ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

bodentruppen in die ukraine

Macron schließt die Entsendung westlicher Soldaten in die Ukraine nicht mehr aus ... ich kann das gut verstehen ... ich weiß, dass Krieg keine Lösung ist ... aber ein Frieden zu Russlands Bedingungen ist es auch nicht. Die Lösung kann nur sein, dass die Ukraine stark genug ist, die Russen zurückzudrängen ... das ist sie aber zur Zeit nicht. Also was tun ?

Engelbert 27.02.2024, 12.54

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

21. von ReginaE

Der Angriff Russlands auf die Ukraine geht aus dem Unvermögen der westlichen Staaten zurück, als Russland die Krim annektierte.

Gegenwärtig ist es recht ähnlich, Waffenlieferungen stagnieren, und Putin sieht sich damit auf der Gewinnerseite.

Macrons Vorschlag rührt vielleicht auch daher, Frankreich hat die Fremdenlegion zur Hand. Daraus ergeben sich ganz andere Möglichkeiten aktiv zu werden.

vom 01.03.2024, 22.31
20. von Konny

@ Christa - ich stimme Christa und @ Sternchen voll und ganz zu

vom 29.02.2024, 16.28
19. von ReginaE

Das Thema Moldawien spielt schon länger eine Rolle und wir immer wieder bei passender Gelegenheit durch russische Kräfte befeuert.

Ähnliches Thema andere Länder, die baltischen Staaten und deren Selbständigkeit sind Putin ein Dorn im Auge.

vom 28.02.2024, 20.59
18. von Christa

Wir können auf unseren Kanzler stolz sein.
wieso sollen unsere Männer die Ukraine verteidigen. Sollen sich doch erst mal die geflüchteten Ukrainer melden .
Wenn der Westen eingreift haben wir den 3. Weltkrieg . Ist uns das wert ?

vom 28.02.2024, 19.30
17. von Su

Tagesschau Hier klicken

vom 28.02.2024, 17.49
16. von Engelbert

Wo steht da was, Su ?

vom 28.02.2024, 17.42
15. von Su

Nun scheint Moldawien dran zu sein …

vom 28.02.2024, 17.16
14. von Sternchen

Vorschlag:
erstmal alle ukrainischen Männer, die abgehauen sind und sich hier aufhalten, in die Heimat zurückschicken.
Warum sollen fremde Soldaten kämpfen und die Feiglinge genießen die Freiheit!?

vom 28.02.2024, 15.18
13. von Laura

Ich hoffe sehr, dass Kanzler Scholz seine Meinung weiterhin aufrecht erhält.

@Heidi: wo ist denn die Ukraine kaputt?
Es ist ein großes Land und es hat auch Geld. Der Krieg ist nicht in der ganzen Ukraine. Sie wird z.B. auch als die Kornkammer Europas bezeichnet und die Landstriche mit Feldern sind derzeit nicht unter Beschuss.
Putin wird schon seine Gründe haben, warum er die Ukraine bekriegt und einnehmen möchte. Ich gehe davon aus, dass das noch Jahre ein Hin und Her geben wird.

vom 28.02.2024, 11.33
12. von Heidi P

Ich frage mich schon die ganze Zeit, was will Putin mit so einem kaputten Land wie die Ukraine gerade ist, anfangen.
Und der Gedanke von Lieschen gefällt auch mir. Sorry

vom 28.02.2024, 07.02
11. von Therese

Ich schließe mich der Meinung von Nr. 1, Gerhard, an.
Und Gott sei Dank sind meine Söhne zu alt, um irgendwie herangezogen zu werden.

vom 28.02.2024, 06.31
10. von Brigida

Gott sei Dank ist er zurückgepfiffen worden. Aber es wäre für uns alle der Horror, auch noch mehr Leben dem Putin zu opfern. Anderswo darf man ja nicht drüber sprechen :(

vom 28.02.2024, 05.59
9. von Su

Wenn der Ukraine Krieg mal beendet ist (wenn weiter wenig Unterstützung mit Waffen, dann dürfte Putin gewinnen) - frage ich mich welches Land Putin als Nächstes überfällt...

vom 28.02.2024, 04.12
8. von Sieglinde S.

