ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

ein fall für den tierschutz



In diesem "Gehege" leben drei Pfauen ... ich überlege ernsthaft, ob ich den Tierschutz einschalte. Zum Begaffen durch die Spaziergänger im Käfig ausgestellt.

Engelbert 13.06.2021, 16.04

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

19. von Moin

Wenn Hühnerpest in der Gegend ist , müssen die im Käfig bleiben. Weiß man ja nie.

vom 15.06.2021, 20.59
18. von Eva

Käfighaltung finde ich grundsätzlich nicht gut. Wobei auch ich vermute, dass dies gestattet ist. Nachdem es mehrere Gründe dafür geben kann, weshalb diese Pfauen in dem Gehege (der Voliere) sind, hätte ich nicht nur deshalb schon interessehalber direkt im Altenheim nachgefragt.


vom 14.06.2021, 21.41
17. von Defne

Wenn das in Frage gestellt wird dann kann doch jegliche Tierhaltung sei es als Haustier, im Tierpark oder Fleischproduzent in Frage gestellt werden.
Am wichtigsten wäre es doch den Tieren ihren natürlichen Lebensraum nicht wegzunehmen.

vom 14.06.2021, 19.21
16. von Monika aus Köln

Das darf nicht sein, vielleicht zur Nachtruhe. Die wunderschönen Vögel müssen sich frei bewegen können. Ich würde auf jeden Fall das Veterinäramt anrufen und mich erkundigen.

vom 14.06.2021, 10.37
15. von KarinSc

Ich war früher oft in England, da laufen in Parks Pfauen frei herum.
Ich würde mich mal beim Tierschutz erkundigen und Fotos zusenden.

vom 14.06.2021, 09.38
14. von christine b

statt arme pfauen könnte man in diesem gehege andere tiere halten, denen es nichts ausmacht, wenn sie gefangen und in größerem gehege gehalten werden, zwerghühnchen, hasen, meerschweinchen. ob das weiße im gehege hinten ein rückzugsort ist? ein pfauenhaus zum zurückziehen bräuchten sie auf jeden fall.
ich stelle mir vor was passiert,wenn heftige gewitter mit windböen niedergehen. arme tiere.


vom 14.06.2021, 09.01
13. von philomena

Diese Tiere werden sicher dafür gehalten, dass die alten Menschen, die dort leben, sich an ihnen erfreuen und sie beobachten können. In dem Fall würde ich ein Auge zudrücken, denn schlecht geht es den Pfauen nicht.
Da leben die Masthähnchen und Hennen, deren Brüstchen so gern verspeist werden, wesentlich schlechter.

vom 14.06.2021, 08.48
12. von Sabine Eva

Ich finde es gar nicht schön, die Tiere so zu halten. Wahrscheinlich kann das Veterinäramt oder der Tierschutz nichts machen. Unsere bekloppten Gesetzte was Tiere angeht, sind oft das letzte.

vom 14.06.2021, 07.06
11. von Su

Frag doch einfach mal freundlich beim Tierschutz an

vom 14.06.2021, 06.24
10. von MaLu

Ich gehe mal davon aus, dass der Tierschutz da gar nichts unternimmt. Bei uns im Stadtpark wurden über viele Jahrzehnte Pfauen in ähnlichen Gehegen gehalten. Allerdings war da eine große Hütte am Auslauf angeschlossen, da konnten die Pfauen nach Lust und Laune rein und raus. Leider fing es dann irgendwann an, dass die Tiere immer wieder getötet wurden. Warscheinlich von Jugendlichen, die sich immer wieder im Stadtpark aufhielten/-halten. So hat man sich schweren Herzens entschieden keine Pfaurn mehr zu halten.

vom 14.06.2021, 06.02
9. von Lina

Im Tierpark Herberstein dürfen die Pfauen frei herumlaufen.
In einem Gehege hab ich überhaupt noch nie einen gesehen.

