ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

es gibt nix neues ...

... nur der ganz normale Alltag. Lange schlafen, einkaufen, Tabletten nehmen, (Nach)Mittagessen ... und im Wetterbericht hören, dass es länger kalt bleiben und noch ziemlich viel Schnee fallen wird.

Engelbert 28.11.2023, 21.30

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

16. von IngridG

Hatte jetzt ein paar für mich stressige Termine und bin jetzt froh, wenn es mal wieder ruhiger ist. Wenn jetzt noch Schnee fallen würde, würde mich das echt freuen. Hier an der Bergstrasse ist noch nichts davon zu sehen. Heute Morgen war es aber schon ziemlich kalt und der Himmel war sehr bedeckt, Schneehimmel?

vom 29.11.2023, 23.24
15. von Leonie

Ich finde es schön, wenn Du das alles genießen kannst.

vom 29.11.2023, 15.17
14. von Laura

Bei uns muss man noch keinen Schnee schippen, da bleibt nix liegen. Der auf den Dächern ist auch schon wieder weg ... Das wird Engelbert auch so gehen.

vom 29.11.2023, 13.40
13. von Hildegard

Ich finde es auch herrlich, an derartig grauen und schneereichen Tagen keine "der mir selbst auferlegten Verpflichtungen" zu haben. Auch wenn es dann irgendwann etwas langweilig wird.

vom 29.11.2023, 11.48
12. von Inge-Lore

Seit Tagen schlafe ich ungewöhnlich lange bis
ca. 8.30 Uhr (liege aber nachts ca. 1 Stunde wach) Die Witterung wird ausschlaggebend sein, man muß sich erst an den Winter gewöhnen...Mit festem Schuhwerk werde ich heute einige Wege
erledigen müssen, komme hoffentlich nicht als
"gefallenes Mädchen" zurück ;)))

vom 29.11.2023, 09.18
11. von Schnecke

Bei mir ist nun den dritten Tag "der normale Krankenstandsalltag" - DAS ist wirklich schrecklich. Zu matt, schwindlig und vergrippt, um zur Arbeit zu gehen, daher fallen auch Sachen wie Einkaufen weg... zum Tippen in den pc gehts gerade noch so (lege mich aber gleich wier hin). Da wäre mir "normaler Alltag", ohne Job und nur zuhause wie du, Engelbert, doch zehnmal lieber :-) Im Krankenstand kann man nicht genießen, oder doch? Mit Kopfweh ein Buch lesen und chillen? Na, ich weiß nicht...

vom 29.11.2023, 08.29
10. von Lieserl

@Engelbert
Warum genießt du den normalen Alltag nicht? Muss denn alles ein Event sein?
Ich genieße jeden Tag, egal ob was sensationelles passiert oder einfach nur Alltag.

vom 29.11.2023, 08.12
9. von Brigida

Und ich habe das Wichtelpäckchen fertig, gestern waren die Strassen frei, aber heute ist alles zu. Gestern war viel Arbeit und Hunde-Sitting. Hoffentlich kriege ich spätestens Morgen das Päckchen auf den Weg. Post im Nebenort und ich bis zum 5.12. noch Sommerreifen, selber schuld :( glg

vom 29.11.2023, 08.09
8. von Ingrid S.

Das tut doch auch mal gut, nur so in den Tag hinein leben. Ab und Zu braucht es der Körper.
Ich habe eine Bekannte, bei dem düsteren grauen Wetter ist sie oft down, schläfrig.
Sie lebt allein, ich sag dann: machs dir wie es dir gefällt.
Auch ich, wenn es mir danach ist, arbeite nur das nötigste und relaxe, wenn ich will!

vom 29.11.2023, 08.08
7. von Liane

Lieber Engelbert, es ist doch schön, wenn es ab und zu nix Neues gibt, dann kann man es genießen einfach nix zu tun. Seelenfarben beansprucht dich doch auch jeden Tag, wo ich mich schon manchmal fragte, hat bei Engelbert der Tag mehr als 24 Stunden?
Man muss nicht ständig was zu tun zu haben und es muss auch nicht immer was Neues geben. Relaxen ist dann angesagt.


vom 29.11.2023, 06.41
6. von Sieglinde S.

Was Katharina schrieb, dachte ich auch.
Du hast Doch sicher auch Schnee geschippt.?

vom 29.11.2023, 04.34
5. von Katharina

Wenn Du schreibst, daß viel Schnee fällt (momentan fällt bei mir auch gerade viel Schnee), dann hast Du vergessen zu schreiben, daß Schnee schippen zu Deinen Alltagstätigkeiten dazu gehören müßte,
oder wohnst Du zur Miete, daß das bei Dir mit dem Schippen nicht so viel wird?
Selbst als Mieter muß ich immer noch viel selber schippen, auch bei den Mülltonnen sind die Deckel voller schwerem Schnee, und der Vermieter läßt das nicht machen, so daß wir Mieter das doch selber machen müssen. Der Winter bringt so viel Mehrarbeit in den Alltag, so daß bei viel Schneefall von Langeweile keine Rede sein kann. Deswegen verstehe ich die Leute nicht, die sagen, der Winter sei so schön, wo er doch viel zusätzliche Arbeit macht, selbst das Kehren zu Hause, die nassen Stiefel, den vielen Dreck, den man von draußen reinbringt, Arbeit ohne Ende.

vom 29.11.2023, 00.14
4. von Margareta

Ist doch schön, mal in den Tag hinein zu leben :-)

vom 28.11.2023, 23.18
3. von Engelbert

@ Hanna: verstehe deinen Kommentar nicht ...

@ Lieserl: genießen ? den normalen Alltag ? Das nun doch nicht ...

vom 28.11.2023, 23.17
2. von Hanna

es gibt nix neues....und ich frage mich dann,das kann es doch nicht gewesen sein?
Oder?


vom 28.11.2023, 23.06
1. von Lieserl

Manchmal wünsch ich mir ich hätte so langweilige und ruhige Tage. Aber ich kenn mich. Nach zwei Tagen werd ich hibbelig und muss raus und was tun.
Schön dass du das so genießen kannst

vom 28.11.2023, 23.01
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829   
Letzte Kommentare:
Catrin:
Bei uns auch. Kann mich nicht erinnern, dass
...mehr

Lina:
Sehr schön... aber seitdem ich weiß, dass
...mehr

T. J.:
Also jetzt schon von Frühling zu sprechen is
...mehr

Birgit W.:
Ich find's auch ein bißchen früh gejub
...mehr

Petra H.:
Von 1 bisn3 kenne ich auch
...mehr

Friederike R.:
Ich verwechsel die Forsythie ständig mit dem
...mehr

Ingrid S.:
Ich meine das wird nicht so bleiben, es ist o
...mehr

Ingrid S.:
Gelb ist immer wohltuend, auch der Ginster,od
...mehr

Webschmetterling:
Der Frühling ist quasi schon da, zumindest h
...mehr

christine b:
du liebe zeit, ist das schrecklich! auch wenn
...mehr