ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

zigeunerschnitten

Stimmt ja ... der Name darf natürlich nicht bleiben ... dieses leckere Weihnachtsgebäck muss umbenannt werden ... ab sofort heißt es: "mobile ethnische Minderheit-Schnitten" *gg*.
 

Engelbert 13.11.2013, 22.24

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

17. von susi

kenn jemend die

"Jahresendfiguren mit Flügeln"

?

Dies ist ein Relikt aus der DDR , da wurde das Umbenennen groß geschrieben.
Selbst das "Völkerball" musste in "Zweifelderball" umbenannt werden.
Traditionelle Weihnachtslieder durften nur nach entsprechender Textänderung gesungen werden (wenn überhaupt), z.B., "Freue dich, Christkind kommt bald" in "Freue dich, Weihnacht kommt bald".

uvam.........

Da sind die Zigeunerschnitten doch harmlos... ;-)))
Ich glaube auch nicht, dass es wieder so weit kommt und alles umbenannt wird.

PS: für alle Uneingeweihten: oben sind Weihnachtsengel gemeint ;-)))

gvLG
susi


vom 15.11.2013, 15.36
16. von HoBö aus C.

Hallo "Nr. Zehn, hallo @ christine b!

Am Fleischer-, bzw. Metzgerladen hängt eine schwarze Angebotstafel draußen. Auf dieser steht mit schönen, großen, weißen Lettern (Buchstaben) das Sonderangebot der Fleischerei: "Heute Mittag warme Wiener!"

Ein Mann begibt sich als bald in das Fachgeschäft und fragt die Verkäuferin: "Sind die Herrn auch pünktlich?"

... aber als weibliche Person brauchst Du da ja kein schlechtes Gewissen bekommen!

vom 14.11.2013, 20.56
15. von Lily

Das von 7.17 Uhr war ich - gerade erst gesehen, dass ich anonym gepostet hab! Sorry!

vom 14.11.2013, 17.31
14. von doris

Das soll auch schon wieder überholt sein - jetzt sagt man wohl Rotationseuropäer.

vom 14.11.2013, 15.29
13. von Ellen

Seit Jahren kommt regelmäßig eine nette Frau an meine Haustüre und bittet um etwas Geld oder einen Kopf Salat oder sowas. Und sie sagt: "Ich bin eine Zigeunerin! Und will auch eine bleiben!" Sie hält nichts von dem Drumrumgerede.

vom 14.11.2013, 12.02
12. von MOnika (Sauerland)

Das ist eine gute Beschreibung.
Ich kenne einen Schwarzafrikaner der nennt sich maximal pigmentiert.

vom 14.11.2013, 11.16
11. von marianne

Normalerweise sehe ich das auch nicht so eng. Als letztens aber unser Freund aus Togo bei uns zu Besuch war und ich ihm zum Kaffee einen Negerkuss anbot, fand ich das doch eigenartig.
Amerikaner esse ich übrigens auch sehr gern.

vom 14.11.2013, 10.53
10. von christine b

ein toller name für das weihnachtsgebäck! *oh graus*
berliner und wiener esst ihr in deutschland auch, wir in österreich essen frankfurter, also können wir doch auch zigeuner essen, oder?

bei negerküssen und negerbrot wird mir aber irgendwie komisch, weil mein schwiegersohn "neger"- farbiger kubaner- ist.
ricardo lacht und sagt, diese worte sind schon ok, ich solle kein schlechtes gewissen haben.

vom 14.11.2013, 09.32
9. von Friederike R.

"Zigeunerschnitzel" steht in der Speisekarte mancher Gaststätte.
Ich kaufe kartonweise "SchokoKüsse". Auch lecker.


vom 14.11.2013, 09.01
8. von Sabine aus KL

Ich fühl mich ja auch immer völlig unverstanden. Es heißt ja nicht, dass ich Zigeuner diskriminiere, nur weil ich Zigeunerschnitten oder Zigeunersoße mag. Dass ich das Essen mag, spricht doch eher für das Volk. Und davon abgesehen, esse ich ja auch Amerikaner oder darf ich das auch nicht mehr?

vom 14.11.2013, 09.01
7. von Vreni AG

Bei uns nennt man sie "Fahrende".
Ich bin aber absolut dafür, dass man, falls es sinnvolle Bezeichnungen für etwas gibt z.B. Mohrenkopf = Schaumbeule das umgangssprachlich ändert.
Ich hänge ja nicht an für andere ev. rassistisch anmutende Bezeichnungen, warum sollte ich.
Ich sage zu gewissen Guetzli auch nicht mehr Totäbeinli sondern Nussstängeli, weil das gewissen Menschen aufstösst. Was solls tut mir nicht weh.............

vom 14.11.2013, 08.06
6. von

Wenn ich mich recht erinnere, nennt man diesen Personenkreis in der "Fachsprache" HWAO-Personen. Personen mit häufig wechselndem Aufenthaltsort.
Mir ist das piepegal, ich sag immer noch Z.......schnitzel und N.....kuss.
Mein Schwager stammt aus Togo und gibt mir ab und zu "sowas" auf die Wange und dann lachen wir uns gemeinsam kaputt da drüber!

vom 14.11.2013, 07.17
5. von Gerda

Manchmal ist es einfach zu viel des Guten. Es glaubt doch niemand ernstlich, daß Zigeuner oder Mohren zu diesen Köstlichkeiten verarbeitet werden. Es gibt ja auch Jägerschnitzel und Bauernspeck usw. Für mich ist wichtig, daß Menschen, nach denen Speisen benannt werden, mit Respekt behandelt werden.

vom 14.11.2013, 06.32
4. von Rita die Spätzin

so ein Schmarrn ...

vom 14.11.2013, 05.36
3. von Webschmetterling

barbara u. mariechen, also ich sag wie früher weiterhin ..... kuss *lach

moin moin engelbert, wollt dich mal fragen ob du unter lichtblick mal einen "weihnachtsplätzchen - rezept - austausch" machen könntest. oder war das schon mal und ich habs nicht mitbekommen?
schönen tag dir, beate und allen seelenfärblern wünscht
der olle webschmetterling

vom 14.11.2013, 05.07
2. von Barbara

Schaumküsse mit Migrationshintergrund

vom 14.11.2013, 01.28
1. von Mariechen

Ja .... und am liebsten ess ich da Mohrenköpfe dazu ... :)

vom 14.11.2013, 00.22

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Letzte Kommentare:
funny:
Kannst Du das Rezept aufschreiben?
...mehr

Engelbert:
Das gibts keine Natur zum Hören ... ich laufe
...mehr

Ellen :
Ich kenne davon nur sechs Interpreten, aber n
...mehr

lamarmotte:
Aufgrund weltweiter massivster Proteste ruder
...mehr

Hanna:
Ich finde es auch nicht lustig!
...mehr

Christa HB:
Lieber Engelbert,mach dir bitte keinen Stress
...mehr

Hanna:
Aber das möchte ja nicht mal ein Trophäenjäge
...mehr

Carola (Fürth):
Aber zuerst Sexulalmörder rannehmen mit absäb
...mehr

Nicole:
WAS soll daran zum scmunzeln sein ?Etwa, das
...mehr

Karin v.N.:
Ich bin dabei wenn es ums Abschneiden geht! A
...mehr