ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

ganz still


Ganz still zuweilen wie ein Traum
klingt in dir auf ein fernes Lied.
Du weißt nicht, wie es plötzlich kam,
du weißt nicht, was es von dir will.
Und wie ein Traum ganz leis und still
verklingt es wieder, wie es kam.

Wie plötzlich mitten im Gewühl
der Straße, mitten oft im Winter
ein Hauch von Rosen dich umweht.
Oder dann und wann ein Bild
aus längst vergessenen Kindertagen
mit fragenden Augen vor dir steht.

Ganz still und leise, wie ein Traum,
du weißt nicht, wie es plötzlich kam,
du weißt nicht, was es von dir will,
und wie ein Traum ganz leis und still
verblaßt es wieder, wie es kam.

[ Cäsar Flaischlen, 1864-1920 ]
 


Engelbert 09.06.2004, 11.23

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

2. von sonja

schööööön.....
ja, so gehts mir manchesmal.

vom 09.06.2004, 16.21
1. von ANne

Wunderschön...
LG ANne

vom 09.06.2004, 15.30

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
Brigida:
heute morgen ist mein eintrag hier verlorenge
...mehr

Trude:
Auch von hier.....alles Gute, viel Gesundheit
...mehr

Edie:
Auch von mir die herzlichsten Glückwünsche un
...mehr

Biggi:
Alles Liebe und Gute zum Geburtstaaag liebe B
...mehr

Sylvi:
Alle guten Wünsche zum besonderen Geburtstag
...mehr

nora:
Tausend gute Wünsche für Beate!
...mehr

BriGitte:
Ganz herzliche Glückwünsche an Beate, viel Ge
...mehr

DieLoewin:
sorry - war verwirrt - hab es noch in der Nac
...mehr

DieLoewin:
zwar mit einem Tag Verspätung, aber genauso h
...mehr

christine b:
hurra, beate feiert einen runden!ich wünsche
...mehr