ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

erregung öffentlichen ärgernisses

Kann mir mal jemand erklären, wie genau die Öffentlichkeit durch einen nackten Menschen geärgert wird.
 

Engelbert 01.07.2007, 12.53

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

18. von Eberhard E. Küttner

Das kann ich nicht. Gewiß haben einzig diejenigen Zeitgenossen, die das Natürlichste von der Welt anstößig finden, Erklärungen für diese ihre sonderbare Ansicht. Aber diese Argumente überzeugen Dich, lieber Engelbert, wahrscheinlich ebenso wenig wie mich.

Eberhard,
leidenschaftlicher Nacktheitsbefürworter

vom 08.07.2007, 14.08
17. von birgit

ich ärger mich dass ich schon wieder sauteure klamotten gekauft hab
und der da läuft einfach nackert rum und spart sein geld für
ganz viel eis???
oder so
lg birgit

vom 03.07.2007, 22.59
16. von Ulla M.

Öffentliche Nacktheit ist keine Strafteit sondern eine Ordnungswidrigkeit.
Ich denke aber, wenn sich ein Mensch in der Öffentlichkeit nackt zeigt, übersteigt das die Grenzen des natürlichen Schamgefühls, und es gibt diesen Leuten schon einen exhibitionistischen Kick.

Bei öffentlicher Nacktheit kann aber auch lediglich von einer “Belästigung der Allgemeinheit” ausgegangen werden. Das wäre dann aber nur eine Ordnungswidrigkeit (§ 118 Ordnungswidrigkeitengesetz) und somit keine Straftat.

Liebe Grüße aus Gernrode

von Ulla

vom 02.07.2007, 16.13
15. von Marianne

Ich habe leider noch nie einen nackten Mann auf einem Balkon gesehen, heul:))

vom 02.07.2007, 15.27
14. von Elke

Wer nicht hinguckt, sieht's nicht. Und wer schützt denn bitte Kinder vor den vielen sexistischen bis pornographischen Zeitschriften, die in Läden und an Kiosken offen einsehbar ausliegen?
LG - Elke

vom 02.07.2007, 11.55
13. von Astrid

Das liegt nur an dem Menschen, der sich verärgert fühlt. Ein Mann auf seinem Balkon nackt ist nicht mein Problem. Wenn ich sehe, registriere ich das. Schaue vielecht 2x hin, wil ich mir sekber ncht glaube.
Solange er nichts provoziert, ist es ok.
Wenn andere sich deswegen ärgern, ist das ihr Problem. Sie sollen sich sich fragen, warum ärgere ich mich darüber?
Gr.

vom 02.07.2007, 10.13
12. von Brigida

Hihi es wurde schon so mancher "Flitzer" von der Polizei geschnappt..... aber hier gilt auch, NORMAL ist, was am meisten vorkommt, und da die Menschen - zumindest überwiegend in der nördlichen Hemisphäre zivilisiert sind, ist es "anrüchig" und UNNORMAL, nackt in der Öffentlichkeit zu gehen....;o)))
LG
Brigida

vom 02.07.2007, 10.08
11. von Tirilli

Nanu, hast du denn gar kein Trackback mehr? Meine Geschichte in dem Zusammenhang wäre zu lang, ich habe sie daher lieber bei mir geschrieben.

Es ist wohl die unangepasste Freiheitsnahme die ärgert, aber es kommt wohl auch auf die Körpersprache an, ob und was jemand damit bezweckt..
Liebe Grüße,
Tirilli

vom 02.07.2007, 03.08
10. von tangojoe

also allmählich erinnert mich diese ganze balkon-öffentlichkeit-nacktheit-diskussion an ganz schlechte deutsche comedy...........

natürlich tönen gelegentlich juristische ausdrücke ziemlich schwachsinnig, aber in unserem kulturkreis ist es nun mal so, dass mann und frau angezogen in der öffentlichkeit (fkk ausgenommen aber das findet meist auf privatgrund statt) rumlaufen und irgendwie hab ich das gefühl, dass genau die leute sich jetzt über diese angelegenheit amüsieren, die sich dann plötzlich wundern, wenn in der welt plötzlich keine werte mehr vorhanden sind.

vom 02.07.2007, 00.07
9. von Zenobia

@ 2) arive
es heißt - wie es Engelbert geschrieben hat - Erregung öffentlichen "Ärgernisses"
siehe: Strafgesetzbuch § 183a
Erregung öffentlichen Ärgernisses
Wer öffentlich sexuelle Handlungen ..................

vom 01.07.2007, 19.31
8. von Janna

...ganz einfach, Engelbert - es ziehen sich meist nicht die Schönen aus...
.-) Janna

vom 01.07.2007, 19.15
7. von gillian

Bei öffentlicher Nacktheit kann aber auch lediglich von einer “Belästigung der Allgemeinheit” ausgegangen werden. Das wäre dann aber nur eine Ordnungswidrigkeit (§ 118 Ordnungswidrigkeitengesetz) und somit keine Straftat.



vom 01.07.2007, 17.42
6. von Sandra WU

Ich muss schmunzeln, weil mir dazu gerade ein Lied vom Georg Danzer eingefallen ist, dass so ein Ereignis schildert.

