ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

die dosenravioli ...

... werden 65 Jahre alt. Und es gibt sicher nur eine Minderheit, die sie noch nicht gegessen haben. Ich kaufe sie selten und esse sie vielleicht einmal im Jahr, höchstens zweimal ... aber nur die würzigen, mit Fleisch in der Soße. Ach, die gehörten in den 70er und 80er einfach dazu. Du und Dosenravioli damals und heute ? Bitte nicht nur die iiih-Fraktion kommentieren, denn wenn ich sehe, wie oft die gekauft werden, wenn sie im Angebot sind, dann sind das ziemlich viele Menschen, die zumindest eine Dose Ravioli daheim haben ... hast du ?

Engelbert 15.05.2023, 01.35

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

47. von maritta

ich esse keine dosenravioli...dann gehöre ich wohl zur minderheit?

vom 17.05.2023, 18.21
46. von Chrissy27

Nein, ich habe keine Dosenravioli im Vorrat und ich kann mich nicht erinnern, wann ich sie zum letzten Mal gegessen habe.
Anscheinend gibt es auch heute noch Fans, mir haben sie nie besonders gut geschmeckt.


vom 17.05.2023, 08.05
45. von IngridG

Habe sogar 2 Dosen im Vorrat. Für mich ein Muss.

vom 17.05.2023, 00.58
44. von JuwelTop

Als die Kinder noch in die Schule gingen, haben sie die Ravioli öfters gegessen. Seitdem habe ich sie nicht mehr gekauft, also, es ist 25 Jahre her. Nein, ich habe davon keine Dose zuhause.

vom 17.05.2023, 00.18
43. von ladybird

Ich mag Ravioli immer noch und habe
auch jetzt welche hier auf dem Boot. Ist schnell fertig, braucht wenig Kochgeschirr und lässt sich super aufhübschen, z.B. mit geriebenem Käse, Frühlingszwiebeln oder Kräutern. Ein schneller Gurkensalat dazu und fertig ist die Mahlzeit am Ende des Segeltages :))

vom 16.05.2023, 12.26
42. von sonja-s

Ich hab keine zu Hause. Habe ich auch ewig nicht gegessen.
Das war in den 80ern als ich noch Single war, dass ich die ab und an mal gekauft habe. Ging einfach schnell Abends nach der Arbeit. Bin immer spät nach Hause gekommen. Hatte auch immer die mit Hack. Irgendwann war ich die über und wollte sie nicht mehr.
Ob die noch genauso schmecken wie früher?

vom 16.05.2023, 00.20
41. von Gerlinde aus Sachsen

Wir haben immer Dosen im Keller - und wenn die "Jungs" zwischen 17 und 70 Hunger haben, die Mütter aber nicht im Haus sind, dann holen sie sich Ravioli oder Linsen oder Bohnensuppe, erwärmen sie und müssen nicht verhungern **lächel**
Ich freue mich, dass vor allem die Jüngeren vieles selbst kochen, aber ab und zu "Dosenfutter" gefällt allen. Selbst muss ich nicht mit essen! Wenn ich da bin, darf ich kochen :))

vom 15.05.2023, 21.33
40. von anni56köln

Ich hab noch eine im Vorratsschrank, so einmal im Jahr esse ich die, aber die schmecken nicht mehr wie früher.In der Jugend war man wohl auch nicht so Gaumenverwöhnt hahaha.

vom 15.05.2023, 21.30
39. von Sywe

Nein, habe ich nicht, ich weiß auch gar nicht, wie die Dosen aussehen.
Früher gab es die bei uns nicht und heute mache ich mir Ravioli immer selbst - ich kaufe die Ravioli, koche sie und fabriziere eine Soße dazu.

vom 15.05.2023, 20.54
38. von julia

Als ich Kind war, brachte mein Vater mal so eine Dose mit. Viele Jahre her und ich muss sagen, so etwas würde ich nie kaufen. Einmal und nie wieder. Mir unbegreiflich, wie man das essen kann, aber viele kaufen ja auch fertige abgepackte Frikadellen. Wem`s schmeckt.

vom 15.05.2023, 20.07
37. von Ilka

Es ist mindestens dreißig Jahre her, seit ich so etwas gegessen habe. Fertiggerichte gibts bei uns kaum noch und aus Dosen erst recht nicht.

vom 15.05.2023, 19.55
36. von Hans

Ich kann mich nicht erinnern, das mal gegessen zu haben. Entsprechend auch keine Dose davon zuhaus.

vom 15.05.2023, 19.06
35. von Gisela L.

