ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

der mundschutzmann



Da sitzt er vor der Homburger Stadtbücherei. Na ja. Mir reicht eigentlich, dass ich selbst Mundschutz tragen muss ... das toleriere ich mal einigermaßen, mal weniger. Auf jeden Fall bin ich viel schneller wieder aus den Geschäften raus als früher. Mundschutz nur so kurz wie nötig. Ich finde das auch optisch nicht schön ... ich würde nie eine Mundschutzgalerie zeigen. Genauso wenig wie Hunde mit Maulkorb. Das ist einfach eine Einschränkung der Freiheit. Okay, es gibt Gründe dafür ... angenehmer macht das die Sache aber nicht.

Engelbert 12.05.2020, 14.32

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

18. von Gabi K

Linas Kommentar bringt es auf den Punkt. Man tut es auch, um andere zu schützen. Und das ist eine gute Tat.
Und eine Bitte habe ich an alle, die sich hinter dem Mundschutz so unwohl fühlen:

Bitte versetzt euch doch mal in die Situation von Krankenschwestern, insbesondere im OP- und Intensiv oder auf der Onkologie. Die tragen tagein, tagaus Mundschutz und arbeiten sogar damit.

Darum bittet euch jemand, der das 36 Jahre gemacht hat.

vom 13.05.2020, 20.49
17. von Leonie

Ich hab's geschafft! Bzgl. Mund-Nasen-Schutz frage ich auf der Seite "Tipps ..."

vom 13.05.2020, 18.05
16. von Leonie

Ich habe heute Premiere mit dem Mund-Nasen-Schutz. Ich habe später endlich meinen Friseurtermin. So sehr ich mich auf den Termin gefreut habe, umso mehr bekomme ich jetzt Beklemmungen. Hoffentlich geht alles gut.

Das Foto find ich witzig!



vom 13.05.2020, 12.25
15. von Sommerregen

Ich kann deine Einstellung zum Mundschutz verstehen. Ich weiss zwar auch, dass es Gründe dafür gibt - ich kann's trotzdem nicht leiden. Ich finde es auch schrecklich, überall Menschen mit Mundschutz zu sehen. Es ist für mich einfach beängstigend, Gesundheit hin oder her.


vom 13.05.2020, 11.21
14. von Sieglinde S.

Bei uns auf dem kleinen Sternplatz steht eine große Bronzefigur eines einfachen Bürgers: Onkel Willi mit Felix. Das ist sein kleiner Dackel. Beide neulich auch mit Mundschutz. - Der Dackel glänzt golden, weil sich viele Kinder gern drauf setzen. Vor etlichen Monaten hatten Diebe ihn abgesägt. Er wurde wieder gefunden.

vom 13.05.2020, 01.35
13. von Lina

Eine positive Einstellung zum Mund-Nasenschutz macht das Tragen vielleicht erträglicher.

Ein Umkehrdenken... "ich bin ein Held, mit der Mund-Nasenmaske schütze ich mein Gegenüber!"

vom 13.05.2020, 00.48
12. von Birgit W.

Ich unterschreibe Philomenas und Steffi-HHs Beiträge. Dem notwendigen Übel mit positiver Grundeinstellung gegenüber treten hilft. Die Notwendigkeit akzeptieren, aber froh sein, wenn es wieder ohne Maske weitergeht. Beim Friseur heute hat's ganz gut geklappt. Und auch hier wurden etliche Statuen mit Mundschutz versehen. Am besten gefällt mir bei dem Lesenden die "polierte Platte" :D

vom 13.05.2020, 00.47
11. von Engelbert

@ Lieserl: die Pfalz hat 1838-1918 zu Bayern gehört ... zusätzlich auch die Kreise St. Ingbert und Homburg.

vom 12.05.2020, 21.55
10. von Lieserl

Also ich komme mit dem Mundnaseschutz ganz gut klar. Sicher ist er schnell feucht innen. Aber wenn ich mehrere Geschäfte besuchen will/muss nehm ich mir auch mehrere Masken mit. Brille läuft nicht an, Sichtfeld ist auch nicht eingeschränkt.
Was mich an dem Foto mehr interessiert ist das Schild an der Hauswand und dessen Bedeutung genau dort.

vom 12.05.2020, 21.49
9. von Katharina

Ich bin auch ganz schnell aus den Geschäften wieder raus als früher. Ich spüre auch eine Einschränkung der Freiheit trotz einiger Gründe. Auch wenn ich ein schönes Muster für die Masken aussuchte, sie fühlt sich immer noch unangenehm an. Im Laden muß ich den Kopf bewußt weiter nach unten strecken, um alles sehen zu können, die Masken schränken mein Sichtfeld enorm ein. Wahrscheinlich müssen wir noch sehr lange die verhaßten unangenehmen Dinger tragen, ich freue mich schon auf den Tag, an dem wir ohne sie im Laden einkaufen können.

vom 12.05.2020, 20.58
8. von Gisela L.

Ich bin auch froh, wenn ich nach Verlassen des Geschäftes den Mundschutz wieder abnehmen kann.

vom 12.05.2020, 18.41
7. von philomena

Ich finde, es ist ein nettes Foto. Ich komme mit den Mundschutz gut klar, bin aber immer froh ihn wieder zu entfernen. Ich habe so viel unterschiedliche, aber unter keiner ist es wirklich angenehm. Es muss eben sein.


vom 12.05.2020, 16.41
6. von Steffi-HH

Die innere Negativ-Haltung gegen den Mundschutz verstärkt das unangenehme Erlebnis beim Tragen noch mehr, habe ich für mich festgestellt. Deshalb versuche ich die Masken zu akzeptieren. Heute musste ich sie allerdings 3 Stunden am Stück tragen (dringender Arztbesuch), da habe ich dann immer nach 1 Stunde gewechselt.

vom 12.05.2020, 16.28
5. von Killekalle

Mir ist es schon übel geworden mit dem Ding. Jetzt werde ich eine andere Maske probieren.

vom 12.05.2020, 16.08
4. von ixi

Ich als Hochrisikopatientin die eigentlich noch nicht mal einkaufen gehen dürfte fühle mich sicherer seid alle den Mundschutz tragen:
Beim Einkaufen und auch im ÖPNV. Solche Fotos wie das Gezeigte finde ich ganz lustig.

vom 12.05.2020, 16.00
3. von Hildegard

Aber irgendwie auch eine lustige Idee in dem Trübsinn heutzutage.

vom 12.05.2020, 15.33
2. von ReginaE

Das ist der erste Aff' der drei Affen!

vom 12.05.2020, 15.02
1. von ReginaE

so "hübsch" ein Mundschutz aussehen mag, so sehr fühle ich mich eingeengt. Ja, beengt und mit "Maulkorb" versehen.

vom 12.05.2020, 15.01

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Letzte Kommentare:
Regina:
Ich fand das Bild lustig, weil ich den Deckel
...mehr

Katharina:
Ich beneide alle, die südlich der Donau lebe
...mehr

Engelbert:
@ Sabine: Männer bügeln ihre Wäsche doch d
...mehr

Liane:
Bitte entschuldige Engelbert, aber ich musste
...mehr

Elisabeth:
Die Wanne ist voll....
...mehr

MOnika Sauerland:
Nur Hausfrauen? Männer können den Tipp auch
...mehr

Janna:
...ich hatte es auch nicht kapiert, was Wasch
...mehr

gerda.f:
Besser und kuscheliger geht es nicht.Ich wür
...mehr

sabine:
Mir ein wenig Glück brauch die Wäsche dann
...mehr

Juttinchen:
Felle sollten NICHT gebügelt werden.
...mehr