ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

video des tages



Bitte dieses Video 3 Minuten lang anschauen, bis der Eierpfannkuchen in die "Pfanne" kommt ... ich bin da zwiegespalten ... es heißt ja immer, man darf nichts auf mehr als 180 Grad erhitzen, hier werden aber 250 Grad eingestellt ... auf der anderen Seite kann es sein, dass nur dann die Kartoffelpuffer gut werden. Aber so viel Fett ? Ich bin da immer viel sparsamer mit, aber meine Pfannkuchen sind auch nie so gut wie die bei Muttern früher. Auch da war viel mehr Fett in der Pfanne. Vielleicht braucht es das ?

Wie heiß ist bei dir wie viel Fett, wenn du Pfannkuchen machst ?

Engelbert 04.10.2023, 13.59

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

19. von ladybird

Bei uns zu Hause gab es Reibekuchen, in einer schwarz emaillierten Pfanne in (Livio) Öl gebraten. Die ganze Wohnung roch noch tagelang.
Ich nehme weniger Fett, mittlere Hitze (keine Ahnung wie heiß das ist) und die Reibekuchen sind nicht so schön kross wie früher.
Ich hole mir Reibekuchen manchmal auf dem Weihnachtsmarkt, da werden sie im Fett schwimmend gebacken, eine Sünde (wert) :-))

vom 06.10.2023, 13.21
18. von Rita die Spätzin

Kartoffelpuffer und Eierkuchen brate ich mit Kokosöl oder mit Ghee.
Letztens hab ich Kartoffelpuffer im neuen Waffeleisen gemacht und das Waffeleisen nur mit wenig Ghee eingepinselt. Sind wunderbar geworden.
Pfannkuchen probier ich morgen aus!

vom 06.10.2023, 08.29
17. von Elli K.

Da bin ich ganz bei dir, Engelbert.Ich bin sehr sparsam mit Fett, nehme auch nur Rapsöl oder Olivenöl, welches ich direkt vom Bioolivenbauer aus Ligurien bekomme. Außerdem mache ich alles in einer beschichteten Woll-Pfanne.Wenn etwas sehr fett ist, schmeckt es mir nicht und ich bilde mir ein, Sodbrennen zu bekommen.;-) Dann lieber auf dem Teller ein paar Butterflöckchen drüber, wenn es denn notwendig sein sollte. Und Reibekuchen im Waffeleisen werde ich demnächst mal ausprobieren.

vom 05.10.2023, 15.38
16. von ixi

Reibeplätzchen oder auch Kartoffelpuffer genannt kaufe ich mir immer zwei fertige beim Metzger dann habe ich die ganze Arbeit nicht für zwei Stück die für mich genügen.

Pfannkuchen nenne ich den Teig der aus Milch, Mehl, Ei, etwas Backpulver gerührt wird und wird in kurzer Zeit in der Pfanne gebacken entweder gibt es darauf Obst, (z. B. Apfelstückchen) Marmelade oder etwas Herzhaftes.

vom 05.10.2023, 10.36
15. von rosiE

man ahnt ja schon, dass ich dazu nichts beitragen kann, weil ich noch gar keine kartoffelpuffer gemacht hab, kenne ich auch nicht aus der kindheit, wenn ich denn irgendwann mal auf die idee käme, würde ich die kartoffeln gekocht verwenden, tag vorher kochen und dann brauchen sie nicht viel fett, weil sie ja nicht in der pfanne noch gar werden müssen, denke ich,
mein ding sind pfannkuchen, die brauchen nicht viel fett und ich kann im bedarfsfall etwas nachlegen beim umdrehen, pfannkuchen gehen ratzfatz schnell und sparen auch noch strom,

vom 05.10.2023, 08.07
14. von Branwen

@ Juttinchen:

Puffer Imbiss am Hermannplatz / Neukölln, Berlin

Hasenheide 1 – 4
Direkt bei Karstadt
10967 Berlin

vom 05.10.2023, 03.30
13. von MaLu


"Wie heiß ist bei dir wie viel Fett, wenn du Pfannkuchen machst ?"

Diese Frage kann ich dir nicht beantworten. Ich mach das so wie ich das von meiner Mutter gelernt haben, nach Bauchgefühl! ;-)

Die Grumbeerpannekuche sind ganz schön groß, bei uns werden sie viel kleiner gebacken. Da bekommst du am Stand, meistens 3 Stück, sind dann auch schön kross, weil dünner.


vom 05.10.2023, 02.35
12. von Lina

Ich pinsle lediglich die Pfanne mit Fett ein... ich würde da niemals mehr Fett reingeben.

vom 04.10.2023, 23.59
11. von Birgit W.