Ich habe keine Dose zuhause, aber früher habe ich schon einmal gegessen.

vom 15.05.2023, 19.00
34. von Martina

Nein, seit bestimmt 20 Jahren schon nicht mehr.

vom 15.05.2023, 18.41
33. von Lisalea

Früher als Notfallessen im Haus gehabt. Heute nicht mehr!!

vom 15.05.2023, 18.40
32. von Nicole

Ja, habe ich und gerade gestern Abend eine geöffnet (Gemüse Ravioli) und mit einem Rest einer andern scharfen Tomatensauce erhitzt und dann viel Parmesan dazu... mir hat es gut geschmeckt...

vom 15.05.2023, 17.59
31. von Laura

Das ist und bleibt eine Kindheitserinnerung ... auch wenn ich sie damals wohl ganz gerne gegessen habe.

vom 15.05.2023, 17.41
30. von Traudi

Generell gibt es bei uns keine Fertiggerichte. Aber Dosenravioli von M*ggi waren die Ausnahme.
Doch leider musste ich feststellen, dass die letzten, die ich kaufte - das war etwa vor einem halben Jahr - nicht mehr so gut schmecken.
Wurde die Rezeptur geändert?
Ich kaufe nun keine mehr!

vom 15.05.2023, 17.14
29. von Ellen

Ja, ich habe öfters eine Dose daheim, wenn ich keine Zeit zum Kochen habe, greift der Sohn gerne danach. Als meine Kinder noch Kinder waren, aßen sie die recht gerne. Ich selber brauche sie nicht unbedingt.

vom 15.05.2023, 16.04
28. von Karen

Als Sohn noch als Junggeselle bei uns wohnte waren immer einige Dosen Ravioli oder auch Spaghetti im Haus. Die hat er sich mit Begeisterung warm gemacht - oder auch mal kalt aus der Dose gelöffelt.

Jetzt haben wir immer EINE Dose im Haus, denn Enkelinchen mag sie auch gern mal - und bei der Mama gibt es nur "gesundes, frisches Essen". Da freut sie sich, wenn sie bei Oma und Opa mal "sündigen" darf.

vom 15.05.2023, 15.15
27. von Birgit W.

Ich hab sie geliebt früher, und wenn wir über Pfingsten an der Mosel zelten waren, gehörten sie dazu. Aber häufig entspricht die "verbesserte Rezeptur" nicht meinem Geschmack. Inzwischen sind die Dosenravioli in der familiären Beliebtheitsskala gesunken und werden gaaanz selten - wenn im Angebot und baldiger Verbrauch abzusehen ist - gekauf.

vom 15.05.2023, 15.11
26. von Barbara

Ich habe noch nie welche gegessen und habe auch nicht vor, das nachzuholen.
Zur iiih-Fraktion zähle ich mich trotzdem nicht. Es ist nicht meine Art, das Essen anderer Leute mit Ekel-Geräuschen zu kommentieren. Jeder soll verspeisen, was er oder sie mag. ;-)

vom 15.05.2023, 14.19
25. von bo306

Einen Bericht dazu habe ich heute Morgen im Radio gehört und selber mal überlegt. Wir haben sie einmal ausprobiert, fanden aber alle, dass es nicht wirklich die selbstgemachte Soße und Nudeln übertreffen konnte. Kommentar meines Vaters: Braucht ihr meinetwegen nicht noch mal machen.
Aber ich habe während der Fahrt schon überlegt, ob ich mir nicht doch mal wieder eine Dose als Vorrat in den Schrank stellen sollte. Mal sehen, ob ich bei meinem nächsten Wocheneinkauf daran denke.

vom 15.05.2023, 14.04
24. von Schpatz

Habe ich noch nie gekauft und bisher auch nicht vermisst. Ich stehe nicht so auf Fertigessen. Glaube aber, dass sie mir schmecken würden.

