ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

ads-ambulanz


In der Homburger Uniklinik gibts es eine ADS-Ambulanz. Habe gerade einen Termin dort ausgemacht, hört sich ganz vernünftig an, Wartezeit vier Wochen und geht per Überweisung.
 

Engelbert 24.03.2004, 11.21

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

5. von Jac

Lieber Engelbert,

ADS-Experten _wissen_ , dass eine aussergewöhnliche Testsituation den ADSlern genau den Kick geben kann, der sie zu Konzentration und Aufmerksamkeit bringt.
Die verschiedenen Testbatterien sind aber so angelegt, dass dieser bekanntermasse kurzfristige Kick abflaut, wenn über lange Zeit irgendwelche nervtötenden, langweiligen Aufgaben am Rechner gelöst werden müssen - die Reaktionszeit und die Fehlerquote weichen da bei einem ADSler deutlich ab :-)

Aus eigener Erfahrung :
ein guter Therapeut weiss um diese Eigenheit und dem kannst Du genau gar nichts vormachen. Und wenn man es doch kannst, dann könnte es sein, dass das Problem nicht ADS heisst *flöt*
;-)

Liebe Grüsse, Jac



vom 24.03.2004, 21.26
4. von birgit

lieber engelbert
da ich beruflich viel mit ads kindern zu tun habe und mir auch viel gedanken um ads bei erwachsenen mache (welchen einfluss hat ads bei den eltern auf die kinder / genetische bedingungen etc) würde es mich sehr freuen was über deine termine / behandlung dort zu erfahren
keine persönlichen einzelheiten :))) mehr so das allgemeine da ich im alltag die widersprüchlichsten erfahrungen mit dem thema mache
alles gute dabei :)))))))
lg birgit

vom 24.03.2004, 20.36
3. von Heike

War ich auch schon mal ein halbes Jahr in Behandlung...

vom 24.03.2004, 16.52
2. von teefee

Hallo Engelbert,
kannst Du mir bitte erklären was ADD bzw. ADS ist?? Oder ist Dir das unangenehm?
Ich habe hier auf Deiner Seite schon oft davon gelesen, und weiß nichts mit dem Begriff zu verbinden.
Danke und liebe Grüsse, Teefee

vom 24.03.2004, 15.38
Antwort von Engelbert:

schau mal hier: http://www.adhs.ch :))
1. von Jac

*tschakka*

:-)

Lenzburg ist halt doch ein bisschen weit weg - aber ich finde es ganz stark, dass Du diesen Schritt gehst, ich weiss, wie schwer das sein kann!

Liebe Grüsse, Jac

vom 24.03.2004, 12.10
Antwort von Engelbert:

Diese Untersuchung, da gehe ich gerne hin ... schwer war nur der Schritt, es irgendwie auf die Reihe zu kriegen, mich dort anzumelden. Vor lauter Tagesgeschehen war das immer nur im Hinterkopf.

Was mir ein bißchen Angst bereitet, ist, dass ich gerade bei Tests mich sehr gut konzentrieren kann. Ob da überhaupt das ADD entdeckt werden kann ? Und wenn die Diagnose "nicht ADD" ausfällt, was dann ??
 

ALLes allTÄGLICH
 


Wunschzettel
 

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Letzte Kommentare:
Lina:
Wau... ein richtiger Blickfang... sehr schön.
...mehr

Lina:
Und was erwartet sich so ein Mail-Sender?
...mehr

Gerlinde:
Das macht langsam keinen Spaß mehr - mal wird
...mehr

Engelbert:
Natürlich ist das Eigenwerbung ... als etwas
...mehr

TK:
Ich zitiere aus dem Spot "Seit ihr komplett b
...mehr

Ursi:
Grins - habe ich schon im moma (Morgenmagazin
...mehr

Ursi:
Genau meine Farben im Advent: Gold, Rot und G
...mehr

Ursi:
Hihihi.... ja, isses denn die Möglichkeit?Wer
...mehr

Engelbert:
@ Philomena: das Talzentrum ist kein "Konsumt
...mehr

Petra H.:
Morsezeichen *fg
...mehr