ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

abuka

14 Jahre ist es her, als Abuka Thema im Adventskalender war ... 2007 hatte ich dazu aufgerufen dem jungen Herrn in Tansania eine Postkarte zu schicken. Gestern fragte mich T.J., was denn aus Abuka geworden sei ... die Frage gab ich an Beate NR weiter ... und nun weiß ich: Abuka ist Lehrer, verheiratet mit einer Lehrerin und hat zwei Kinder.

Engelbert 15.11.2021, 18.44

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

9. von Sabine Eva

Ich stand in Briefkontakt mit Abuka, aber irgendwann kam nichts mehr. Ich freue mich für ihn, dass es im gut geht und er eine Familie hat.

vom 21.11.2021, 08.57
8. von Beate Nr

freu mich dass Du nach gefragt hast, Engelbert, und dass Ihr Euch erinnert. Ja, wir hatten den jungen Abuka ja damals in Tandania kennen gelernt, als wir 2005 dort geheiratet haben, mein Mann und ich. Und viele haben ihm Postkarten geschickt, weil es ihm gesundheitlich nicht gut ging und er mit Mühe eine Zukunft sah. Da hat sich wohl vieles gebessert, beruflich und mit Familie.

Seither bin ich nicht mehr in Tansania gewesen, hatte nur immer mal wieder Whats-APp- Kontakt.

Aber das hat in den letzten Jahren sehr abgenommen, zu weit entfernt sind unsere Lebenswelten entfernt, zudem ist Handybetrib dort teuer.

So war ich erfreut, als ich auf meine durch Engelbert angestoßene Nachfrage so schnell Antwort bekam.

Der Präsident das Landes hat Corona ja heruntergespielt und es gab kaum Schutzmassnahmen. Aber ich hörte aus einem Krankenhaus, dass viele in ihrem Dörfern daran sterben.


vom 20.11.2021, 12.56
7. von Karin v.N.

Ja, daran erinnere ich mich auch gerne und freue mich, dass es ihm gut geht, er verheiratet ist und zwei Kinder hat. Ich hatte seinerzeit auch eine Karte geschrieben.

vom 16.11.2021, 11.34
6. von christine b

was für eine schöne nachricht! ich habe damals auch eine karte geschrieben.

vom 16.11.2021, 10.06
5. von Lina

Das ist eine erfreuliche Nachricht.

vom 16.11.2021, 01.35
4. von T. J.

Da freue ich mich auch sehr für ihn. Hoffentlich bleibt die Ehe lange bestehen. Ich kann jetzt nur von mir sprechen, aber vielleicht denken die anderen Seelenfärbler auch so wenn ich sage viele viel Grüße nach Tansania.

vom 15.11.2021, 22.35
3. von Anne/ LE

Ich erinnere mich, hatte auch eine Karte geschickt. Schön zu lesen, dass es ihm gut geht.

vom 15.11.2021, 19.51
2. von Gisela L.

Ich bin erst 2008 zu Seelenfarben gekommen, aber ich finde es schön, dass Abuka eine gute Zukunft hat.

vom 15.11.2021, 19.31
1. von funny

Stimmt, ich erinnere mich! Freut mich, das zu lesen

vom 15.11.2021, 19.22
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2022
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Letzte Kommentare:
MOnika Sauerland:
Ja! ?Seelenverwandte findet man sehr selten.
...mehr

satu:
Schade, dass sie so früh sterben musste. Es
...mehr

Brigida:
Das tut mir aber sehr leid. Ja, seelenverwand
...mehr

Lina:
Ja, das ist sehr traurig.Hab mir gerade vorge
...mehr

ixi:
Das ist traurig. Ich habe so etwas mal erlebt
...mehr

Regina:
Ich kenne alle Worte, außer Bohei. Dieses Wo
...mehr

Ursi:
Mich macht traurig, dass ihr kaum Kontakte ha
...mehr

Sywe:
Solches zu erleben macht immer traurig. Ich k
...mehr

Webschmetterling:
Sehr traurig, was Du da schreibst.Natürl
...mehr

Therese:
Das ist sehr schade und Anfang 50 ja weiß Go
...mehr