In seinem Song „Jö schau, so a Sau“ beschreibt er wie ein Nackter in ein Szenenlokal kommt und die dazugehörigen unterschiedlichen Meinungen.

Ein wirklich köstliches Lied.
Mit diesem Lied über den elegantesten Flitzer von Wien, wurde er zum ersten Mal auch als Sänger bekannt.

Wer mag kann den Text
(allerdings im urwienerischen Dialekt) gerne hier nachlesen.

Hier klicken

L.G.


vom 01.07.2007, 17.00
5. von Michael

Die eine Möglichkeit ist, dass die Leute auf eine gut gebaute junge Dame gehofft haben und stattdessen ... kommt Engelbert daher, wie ihn Gott geschaffen hat :-)

Im Ernst: Nacktheit ist in unserer Gesellschaft nunmal ein Tabu. Wer in aller Öffentlichkeit nackt daherspaziert, verletzt dieses Tabu, provoziert Leute und verärgert sie dadurch.

vom 01.07.2007, 15.42
4. von Erika

Indem das bedeckte Gegenüber dem Nackten die eigene unterdrückte Begierde unterstellt. So einfach ist das :)

vom 01.07.2007, 15.10
3. von abira

Für mich hat das was mit Respekt und mit dem "miteinander" zu tun - ich fühle mich gestört wenn mir jemand nackt begegnet - auch wenn der auf seinen - einsehbaren - Balkon nackt rumläuft - das mag mit meinen Erfahrungen zu tun haben oder auch nicht - viele Leute fühlen sich unangenehm berührt davon (und da geht es mir jetzt nicht darum ,dass das doch natürlich ist usw - in der heutigen Gesellschaft ist es das ja - leider - nicht mehr und es sind auch nicht vereinzelt wenige, die damit Schwierigkeiten hätten).

Wie die rechtliche Lage ist - weiss ich nicht - aber genauso wie ich kein Bild verwenden und veröffentlichen würde, wo ein Balkon oder sonst was gezeigt wird und ich weiss, dass der Besitzer (oder Mieter) - das nicht möchte - erwarte ich auch dass ich nicht mit Nacktheit konfrontiert werde - auch wenn es sein Balkon ist und seine Privatsphäre. Für mich hat das was mit Respekt vor einander zu tun (und mir ist schon klar - dass das mit dem Balkon einfach ein Bsp ist - zur Veranschaulichung - das betrifft auch einen Garten oder sonst was ähnliches)

Mir war bei deiner Umfrage auch klar worauf es hinausläuft - aber es gibt halt nicht nur schwarz und weiss - sondern viel mehr grau ;o)

Liebe Grüsse
abira



vom 01.07.2007, 13.49
2. von arive

das heißt doch - erregung öffentlichen ärgernis *ggg*


vom 01.07.2007, 13.44
1. von shayanna

eine frage, die ich mir auch stelle...
wieso ist ein nackter mensch ein ärgerniss?
gilt das generell, oder nur für einen bestimmten menschen?
wieso werden dann ohne ende gewisse zeitschriften gekauft, die diese ärgernisse auf den titelseiten haben?
und solange dieser mensch auf dem balkon keine provozierenden handlungen an sich vornimmt, wird wohl auch niemand "gefährdet" .. smile
die nacktheit ist nicht das ärgerniss, vielmehr die gedanken, die einige sich dabei machen....


vom 01.07.2007, 13.20
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2023
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728     
Letzte Kommentare:
Laura:
Bei uns ist es sonnig und superwarm mit mind.
...mehr

Margareta:
Bei uns waren es am Donnerstag ca. 30-40 cm,
...mehr

Gochsum:
Frischer Brokkoli hat auch den Nachteil, dass
...mehr

Margareta:
Soooo süß!!!
...mehr

Gisela L.:
Ein "süßes" Foto. Danke dafür.
...mehr

GerdaW:
Hier in Tirol gibt es mehr als genug Schnee,
...mehr

Christine L.:
LK Dillingen an der DonauHeute kein Schnee...
...mehr

Gitta:
Mir geht es gerade so wie Lina - das zauberha
...mehr

Miranda:
Bei mir ist immer Spinat(Blatt und gehackt) i
...mehr

Angelika V.:
Einfach nur herzig.
...mehr