ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

130

Gestern verkündet: "Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat hat sich nach zahlreichen Expertenanhörungen für ein allgemeines Tempolimit von 130 Kilometern pro Stunde auf deutschen Autobahnen ausgesprochen" ... ich bin auch dafür. Aber ich glaube nicht so recht an die Umsetzung.

Engelbert 13.05.2020, 15.26

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

26. von IngridG

Das wäre zu schön, um wahr zu sein. Hoffen wir das Beste!

vom 14.05.2020, 16.00
25. von Ursi

Oh, Menno, hier muss ich ja so aufpassen....
Es gibt so aufmerksame Leser*innen. Natürlich weiß ich, dass nicht durchgehend 180 gefahren werden kann.

Aber es ist mir auch schnurzpiepe, dass ich mal einen Fehler mache. Immer war ich so korrekt. Seit ich das abgelegt habe, geht es mir viel besser. Es ist ja nichts Schwerwiegendes, das so zu schreiben. Hauptsache, ich weiß es!

vom 14.05.2020, 14.19
24. von Mira

Ich fahre sehr gerne mal auch recht schnell - sofern es nicht untersagt ist.

Allerdings - nach einem Urlaub in Dänemark / Norwegen bekamen wir in D auf der Autobahn tatsächlich Herzflattern - so schnell hatten wir uns an das gemütliche Fahren gewöhnt.

vom 14.05.2020, 13.46
23. von KarinSc

Ich bin schon lange für Tempo 130 auf Autobahnen. Wir sind das einzige Land in Europa, das noch keine Tempobeschränkung hat. Fachleute gehen dann davon aus, dass es auch zu weniger Staus und schweren Unfällen kommen wird.
Und man spart Treibstoff ein. Schon die Flugzeuge fliegen langsamer als noch von 10 Jahren, wegen nicht unerheblicher Spriteinsparung.

vom 14.05.2020, 12.32
22. von Engelbert

@ Leonie: da hast du recht ... aber Ursi hat auch recht ... es gibt Autobahntouristen, die nur deswegen nach Deutschland kommen, um möglichst schnell auf der Autobahn zu fahren, was in ihrem Land nicht möglich ist.

vom 14.05.2020, 11.04
21. von Leonie

@ Ursi: ich muss leider widersprechen. Es gibt auf unseren Autobahnen jede Menge Geschwindigkeitsbegrenzungen
Lieben Gruß

vom 14.05.2020, 10.09
20. von Ursi

Pah, aber in welchem Jahrhundert das dann wirklich kommt, hat man wohl noch nicht festgelegt.
Ich gebe zu, dass ich auf der Autobahn, wenn sie "frei" ist, auch gerne schnell fahre. Aber wann habe ich es schon mal eilig?
Also würde mir das Tempolimit nichts ausmachen. Ich fahre sowieso äußerst selten.

Hier gibt es eine deutschlandweite erste Teststrecke:
Neue Abschnittskontrolle „Section Control“ geht an der B6 in Betrieb
Pistorius: „Neuer Ansatz für mehr Verkehrssicherheit auf unseren Straßen“
Geschwindigkeitskontrolle und mehr Verkehrssicherheit sollen erforscht werden.

Im Übrigen weiß ich, dass viele Geschwindigkeitsfans aus aller Welt nach Deutschland kommen, weil es eben hier KEINE Einschränkungen auf den Autobahnen gibt.
Das ist doch der Wahnsinn!

vom 14.05.2020, 08.54
19. von Friedrich

Wer also für sich sagt, dass ihm z. B. in 90% seiner Fahrten 130 km/h und weniger ausreicht, kann das freiwillig gerne tun. Weil er fpr sich das geprüft hat und somit überzeugt ist. Je mehr das machen, desto besser.

Und wer dann bei den 10% mal schneller fahren will, der soll das dann gerne tun.

vom 14.05.2020, 08.37
18. von Friedrich

Es helfen bei dieser ganzen Diskussion in meinen Augen nur belastbare Zahlen!

Haben wir die? Nö!

Also z. B.: Wie viele fahren wie lange über 130 km/h?

Ich denke, es sind in D viel weniger, als man denkt. Siehe Baustellen und Staus usw., die für eine Senkung sorgen.

Na und man müsste wissen, welche Fahrzeugtypen es sind und mit welchen Verschmutzungsmengen die daherkommen.

