim Rewe-Körbchen könnte es ja sein, dass jemand Essbares noch für andere stehen lassen wollte?
Und wenn es zu sehr stört, hinlangen und wegräumen. Habe ich auch schon gemacht, ist besser für die Umwelt und einen selbst als sich aufzuregen.

vom 23.09.2019, 20.20
3. von Hanna

Da bleibt mir die Spucke weg!
Da ist ja das total verdreckte WC bei uns harmlos!
Was sind das nur für Dreckschweine.
Lebensmittel......!!!!

vom 23.09.2019, 20.13
2. von zen-si

Ich bin entsetzt…!

vom 23.09.2019, 19.52
1. von Webschmetterling

Ohwei ohwei ohwei, ... waa sind das nur für Menschen, die sich derart benehmen?!

vom 23.09.2019, 19.44

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Letzte Kommentare:
Gerlinde:
In einem Elternabend hörte ich mal, dass man
...mehr

Engelbert:
@ Ursel ... so weit auch nicht ... die Streck
...mehr

Carina:
Auch ich glaube nicht, dass Kinder durch Droh
...mehr

Ursel:
das hört sich nach etlichen Kilometern an...
...mehr

christie:
Jedes Jahr als wir noch Kinder waren kamen Kr
...mehr

funny:
Ich beneide Dich, HvV würde ich gerne auch ma
...mehr

Ulrike Th.:
Der Nikolaus kam in meiner Kinderzeit immer n
...mehr

Ulrike Th.:
Ich beneide dich/euch. Diesen großartigen Kün
...mehr

Webschmetterling:
Das freut mich sehr für Dich/Euch.
...mehr

GerdaW:
Mir fällt nur Dippel/Dippl ein, Hörndl habe i
...mehr