ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

abendessen



Kartoffelplätzchen (gekochte Kartoffeln gestampft, ein Ei, etwas Mehl dazu, gewürzt) ... mir haben sie geschmeckt, Beate war nicht begeistert. Das gilt auch für den heute asiatisch gewürzten Spitzkohl.

Engelbert 21.10.2023, 22.32

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

12. von Ellen

Ich mache die manchmal, wenn Kartoffelbrei übrig bleibt. Dazu schmeckt Bratwurst und Feldsalat oder Endiviendalat.

vom 23.10.2023, 17.56
11. von Ina P.

Würde mir auch schmecken

vom 23.10.2023, 10.07
10. von ReginaE

Wenn es mir gesundheitlich besser geht, werde ich sie mit einer Füllung einen Teil einer Scheibe gekochten Schinken und etwas schmelzender Käse.
Dazu gibt es einen schönen Endiviensalat.

vom 22.10.2023, 19.54
9. von ixi

Kartoffelplätzchen kenne ich aus meiner Kindheit die machte meine Mutter ab und zu. Muss ich mir auch mal wieder aufschreiben, dass ich die gelegentlich mache: sehr lecker.

vom 22.10.2023, 15.51
8. von Friederike R.

Gute Idee für die Resteverwertung.
Anstatt Mehl nehme ich Haferflocken.
Die hatte ich schon lange nicht mehr in der Pfanne. Danke für's Erinnern.

vom 22.10.2023, 14.48
7. von Ingrid S.

Kartoffelplätzchen, wir sagen gerne Bauzen dazu.
Bei uns werden sie zu dicken Wursteln gedreht
und dann in Pfanne gebraten, dazu auch gerne Sauerkraut.
Bauzen liebte ich schon als Kind.
Das das richtig wird, braucht man auf jedenfall feste Kartoffeln dazu.

vom 22.10.2023, 13.13
6. von rosiE

auch mein ding, ich koche pellkartoffeln, dann schälen und mit der gabel fein zerdrücken etwas würzen (bei mir dann eher zimtzucker, kurkuma, sowas, ei kann rein, und dann ab in die pfanne, statt mehl nehme ich dann eher feinen maisgriess oder auch maismehl, dazu natürlich apfelmus

vom 22.10.2023, 10.54
5. von Hildegard

Ich mache derartige Plätzchen immer wenn ich Kartoffelbrei übrig habe, dann allerdings mit Zucker und ohne Ei.

vom 22.10.2023, 10.35
4. von Hanna

Wir mögen die Kartoffelplätzchen auch gerne,bei mit kommt noch geriebene Zucchini dazu!Spitzkohl hatte ich diese Woche auch schon,gerne schneide ich dickere Scheiben dann mit Pfeffer und Salz würzen.Ich lege sie dann in eine flache Auflaufform und gare sie bei geringer Hitze,dazu mache ich eine Sahnesoße! Es gibt bei dieser Art Zubereitung vielerlei Variationen,je nach Geschmack!

vom 22.10.2023, 09.19
3. von lieschen

ich koche die aus rohen Kartoffeln, dann sind es hier Reibedatschie

vom 22.10.2023, 09.15
2. von ReginaE

gute Idee, die habe ich schon lange nicht mehr zubereitet. Dazu gäbe es bei mir einen Salat.

vom 22.10.2023, 07.35
1. von Lina

Die Kartoffelplätzchen schauen richtig gut aus... die würd ich schon essen... den Spitzkohl würde ich lassen.

Hauptsache ist doch, dass es den, der es isst auch gut schmeckt... es muss nicht alles einen jeden schmecken.

vom 22.10.2023, 00.31
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2023
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Letzte Kommentare:
IngridG:
@Engelbert: weil mir der Bäcker schon lange
...mehr

Lieserl:
Nein, Engelbert, ich möchte nicht tauschen.
...mehr

ReginaE:
Bei Dauerfrost ist eine Schneedecke für die
...mehr

Gudrun aus der Oberlausitz:
He, wo ist denn der Schnee? Sollen wir was sc
...mehr

lieschen:
können wir die Landschaft tauschen, dann kö
...mehr

Hildegard:
Herrlich! hätte ich auch gern. Mich plagt s
...mehr

Schnecke:
Pfffft, könnte auch ein Foto vom Spätsommer
...mehr

Katharina:
Beneidenswert ! Kein Schneeschippen, keine gl
...mehr

Engelbert:
@ Gisela: wir haben hier auch Dauerfrost, nur
...mehr

Gisela L.:
Die Pfalz ist anscheinend wärmer, als der Re
...mehr