ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

zuversicht

Bin heute an einem Plakat vorbei gefahren, auf dem stand: "was im Leben wirklich zählt, ist die Zuversicht". Das stimmt ... und nichts ist so schwer, wie immer die Zuversicht zu bewahren.

Engelbert 19.08.2020, 12.08

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

9. von lieschen

irgendwie geht es immer wieder weiter, das denke ich sehr oft, ist ja auch ein wenig Zuversicht. Wünsche euch allen viel davon

vom 19.08.2020, 20.31
8. von Inge

Was ich jetzt schreibe, klingt phrasenhaft und abgedroschen, aber es hat mir schon oft geholfen.
Wenn mich ein dickes Problem zwickt, wenn sich scheinbar keine Lösung auftut und ich mitten im Dunklen sitze, dann bin ich es selbst, der das Licht wieder anmachen muß. Die Zuversicht, dass jede dunkle Seite eine helle Seite haben MUSS, um sich neu orientieren zu können, hat mir oft schon Hoffnung und Gelassenheit gegeben. Die Mitte der Nacht ist der Anfang des Tages.... diese Zuversicht kann jeder spüren.

vom 19.08.2020, 20.27
7. von Leonie

Stimme ich zwar in etwa zu, aber was für mich wirklich im Leben zählt, ist die Gesundheit.

vom 19.08.2020, 19.29
6. von Moni

Das stimmt wohl. Ich visualisiere immer irgendeine Szene in der Zukunft und stelle mir ganz fest vor, wie ich mich dann fühle. Das hat bisher immer geklappt.

vom 19.08.2020, 19.27
5. von Ursi

Da stimme ich gerne zu.
Allerdings unter dem Vorbehalt, dass auch der Spruch stimmt: "Die Hoffnung stirbt zuletzt".

Gut, dass es solche Sprüche gibt. Sonst kann frau ja auch gleich in Schwermut fallen. Und dann geht gar nichts mehr.

vom 19.08.2020, 19.21
4. von MOnika Sauerland

Gerade in dieser C. Zeit ist es schwer finde ich.

vom 19.08.2020, 17.22
3. von Friedrich

Ja, das stimmt für mich!

Ich bekomme den Newsletter vom Benediktushof in Holzkirchen.

Diesen Sonntag stand folgender Gedanke als Überschrift bzw. „Untertitel“ im Vordergrund:

Wer dem Glück nachläuft, rennt daran vorbei

"Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen,
Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge.“

Wilhelm Busch


Das ist für mich auch eine Verbindung zur Zuversicht. Darum und weil auch das Glück haben bzw. es gewünscht zu bekommen etwas ist, was fragil daher kommt.

LG, Friedrich

vom 19.08.2020, 15.12
2. von ixi

Ja das stimmt.
Schön, dass du uns daran erinnerst.

vom 19.08.2020, 13.02
1. von Margareta

Wie wahr...

vom 19.08.2020, 12.31

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2020
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Letzte Kommentare:
Lieserl:
Dass es das Fernsehballett noch gab, wusste i
...mehr

Chispeante:
Schade, dass sich das Fernsehballett auflöst
...mehr

Friedrich:
Warum ein „oder“?Besser ist doch ein „u
...mehr

Su:
Leider werden Masken vermutlich einige Jahre
...mehr

ReginaE:
@Lina mach kein Spass!! und ich gehe immer in
...mehr

ReginaE:
Ich halte es ganz einfach, wenn solche "Angeb
...mehr

ReginaE:
ein Kahlschlag in der künstlerischen Szene,
...mehr

Sywe:
Wie sollen die Frauen richtig atmen, wenn sie
...mehr

ixi:
Ich wusste gar nicht, dass es noch ein Fernse
...mehr

Engelbert:
@ Lina: der Mundschutz ist das wenigste ... a
...mehr