Da bin ich auch sehr froh und dankbar, dass Scholz sich zurück hält.
(Gerade höre ich Wladimir Klitschko bei Maischberger zu diesem Thema) Er sagt, die Ukraine sei eines der reichsten Länder Europas. Dort leben auch sehr reiche Oligarchen hörte ich mal.
Als ich noch ganz jung war, dachte ich mitunter, wie gut, dass ich kein Junge bin und nicht in den Krieg muss.


vom 28.02.2024, 00.36
7. von Lina

Das alles macht mir große Angst.

vom 27.02.2024, 23.14
6. von Katharina

Wenn westliche Soldaten in die Ukraine geschickt werden, dann ist nun endgültig der Krieg in ganz Europa angekommen, da wird sich Putin aber freuen. Weniger freuen können sich die einzelnen Soldaten, wenn die ihr Testament schreiben müssen vor dem Einsatz, dann könnte der ein oder andere spätestens beim Schreiben des Testaments durchdrehen bzw. überlegen ob er kneifen soll um zu überleben, denn die Gefahr, da nicht mehr lebend zurückzukommen, ist schon sehr groß !
Ich kenne persönlich einige Soldaten, die im Kriegseinsatz waren und ihr Testament davor schreiben mußten, da flattert den Leuten der Kittel. Spätestens dann ist jedem klar, was es heißt Soldat zu sein: sein Leben opfern für den Staat. Das sagte schon immer mein Vater, als er 1956 einer der ersten war, die in die Bundeswehr eintraten.

vom 27.02.2024, 20.06
5. von Sywe

Europäische Bodentruppen aus Europa in diesem Krieg gehen nicht, ich weiß nicht, was Macron sich da denkt. Will er den Krieg nach Europa holen? Wer will einen Weltkrieg? Ich bin froh, dass Scholz so besonnen ist.

vom 27.02.2024, 19.35
4. von lieschen

hoffe unser Kanzler Scholz bleibt so besonnen wie bisher, ich weiß Ukraine sollte siegen, aber einen Weltkrieg deswegen riskieren, ist auch abwegig. Warum nimmt man nicht dasselbe Mittel wie Putin, die unangenehmen Gegner umbringen, sorry ein Gedanke.

vom 27.02.2024, 18.16
3. von Ingrid S.

Das ist eine ganz verzwickte und heikle Lage.
Wenn man bedenkt die Schweiz hält sich da ganz heraus, die anderen sollens machen.
Ich bin froh das unser BK Scholz so zögerlich
ist, Weltkrieg wäre das Allerschlimmste!!!!

vom 27.02.2024, 18.13
2. von ReginaE

Das Problem ist doch, in der Ukraine gehen die Waffen aus und bei Nachlieferungen sind die üblichen Staaten zwar zögerlich, liefern zu spät!!
Nun bekommt Putin noch Waffen von Nordkorea und die eigenen werden sicherlich bald zum Einsatz kommen.

Die "Spielchen" der Waffenlieferanten für die Ukraine, sind teilweise dubios. Deutschland kann oft nicht, weil die Schweizer die Waffenproduktion für deutsche Fahrzeuge unter Verschluss halten!!

Da greift offenbar auch das gute Geld Putins und seiner Verbündeten, was in schweitzer Depots ist, unterstützend für Russland ein.


vom 27.02.2024, 17.59
1. von gerhard aus bayern

bodentruppen in die ukraine wäre für mich krieg mit russland. da bin ich früh wenn unser kanzler nicht mit macht.

vom 27.02.2024, 16.38
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Letzte Kommentare:
Friederike R.:
Das ganze sieht aus wie eine wunderschöne Bl
...mehr

Ina P.:
Ich habe gestern Abend mit mir gehadert ob ic
...mehr

nora:
Ich habe auch eingepackt - hoffentlich reicht
...mehr

Ursel:
...das ist ja wirklich toll!So etwas habe ich
...mehr

Sywe:
Die Fotos haben mich an die Zeit erinnert, al
...mehr

Sywe:
Die Musik muss man mögen, ich bin dazu glaub
...mehr

Sywe:
Ich war heute morgen sehr angenehm überrasch
...mehr

Lisalea:
Der April macht was er will. Aber Winter brau
...mehr

ReginaE:
Danke @Ellenmit der kleinen Erbsenkunde habe
...mehr

Ingrid S.:
Der Wahnsinn, es ist Winter?Bei uns nur sehr
...mehr