ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

trumpeltier, rückblick

Eine der ersten Amtshandlungen von Trump war, zu verkünden, dass er als Präsident keine Zeit haben werde, das weiße Haus zu verlassen oder Golf zu spielen ... auf diese Worte folgten in den nächsten 5 Jahren 547 Besuche seiner Liegenschaften, 145mal fuhr er zu seiner Residenz in Mar-a-Lago, 328mal auf seine Golfplätze und 33mal in sein Trump-Hotel in Washington. Soviel zum reden und tun. Viele Veranstaltungen fanden in seinen Locations statt und viele politische Weggefährten und Gäste waren dort und sorgten für Einnahmen. Trump, der den Kampf gegen die Korruption auf seine Fahne geschrieben hatte, verbrannte die Fahne sofort und wurde der korrupteste Präsident aller Zeiten.

Engelbert 20.01.2021, 13.25

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

16. von Barbara

@15
In Engelberts Beitrag ging es um Herrn Trump und nicht um unsere Politiker.
Übrigens, wenn Sie hier schon fabulieren, dass das "keiner wissen will", dann nennen Sie doch bitte Ross und Reiter und berichten mal, welcher von denen auch nur annähernd ein ähnliches Verhalten an den Tag legt wie der ehemalige US-Präsident.

vom 22.01.2021, 13.17
15. von Julia

Alles unschön und ungut.
Ich bin allerdings der Meinung, der Herr hat ausgedient!
Und damit sollten wir mal wieder den Blick auf unsere eigenen Politiker werfen, denn da ist auch so manches (vieles) im Argen ;-)
Will aber keiner wissen... ich weiss

vom 21.01.2021, 21.40
14. von Freya

Ach, wollen wir doch bitte nicht mehr über das Trumpeltier reden. Jetzt ist er Gott sei Dank nicht mehr am Drücker und ich würde ihn gerne vergessen ..

vom 21.01.2021, 18.02
13. von Mai-Anne

ich finde, es ist genug über ihn geredet und geschrieben worden. seien wir froh, dass seine spielchen (hoffentlich) ein ende haben und wenden wir uns der gegenwart und zukunft zu....

vom 21.01.2021, 10.56
12. von gerhard aus bayern

leider stimmt alles was du geschrieben hast. tramp war wirklich der schlechteste präsident den amerika je hatte.

vom 21.01.2021, 10.39
11. von owl

Ja, unfassbar, was dieser Mann so alles von sich gegeben hat.
Gestern habe ich mal über dieses Mar-a-Lago gelesen, was für miese Mittel Herr T. angewendet hat, um dieses Resort für gerade mal 5 Mio Dollar käuflich erwerben zu können :-(

vom 21.01.2021, 09.51
10. von Sieglinde S.

Da hat Jemand oder etliche Leute genau nachgezählr, was Trump wann gemacht hat.
Den gestrigen Donnerstag habe ich auch mit Erleichterung verbracht. Es war ja ziemlich knapp, dass am Ende Joe Biden die Präsidentschaft übernehmen kann.
Habe etliche Kommentare gesehen, auch im ARD. Hätte mir den Namen notieren sollen.Jetzt trauen sich viele Leute, richtig deutlich ihre Meinung zu sagen.
Den vor mir geäußerten Meinungen hier kann ich allesamt zustimmen. Selber kann ich das nicht so gut.
Mir hat ja die schottische Präsidentin Nicola Surgeon imponiert, dass sie zu Trump gesagt hat, er sei nicht erwünscht, in ihrem Land zum Golf spielen zu kommen. Der Platz gehört ihm ja.

vom 21.01.2021, 02.17
9. von Lina

Die Gefahr ist... dass Trump seine Anhänger aufhetzt und es zu gewaltigen Unruhen kommt.

vom 21.01.2021, 01.14
8. von Nicole

in 7) das sollte Potus heißen....

vom 20.01.2021, 21.14
7. von Nicole

ich weine dem 45.Pozus der USA keine einzige Träne nach und wünsche dem 46. Präsidenten Joe Biden sowie seiner Vizepräsidentin Kamala Harris die Kraft und Durchsetzungsfähigkeit die Trümmer beiseite zu räumen und die Menschen in den USA zu vereinenund das Land wieder aufzubauen sowie in die Weltgemeinschaft zurückzuführen und wieder zu einem vertrauenswürdigen Partner zu machen

vom 20.01.2021, 21.10
6. von Laura

Ich habe eher Angst vor den vielen, die ihn gewählt haben. Die verschwinden nicht einfach wie er. Ich wünsche Herrn Biden viel Einfühlungsvermögen, um möglichst vielen von denen Vertrauen in ihn zu erwecken, so dass sie den Mist von Trump vergessen. Dazu die Kraft die Radikalen in Schach halten zu können.

vom 20.01.2021, 18.05
5. von Moscha

Gut, dass er weg ist!
Ich finde gut, dass er nicht bei der Vereidigung dabei ist.
Das wäre nicht ehrlich von ihm gewesen,
also wieder eine Lüge von ihm!
Schauen wir nach vorne, so wie Ursi geschrieben hat!

vom 20.01.2021, 17.57
4. von ReginaE

Man wird weiterhin von ihm hören und er wird dem Staat noch einiges an Dollar kosten!

Der holt zu neuen Aktionen aus und es wird wohl nicht langweilig.

vom 20.01.2021, 15.53
3. von sonja-s

In der Washington Post haben sie geschrieben das Trump über 30tausend mal, gelogen, bzw. Falsche Behauptungen aufgestellt hat. Wobei jede dieser Lügen/Behauptungen nur einmal gezählt wurde auch wenn er sie mehrfach geäußert hatte.
Seine Präsidentschaft war sowas von unfassbar, falsch und eigennützig dass ich nicht verstehe dass man ihn 4 Jahre hat gewähren lassen.
Ich hoffe wirklich sehr dass er noch nachträglich des Amtes enthoben wird damit er nie wieder ein politisches Amt übernehmen kann.
Das wäre so so wichtig für die Zukunft!

vom 20.01.2021, 15.34
2. von Ursi

Vergangenes kann sowieso nicht geändert werden.
Also nach vorne gucken und Trump einfach abhaken.
Ich hoffe, er wird verurteilt für seine vielen miesen Geschäfte und krummen Touren, Lügen und Verbrechen.

vom 20.01.2021, 15.08
1. von Inge

Engelbert, bitte doch @ Friedrich einen Nachruf auf Trump zu verfassen......darauf warte ich eigentlich schon lange! :-))

vom 20.01.2021, 13.35

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2021
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Letzte Kommentare:
Gisela L.:
Ich finde es beruhigend, wenn das Ergebnis NE
...mehr

Gisela L.:
Wunderschöne Blüten kann man hier bewundern
...mehr

Lina:
Ein Corona Test ist nie unnötig... auch wenn
...mehr

Lina:
Ich hab mal mit jemand geredet der in so eine
...mehr

Freya:
Dass jemand an der Macht interessiert ist (in
...mehr

Lieserl:
Das ist Wahnsinn was bei dir schon blüht.
...mehr

Helmut :
Die Zahlen überraschen mich jetzt sehr. Gut
...mehr

Schpatz :
Scheinquitte, Mahonie und Spierstrauch schön
...mehr

Sywe:
Trotzdem ärgerlich, dass Du vorher unnötig
...mehr

Sywe:
Wunderschön, weißt Du, was das für Pflanze
...mehr