ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

der eurovision song contest ...

... wird morgen zur Farce werden. Denn die Ukraine macht mit. Und egal was deren Künstler singen (und wenn es alle meine Entchen wäre), sie werden damit gewinnen. Weil es morgen nicht um Musik und nicht um einen Wettbewerb geht. Ja, ich bin sicher, das die Ukraine gewinnen wird. Haushoch. Leider.

Engelbert 13.05.2022, 23.15

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

33. von sonja-s

1998 war der letzte esc den ich mir angesehn habe, oder besser abgebrochen habe. Nach Guildo hat euch lieb war das Ding durch für mich. Einfach nur peinlich für unser Land.

vom 16.05.2022, 22.35
32. von Käthe

Mich interessiert der Song contest auch nicht. Die Deutschen werden doch schon lange nicht mehr in der Welt ernst und wichtig genommen, eher lächerlich gemacht.aber Geld können wir allen EU-ländern geben. Habeck sagte schon oft dass es kein solches deutsches Volk gibt und darum auch keine Vaterlandsliebe. Wir machen uns selbst klein und das ist des Problem.wir sindzu duckmäusern geworden,leider.

vom 16.05.2022, 00.55
31. von Killekalle

Ich gönne es der Ukraine, gewonnen zu haben. Kein schlechter Beitrag, allerdings gesangliche Schwächen. Der deutsche Beitrag war in meinen Augen und Ohren farblos und ich hatte den Eindruck, ihn schon mal sehr ähnlich gehört zu haben. Also gab es vielleicht schon einen ähnlichen Song.

vom 15.05.2022, 17.10
30. von Helmut

Da hat doch unser neues Bundesland - nach Mallorca ist es das 18. verdient gewonnen.

vom 15.05.2022, 09.22
29. von Annemone

Das gibt doch Hoffnung, dass der nächste ESC in der Ukraine stattfinden kann.

vom 15.05.2022, 08.11
28. von Brigida

Heute morgen Nachrichten gelesen, die erste war, dass Ukraine Platz 1 hatte und Deutschland den letzten Platz. Ich habe mich spontan gekringelt vor lachen, bzw. den Bauch halten müssen. Eigentlich eine Sache zum weinen ....

vom 15.05.2022, 06.13
27. von ReginaE

der geht ungesehen an mir vorüber.

vom 14.05.2022, 23.22
26. von Nicole

Ich schaue gerade ESC und bin überrascht, wie vielfältig die Beiträge sind, bislang liefen zehn Titel, die Beiträge 1 bis 4 hatte ich jedoch verpasst. Gut gefallen haben mir bislang Frankreich, Albanien und Italien und Spanien. Nicht mein Fall waren die Beiträge von Finnland und Schweden. Sollte die Ukraine gewinnen, würde ich mich freuen und überwältig wäre ich dann wenn der nächste ESC dann tatsächlich in Kiew oder Odessa stattfinden könnte - was wäre das für ein Triumph über den unsäglichen Kriegstreiber

vom 14.05.2022, 22.03
25. von christine b

ja, da hast du recht engelbert. aber ok, sollen sie ein bisschen freude haben in den für sie so schrecklichen zeiten- sind wir solidarisch.
so wird vielleicht der 2. platz der wahre sieger sein?

vom 14.05.2022, 19.36
24. von Ilka

Als ich diese Veranstaltung vor Ewigkeiten das letzte mal sah, war nichts mehr dabei, das mich interessiert hat, darum schaue ich es seitdem nicht mehr. Mir ist es ziemlich egal, wer da gewinnt.

vom 14.05.2022, 19.15
23. von lieschen

ich schaue bestimmt was anders, schon jahrelang habe ich den Wettbewerb nicht mehr angeschaut, wurde mir alles zu laut, und die Abstimmungen fand ich oft ungerecht, wünsche euch allen viel Spaß beim Schauen

vom 14.05.2022, 19.11
22. von Ina P.