@ Juttinchen:

Moodi Foodi Berlin
Hossein Ali Roushankar
Salvador-Allende-Straße 76G
12559 Berlin

vom 04.10.2023, 22.42
10. von Juttinchen

Ich denke, dass das was er macht total ok ist. Die Pfannkuchen sehen so lecker aus, dass mir das Wasser im Mund zusammenläuft.
Wenn ich das nächste Mal in Berlin bin ist das mal eine Adresse. Kann aber noch dauern. Wäre interessant zu erfahren, wo das ist.

vom 04.10.2023, 20.30
9. von Sywe

Ich finde nicht, dass im Video zu viel Fett verwendet wird. Es ist eine viel größere Bratfläche, als zu Hause in einer Pfanne. Das Fett verteilt sich auf dieser Fläche anders und Reibekuchen brauchen auch ordentlich Fett.
Die Temperatur ist auch relativ. Zu Hause braucht man keine 250° zum Braten, 200° reichen meines Erachtens aus. Was ist, wenn er bei dem Gerät nur mit einer hohen Erwärmung zum Erfolg kommt. So heiß scheint es gar nicht zu sein, denn die Pfannkuchen sind nicht verbrannt.

vom 04.10.2023, 20.19
8. von Anne/LE

Wie heiß das Fett in meiner Pfanne wird, weiß ich nicht, aber ich nehme Rapsöl und die Puffer oder Eierkuchen brauchen schon eine gute Menge zum Schwimmen. Im Imbiss wird sicher Schweinefett verwendet, da es weniger spritzt und raucht als Öl. Hier findest Du Temperaturen für wohl alle Fette Hier klicken

vom 04.10.2023, 19.50
7. von Ingrid S.

Nun Fett ist mal ein Geschmacksträger, gerade
Pfannkuchen, Rösti und Puffer müssen mit viel Fett oder Öl ausgebacken werden, sonst schmeckts nicht und gut auf Tuch abtropfen lassen.
Doch die Hitze wie im Video ist zu hoch, finde ich über 200 Grad reicht, zumindest bei meinem Ofen. Bei teflon darf man das gar nicht, ich gehe von einer Eisenpfanne aus?

vom 04.10.2023, 17.38
6. von ReginaE

Ich frage, wie wird etwas gut.
Was sich bewährt hat, sollte man fortführen.

Das Fett macht es ganz klar. Man sieht, dass es nicht spritz, also wenig Wasser enthalten ist. Es ist eine Eisenpfanne und keine Teflonpfanne.

Das ist nur meine Meinung. Ich mache keine Kartoffelpuffer. Das richtig Fett hierzu gibt es eher im Profibereich.

vom 04.10.2023, 16.21
5. von Ellen

Fest steht, dass Reibeplätzchen viiiel Fett brauchen, sonst werden sie knochentrocken und schmecken nicht. Wem das zu fettig ist, er kann die fertigen Puffer ja kurz auf Küchenrollenpapier abtropfen. Bei 250 Grad würden die Puffer gewiss verbrennen, eine "normale" Pfanne erreicht sicher niemals diese Temperatur. Außerdem isst man ja nicht jeden Tag hocherhitztes Fett, deshalb sollte man da keine Angst haben (denke ich).


vom 04.10.2023, 16.03
4. von Birgit W.

Ich hab mir noch nie Gedanken darüber gemacht, wie heiß das Fett in der Pfanne ist, aber speziell bei Reibekuchen über die Menge. Und wenn man genug im Internet liest, erfährt man
- dass Acrylamid bereits ab 120° gebildet wird
- auch bei Rösten von Kaffeebohnen entsteht
- dass sich aufgrund von Gutachten *vermuten* lässt, das es eine schädliche Wirkung hat.

250° scheinen allerdings wirklich viel, selbst bei den Brat- und Frittierfetten ist eine Temperatur von max. 220° angegeben. Vielleicht sollte hier nur zum schnelleren Schmelzen des Fettblocks geheizt werden? Oder der Ofen gibt gar nicht die eingestellte Temperatur her?

vom 04.10.2023, 15.28
3. von Su

in Fett schwimmend.

vom 04.10.2023, 15.25
2. von Ilka

Wir hatten gerade gestern Kartoffelpuffer. Wie heiß das Fett bei mir in der Pfanne ist, weiß ich nicht. Ich brate sie ziemlich langsam, wende sie mehrmals und bei mir passen vier Stück in eine Pfanne, sind also viel kleiner als die hier gezeigten. Außerdem nehme ich kein Palmfett zum Braten, sondern Rapsöl, davon allerdings viel. Ist ungesund, aber mit wenig schmecken sie uns nicht. Apfelmus ist bei mir immer selbst gemacht.

vom 04.10.2023, 15.16
1. von Elisabeth

Pfannkuchen werden am besten wenn sie in Fett schwimmen. Meine Mutter hatte damals Schweineschmalz vom eigenen Schwein, ich nehme heute Rapsöl zum Pfannkuchen backen, aber für jede Portion gebe ich etwas dazu…

vom 04.10.2023, 15.08
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829   
Letzte Kommentare:
Sieglinde S.:
Da bin ich auch sehr froh und dankbar, dass S
...mehr

Branwen:
Ich sage konsequent Sonnabend, auch wenn mein
...mehr

Lina:
Das alles macht mir große Angst.
...mehr

Lina:
Wenn ihr zu zweit geht, ist das ideal... so k
...mehr

Lina:
Stimmt... gesprochen wird nur von Samstag...
...mehr

Katharina:
Ich habe mein ganzes Leben auch nur Samstag g
...mehr

Birgit W.:
Sonnabend gehört auch nicht unbedingt zu uns
...mehr

MaLu :
Ich bin schon gespannt, wo uns die neue Tour
...mehr

Katharina:
Frage: was ist mit deiner Uhr los?Ich schrieb
...mehr

Katharina:
Unser Wetterfrosch Meeno Schrader umschrieb d
...mehr