ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

crepe



Lange Jahre stand das elektrische Crepe-Gerät im Schrank ... heute habe ich es mal rausgeholt und selbst Crepes gemacht ... ist ganz einfach ... man braucht ja nur 4 Zutaten und Salz ... 125 Gramm Mehl, 250 ml Milch, 2 Eier, 30 Gramm zerlassene Butter, Salz ... die Crepes sind ganz wunderbar geworden.

Engelbert 31.01.2021, 14.48

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

14. von Sywe

Die sehen auch gut aus!!!

vom 01.02.2021, 17.25
13. von Gitta

Crepes sind etwas Wunderbares, man kann sie so vielfältig belegen und füllen, süß oder auch herzhaft. Bei einem Besuch in der Normandie und der Bretagne (vor rd. 40 Jahren) habe ich mich durch alle möglichen Varianten mit Lust und Liebe "durchgefuttert". Dazu gehörte dann immer ein Glas Cidre von Apfelbauern in der Nähe. Dein Foto hat jetzt gerade schöne Erinnerungen bei mir geweckt. Danke auch für das Rezept.

vom 01.02.2021, 16.35
12. von Lina

Die schaut sehr gut aus.

Mein Schatz sagt "Palatschinken und Frittatensuppe gehen immer"... er liebt sie... deshalb bekommt er zum Geburtstag, Palatschinken mit Narmelade gefüllt.

vom 01.02.2021, 01.22
11. von Engelbert

Ab und zu Margareta ... die ganze Zeit war das Gerät ziemlich tief vergraben, jetzt habe ich es greifbarer aufbewahrt ...

vom 01.02.2021, 01.10
10. von Margareta

Oh oh, jetzt muss ich wegsehen, sonst kommt der Gusto auf was Süßes... ;-)
Schön, dass du das für dich entdeckt hast, jetzt kommen sicher öfters Crêpes auf den Tisch, oder?

vom 01.02.2021, 00.27
9. von Astrid

freut mich für euch :-)

vom 01.02.2021, 00.22
8. von Freya

Toll, so ein Gerät, aber eine Crepe-Pfanne tut es auch :)

vom 31.01.2021, 22.30
7. von Nicole

Sieht lecker aus....mmmmhm

Ich kaufe gelegentlich Crepes aus Buchweizenmehl im nahegelegenen Frankreich und mache sie dann in einer flachen Pfanne warm, mit ein wenig Salzbutter - dann geriebener Gruyere oder einen milden Blauchschimmelkäse drauf... lecker

vom 31.01.2021, 19.31
6. von charlotte

Hmmm Deine Crêpe sieht sehr gut aus Engelbert.
In der Bretagne ist es sozusagen ein Nationalgericht. Es gibt noch eine Crêpe : die "Galette" aus Buchweizenmehl.
Im Prinzip , wenn man in einer "Creperie" geht, fängt man mit einer Galette an die mit gesalzene Produkte gefüllt wird und zur Nachspeise gibt es eine süsse Crêpe. Mein Liebling ist geschmolzene Schokolade und Mandelsplitter ...

vom 31.01.2021, 19.27
5. von ReginaE

Das liest sich lecker, Geflügelwurst und Käse!!

vom 31.01.2021, 18.15
4. von Engelbert

Mit Geflügelwurst und Käse ...

vom 31.01.2021, 17.34
3. von Inge

Wie habt ihr eure Crêpes denn befüllt, süß oder pikant?

vom 31.01.2021, 16.48
2. von Lieserl

Ich liebe Pfannenkuchen. Und ein Crepe ist ja nix anderes, nur hauchdünn.
Kleine Andekdote: Ich hab mal Pfannenkuchen gebacken, für Sohn und Schwiegertochter gleich mit, die Schleckermäuler. Und irgendwie ist mehr der Teig nicht so gelungen wie sonst und die Pfannenkuchen waren erheblich dicker, etwa 3mm, als nicht beinahe durchsichtig wie sonst. Seitdem muss ich sie immer dicker machen...

vom 31.01.2021, 16.34
1. von ReginaE

geht doch :-)
Leider nenne ich so ein Crêpes-Gerät nicht mein eigen.

Kannste ja auch wie Yufka verwenden.

vom 31.01.2021, 15.21

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2021
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Letzte Kommentare:
Gerlinde aus Sachsen:
Fantastisch!
...mehr

owl:
Es geht wohl nur um Kosten. Werdet mal alt. D
...mehr

satu:
Super!!
...mehr

Gisela L.:
Bei der Sparkasse Nürnberg fallen keine Zusa
...mehr

Gisela L.:
Tolle Aufnahmen vor wunderbar blauem Himmel.
...mehr

Ursel:
... ja so ist es... wir halten alle Ausschaun
...mehr

Chispeante:
Herzlichen Glückwunsch nachträglich! :-)
...mehr

MOnika Sauerland:
Wem es gefällt. Jeder Jeck ist anders. Die I
...mehr

MOnika Sauerland:
Das freut mich für dich
...mehr

Helmut :
Bisher war das Girokonto bei der Sparda - Ban
...mehr