ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

die gesundheitsämter ...

... sollten nur dann Zahlen veröffentlichen, wenn auch "alle" Gesundheitsämter ihre Zahlen gemeldet haben ... das "übers Wochenende melden nicht alle Gesundheitsämter ihre Zahlen" ist so ein Schwachsinn ... da gehen dann die Zahlen runter, sind nicht mehr vergleichbar und in der neuen Woche gehen sie wieder hoch ... entweder gibts eine Meldepflicht für die Zahlen oder sie werden nur dann veröffentlicht, wenn sie komplett sind.

Engelbert 18.10.2020, 11.55

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

7. von Chispeante

@Engelbert: wenn Du aussagekräftigere Zahlen haben möchtest, kannst Du Dir den 7-Tage-Schnitt ansehen.

Z.B. im ntv.de-Ticker ist mind. 1x täglich die Grafik der bestätigten Neuansteckungen in D ("Trend Neuinfektionen"), und zwar die Kurve der Tageszuwächse (grau) und die Kurve der 7-Tage-Schnitts (rot). Wenn man mit der Maus drüberfährt, sieht man welche Zahl an welchem Tag.

Übrigens: weil der R-Wert auch volatil ist, gibt es hier auch einen 7-Tage-R-Wert, der kurzfristige Schwankungen abmildert.

vom 18.10.2020, 19.28
6. von bo306

Ich sagte schon mal, Deutschland ist was die optimale Nutzung der modernen Medien betrifft, weit zurück. Mit einer entsprechenden Software wäre es kein Problem, die Daten sofort an die entsprechenden Stellen weiter zu leiten. Aber nee, die Gelder werden ja woanders gebraucht?!

vom 18.10.2020, 18.16
5. von Gerda

ne, da ist kein "Durchblick" und die Zahlen werden ´jongliert´ - es kann doch gar nix stimmen - die einen werden gar nie getestet und andere 10x ? wiiie wird das gezählt ?

vom 18.10.2020, 14.12
4. von Marion-HH

Dieser Meinung bin ich auch. Inzwischen weiß ich zwar dass den Zahlen vom Wochenende immer noch ein Prozentsatz "X" hinzugefügt werden muss, aber was bringt das?

vom 18.10.2020, 14.09
3. von Inge

Da stimme ich dir zu 100% zu, Engelbert. Alles andere trägt nur zur Verwirrung bei und läßt bei unvollständigen Meldungen und daher niedrigereren Zahlen wieder nur die falsche Hoffnung zu, dass alles doch nicht so schlimm ist.

vom 18.10.2020, 13.24
2. von ReginaE

Was hilft es, Zahlen sind Zahlen und man macht sich damit nur verrückt.

Ich kann sie nicht kontrollieren, ich kann sie nicht inhaltlich definieren auf die Schwere hin etc.
Nein, ich höre sie mir einfach nicht an. Mitte der Woche ist gut!

vom 18.10.2020, 12.24
1. von Gisela L.

Hallo Engelbert, ich denke, dass auch die Gesundheitsämter am Sonntag keine Zahlen melden sollten. Sie sind am Limit durch die vielen Erkrankten.

vom 18.10.2020, 12.09

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2021
<<< März >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Letzte Kommentare:
Liane:
"Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste".
...mehr

ReginaE:
Das liest sich nicht gut. Ab und zu habe ich
...mehr

Ursi:
Bei uns war es neblig, trübe und kalt.
...mehr

Lina:
Musste auch erst im Internet schauen was das
...mehr

Lina:
Wir mussten heute nach Landsee... dann sind w
...mehr

Lina:
Auch bei uns in der Buckligen Welt war der Hi
...mehr

Lina:
Das ist nicht gut... ich wünsche dir, dass d
...mehr

Gisela L.:
Vorsicht ist die richtige Strategie.
...mehr

Gisela L.:
Die Preise sind mir einfach zu hoch.
...mehr

Hildegard:
Knie und Fuß machen sich bei mir seit ein pa
...mehr