Ich schaue es an. Es sind einige tolle Lieder dabei. Der Portugiese Salvador Sobral mit seiner wunderschönen Ballade wurde 2017 in den sozialen Netzwerken verspottet - und trotzdem hat er den ESC gewonnen. Wer weiß was heute Abend passiert - wobei ich schon denke das die ukrainische Solidarität zu groß sein wird. Ich würde mir mal einen ESC im Dunkeln wünschen damit die Lieder tatsächlich nur nach Stimme und Gefühl der Lieder gewählt werden.. Das ist wohl Wunschdenken. Egal was ihr heute Abend so macht - genießt es einfach

vom 14.05.2022, 18.37
21. von Christine L.

Da bin ich mir auch sicher.
Werde es bestimmt nicht ansehen, würde mich aber für die Ukrainer sehr freuen.

vom 14.05.2022, 17.56
20. von Juliane E.

Ich würde mich sehr freuen, wenn die Ukraine gewinnt. Es ist nämlich durchaus ein guter Song und dazu kommt dann noch die Möglichkeit, Solidarität auszudrücken. Es wurde schon so oft nach nachbarschaftlichen Sympathien gewählt, ich freue, mich heute meine Solidarität mit meiner Stimme ausdrücken zu können. Ich wünsche allen, die den ESC schauen, einen schönen Abend ... man freue sich auch auf Serbien und Finnland ?

vom 14.05.2022, 16.38
19. von Chris

Beim ESC geht es doch schon lang nicht mehr um Musik, sondern seit Jahren um Politik.
Die Ukraine hat schon öfter gewonnen - warum nicht jetzt? Als Zeichen, dass Europa hinter ihnen steht. Ich fänds tatsächlich gut.

vom 14.05.2022, 15.49
18. von Karen

Ich habe die gleiche Befürchtung wie @ Engelbert, und das ist sehr schade, denn neben jeder Menge Schrott gibt es auch einige Titel, die es wirklich verdient hätten, zu gewinnen. Ich bin auf den Ausgang gespannt und werde - wie jedes Jahr - zuschauen. Dieses Jahr ist es ganz positiv, dass all die Stimmen, die sonst Russland "vorsichtshalber" bekommen würde, sich anders verteilen. Und mit einigen Symphatie-Stimmen für die Ukraine könnte ich durchaus leben - aber der Sieg wäre wirklich unberechtigt.... und bei anderen Umfragen liegt die Ukraine auch "nur" im Mittelfeld - mal sehen, wer nun Recht behält.

vom 14.05.2022, 13.14
17. von Marion-HH

Der ECS gehört zu den Sendungen, die ich gar nicht auf dem Schirm habe. Was ich davon am Rande mitbekomme, interessiert mich nicht.

vom 14.05.2022, 12.05
16. von funny

Ich steh eigentlich überhaupt nicht mehr auf ESC,weil mir fast nichts davon gefällt, mich das ganze Geflimmere auf den Leinwänden dahinter und die Maskerade davor und vor allem die oft so ungerechten Bewertungen/Vetternwirtschaften nerven.
Und trotzdem werde ich, wie jedes Jahr wohl mal wieder kurz anschalten, nur um nich hinterher wieder grün und blau zu ärgern.
Meine Freundin macht den ESC Abend seit Jahren schon zu einer "Party" mit Käseigel und Bowle,einmal war ich da auch bei ihr und der Abend war auch richtig nett, allerdings haben wir mehr geschnattert, gegessen und getrunken, als auf den Bildschirm geguckt.

vom 14.05.2022, 10.41
15. von Hildegard

Ich schaue es auch nicht und habe immer das Gefühl, dass in der heutigen Zeit die Siegerlieder danach sang- und klanglos verschwinden.

vom 14.05.2022, 10.13
14. von KarinSc

Das tu ich mir nicht an.Schaue schon seit gut 20 Jahren diesen Wettbewerb nicht mehr. Sicher ist, dass die Ukraine gewinnen. Nur gibt es ein Problem, wo und wie findet der nächste ESC statt.

vom 14.05.2022, 09.25
13. von kraeuterhexe

Der ist schon lange eine Farce und ich habe da schon viele Jahre nicht mehr eingeschalten.
Ich bin ja im Moment nicht soviel online, aber den heutigen Abend habe ich mir vorgemerkt. Heute ist 19 Uhr der NuoVison Song Contest im Internet. Das war sehr unterhaltsam im letzten Jahr. Und es ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei.

