ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

seltenes wort

kasteien ... (sich als Bußübung Schmerzen, Entbehrungen auferlegen) ... das ist ein Wort, dass sogar in unserem Dialekt gesagt wird ... "du disch do ned so kaschdeie" ... aber: Bußübung ... soweit kommts noch ... geiseln ist auch so ein Wort ... da denke ich immer an den Namen der Rose ... und den Mann mit der Peitsche, die er sich selbst auf den Rücken schlägt ... och nöö, muss nicht sein.

Engelbert 22.01.2022, 20.34

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

8. von Ursi

Kasteien, ein sehr negatives Wort für mich.
Aber nicht so schlimm wie "geiseln". Wie kann frau/mann sich so misshandeln? Hat für mich auch was mit Fanatismus zu tun. Brrrr.....

vom 23.01.2022, 21.28
7. von Moscha

Kasteien kenne ich als Wort, aber ich käme nie auf die Idee, mich zu kasteien.
Dafür ist das Leben zu kurz.


vom 23.01.2022, 18.23
6. von Licht

Ich sag es anders die Geisel der Tiere ist der Mensch der Sie zerstört u.s.w und Geisel der Menschheit sind Viren un Bakterien. Die Begriffe kenne ich von Erzählungen Mönche und Nonnen machten das oft im Mittelalter.

vom 23.01.2022, 14.02
5. von lieschen

beide Worte kenne ich, geiseln tue ich mich bestimmt nicht, leider aber öfters kasteien, wenn ich so vieles Entbehren muß, was ich vielleicht doch mal gerne essen würde, aber weiß es tut mir nicht gut. Damit kann ich allerdings schon gut leben.

vom 23.01.2022, 12.50
4. von Lieserl

Geiseln oder kasteien, sicher kenne ich beide Worte und auch deren Bedeutung. Aber sie sind nicht in meinem aktiven Sprachschatz zu finden.
Die "Schnoizer" wie sie Christine B anspricht gibts überall im Alpenraum. Und das ist ein herrlicher Brauch. Sowohl im Frühjahr zum Wintervertreiben wie in dem Video als auch auf vielen Festen.

vom 23.01.2022, 12.20
3. von christine b

so ganz ab und zu sage ich auch das wort kasteien.
geiseln- da denke ich wie du engelbert, aber es hier im salzburgerland auch ein brauchtum "goaslschnalzen", das kommt von der geisel, mit der man schnalzt.
wer wissen mag, wie das geht:
Hier klicken

vom 23.01.2022, 09.58
2. von sabine

Klar kenne ich das Wort kasteien. Aber ich glaube ich habe es nie benutzt.

vom 23.01.2022, 01.55
1. von ReginaE

dazu fällt mir so einiges ein, ich möchte es nicht ausweiten.

Beide Worte kenne ich, das brauch ich nicht.

vom 22.01.2022, 21.52
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Letzte Kommentare:
ReginaE:
ein ganz tiefer Seufzer. Herrlich!!
...mehr

Adele(Freudental):
Auch von mir aus Freudental noch herzliche Gl
...mehr

lieschen:
schön das du dir so was Gutes aus der Kindhe
...mehr

Engelbert:
@ Hanna: das hatte ich mir ausgedacht, dass i
...mehr

Webschmetterling:
Sieht gut aus und es ist schön, dass Du das
...mehr

Webschmetterling:
Mutter hatte einen Flieder im Garten, wir hab
...mehr

Katharina:
Oh wie schön, leider kann ich mich hier nur
...mehr

Katharina:
Aha, das sind also die sogenannten Verheirate
...mehr

Phoenixe:
Hab ich noch nie gehört oder gesehen, aber i
...mehr

Ursel:
... prima, dass du es so gerne magst und dir
...mehr