Thema Staus: Das sollten es statistische Daten geben. Nicht nur vermeidbare Luftverschmutzung gehört dann dazu, sondern auch die Vernichtung von Lebenszeit. Weil man steht bzw. es länger dauert, bis man am Ziel angelangt ist.

Wie viele Stau-Km gehen aufs Konto von Geschwindigkeitsüberschreitungen jenseits 130 km/h?

Statistik gibt auch her, wo tatsächlich die meisten Unfälle, inkl. Verletzte und Tote gibt. Nicht auf Autobahnen, sondern auf den anderen Strecken, wie Schnellstraßen oder innerorts.

DVR Unfallstatistik:
Hier klicken

Da gibt es einige vorgefertigte Daten.

„Bezogen auf alle Straßenverkehrsunfälle ereigneten sich auf den Autobahnen 6,7 Prozent aller Unfälle mit Personenschaden. Dabei starben 12,9 Prozent aller im Straßenverkehr Getöteten.„

Bei welcher Geschwindigkeit wird nicht ausgewertet. Wäre in meinen Augen für die Begrenzung sehr wichtig zu wissen.

Also ist es eher eine Glaubensfrage?


vom 14.05.2020, 08.33
17. von gerhard aus bayern

130 ist mehr wie geung.

vom 14.05.2020, 08.26
16. von Defne

Warum geht die Geschwindigkeitsbegrenzung überall nur nicht in Deutschland? Dass bei höherer Geschwindigkeit mehr Dreck in die Luft gepustet wird die alle einatmen müssen stört anscheinend nicht.
Viele sind übervorsichtig bei Corona, aber der Sraßenverkehr und die zugehörige Umweltverschmutzung wird wahrscheinlich mehr Krankheiten verursachen.

vom 14.05.2020, 07.51
15. von Brigida

Es wäre wirklich super, aber dann gäbe es nach unten und oben Frust. Komisch ist, dass die Deutschen sich im Ausland dann anpassen können, wobei dort auch die Strafen höher sind;) glg


vom 14.05.2020, 07.13
14. von ReginaE

@Friedrich die vielen Schweizer darfst du nicht vergessen :-)

130 km/h ist eine passable Geschwindigkeit, trotzdem halte ich recht wenig davon. Die überwiegenden Unfälle passieren nicht in diesem hohen Geschwindigkeitsbereit! Das kann mir keiner weiß machen wollen. Außerdem ist es ja nun nicht wirklich so, dass man überall viel mehr als 130 km/h fahren darf.

Wenn ich längere Zeit fahre, und es ist möglich (!), dann fahre ich schon mal 140-150 oder auch mehr. Aber das sind kurze Strecken und keinesfalls lange.
Fahre ich nach Thüringen, gibt es eigentlich nur 3 kurze Streckenabschnitte auf denen man mehr als 120 (!) oder 80 (!) fahren darf, die ich dann auch nutze.
Alles andere ist belagert mit Baustellen, LKWs und verminderter Geschwindigkeit.

Diese Reglementierung ist wieder eine von denjenigen, die im Zuge der Pandemie klammheimlich durchgezogen wird.

Thema Elektroautos ist sehr problematisch. Die Akkus gehen relativ schnell kaputt und kosten so richtig dickes Geld. Dazu kommt das Geld, was man für eine Entsorgung zu zahlen hat. Insgesamt nichts ausgegorenes und von wegen umweltfreundlich ganz zu schweigen.

vom 14.05.2020, 06.55
13. von Friedrich

Bloß nur ein simpler Streckenvergleich:
Österreich hat 1.749 km Autobahn
Deutschland hat 13.100 km Autobahn

Damit werden Äpfel mit Birnen verglichen. Funktioniert also nicht.
Ich habe auch schon genügend Österreicher oder Holländer bei uns rasen gesehen. Die lieben also auch mal aufs Gas zu gehen.

Ich hoffe, eine gesetzliche Begrenzung kommt niemals durch!

Meine Regelgeschwindigkeit liegt zwischen 120 km/h und 130 km/h.

Die Durchschnittsgeschwindigkeit auf meinen ca. 220 km von Greven bis Dierdorf liegt zwischen 90 km/h und 100 km/h. Dank der Begrenzungen und durch all die sch... Baustellen. Die sich über zu viel Zeit strecken.


vom 14.05.2020, 00.47
12. von Lina

Warum soll es nicht funktionieren? In Österreich wird auf der Autobahn auch nur 130 gefahren... und das so lange ich denken kann.
In der Nähe von Graz darf wegen der Luft sogar nur 100 gefahren werden.

