ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

die etwas andere vogelfütterung

Heute Morgen wurde in unserem Garten ein leckeres Frühstücksrestaurant eröffnet.

Name: "zur leckeren Taube"
Gast: ein Sperber
Was gabs zu essen: leckere Taube
Besteck: hat der Gast keins gebraucht
Was meint der Gast: war delikat ... dankeschön
Hat er Reste liegen lassen: ja ... die Füße, den Kopf und Federn 

Engelbert 05.02.2017, 14.10

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

8. von sonja-s

ja, das kommt bei mir auch vor, ist halt Natur denke ich dann, auch wenn mir die kleinen Vögel etwas leid tun, ich mich gleichzeitig aber für den Sperber freue das auch er seinen Magen füllen kann.
Ich habe das mal hautnah miterlebt.
Ich stand im Garten an der Hecke, ein Jagdschrei, ein Schatten ganz dicht an mir vorbei und er hatte eine Amsel in den Klauen.
Wäre ich die Beute gewesen ich hätte nicht mal mit dem Lid zucken können so schnell ging das.
Trotzdem ist die Jagd der Raubvögel nicht immer von Erfolg gekrönt deshalb gönne ich es Ihnen. Auch sie wollen leben und haben im Sommer auch hungrige Junge in ihrem Nest sitzen die nun mal Fleisch brauchen und keine Körner.

vom 07.02.2017, 12.57
7. von Gabi K

ja, der Cousin von eurem Sperber kommt in meinem Garten auch ab und an vorbei. Wir nennen das scherzhaft McFly (nicht McDrive ;-)). Auch Sperber sind Vögel mit Hunger. Sehr schöne Vögel sogar

vom 05.02.2017, 21.21
6. von beatenr

tolle Geschichte - und nun bin ich sehr gespannt - hast Du den Sperber noch gesehen oder woher weißt Du, dass es einer war? Und hast Du vielleicht noch mehr gesehen, ihn beim Frühstück, und hast ein Foto gemacht (nur die Reste mag ich aber nicht sehen)

vom 05.02.2017, 20.00
5. von lamarmotte

@ Engelbert:
War der "Sperber-Sonntagsbraten" eine Ringel-, Türken-, oder Strassentaube?

Ich finde solche "Essensreste" nicht besonders gern in unserem Garten, aber Natur ist eben Natur - das dachte ich auch, als die von mir gelegentlich bei Freunden betreuten Hühner und Laufenten
innerhalb von drei Nächten alle von einem Marder verspeist wurden.

vom 05.02.2017, 18.05
4. von Christie

Der Sperber hat sich gefreut, ein nettes Lokal mit vorzüglichen Speisen gefunden zu haben. Hat er ein ordentliches Trinkgeld zurück gelassen? Hoffentlich nicht in gewohnter Form :-))

vom 05.02.2017, 16.18
3. von Ursi

Hätte ich bestimmt geheult beim Entsorgen. Bin gerade besonders empfindlich.

Ja, ich weiß, das ist Natur und andere wollen auch leben. Aber wenn mir doch sowieso schon zum Weinen ist, mag ich das nicht auch noch sehen!

vom 05.02.2017, 15.59
2. von philomena

Sonntagsmenue für Sperber und die Überreste kann ja das "Personal" entsorgen:)))

vom 05.02.2017, 14.32
1. von gerda

ui ui ui kann vorkommen
Heut´ ist ja Sonntag(da gab´s Braten)!

vom 05.02.2017, 14.16

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.
Letzte Kommentare:
KarinSc:
Ich kaufe auf dem Markt. Schmeckt köstlich.Kö
...mehr

Antje:
Ich würde nicht den gleichen Bogen wieder dor
...mehr

MOnika (Sauerland):
Ich würde sie stutzen. Das die alten Triebe a
...mehr

widder49:
Ich würde die radikal stutzen. Die alten Trie
...mehr

nora:
Hilfe für den Bogen und seine Haltbarkeit kan
...mehr

DieLoewin:
hab keine Ahnung - aber ich wünsche Beate seh
...mehr

DieLoewin:
sorry - nicht meines - hab bei allen drei Num
...mehr

MOnika (Sauerland):
Bärlauch?! Eine Freundin von mir wohnt in der
...mehr

Therese:
...wächst bei uns im Vorgarten, ich hab ihn v
...mehr

M.M.:
Am Mittwoch werde ich mir auf dem Wochenmarkt
...mehr