vom 14.05.2022, 09.20
12. von Gabriela

Nach so viel Geschimpfe werde ich mal was Positives schreiben: ich schaue, wie ich einen Geburtstag feiere: mit viel Nostalgie an vergangene Feste die gelungen waren, an Besonderheiten mich erinnern, ob gut oder schlecht und auch dieses Jahr wird die durchgängigste Botschaft sein: lasst uns in Frieden leben, singen, feiern : daran ist nichts falsch.
Es muss ja keiner schauen....

vom 14.05.2022, 09.03
11. von ixi

Schaue ich schon seit Jahren nicht mehr.

vom 14.05.2022, 08.37
10. von Anne

Habe ich noch nie angesehen! Ist nie "meine" Musik gewesen...

vom 14.05.2022, 07.53
9. von MOnika Sauerland

Ich schaue es nicht weil mir die Musik meistens nicht gefällt. Diese Musik Veranstaltung wird einfach als heile Welt geliebt. Aber was ist ein Wettbewerb wo Buchmacher mit den Sieger beeinflussen. Schade für alle die diesmal dran teilnehmen. Was hilft es der Ukraine wenn sie gewinnt....

vom 14.05.2022, 07.44
8. von Liane

Dieses Spektakel schaue ich schon lange nicht mehr an. Früher, als es noch "Eurovision de la Chanson" hieß, habe ich es gerne angeschaut, aber so ab den 80er Jahren wurde diese Sendung immer uninteressanter.



vom 14.05.2022, 07.40
7. von Viola

Der Gewinner ist ja immer das Gastgeberland für den nächsten Grand Prix ...aus heutiger Sicht stelle ich mir das schwierig vor. Aber mir ist es egal, ich schau das nicht, ist mir zu langatmig und nicht erst seit diesmal zu ungerecht. Ein Freund von mir ist großer Fan, der berichtet dann drüber.

vom 14.05.2022, 07.30
6. von Brigida

Ich bin mir nicht sicher, ob ich die je gesehen habe, kann sein, zufällig reingezappt, irgendwann, aber sicher nicht dort verweilt. Gefällt mir nicht.

vom 14.05.2022, 07.27
5. von Bommel

An dieser Sendung habe ich schon ewig kein Interesse mehr - total überflüssige Show …

vom 14.05.2022, 07.03
4. von gerhatrd aus bayern

ich schau mir den mist schon mindestens 20 jahre nicht mehr an.

vom 14.05.2022, 05.56
3. von Sieglinde S.

Das hata mich noch nie interessiert. Die meisten Lieder gefallen mir nicht.
Bei den Astronomen ist ein sehr netter Kollege. Der ist ganz wild auf den Songkontest.

vom 14.05.2022, 04.03
2. von Ellen

Da bin ich aauch sicher...

vom 14.05.2022, 01.15
1. von Lina

Genau das hab ich auch gesagt.
Ich finde sowieso bei manchen Länder die Bewertung als Farce... auf der einen Seite Freunderlwirtschaft und auf der anderenSeite Neid.
Jedes Jahr denke ich mir "aber nächstes Jahr schau ich nicht mehr" und immer wieder schau ich es an... auch heuer wird es wieder so sein.

vom 14.05.2022, 01.08
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2022
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Letzte Kommentare:
Lina:
Leider nur 1 und 2
...mehr

sonja-s:
Ja Sonnenplätze sind begehrt bei Katzen.Sch
...mehr

Lina:
Die kleinen Schnecken mit Haus, dürfen bei m
...mehr

sonja-s:
Vielleicht wollte die Schnecke ja ein bißche
...mehr

Lina:
Denen geht es gut... und sie genießen das au
...mehr

Björn Walter:
Liebe Community,ich habe mit viel Interesse e
...mehr

IngridG:
Meine Mutter sagte immer: er oder sie ist abe
...mehr

IngridG:
OH je, aber was ist, wenn man selber einer is
...mehr

IngridG:
1 und 2 Ja, aber die anderen nicht.
...mehr

Sywe:
Sie tun, als könnten sie kein Wässerchen tr
...mehr