vom 15.05.2023, 13.02
23. von christine b

wir haben 2 dosen als notration zuhause für zeiten, wo man krank ist, bes.für die coronazeit hatten wir 2 ravioli und 2 gulaschsuppendosen und einiges an gemüsen.
wie du essen wir ungefähr einmal im jahr eine dose, die aber heiß am teller mit parmesan drauf.
als ich kind war, gab es die, wenn mama waschtag hatte und keine zeit zu kochen.
da ich den geschmack von kind an kenne, esse ich auch heute noch gerne mal einen teller.

vom 15.05.2023, 12.43
22. von rosiE

ich habe tatsächlich noch nie in meinem leben dosenravioli gegessen,
aber an miracoli, daran kann ich mich erinnern, die gab es auch mit käsesoße

vom 15.05.2023, 12.43
21. von Juttinchen

Im Camping-Urlaub gab es früher (ganz früher) auch mal Dosenravioli. Doch schätze ich, dass ich sie vielleicht seit 50 Jahren nie mehr gegessen habe.

vom 15.05.2023, 11.54
20. von Killekalle

Ab und zu möchte ich sie haben. Kindheitserinnerung. Genau die, mit Fleisch in der Sosse. Vorrätig hab ich keine.

vom 15.05.2023, 11.39
19. von Moni

In den 70ern gab es die bei uns auch. Die Kinder liebten sie. Die Zeit ist lange vorbei.

vom 15.05.2023, 11.26
18. von Maria

Ich habe schon lange keine mehr gegessen, aber ich besorge sie manchmal meinem Bruder, der Single ist.

vom 15.05.2023, 11.00
17. von KarinSc

Nein. Ich mag keine Fertiggerichte. Die schmecken alle irgendwie künstlich und sind zu fettig und zu salzig. Früher vor über 40 Jahren habe ich das eine oder andere mal gekauft, aber wie gesagt, schon damals schmeckte mir und meiner ganzen Familie das nicht.
Wir hatten früher in meiner Kindheit immer frischen Gemüse und Obst aus dem Garten und von der Streuobstwiese. Jedes Jahr wurde ein Schwein aufgezogen zum Schlachten und Hühner hatten wir auch. Wenn man mit so frischen Produkten aufgewachsen ist, mag man keine Konserven.

vom 15.05.2023, 10.33
16. von Phoenixe

Nein, habe ich nicht. Es schmeckt mir nicht, das Mundgefühl mag ich nicht. Mir ist aber bekannt, dass die Jugend das gerne auf Festivals mitnimmt, weil man sie auch kalt essen kann.
Woran ich mich hingegen gerne erinnere ist Miracoli. Dieser ganz ganz typische Geschmack und Geruch der Soße.

vom 15.05.2023, 09.52
15. von Engelbert

Ach ja, wenn, dann werden sie kalt gegessen, direkt aus der Dose, natürlich vorher auf den Teller gemacht.

vom 15.05.2023, 09.16
14. von Rita die Spätzin

Ich hab noch nie Dosenravioli gekauft und auch noch nie gegessen.
Im italienischen Laden gibt es frisch gemachte Ravioli zu kaufen und sie schmecken richtig gut. Die Soße dazu mach ich selber.

vom 15.05.2023, 09.14
13. von Gudrun

Bekenne mich als Dosenravioli Verschmäherin. In früher Jugend mal probiert waren sie nicht mein Ding wegen Konsistenz und Geschmack. Danach habe ich sie nie mehr gekauft.

vom 15.05.2023, 08.48
12. von gerhard aus bayern

dosenravioli habe ich schon mindestens 50 jahre nicht mehr gegessen. ich kenne auch niemand der die kauft.

vom 15.05.2023, 08.38
11. von satu

Sehr selten gibt es die bei uns. Früher durchaus öfter - die Kinder haben sie recht gerne gegessen, aber seit sie erwachsen sind, gibt es sie auch bei ihnen eher selten.

vom 15.05.2023, 08.16
10. von Hanna

Ich muss gestehen,ich habe zwei Dosen in meinem Vorratsschrank!
In der Coronazeit und am Anfang des Ukraine Krieg wurde Vorratshaltung empfohlen und in der Zeit habe ich einige Konserven gekauft. Nun sollten gelegentlich die Erbsen und Linseneintöpfe verzehrt werden! Aber ich muss sagen,mir fehlt der Appetit darauf!

