ALLes allTAEGLICH

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: alles alltägliches

wieder was gelernt ...


... im Sommer gibt es keine Überraschungseier. Zumindest keine aus Schokolade. Erst wieder ab Herbst. Dabei haben doch die Supermärkte Klimaanlagen.
 

Engelbert 04.08.2004, 23.39 | (7/0) Kommentare (RSS) | PL

schwitzwetter, schwül

Engelbert 04.08.2004, 12.40 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

the same procedure


Es ist doch immer wieder das gleiche Spiel. Man öffnet den CD-Player und will eine CD einlegen. Es ist aber noch eine drin. Nur weit und breit keine Hülle mehr. Also kommt diese einsame CD auf den Stapel der anderen einsamen CDs.

Mein Rekord in dieser Hinsicht ist übrigens, dass ich die 10 CDs aus dem Wechsler im Auto in der Hand hatte und feststellen musste, dass ich die Hüllen alle schon weggeräumt habe. Was ja an sich selten passiert, wenn, dann aber gründlich und ohne Inhalt.

Da meine CDs (wie meine LPs auch) ja vollkommen unsortiert sind (Beate schüttelt da nur den Kopf, aber ich mags so wegen dem Überraschungseffekt beim Reingreifen), liegen die losen CDs nun für länger da rum. Bis ich irgendwann eine CD-Hülle ohne Inhalt finde und zuordnen kann.

Hach ja ...
 

Engelbert 04.08.2004, 09.20 | (4/1) Kommentare (RSS) | PL

dinge ändern sich ...


... mein Fotografierverhalten z.B. ... früher habe ich immer versucht, dass im Bild nix zuviel ist. So nah wie möglich ran und so endgültig wie möglich fotografieren. Heute entferne ich mich ich ab und zu vom Motiv und fotografiere es im Kleinformat. Beschneide es in Gedanken schon Fotografieren. Was macht man nicht alles für potentielle Headerbilder ;).
  

Engelbert 03.08.2004, 20.32 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

siedu


Es geht zwar, aber man muss schon an den Sätzen feilen, wenn man in einer Mail weder siezen noch duzen will, sondern das komplett umgehen.
 

Engelbert 03.08.2004, 17.19 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

dazu reis und sauce süßsauer



  

Engelbert 03.08.2004, 16.48 | (8/2) Kommentare (RSS) | PL

penny


Apropos Penny, die Sache ist vom Tisch.

Der Bereichsleiter hatte sich ja mit uns in Verbindung gesetzt und als nun der besagte Herr mit der frechen Aussprache aus seinem Urlaub zurück war, rief mich dessen Chef an und sagte, sie kämen gleich vorbei und eine Entschuldigung stünde mir ins Haus. Upps, knapp konnte ich das abwenden und habe gesagt, dass "wir" im Penny vorbeikommen.

Dort sprachen wir dann mit dem Bereichsleiter und er wollte den Marktleiter rufen, damit dieser sich bei mir entschuldigt. Wir haben aber abgelehnt, weil wir im Gespräch erfahren hatten, dass dieser immer noch sagt, er hätte nicht gesagt. Es wäre also eine unehrliche Entschuldigung gewesen. Für's gute Wetter und den Ruf der Supermarktkette. Und weils sein Chef so will.

Aber ich denke, dass man uns schon Glauben geschenkt hat. Mein Brief an Penny ging durch alle Etagen und wird inzwischen als Schulungsmaterial, wie man es nicht machen soll, verwendet ;).

Die Flasche Wein als Entschädigung haben wir abgelehnt. Und die Sache abgehakt.

Update: seit meiner Beschwerde ist der Penny viel sauberer und weit und breit keine abgelaufene Ware (diesen Tatbestand hat der Marktleiter übrigens zugegeben, nur das Schwein nicht) mehr.

Update 2: ich gehe dort natürlich wieder einkaufen. Ich würde mich selbst bestrafen, wenn ich immer zur leider teureren Konkurrenz im Ort gehen oder extra 10 km zum nächsten Penny fahre. Auf Dauer wäre mir mein Stolz da einfach zu teuer. Ich kaufe ja Ware und nicht den Marktleiter.
 

Engelbert 02.08.2004, 22.24 | (10/1) Kommentare (RSS) | PL

igelname


Eure Vorschläge für den Igelnamen sind nicht in Vergessenheit geraten. Ich werde den auserwählten Namen ... upps, mir ist gerade ein genialer eingefallen ;)) ... dann präsentieren, wenn sich der Igel nochmal zeigt. Bisher zeigt er uns nur, was vom Essen nach seiner Wanderung durch ihn übrig geblieben ist. Der Igel selbst hat uns nur einmal gezeigt, dass es ihn gibt und dann nie wieder.
 

Engelbert 02.08.2004, 22.19 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

concerte, ritalin


"Concerta" habe ich übrigens nach dem dritten Mal endgültig abgesetzt. Ich bin nachmittags so nervös geworden, ohne sagen zu können, ob das wegen nachlassender Wirkung oder wegen Überdosierung ist. Seitdem nehme ich wieder Ritalin.

Hauptnachteil des Ritalins: erzeugt Sodbrennen *zum Rennie greif*.
 

Engelbert 02.08.2004, 12.32 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

blacky


Blacky hat ein sogenanntes "Impfsarkom", was dem Grund nach zwar Krebs ist , aber nicht so schlimm, wie es sich anhört. Der Tierarzt meint "darüber mache ich mir keine allzu großen Sorgen", gab Blacky eine Interferonspritze und meint, die Chance ist recht groß, dass sich der Knoten zurückbildet. Wenn nicht, müsse operiert werden.

Gottseidank streut dieser Krebs nicht, er wächst eben "nur". Und solange er in nichts Lebenswichtiges reinwächst, geht das alles noch. Leider neigt der Tumor zum Wiederkommen.

Über die Ursache solcher Tumore spekuliert man. Denn die entstehen häufig an den Einstichstellen der Impfungen. Möglicherweise, durch das Lösungsmittel, dass in Deutschland beim Impfstoff dabei ist. Im Ausland gehts auch ohne Lösungsmittel.

Keine Entwarnung also, aber auch keine Hiobsbotschaft.
 

Engelbert 02.08.2004, 12.30 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL

ALL">es allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Letzte Kommentare:
Engelbert:
@ Maria: sicher poste ich auch über das, was
...mehr

moonsilver:
Ach auch meine Lieblingsprinzessin nehmen wir
...mehr

Maria:
Es muss keiner lesen, um sich dann drüber zu
...mehr

Annemone :
Meine Tochter ist auch betroffen. Sicherlich
...mehr

Monika aus Köln:
Ich kaufe solche Zeitungen nie und tausende h
...mehr

Monika aus Köln:
Oh, da tut sich ja was. Bin gespannt auf das
...mehr

Birgit (Hildesheimer):
Kan es auch sein,dass es ein Insektenbiss war
...mehr

Rita die Spätzin:
Sicher gibt es auf unserer Welt einige Mensch
...mehr

buck:
Das ist ja witzig...habe gestern einen Text v
...mehr

MaLu:
@ Engelbert :Ich kenne 2 Menschen, die sich s
...mehr