ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

brötchenauflösung

Okay, ist nun kein ganz kleines Brötchen ...



... aber an sich ein ganz normales Weizenbrötchen ... Kostenpunkt 79 Cent ... ich hatte mal ausnahmsweise nicht auf den Preis geschaut und gleich drei genommen ... hey, 5 DM für 3 normale Brötchen ... gehts noch ?? Gehen wir mal davon, dass ich zwei davon esse, dann sind das 1,58 Euro ... stattdessen 4 Scheiben Toast wären nur 24 Cent.

Engelbert 23.05.2017, 20.36

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

16. von licht

Wir haben zwar Einkommen Höher aber bei uns ist alles viel teurer . ZUm Leben haben viele Schweizer weniger als ein EU Bürger . Denn es steigen die Preise Löhne aber nicht. Z, B Mieten in so einer Wohnung zur Miete würde kein Deutscher ziehen für den Preis! Dennoch müssen Normale Schweizer drinn wohnen weil es nicht anderes gibt. Das Brötchen ist Billig Engelbert. Rechne mal Mehl, Strom zum backen , Mitarbeiter Laden miete und Verkäuferin alle wollen Geld und der Bäcker muss Leben können von seinen Brötchen verdient er sein Lebendsunterhalt. Immer nur billig wollen auf Kosten anderer Nervt an! Gruss Licht

vom 26.05.2017, 11.58
15. von ReginaE

ganz schwierig ...
ein ganz normales Weizenbrötchen ist es für mich nicht. Allerdings kosten hier die Körnerbrötchen 60 Cent und die anderen eben weniger. Dazu gibt es immer wieder Angebote.

Auf alle Fälle sind sie besser als Teiglinge aufgebacken. Lieber ess ich weniger, als Teiglinge von einem Discounter.

Ich finde es erschreckend wie über den Preis ein Handwerk den Bach runter geht. Mittlerweile backe ich hin und wieder selber, angeregt durch einige überaus hochkarätige Backblogs.

vom 24.05.2017, 23.21
14. von GiselaL.

Dieser Preis ist einfach überteuert meiner Meinung nach.

vom 24.05.2017, 14.40
13. von JuwelTop

Ich rechne auch noch oft um und gerade beim Bäcker. Hier auf dem Land kommt ein Bäckerauto. Klar muss man den Service mit bezahlen, aber ich bin trotzdem über die Kuchenstückpreise geschockt: normaler Blechkuchen das Stück zu 1,60 Euro. Also 3,20 DM - hätte ich früher nie gekauft!

vom 24.05.2017, 14.32
12. von Engelbert

Ihr habt doch auch viel höhere Einkommen, Elisabeth ...

vom 24.05.2017, 12.28
11. von Elisabeth

... Probleme sind das...
Hier in der Schweiz kostet so ein "Mütschli", wie wir das nennen, zwischen 1.-- bis 1.20 Fr. --. 79 Rp - das wäre ein Schnäppchen hierzulande ;-)

vom 24.05.2017, 12.24
10. von Therese

das Umrechnen sollte man sich zwar ersparen, ich tu es aber auch noch oft. Hier bei uns kosten normale Brötchen "noch" 32 Cent. Manchmal hat man sogar Glück und sie schmecken richtig gut, aber längst nicht immer. Selbst wenn sie schön aussehen, heißt das noch lange nicht, dass sie auch wirklich gut schmecken. Daher kaufen wir längst nicht mehr so oft Brötchen wie früher.

vom 24.05.2017, 08.15
9. von christine b

da meint einer, wenn er auf einem ganz normalen weizenbrötchen (bei uns semmel genannt) eine rauhe oberfläche macht, dann sieht es aus wie ein vollkornbrötchen und dann kann er statt 35 cent 79 verlangen.
viel zu teuer für ein normales weizenbrötchen.
aber in mark und schiling darf man nicht mehr rechnen! :-)

vom 24.05.2017, 08.04
8. von Lieserl

Ich kaufe meine Semmeln nur noch vom Bäcker, weil ich weiß was er rein mischt. Und darum ist es mir das Geld auch wert. Eine normale Semmel kostet bei ihm auch 42 Cent, aber die ist es auch wert.
Der Vergleich einer knusprigen Semmel mit einem Toastbrot hinkt aber schon arg....
Und umrechnen in DM, das geht schon lange nicht mehr. Dann müsste man nämlich im Umkehrschluss auch umrechnen, was zum Beispiel früher ein Fernseher gekostet hat. Oder das, was jetzt ein Handy ist....