Und die, die die erlaubte Geschwindigkeit übertreten wird es auch immer geben... bei denen spielt das Gesetz keine Rolle... wenn 200 erlaubt sein würden... und ihr Auto noch schneller fahren kann, werden sie es auch tun.

vom 14.05.2020, 00.05
11. von Birgit W.

Schnell fahren muss nicht zwangsläufig mit Rücksichtslosigkeit zu tun haben. Ich fahre gern und gern schnell.

Bei den Verlangen nach Elektrofahrzeugen bin ich absolut nicht dabei, denke an Staus und Stehzeiten, leere und vor allem alte Batterien/Akkus. Die Herstellung und Entsorgung derselben und die Stromversorgung werfen doch genau so viele Fragen auf wie selbiges bei herkömmlichen Verbrennungsmotoren. Aber das ist ein neues Thema.


vom 13.05.2020, 22.55
10. von ReginaE

gut zu wissen, dann weiß ich, was ich demnächst noch vorher tun werden...

vom 13.05.2020, 21.43
9. von Ellen

Mir reichen 130.

vom 13.05.2020, 20.20
8. von Ulani

In Ö funktioniert das schon seit Jahren - eigentlich problemlos

vom 13.05.2020, 20.17
7. von MOnika Sauerland

Ich bin sofort dafür 100-120 würde auch reichen. Diese Raserei und Rücksichtslosigkeit anderen Verkehrsteilnehmern gegenüber ist völlig da neben.

vom 13.05.2020, 20.08
6. von Leonie

@ Hans: da stimme ich Dir zu.

Meine Meinung ist, dass eas schon zu viel Einschränkungen gibt, zumindes bei mir auf der A63 und A61.
Bei freier Autobahn, darf gern mehr gefahren werden, da es angebl. gut für Motor und Auspuff sei.

vom 13.05.2020, 18.10
5. von Hans

Wenn die Politik will, dass wir aus Umweltschutzgründen nur noch 130 km/h fahren dürfen, dann sollten nicht die Herstellung von Benzin- und Dieselfahrzeugen bevorzugt werden, die auch in der Sparausstattung schon 200 km/h fahren könnten, sondern die Herstellung von gut funktionierenden, reichweitenstarken Elektrofahrzeugen.

vom 13.05.2020, 17.58
4. von Lieserl

Ich bin da zwiegespalten. Zum einen lebe ich an einem Autobahnabschnitt, an dem es täglich mindestens einmal kracht und mindestens einmal die Woche ein schwerer Unfall passiert. 6 Spuren und alle voll, LKWs, die rücksichtslos überholen. Raser, die ohne Blinker Spurenwechseln. Bei Regen, Schnee, Nebel wird immer noch viel zu schnell gefahren.
Auf der anderen Seite fahre ich selbst gern schnell, wenn die Autobahn frei ist.
Ich wäre ja dafür, man würde das Tempolimit variabel mithilfe von Schilderbrücken gestalten. Im Berufsverkehr eben dann einfach mal nur 80, dafür in der Nacht offen.
Und - passieren kann immer was, auch bei 50 im Stadtverkehr


vom 13.05.2020, 17.51
3. von Hanna

Ich wäre auch dafür, denn diese Raserei auf den Autobahnen ist echt nervig!
Aber allein mir fehlt der Glaube!

vom 13.05.2020, 17.44
2. von Hildegard

Ich glaube aber leider auch nicht dran, dass ich das noch erleben werde.

vom 13.05.2020, 17.10
1. von Sywe

Das würde ich sehr begrüßen-

vom 13.05.2020, 16.06

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Letzte Kommentare:
Engelbert:
@ Sabine: Männer bügeln ihre Wäsche doch d
...mehr

Liane:
Bitte entschuldige Engelbert, aber ich musste
...mehr

Elisabeth:
Die Wanne ist voll....
...mehr

MOnika Sauerland:
Nur Hausfrauen? Männer können den Tipp auch
...mehr

Janna:
...ich hatte es auch nicht kapiert, was Wasch
...mehr

gerda.f:
Besser und kuscheliger geht es nicht.Ich wür
...mehr

sabine:
Mir ein wenig Glück brauch die Wäsche dann
...mehr

Juttinchen:
Felle sollten NICHT gebügelt werden.
...mehr

ReginaE:
Genießer!!
...mehr

ReginaE:
das hatte ich wohl gesehen, doch im allgemein
...mehr