ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

bild des tages



Entdeckung bei Lidl ... dort gibts nun ganz regulär diese Einzelportionen mit Sauce für Pommes etc. ... sind genau dieselben Sorten wie bei McDonalds und schmecken auch so. Für alle, die ab und zu mal ein bisschen Sauce brauchen.

Engelbert 03.04.2024, 19.36

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

13. von Ellen

Was soll ein Mensch damit? Ich hätte keine Verwendung dafür, esse ich sowieso nicht.

vom 04.04.2024, 19.16
12. von ReginaE

Nein danke.
Bin weder ein Saucenfan, noch muss ich das haben.

Esse ich ungesund und das ist viel öfters, lege ich Wert auf das was ich mag.

vom 04.04.2024, 16.56
11. von Nicole

Finde das jetzt nicht so ganz verkehrt, wenn man ab und zu mal Lust auf so eine Soße hat. Allemal besser als eine 250 ml Soßen Flasche zu kaufen und diese dann ungenutzt oder ffast ungenutzt 2 Jahre später zu entsorgen. Und jetzt mal ganz ehrlich- bei so Miniportionen auf die Gesundheit zu achten- lächerlich. Da gibts andere Baustelle, die mehr bringen. Und wenn 90% meiner Ernährung gut sind darf auch 10% Junk Food aller Art dabei sein- ich bin ja keine Asketin.

vom 04.04.2024, 16.14
10. von Ilka

Wenn die Soßen schmecken wie bei McDonalds, ist das für mich schon mal kein Grund, sie zu kaufen, denn bei McD war ich noch nie. Der zweite Grund ist, dass ich auch nichts anderes in Plastikbechern kaufe und der dritte, dass da nichts drin ist, was gesund ist.

vom 04.04.2024, 15.49
9. von KarinF

ich denke, die Erwartungen sind sehr unterschiedlich....ich finde sie auch praktisch, weil es mir halt auch öfters so ergeht, dass ich bei großen Einheiten wegschmeiße, weil ich nicht soviel brauche...aber mich ärgert es halt auch oft, dass kleine Einheiten wesentlich teurer sind...ich kann auch Lieserl gut verstehen....mir geht die Hutschnur hoch, wenn ich mit erlebe wieviele SUV's elektrisch hoch gefördert bei den Reichen jetzt stehen als Geschäftswagen und sie keinen Steuerbezug mehr darauf haben und das der einzige Grund für sie war auf elektrisch umzustellen ;-)....ab nu....wir werden das ernten, was wir sähen.... und es gibt Dinge, die kann ich nicht ändern.....aber wir können alle in dem einen oder anderen Bereich Vorbild sein, oder? Ich würde nie einen Müll liegen lassen im Gegenteil, ich nehme manchmal sogar den Müll anderer wieder mit runter vom Berg....wünsch euch ne schöne Zeit Karin

vom 04.04.2024, 11.41
8. von Lieserl

Engelbert, um auf deinen Einwurf einzugehen:
Der Vorwurf mit dem Müll der kleinen Portionen ging nicht an dich persönlich.
Sondern es ärgert mich, dass wir Verbraucher mit immer mehr unsinnigem "Greenwashin" gegängelt werden (Deckel bleibt an der Flasche), im Gegensatz dazu gibts dann diese Miniportionen, die doch gerade dazu verleiten, sie zum Grillen an der Isar (oder anderswo) mitzunehmen und dann liegen zu lassen. Sind doch so klein, fallen doch nicht auf.

vom 04.04.2024, 10.32
7. von OWL

Habe ich letzte Woche erst im niederländischen Supermarkt gesehen und noch gedacht, wie praktisch. Ich habe ständig angebrochene Saucen-Flaschen im Kühlschrank, die dann meist irgendwann in den Müll wandern. Wir sind keine Menschen, die grillen und regelmäßig Saucen benutzen. Ich werde sie kaufen.
Ich habe leider meine Meinung ändern und der Realität in die Augen sehen müssen, wir "kleinen Leute" retten die Welt nicht mehr und Deutschland schon gar nicht.
Auch wir fliegen nicht in den Urlaub und würden nie auf Kreuzfahrt gehen, ebenso gibt es bei uns so selten fastfood, dass wir uns nun diese Saucen mit gutem Gewissen gönnen werden.

vom 04.04.2024, 09.27
6. von Rita die Spätzin

Ich mach meine Soßen auch in kleineren Mengen und frier sie im Eiswürfelbehälter ein.

vom 04.04.2024, 08.25
5. von Udo

Nee danke, diesen Chemiekram können die mal schön behalten.

vom 03.04.2024, 23.16
4. von Christa

Ich esse nur selbstgemachte Soßen,und die kann man auch in kleinen Mengen einfrieren.Es bleibt ja auch mal etwas übrig.
Durch meine Glutenempfindlichkeit bin ich sehr mißtrauisch und habe keine Lust etwas auszu -probieren. Das schüzt mich vor unnötigen Käufen.

vom 03.04.2024, 22.46
3. von Birgit W.

Ganz ehrlich, war das auch mein erster Gedanke. Dann allerding - wie du sagst, ab und zu mal ein bißchen Soße ... ich denke an meine Mama, Einpersonen-Haushalt, gelegentlich mal einen Klecks Soße ... da muss keine ganze Flasche gekauft werden. Genau so wie ich lange nicht einsah, dass der REWE gescnippelte Möhren verkaufen muss oder die Ananas und/oder anderes Obst stückeweise in Plastikbechern - jeweils die kompletten Einzelteile hätte Mama nie bewältigen können und aufgrund der Erkrankung der Hände (Dupuytren) gar nicht zerteilen. Es gibt eben außer "ökologisch" noch andere Betrachtungsweisen.

vom 03.04.2024, 21.54
2. von Engelbert

Nöö ... ich gehe ja nicht zu McDonalds, trinke keine Kaffee to go ... lasse mir kein Essen liefern ... ab und zu mal so eine Soße ... da machen andere viel mehr Müll. Ich wusste aber genau, dass dieser Einwand kommen wird, gut, dass es gleich passiert und ich antworten kann ;).

Nebenbei fahre ich nicht Urlaub, fliege nicht und bin nie geflogen ... meine Ökobilanz kann ich gut verantworten.

vom 03.04.2024, 20.04
1. von Lieserl

Ich kenne die Soßen ja nicht. Aber ist das nicht ein bissl viel Müll?

vom 03.04.2024, 20.01
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Letzte Kommentare:
miss greenworld:
Meine Wahlunterlagen liegen auf dem Esstisch.
...mehr

Lina:
Diese Art zu wohnen würde für rüstige ält
...mehr

Lina:
Diese Möchtegern-Parteien können nichts bew
...mehr

Lina:
@ EngelbertDie nicht so gepflegten Gärten si
...mehr

sabine:
Habichtskraut heißt bei uns hökfibbla. Man
...mehr

julia:
Ok, jede Partei hat ein Recht auf Wählerstim
...mehr

Katharina:
Welche Wahlplakate?? Ich sehe weit und breit
...mehr

ErikaX:
Mir wurde vom Wahl-o-Mat auch eine mir völli
...mehr

Birgit W.:
Ich hadere auch grad mit dem neuen Handy, wo
...mehr

ReginaE:
Hier gibt es auch betreutes Wohnen. Wie @lies
...mehr