ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

nochmal zu 2020 ...

... natürlich gab es vieles, was doof ist ... man konnte über weite Zeiten sich nicht mehr in ein Lokal setzen ... Mundschutz ... Vermummungsgebot ... die Freiheit der Kommunikation war weg ... man hatte Ängste ... war nur noch auf C und T fixiert ... aber das Jahr 2020 wird oft so dargestellt, dass es nur sch... war ... war es nicht, es gab auch schöne Tage ... einen schönen Frühling, Waldspaziergänge ... mancher hat Dinge entdeckt oder wiederentdeckt, die ihm Freude machten.

Und 2021 ... das Jahr wird nun als Retter dargestellt ... als wenn die Sonne nach langem Dunkel bald wieder scheint ... aber zuerst gibts mal noch den Lockdown, das Warten auf die Impfung, weitere Tode ... so wie 2020 nicht nur schlecht war, wird 2021 nicht nur gut sein. Wir können nicht alles beeinflussen ... unsere Einstellung zu den Dingen aber schon. Auf in ein doofes und schönes und langweiliges und interessantes und trauriges und frohes neues Jahr.

Engelbert 01.01.2021, 19.41

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

11. von Lieserl

Wenn ich ehrlich bin, find ich das mit dem Abstand und dem Mundschutz in der Öffentlichkeit gar nicht so schlecht.
Und dass wir keine Kommunikationsfreiheit haben sollen, kann ich jetzt überhaupt nicht nachvollziehen. Jeder darf doch alles sagen, keiner wird dafür weggesperrt. Man kann sich auf 1,50 m Abstand wunderbar auch mit Nachbarn unterhalten. Und Ängste, damit muß man lernen zu leben. Das Leben ist nunmal lebensgefährlich und endet mit dem Tod. Wann das sein wird, das steht schon lange in deiner persönlichen Kartei.
Ich war auch weder auf C noch auf T fixiert, hab mich informiert und mehr kann man als Einzelperson besonders bei T auch gar nicht tun.
Was mir seit November fehlt, dass man nicht mehr essen gehen kann. Aber auch das wird vorbei gehen.
Es gibt noch viele Dinge, die mich stören. Z. B. dass die Stadtbevölkerung meint, man müsse die Ausflugsgebiete im Umland und in den Bergen überschwemmen. Rücksichts- und Hirnlos. Das bring mich in Rage, denn es ist ja nicht nur ein Schaden für die Natur und die Anwohner, sondern es ist ja auch wieder genau das Gegenteil von Ausgangsbeschränkung.
Ja, 2020 war nicht nur schlecht. Und 2021 wird uns auch einiges abverlangen. Ob jetzt wegen C oder privat, das werden wir sehen. Wie können nur das Beste draus machen.

vom 02.01.2021, 08.23
10. von MOnika Sauerland

Wie bei allem im Leben ist es eine Sache der Sichtweise. Querdenker fühlen sich bestätigt. Nörgler verstärken das ganze noch.Hobbyvirologen wissen eh alles besser und als die Poliker sowieso.
Unsere Retter sind wir selber. Auf was wir uns einlassen und verunsichern lassen.

vom 02.01.2021, 08.18
9. von Lina

Es liegt auch an uns selbst was wir aus der Situation machen... ob es am Ende ein gutes oder ein schlechtes Jahr sein wird.
Ich werde auf jeden Fall, mein Bestes zu geben um am Ende des Jahres wieder dankbar für das Vegangene zu sein.


vom 02.01.2021, 01.34
8. von Sieglinde S.