Ich würde das melden... da kann ein Pfau sein Rad ja gar nicht richtig zeigen.

vom 14.06.2021, 00.59
8. von Killekalle

Ich fürchte, daß man das so darf.

vom 13.06.2021, 19.32
7. von MOnika Sauerland

Ich glaube das Gaffen stört die Pfauen nicht. Allerdings ob das Tiergerecht ist vermag ich nicht zu sagen. Allerdings haben Käfighennen nur die Hälfte eines Din A 4 Blatt als "Freiraum". Da hätte der Tierschutz sehr viel zu tun. Da hilft es auch nicht Hühner zu Hause aufzunehmen. Darüber lacht sich der Hühnerhalter kaputt.Genau so wenig hilft es Welpen direkt vom Kofferraum zu kaufen. Da werden die Hündinnen nur noch mehr als Gebärmaschinen missbraucht. Weil man ja sehr gut Geld damit verdienen kann.

vom 13.06.2021, 19.10
6. von Engelbert

Ja, Philomena, das ist ein Seniorenheim ...

vom 13.06.2021, 18.21
5. von philomena

Wo hast du diese Aufnahme gemacht? Das dahinter sieht aus wie eine "öffentliches Gebäude", Altenheim (?), das ginge, denn die hören meist nicht mehr so gut. Natürlich ist es für Pfauen da nicht aussläufig, aber wer hat schon einen Landschaftspark, in dem er Pfauen herumstolzieren lassen kann?
Tierschutz fängt für mich ganz woanders an: die Arten nicht ver- und begiften. Die Haltung der Tiere, die wir regelmäßig essen viel stärker ins Zentrum stellen, Tiertransporte durch Europa lückenlos verfolgen.
Vogelschutz ausweiten und es nicht zulassen, dass Sauberfrauen- und männer Schwalbennester abschlagen können.
Die Bienenwiese geht auch auf dem Balkon, doch da muss man sich an den Flugverkehr gewöhnen und bei Blümchen zupfen und gießen vorsichtig sein. Jeder will Natur, aber nur gezähmt und so wie es gerade individuell passt.

vom 13.06.2021, 17.51
4. von ReginaE

Da wird wohl der Tierschutz wenig machen. Pfauen haben Sonnenschutz, können klettern und wer weiß, warum sie in dieser Voliere sind. Jedenfalls sind sie geschützt untergebracht. Pfauen haben einen größeren Aktionsradius und sollen wohl auch vor Hunden und Katzen geschützt sein.

Ist es ein Hahn und zwei Hennen oder vielleicht ein Pärchen mit Jungtier?

vom 13.06.2021, 17.26
3. von ixi

Ich hatte mal einen Pfau in der Nachbarschaft. Das war heftig laut.


vom 13.06.2021, 17.26
2. von Katharina

Mal abgesehen vom Tierschutz und der Enge im Käfig:
Die Leute, die hier um dieses Gehege herum wohnen, dürften sich nicht so drüber freuen, wegen den Lauten und Geräuschen, die die Pfauen ständig von sich geben.
Ich lese öfters von heftigem Nachbarschaftsstreit, wo die Pfauen schon morgens und auch den Tag über diese komischen Laute ausstoßen - das kann ich verstehen, ich möchte das auch nicht den ganzen Tag hören, das macht einen kirre.

vom 13.06.2021, 17.14
1. von ixi

Eine Anfrage beim Tierschutz wie groß Gehege für drei Pfauen sein sollten, steht doch nichts im Wege. Prinzipiell steht dem angucken der Tiere vermutlich nichts im Wege wenn die Tiere Platz genug dort haben - ich kenne das aus unserem Umfeld auch: Gehege in dem sich Pfauen aufhalten und bewegen.


vom 13.06.2021, 16.15

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2021
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Sieglinde S.:
Sorry, Engelbert, ich ( 1. Beitrag) hatte das
...mehr

Sieglinde S.:
ch habe es mal versucht mit Lampionglumen. Be
...mehr

Lina:
Der Grabstein mag für einen schon eigenartig
...mehr

Lina:
Hab mir schon mehrmals Lampionsblumen gesetzt
...mehr

JuwelTop:
Ich hatte eine einzige Pflanze gesetzt und je
...mehr

Gisela L.:
Das Heft von andere Zeiten habe ich heute auc
...mehr

Gisela L.:
Diese Lampionblumen mag ich sehr gerne. Leide
...mehr

Sywe:
Ich mag diese Lampions sehr, aber sie sind im
...mehr

lieschen:
schön, es war mal sehr modern sie zu trockne
...mehr

lieschen:
bei mir kam er heute an, habe natürlich etwa
...mehr