ALLes allTAEGLICH

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: alles alltägliches

einkaufszettel: charmin

Engelbert 18.10.2004, 13.53 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

billiger telefonieren


Das ist übrigens genau die Masche, mit der die Telefongesellschaften arbeiten. Lange billig sein, bis man die Nummer als "billig" im Kopf gespeichert hat. Und dann den Preis drastisch erhöhen und damit rechnen, dass der Kunde noch lange nach alten Gepflogenheiten (aber neuen Preisen) telefoniert.

Dagegen kann ich nur eins empfehlen: ladet Euch diese Exe (2,3 MB) runter. Das Programm nennt sich TGeb5.4 und ich nutze das schon langer Zeit. Ist völlig problemlos in der Handhabung, man sollte nur regelmäßig die neuen Tarifdateien runterladen.
 

Engelbert 18.10.2004, 12.39 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

knatschig, grummelig, brummelmotz

Engelbert 18.10.2004, 09.17 | (7/0) Kommentare (RSS) | PL

teuer


Ich bin ein Idiot ... hab gerade eben lange mit Beate telefoniert. Und aus dem Gedächtnis heraus die 01070 vorgewählt. Hab' schon so eine Ahnung gehabt, weil keine Bandansage kam, was es denn kostet, aber dann doch nicht zuerst aufgelegt und geschaut, ob die Vorwahl stimmt. Sie stimmt nicht !! Nicht, wenn man tagsüber telefoniert. Teure Erfahrung heute morgen, denn:



Das ist für mich auch Bauernfängerei, eine solche Tarifstruktur. Nicht 01070, sondern 01071 wäre richtig gewesen:



Da ist sogar die dt. Telekom noch besser als Arcor: 

 
 

Engelbert 18.10.2004, 09.08 | (4/2) Kommentare (RSS) | PL

hell


Bei anderen wird es eher dunkel im Oktober, bei mir wird's immer "Licht". Schuld daran ist die irrige Meinung, dass unsere Katzen sich von den Fliegennetzen am Fenster nicht abschrecken lassen und versuchen, trotzdem aufs Dach zu steigen.

Also habe ich verstärkte Fliegennetze genommen ... die allerdings lang nicht so viel Licht durchlassen. Unsere Tiger machen aber gar keine Anstalten, sich in die Tief zu stürzen.

Und so bezahle ich die weitgehende Insektenfreiheit mit weniger Licht. Ab Oktober wird es dann wieder hell, wie gerade eben.
 

Engelbert 17.10.2004, 14.51 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

freud und leid


Leid eines Menschen, der eher nicht aufräumt: man kauft im Herbst 2003 ein Regal und stellt das mal in den Flur. Man lässt das im Flur stehen, bis man Zeit und Lust hat, es zusammenzubauen. Zeit und Lust kommen nie.

Es kommt die Frau des Hauses, die sich der Sache erbarmt. Schließlich hat sie das gleiche Regal, schon längst erfolgreich zusammengebaut und in Verwendung.

Tja, und dann stellt man ein Jahr nach Kaufdatum fest, dass ein wichtiges Regalteil falsch ist. Was den Zusammenbau des Regals verhindert. Das haben wir nun vom Liegenlassen.

Aber es gibt auch positive Dinge, wenn man eher nicht aufräumt.

Wenn man z.B. Hunger hat und dann halt mal Richtung Herd geht. Der große Topf da, den brauch ich jetzt. Hab zwar keine große Lust zu Kochen, aber welche was zu essen. Nudeln wären jetzt ok.

Beim Öffnen des Topfes der Schreck "da ist ja schon was drin". Identifikation: die Spätzle von vor zwei Tagen. Einwandfreier Zustand und zu Gattung Nudeln gehörend. Da im Topf daneben noch Linsen sind, gibts geniale gewärmte Linsen und Spätzle.

Hätte ich als ordentlicher Hausmann immer im Hinterkopf, was noch an Resten da ist, dann wäre mir diese positive Überraschung erspart geblieben.

Wer jetzt denkt, dass die Spätzle Glück hatten, so früh entdeckt zu werden, der irrt aber auch. Ich strebe nun doch nicht an, Blauschimmel zu züchten. Den ess ich lieber im Cambozola oder Bavaria Blue.
 

Engelbert 16.10.2004, 15.54 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

kein hund


Auf dem Weg zum Auto sagt Beate zu mir "schau mal, da trägt jemand seinen Hund". Wir dachten an einen kleinen Terrier oder so. Doch als der Mann kurz stehen blieb ...



