ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

der fifahaufen und andere

Wie gut, dass Fußball für mich nicht wichtig ist ... so muss ich mich nicht allzusehr über den Sauhaufen Fifa aufregen ... Geld regiert die Welt und scheint auch Tore zu schießen ... nur leider gehts bei der Fifa nicht anders zu als in Wirtschaft und Politik ... wenn wir alles wüssten, was wir nicht wissen dürfen, würden wir Schnappatmung kriegen ;).

Engelbert 03.06.2015, 12.13

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

10. von MOnika (Sauerland)

Herr Blatter hat ja wohl mehr Dreck am stecken als er zu gibt. Wie war das: Wenn ihr merkt das ihr euer Geld nicht essen könnt....

vom 04.06.2015, 16.37
9. von Killekalle

Betrug überall! Es ist traurig. Dass diese Leute noch in Ruhe in den Spiegel schauen können. Haben die kein Gewissen?

vom 03.06.2015, 23.07
8. von marianne

Für mich ist das ein Verbrechersyndikat. Das Schlimme ist ja auch, dass die Leute kein Unrechtbewustsein haben.

vom 03.06.2015, 23.02
7. von Anne/LE

Das sind seit Jahren Schmierenkomödien
und Deutschland hält sich wie beim ESC immer fein im Hintergrund. Wir dürfen doch nirgendwo anecken!

vom 03.06.2015, 22.13
6. von christine b

schnappatmung...oder gleich völlig in ohnmacht fallen..... und uns grün und blau ärgern- besonders auch über die korrupten wm vergaben.

vom 03.06.2015, 19.30
5. von Helga F.

Hihi, ich habe gerade Fifihaufen gelesen, auch nicht schlecht.

vom 03.06.2015, 16.58
4. von Vreni AG

@ Ursi in der CH haben wir keinen Finanzminister. Fifa hat Rein-Gewinnsteuern von 4 % zu bezahlen, also halb so viel wie Schweizer Unternehmen. Und zusätzlich 0.75 %0 Kapitalsteuer. Nur darum ist der Sitz seit 83 Jahren in der CH, überall kämen sie teurer weg als in der CH. Solltest mal den FIFA Palast sehen 44'000 m2 an bester Lage.

vom 03.06.2015, 16.37
3. von Ursi

Der Blatter wurde auch noch von Schweizer (Finanzminister - glaube ich), gelobt weil er freiwillig 17 Millionen gezahlt hätte. Hat wohl ein schlechtes Gewissen, der Sepp?

Aber er musste sich noch einmal beweisen, was er für ein "toller Mann" ist, indem er sich noch einmal hat wählen lassen. Persönlicher Triumph für ihn....
Und heute nun sein Rücktritt. ENDLICH!

vom 03.06.2015, 16.23
2. von Vreni AG

Leider wird die FIFA nicht wie eine Firma deklariert sondern als Verein. Und Vereine sind steuerfrei hier in der Schweiz. Ein whistleblower Gesetz wie in Amerika gibt es auch nicht also scheut jeder irgendwelche Straftaten zu melden wegen dem ihm drohenden Konsequenzen.

vom 03.06.2015, 13.35
1. von Karin v.N.

Da stimme ich Dir vorbehaltlos zu !!!

vom 03.06.2015, 12.55

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728    
Letzte Kommentare:
Christa HB:
So einen Bonsai haben wir auch :)Bei mir dürf
...mehr

charlotte :
Ein schöner Bonsai ist das. Er ist sicher am
...mehr

Laura:
Im Vorgarten zu fotografieren, finde ich, ist
...mehr

Engelbert:
@ Löwin: er hat erst rausgeschaut, da waren w
...mehr

Lieschen:
vor ein paar Jahren hatte ich so einen komisc
...mehr

Pünktchen:
Hier dürften es um die 10 cm sein
...mehr

DieLoewin:
@engelbert Als Nicht-Fotografierende hab ich
...mehr

Engelbert:
Also, mein Haus kann fotografieren, wer möcht
...mehr

lamarmotte:
@ Engelbert:WAS (und warum) Du da genau fotog
...mehr

Engelbert:
@ Löwin: im Normalfall spiegeln die Fenster s
...mehr