vom 15.05.2023, 08.03
9. von Brigida

Habe selber noch nie Dosenravioli gekauft, auch kaufe ich auf 10 Jahren einmal eine Konserve und das war letztens, eine Dose geschälte Tomaten. Früher habe ich das bei Muttern auch nicht gekannt. Kann mich aber schwach erinnern, das wir das probiert haben, aber nicht für gut befunden. Meine Eltern bevorzugten eher eine besondere Dosensuppe, habe ich aber vergessen, welche =? Aber auch zuHause hatten wir kaum Konserven. GsD wir hatten Bauernhof und alles frisch und einen grossen Garten.

vom 15.05.2023, 07.59
8. von Tamara

Wir haben meist welche im Haus, mein GG liebt sie in allen Varianten, mit Fleisch, Gemüse, Tomaten-, Bolognesesauce. Ich hab sie früher gern mal gegessen, heut krieg ich heftiges Sodbrennen davon, also lass ich es.

vom 15.05.2023, 07.50
7. von Liane

Muss ich nicht probieren, hab noch nie so eine Dose gekauft und deshalb auch noch nie gegessen. Wird auch weiterhin so bleiben.


vom 15.05.2023, 07.34
6. von ReginaE

Nein, die gehen bei uns gar nicht.
Ich hatte sie mal gekauft als die Kinder noch klein waren. Sicher wurde das nicht alles gegessen.
Heute kochen meine Jungs selber, und die bereiten alles getrennt zu.
Mein Schwager hatte in Studentenzeiten davon gelebt, schwört heute noch darauf und meine Söhne sagen geht gar nicht.
Vielleicht liegt es am Geschmack der Tomatensoße und dass die Teilchen zu lasch sind.

vom 15.05.2023, 06.31
5. von Konny

In jungen Jahren haben wir öfter mal Ravioli aus der Dose gegessen. Meist aus Zeitnot und ich hatte es nicht so mit dem kochen. Später habe ich dann welche für unseren Sohn gekauft, er liebte sie.

vom 15.05.2023, 05.37
4. von Schnecke

Klar habe ich eine oder mehrere Dosen zuhause. Mit Tomatensoße, scharfer Soße, Bolognese, eine davon immer. Sohnemann bedient sich daran, wenn ihm mal nicht der Sinn nach Nudeln solo oder Pizza steht, ggg... wenn ich ausgehungert von der Arbeit komme und mir nur schnell den Magen vollschlagen woll, mache auch ich einmal eine Dose auf...

vom 15.05.2023, 05.36
3. von Birgit M.

Wir haben immer Dosenravioli im Haus, Männe liebt das Zeug. Ich "nasche" dann mal eins vom Teller, aber die Zeiten, das ich die gerne gegessen habe, sind vorbei. Ich seh zu, das wir wenig Fertigfutter zuhause haben, aber bei der Vorratshaltung ist Dosenfutter nun mal praktisch.

vom 15.05.2023, 05.32
2. von Katharina

ich gehöre nicht zur iih-Fraktion, ich mag sie und schmeckt mir, wenn ich sie mal öffne. Obwohl sie mir schmecken, esse ich sie auch nur 3 bis 4 Mal im Jahr. Es ist und bleibt für den Fall einer Notration, für den Fall, daß man mal länger krank wird oder für eine Zeit der Schneekatastrophe oder sowas, dafür kauft man sie sicherheitshalber.

vom 15.05.2023, 02.34
1. von Lina

Also ich hab noch eine Dose Ravioli gekauft... auch nicht im Angebot.

vom 15.05.2023, 02.03
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Letzte Kommentare:
Brigida:
Ja, der Kopf wird immer voller :) Nicht schli
...mehr

Brigida:
Ich verstehe es, denn Sie oder Er ist zwar da
...mehr

Ingrid S.:
inaltlich sehr bewegend, ich meine es ist ein
...mehr

ReginaE:
Inhaltlich halte ich es für stimmig. Eine Od
...mehr

Juju:
Danke Dir, aber ich schließe mich Ilka (3) a
...mehr

Sieglinde S.:
Das kenne ich auch, dass die Gedanken schnell
...mehr

Katharina:
@ Hans - Du schreibst die Renten steigen - ja
...mehr

Lina:
Vielleicht sieht sie nicht, dass er sie begeh
...mehr

IngridG:
Das ist aber eher eine Aufgabe für den Tiers
...mehr

IngridG:
Das geht mir genauso. Kurzzeitgedächtnis ad
...mehr