ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

überstunden

Um 18.04 Uhr kam unsere Postbotin ... ich hab sie gefragt, wann sie mit der Arbeit angefangen hat ... ihre Antwort: 7.30 Uhr ... das wären dann 10 1/2 Stunden ... und das 5 Tage in der Woche ... wenn sie nicht zwischendrin an die 3 Stunden Pause macht, kommen da einige Überstunden zusammen.

Engelbert 11.01.2023, 18.07

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

15. von Leonie

@ Xenophora: Daran kann ich mich auch noch erinnern, dass die Post morgens und noch einmal nachmittags kam.

vom 13.01.2023, 12.09
14. von Xenophora

Ich bekomme meine Post erst nachmittags
um 1/2 4. Aber es kommen ja gar nicht mehr viele echte Briefen oder Karten. Das meiste ist Reklame.

Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da kam die Post sogar 2 x am Tag.

vom 12.01.2023, 23.21
13. von Gisela L.

Wir erhalten die Post nicht vor 12:00 Uhr.

vom 12.01.2023, 16.31
12. von Leonie

@ Laura: Bei uns hat sich diesbezüglich nichts geändert.

vom 12.01.2023, 14.15
11. von Laura

@Leonie: weil mehrere Bezierke zusammengeslegt werden und eine Hilfskraft deutlich mehr bewältigen muss.

vom 12.01.2023, 13.45
10. von Leonie

Seit unser langjähriger Briefträger in Rente ist, haben wir keine beständige Postzustellung mehr, die Post war spätestens um 10 Uhr im Briefkasten.
Warum die neuen Einsatzkräfte so unterschiedlich lange brauchen, um die Post zuzustellen, das vorher kein Problem war, da kann ich nur spekulieren ...
Ich habe mir angewöhnt, erst gegen Abend in den Briefkasten zu schauen.

vom 12.01.2023, 13.16
9. von Lieserl

Ganz ehrlich? Von einem Arbeitstag von 10 Stunden kann ich träumen. Meist sind es 12 und mehr. Aber ja, ich bin ja selbstständig...
Aber, zur Postbotin. Ja, die Damen und Herren haben einen anstrengenden Job. Morgens Post sortieren, einräumen, ausliefern. Dann sind viele tagsüber nicht da, heißt, Packerl wieder ins Auto, Benachrichtigung einwerfen oder Nachbarn aufsuchen. Unser Postler ist so eine Seele, der alles versucht, um Packerl und Einschreiben loszuwerden und er weiß, er darf sich immer an uns wenden, denn ich bin ja immer da. Somit viel Zeit gespart.
Letzten Samstag kam er um 16 Uhr. Und er nahm sich Zeit für einen Ratsch und eine Halbe A-frei im Stehen. Ihm pressierts nimmer, sagte er. "Wenn i langsam dua, dann schont des meine Nerven. Und wenn i hetz, dann bin i aa ned schneller." Ein Satz den ich unterstreichen kann.
Wer nicht bereit ist, Überstunden zu machen ist in den meisten Berufen fehl am Platz. Das können sich aber Menschen die immer nur nach Stechuhr arbeiten und um Feierabend das Werkzeug fallen lassen nicht vorstellen.

vom 12.01.2023, 11.03
8. von Su

da kann man nur den Job wechseln.

vom 12.01.2023, 08.59
7. von christine b

dasselbe ist bei der österreichischen post. ich sehe, welchen stress unser postbote hat (erledigt alles im laufschritt) und weiß es auch von bekannten. das kann man kaum mehr machen, wenn man älter ist. 10 stunden ist normal und diese berge an paketen und werbung könnten locker 2 leute beschäftigen statt einem. die postler arbeiten wirklich für zwei. die weihnachtszeit ist eine katastrophe, da haben sie container voll pakete zu verliefern. hier wird viel über die post verschickt.

vom 12.01.2023, 08.47
6. von Webschmetterling

Die haben es nicht leicht. Bei uns ist es so, dass sie seit einiger Zeit nicht nur Briefpost bringen müssen sondern auch Päckchen bis zu 1000 Gramm. Sie kommen inzwischen mit einem E-Bike und da ist noch so ein Ding dran für all die kleinen Päckchen.
Bei uns kommen sie zwischen 12 Uhr und ca. 14 Uhr vorbei. Wie das mit den Überstunden geregelt wird, da habe ich keine Ahnung.

vom 12.01.2023, 08.23
5. von Birgit W.

@ Schnecke - sh. meinen Kommentar im WC-Thema hier; unsere Postboten wissen, dass sie sich in solchen Fällen an uns wenden können.

vom 12.01.2023, 08.14
4. von Schnecke

Nur, dass die Überstunden nicht ausbezahlt oder anderweitig vergütet werden - weiß ich von meiner Postbotin... und wenn die auf Toilette müssen? Naja, meinte sie.. halt dann irgendwo in der Prärie - uff!

vom 12.01.2023, 06.26
3. von Lina

Bei uns kommen die Briefträger zwischen 11h und 13h.

vom 12.01.2023, 00.57
2. von satu

Solange das nicht jeden Tag passiert...
Ich habe als Schülerin als Postbotin gearbeitet - da war es sehr unterschiedlich mit den Zeiten. Mal war ich extrem früh fertig, mal war ich deutlich länger unterwegs als gedacht. Das hielt sich letztendlich die Waage.

vom 11.01.2023, 22.24
1. von Schpatz

Normalerweise darf man über 10 Stunden (Pausen rausgerechnet) ohne ausdrückliche Genehmigung nicht arbeiten. Aber das kümmert die Arbeitgeber meistens nicht.

vom 11.01.2023, 19.35
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2023
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728     
Letzte Kommentare:
Jeanie:
Das find ich eine tolle Idee, ich wär auch g
...mehr

ReginaE:
Heute habe ich solche gesehen. Da ich mit Gr
...mehr

ReginaE:
Das finde ich mal gut, mit Gewürzen geröste
...mehr

Webschmetterling:
Dickmanns müssen für mich auch immer ganz g
...mehr

Ursel:
... und die kleine Grünlilie wird sich freue
...mehr

Ursel:
... nun ja... die "Kleinen" kann man ja trotz
...mehr

Ursel:
... es ist gut, wenn Du einen Plan hast -das
...mehr

gerda.f:
Hole mir immer kleine Ableger von meiner Kusi
...mehr

Karin v.N.:
1. Magst du Grünlilien ? Ja2. Hättest du si
...mehr

Leonie:
Nachtrag: Pass auf Deine Kater auf, Katzen kn
...mehr