Da sind wir natürlich ins Gespräch gekommen. Das ist Cindy, fünf Wochen alt, in der Stadt lebend und deswegen Wohnungskatze. Da sie aber immer an der Tür kratze und raus wollte, hat Herrchen sie an die Leine genommen und eine Stadtrunde gedreht. Find ich klasse!
 

Engelbert 15.10.2004, 22.42 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL

pads


Der Mediamarkt (!) hatte Kaffee im Angebot. Ja schließlich verkauft er ja auch Senseos. Aber wir waren dennoch überrascht, all die schönen Sorten ...



... für nur € 1,89 bzw. 1,99 zu finden.

3mal Padinies, einmal die altbekannte Sorte "French Vanilla" und dann noch "Caffe lacchino" (feinster Espresso mit Milchcreme) und "French Roast".

Und von Douwe Egberts Rio (heiß und aufregend), Vienna (genussvoll und sanft) und Sydney (fruchtig und sonnig).

Und ich mach mir nun ... einen Vienna :).
 

Engelbert 15.10.2004, 22.38 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL

beates buchladenausbeute




v.l.n.r.u.o.n.u.

Karunesh (Bruno Reuter) - Sounds of the Heart
Anugama (Werner Hagen) - Environment 2
Kamal - Mistral
Anugama - The Lightness of being
Karunseh - Sky's beyond
Inti Cesar Malásquez - Earth Incarnation
Anugama + Sebastian - Exotic Dance

Alles Interpreten, die Beate vor 20 Jahren in Esoterikläden als Kassette gekauft hat. Und nun im Wühltisch für je 3,95 in der Buchhandlung fand. Beate Herz öffnet sich bei dieser Musik. Ich kann sie auch hören, aber nicht immer.  



Geoff Rowell - Heilung durch Farben I

ja, Seelenfarben sind nicht immer heilsam genug ;).
Nee, Beate hat Folge II schon und nun ist's komplett

Hiroki Okano - Musik zur Tiefenentspannung II

ich muss ganz schön stressig sein ... doch Beate
widerspricht mir gerade und sagt "nicht immer ..." *gg*

Joe Bodemann - Musik für Tier (hier natürlich Katzen)

Es gibt auch Musik für Nager, Pferde, Hunde, Fische, Papageien und Pfirsiche. Sorry, Sittiche. Ich find die CD ganz schlimm, da schnurrt und piepsts, als wenn andere Tiere im Raum wären. Da wird die Hauskatze aufmerksam und markiert an den Lautsprecher. Für mich ist das Tiere "verarscht". Aber wenns hilft und das Immunsystem unserer Schnurrtiger stabiler wird oder stabil bleibt, dann will ich nie was gesagt haben.



Ja, ein Buch gabs auch noch ... und so gehen grad mal
ganz liebe Grüße an die Karin :).

PS: meine CD-Ausbeute war Bee Gees (alt, aber leider nicht gut), Curtis Mayfield, King Oliver, Coleman Hawkins, John Holt, Doowop Hits, Fats Waller, Paolo Conte und Georg Danzer. Allesamt Wühlkiste und geldbeutelschonend.
 

Engelbert 15.10.2004, 22.25 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

duft




Lemon-Gras, Mandelblüte, Feige-Cassis, Pfirsich und Rosmarin-Vetiver.
 

Engelbert 15.10.2004, 22.08 | (5/0) Kommentare (RSS) | PL

ALL">es allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Letzte Kommentare:
MOnika Sauerland:
Ich bin gespannt was für einen Schatz du mit
...mehr

ReginaE:
Eigentlich schade, aus so einem harmlosen Ein
...mehr

Regina:
Welches ist jetzt das Zweitauto??? ;o))
...mehr

Brigida:
Zum Ausspülen von Giften gibt es Hefeprodukte
...mehr

Engelbert:
Ach Lamarmotte, du findest doch fatigues Komm
...mehr

Ursi:
Was ist denn hier los?Könnt ihr nicht mal ein
...mehr

Ursi:
Och, ist das ein tolles Bild...Den kleinen Ka
...mehr

lamarmotte:
Engelbert, dem Kommentar zum Pinkelthema habe
...mehr

Lina:
Ich vermute es ist ein Sportgerät.
...mehr

Engelbert:
Sorry, Lamarmotte, wer sich einem Kommentar a
...mehr