ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

weißglas


Das Kind neben mir. Ein Nutella-Kind, wie es aussieht. Das zusammen mit seinem Opa am Glascontainer steht. Gutes Kind, großes Kind, kann sogar schon selbst die 6 Nutella-Gläser in den Glascontainter werfen.

Das nenne ich mir eine vorbildliche umweltbewusste Kindererziehung.

Das Kind wirft. Ich stehe daneben. Und muss erstmal selbst überlegen. Denn das Glas, das da in den Container für "braunes" Glas geworfen wird, ist ja auch braun. Nutellabraun.

Doch mein Erinnerungszentrum erzählt mir, dass das Braune nix mit der Farbe des Glases zu tun hat. Das ist Schokolade plus Chemie.

Vor dem nächsten Wurf sage ich zu dem Kind "haalt, das ist weißes Glas, das muss in den anderen Container".

Das Kind schaut mich an und dann das Glas. Dreht es hin und her und wirft mit einer Andeutung von wissendem Kopfschütteln das Glas in den ... Braunglascontainer. Was babbelt der dumme Onkel da auch, das ist doch eindeutig braunes Glas.

Und die Tante, die vom Auto aus ruft "da ist noch der Deckel drauf", die heißt Beate und wurde genauso ignoriert.

Kopfschüttelnd bin ich wieder ins Auto.

Fazit:

Nutallagläser gehören in den Weißglascontainer.
Opas dürfen mitdenken.
Kinder sollten nicht so viel Süßes essen.
Ich sollte auch weiterhin kinderlos bleiben (ich reg mich da viel zu viel auf).
 

Engelbert 13.11.2004, 12.22

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

10. von butterfliege

Versteh ich nicht, wieso solltest du "weiterhin kinderlos" bleiben?? Wenn du weißt, wie etwas richtig gemacht wird, dann kannst du das den Kindern doch auch verständlich beibringen, oder nicht? Das das kleine Mädel nicht reagiert hat, hängt von seiner eigenen Logik ab - braun ist braun... Aber was der Unterschied ist, das wäre vielleicht interessant gewesen, ihr zu erklären. Das Mädel hätte sicher Bauklötze gestaunt!
Es wäre tatsächlich Sache des Opas gewesen, dem Kind das aufzuklären... Und DU könntest es, wenn du Kinder hättest (oder irgendwann vielleicht doch mal in Erwägung ziehst... ;-)), dem Kind richtig erklären - und sicher ohne dich dabei aufzuregen, denn Kinder sind eigentlich total wissbegierig! ;-)
Grüß dich lieb!

vom 14.11.2004, 22.31
9. von Ulla M

Hallo lieber Engelbert,

weiße Gläser darf man durchaus in die Buntglascontainer werfen, umgekehrt nicht, das wurde hier ja schon geschrieben. Und die Deckel dürfen auch draufbleiben.
Ein gutes Wochenende für Dich und Beate.
Liebe Grüße aus Gernrode

Ulla

vom 13.11.2004, 21.16
8. von Susanne

An Sonja: Wie eklig ist das denn ????? ....bäääääh, mein ich da auch !!!!!!

vom 13.11.2004, 17.13
7. von Sonia

weißte was, Engelbert, habe letztens in einer Sendung über dicke Kinder mit Entsetzen gehört, dass manche von denen Nutella TRINKEN. Die täten das in der Mikrowelle irgendwie verflüssigen......bääääh.
meint Sonia

vom 13.11.2004, 16.59
6. von marlis

doch, bei uns dürfen die Deckel draufbleiben!
Gespült, ist natürlich besser!
Und - lieber eine weißes in den bunten als umgekehrt ;-)
Sind die Kinder heute selbstbewußter? Wir haben früher auf ERwachsene gehört :-)
Gruß
Marlis

vom 13.11.2004, 16.27
5. von

süss - dieser nutellatalk!

vom 13.11.2004, 14.49
4. von Richie

Ja, ja, der nöckelnde Onkel will immer alles perfekt haben *fg*. Ich persönlich finde es schon eine bemerkenswerte Entwicklung, wenn ein Kind die Gläser in den Glascontainer wirft. Die Sache mit der Farbe und den Deckeln lernt man im Laufe der Zeit. Außerdem ist es in der Kinderlogik ganz klar, Nutellagläser gehören eben zum braunen Glas!

Kein Grund zur Aufregung ;).

vom 13.11.2004, 14.41
3. von Vodia

ja nu, ich dachte ja auch an Beate, in der Annahme, dass das Kind auch ne Mutter hätte *grins*
Ich spüle die Gläser übrigens auch nicht aus - wozu hab ich ne Spülmaschine ;-)

nämlich ungespülte Gläser gehören weder in braun noch in weiß! Vielleicht kann ich ja Dich überzeugen MenschensKIND ;-)

vom 13.11.2004, 13.54
2. von Vodia

Weißt was lieber Engelbert,

wenn Du ein Kind hättest, wären die Nutellagläser weiß, weil gespült. Dein Kind wüßte, dass die Deckel nicht mit eingeworfen werden dürfen und wenn das alle so schön richtig machen, werden wieder Arbeitsplätze vernichtet...
... diejenigen, die extra angestellt sind um das Fremdmaterial aus den Glascontainern zu sortieren.
tja, hat alles im Leben seine drei Seiten!

Wünsche Euch ein wunderschönes WE
Vodia

P.S.: gerade bricht nach vormittäglichem Schneegestöber die Sonne durch die Wolken im Westen von München.

vom 13.11.2004, 13.22
Antwort von Engelbert:



Ich spüle solche Gläser nie aus, aber ich weiß die Glasfarbe ;). Ich bin bin doch bei uns eher der Unordentliche. Beate eher die, die sich nach gewissen Regeln richtet. Mich hat mehr gewurmt, dass ich das Kind nicht überzeugen konnte ;).

Aber die dritte Seite ... da hast Du recht ... so gesehen müsste man mehr falsch machen, weil das Arbeitsplätze zum wieder Richtigmachen gibt.
 


1. von S.

Na,na,na ! Das ist ja nun nicht soo schlimm. Dunkles Glas im Weissglascontainer wäre dann schon eher nicht so gut. Wer weiß denn auch, was mit allunserem Müll passiert. Wir sotieren fleissig und dann kommt doch alles an die gleiche Stelle!

vom 13.11.2004, 12.50
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Letzte Kommentare:
Licht:
Ich wünsche 2 zu 1 für de
...mehr

HildegardZ:
Ich habe 2:1 getippt, aber so wie die spielen
...mehr

Irène:
Ich ein 2:0 für "uns" :-)Liebe Grüsse aus d
...mehr

Katharina:
Als Frau gefällt mir der gelebte Islam nicht
...mehr

Ursel:
... ja - prima - warum nicht?Kann ich mir auc
...mehr

Ursel:
... das zweite Foto ist wundervoll ...dort w
...mehr

Ursel:
... das ist interessant - da muss ich mich ma
...mehr

Elisa:
Weizen, nehme ich an, da dieser sicher billig
...mehr

Sywe:
Von dieser Seite ist der See sehenswert. Heut
...mehr

Gitta:
Euer neuer Balkon ist sehr schön gestaltet,
...mehr