Da bei mir die Kommumikation teilweise auch im Telefonieren, Mails schreiben, auch mal einen Brief und auch auf 1,50 m quatschen mit der Nachbarin besteht, war diese nicht weg. So normal wie immer, auch fast nicht weniger.
Vermummung ist doch etwas anderes als diese Mund-Nasenmaske. Vermummung wäre eine Burka. Diese ist nicht geboten in D.
In 2020 habe ich sehr wohl in Lokalen gesessen, Auch im Cafe drau0en. Nur zuletzt war es sehr eingeschränkt. Aber viel öfter kann ich mir das auch sonst nicht leisten.
Auf C war ich nun auch nicht ständig fixiert.
Wer hat denn 2021 als Retter dargestellt? Sicher, es hoffen viele. Aber bei so vielen Impfskeptikern, alleine schon hier bei SF, kann das noch dauern.
Auf in ein doofes ... Jahr 2021 würde ich nicht anstoßen mögen.

vom 02.01.2021, 01.22
7. von Moni

Genau! Die Einstellung macht's.

vom 01.01.2021, 22.20
6. von Chispeante

Upsi, jetzt hatte ich 2021 für mich schon zum superduper Jahr deklariert, mit den besten Absichten, alles dafür zu tun, was in meiner Macht steht, dass es auch so wird. :-)

vom 01.01.2021, 20.57
5. von Ursi

Also alles wie gehabt - ist doch in Ordnung.
Jedes Jahr hat gute und schlechte Zeiten, fröhliche und traurige, mit langweilig bin ich nicht so recht einverstanden.
"Auf ein Neues"....

vom 01.01.2021, 20.47
4. von Monika

Ja , Engelbert. Das verstehe ich. Das positive daran ist, das wir diese früher selbstverständlichen Dinge jetzt sehr viel mehr schätzen können.

vom 01.01.2021, 20.02
3. von HannaL

In welchem Land hast du denn die Coronazeit verbracht,lieber Engelbert? Ich wäre froh wenn man den Querdenkern die Freiheit der Kommunikation genommen hätte. Das wird in einer Demokratie nicht passieren( leider kann hier jeder seine Verschwörungstheorien salonfähig machen). Und Vermummungsgebot, verwechselst du da nicht was?

vom 01.01.2021, 19.58
2. von Engelbert

Das habe ich allgemein gemeint ... wir selbst gehen ja nicht in Lokale ... aber in die Cafeteria gehen war immer schön ... und mal ins Cafe gehen, ein Stück Kuchen essen, wäre auch schön gewesen. Alleine dass es nicht geht, schränkt ein, auch wenn man es gar nicht wahrgenommen hätte. Und eine freie Kommunikation findet ohne Maske statt.

Ich war heute in eine offen stehende Kirche gegangen ... hatte keine Maske an ... drinnen zwei ältere Frauen auch ohne Maske ... als die eine auf mich zugekommen ist, bekam ich direkt Angst ... da ist die Freiheit der Kommunikation weg.

vom 01.01.2021, 19.58
1. von Monika

Vermummungsgebot ... die Freiheit der Kommunikation war weg ? Man kanns auch übertreiben. Und wieviele Menschen können sich überhaupt nicht Lokale leisten , weil am Rande der Exsistenz lebend ..ich kann nur mit dem Kopf schütteln, wenn man dies als Freiheitseinschränkung betrachtet. Die Menschen sind einfach zu verwöhnt!

vom 01.01.2021, 19.51

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2021
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
Letzte Kommentare:
Lieserl:
Achja, so ein richtiger Wintergarten... das w
...mehr

Ursi:
Ein Wintergarten? Welch ein Traum.Die Pflanze
...mehr

Ursi:
Je nachdem, wie lange die gurren, kann mich d
...mehr

Ursi:
Ich verstehe sie auch, hihihi.... Ist ja klar
...mehr

GerdaW:
Ich auch.
...mehr

Margareta:
Wie schön!
...mehr

Margareta:
Hmmm... ich nix verstehen...
...mehr

lieschen:
diese Krokusse in gelb sind schön, so stellt
...mehr

Laura:
Wie schön, ich freue ich auch über die Schn
...mehr

Lina:
Diese gelben Krokusse tun mir heute besonders
...mehr