vom 24.05.2017, 06.46
7. von widder49

Vom Kettenbäcker? Oder vom Bäckermeister handgemacht?
Bei meinem Bäckermeister gibt es ähnlich aussehende Brötchen, allerdings sind die aus einer Mischung mit Blätterteig und kosten 49 Cent.
Komischerweise verkauft der Bäckermeister seine Ware billiger als der Industriebäcker, der qualitativ überhaupt nicht mithalten kann.

vom 24.05.2017, 06.36
6. von Kassiopeia

Tja, an solche Preise werden wir uns wohl gewöhnen müssen - nicht nur Brötchen sind viel teurer geworden.

vom 23.05.2017, 23.40
5. von Elke R.

Das ist Wucher. Hier kostet ein stinknormales Weizenbrötchen vom besten Bäcker - keine Kette - 33 Cent. Die Kettenbäcker sind in allen Produkten teurer.

vom 23.05.2017, 23.09
4. von MaLu

Ich bin jetzt erst dazu gekommen in dein Tagebuch zu schauen.
Aber ganz ehrlich, du weist, ich arbeite in einer Bäckerei, ich würde für dieses Brötchen maximal 35 bis 40 Cent bezahlen. Für 79 Cent bekommt man schon ein Bio-Vollkornbrötchen. Aber mit Toastbrot kann man ein Brötchen vom Bäcker wirklich nicht vergleichen. Das ist so ähnlich wie die Aussage von Kunden: "Aber beim Lidl ist das viel billiger!"

vom 23.05.2017, 22.50
3. von Ursi

Och, "Engel" willst doch nicht so ein leckeres Brötchen mit `nem schlappen Toast vergleichen?

Aber mal im Ernst: Was rechtfertigt denn diesen Preis? Wahnsinn.
Ich kaufe auch gerne beim Griechen das Weißbrot. Weil es ganz fluffig ist und bedeutend billiger als beim Bäcker. Schmeckt mir sogar besser.
Als ich Kind war, kostete ein Brötchen 5 Pfennig. SOOOO ALT bin ich schon? Au weia!

vom 23.05.2017, 22.37
2. von Hildegard

Wenn so ein Brötchen noch so schmecken würde wie vor 30 Jahren, würde ich gern 79 Cent ausgeben. Aber die gibt es leider nicht mehr.

vom 23.05.2017, 21.31
1. von rosiE

ich esse nicht jeden tag ein brötchen, sondern meist vollkornbrot, aber wenn dann mal, ist mir der preis egal, am liebsten mag ich entweder mohnbrötchen oder auch laugenbrötchen, aber nur vielleicht 1x alle 2 monate, brot ist aber auch sündteuer, leider,
ich kaufe ein vollkornkastenbrot und lasse es in scheiben schneiden, zuhause wird eingefroren, zu 4 scheiben, für 2x frühstück und gut ist

vom 23.05.2017, 21.05

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Letzte Kommentare:
Lieschen:
schön strahlt sie noch, das gelb schon etwas
...mehr

Lieschen:
schnelle gute Besserung, solche kleinen Unfäl
...mehr

Jo:
Ich lasse mir meine Einkäufe vom Rewe Lieferd
...mehr

phoenixe:
Vielleicht ist es ein kleiner Laden und man k
...mehr

nora:
Nach Rücksprache mit dem Geschäft ist das sic
...mehr

Engelbert:
@ Viola: falls Du mit Wegschauer die meinst,
...mehr

:
Wenn es mit dem Marktbetreiber abgesprochen i
...mehr

Viola:
Es ist in der Tat ein Irrglaube, dass ein Ein
...mehr

christine b:
oje! ich wünsche dir schnelle besserung und h
...mehr

christine b:
gar so einfach ist es aber auch nicht, mit ei
...mehr