ALLes allTAEGLICH

Ausgewählter Beitrag

anruf von microsoft

Birgit57 ist leider auf eine betrügerische Virenmeldung reingefallen ... es erschien eine Meldung, in der Microsoft vor Viren gewarnt hat ... dabei stand auch, dass man nichts machen soll und dringend die Nummer der angegebenen Hotline anzurufen ... dort empfängt einen dann eine Dame, die englisch spricht und die sich dann auf den PC aufwählt und ihn prüft ... und Tausende von Viren feststellt ... und dann zur Bereinigung Passwörter braucht und zum Schluss auch das Bankpasswort ...

Bitte niemals Microsoft anrufen ... niemals ein Passwort rausgeben ... niemals jemandem, den du nicht kennst, erlauben, auf deinen PC zu gehen ... 

Ist dir schon mal etwas ähnliches passiert ?

Engelbert 27.03.2024, 22.36

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

26. von OWL

Es wird doch so viel in Funk und Medien davor gewarnt ...

vom 02.04.2024, 16.14
25. von Rona

Gerade gesehen:
Hier klicken

Eine Sendung von Stern-tv über Fake-Interviews mit Prominenten.

vom 28.03.2024, 23.18
24. von Rona


Von Natur aus naiv bin ich gefährdet bei solchen Anrufen.
Den Microsoft-Mitarbeiter, der den Virus entfernen wollte, legte entnervt auf, weil ich ihn nicht verstand und Deutsch sprechen wollte.

Ja - und zu Mutter und Oma wurde ich ebenfalls schon öfter gemacht.

Einen Einblick in die Abzocke-Fallen erhielt ich durch youtube-Videos von "Callcenter Fun" und "Callcenter Abzocke" und einige andere.

vom 28.03.2024, 21.21
23. von Ellen

Ja, Herr Microsoft und Herr Windows rufen manchmal an. Ich lege sofort auf oder sage was in schönstem Siegerländisch. Mögen die Anrufer denken, sie sind in Hinterindien gelandet. Reingefallen bin ich noch nie, auch nicht auf fake-mails.Ich hoffe, dass bleibt so.

vom 28.03.2024, 18.32
22. von Ilka

Anrufe von "Microsoft" hatte ich schon oft. Man hört schon nach wenigen Worten, dass es Asiaten oder Osteuropäer sind. Da lege ich gleich auf.
Mein Telefon sagt mir, wenn jemand anruft, den ich gespeichert habe. Wenn nicht, geht der Anrufbeantworter ran. Dann kann ich immer noch zurückrufen, wenn ich den Anrufer kenne.
Bei meinem Schwager gehen sehr viele solcher Fake-Anrufe ein. Meine Schwester ist einmal wütend rangegangen und auf die Frage, ob man ihren Mann sprechen könne, polterte sie: "Nein, können Sie nicht! Der Mistkerl wohnt nicht mehr hier! Und wenn Sie ihn finden, schicken Sie ihn zum Teufel! Der soll sich hier ja nicht wieder blicken lassen!" Seitdem sind es wesentlich weniger Anrufe geworden. ;-)

vom 28.03.2024, 16.03
21. von ErikaX

"Microsoft" hat schon öfter bei mir angerufen. Ich rede dann breitestes Schwäbisch oder sage, dass ich keinen PC habe. Manchmal sage ich auch, dass nur mein Mann das Passwort kennt und der nicht hier ist. Ich kann es mir meistens nicht verkneifen, eine Weile auf das Spiel einzugehen. Allerdings weiß ich auch genau, was ich auf keinen Fall machen darf.
Schockanruf bzw. Anruf eines angeblichen Polizisten hatte ich auch schon. Auch schon Nachricht auf dem Handy, dass Kind eine neue Handynummer hat usw. Bei unbekannten Telefonnummern gehe ich dran und melde mich ohne Namensnennung. Alle unbekannten Nummern abzuwimmeln ist doch auch keine Lösung. Wer hat schon alle Nummern im Kopf, die dann wirklich wichtig sind. Allerdings rufe ich eine unbekannte Nummer nie zurück.

vom 28.03.2024, 14.03
20. von sonja-s

Ja es ist schlimm geworden. Spammails sind ja schon zur Normalität geworden. Anrufe auf Festnetz wegen angeblichem Gewinn oder irgendwelchen anderen Anliegen die wir uns gar nicht erst anhören weil wir direkt auflegen kommen nun seltener vor.
Vor einigen Jahren hatten wir mal mitten in der Nacht, 3 Nächte hintereinander einen Anruf auf Festnetz bei dem jemand nur ins Telefon geatmet hat. Wenn Nachts das Telefon klingelt denkt man ja gleich es ist was dringendes in der Familie.
Ich habe dann für ein paar Tage den Anrufbeantworter Nachts eingeschaltet da hörte das dann auf.
Es gibt die unmöglichsten Geschichten.
Wir haben ein gesundes Mißtrauen entwickelt und lassen uns nicht so leicht überrumpeln.
Meine Frau hatte letztens auch eine Meldung auf dem ipad, als sie im Netz war, dass ihr PC infiziert sei. Konnte man problemlos wegdrücken. Zumal wir mit dem PC gar nicht mehr ins Netz gehen. Wir machen alles auf dem ipad.

vom 28.03.2024, 13.39
19. von Killekalle

Microsoft-Anrufe hatten wir schon massenhaft.
Das tut mir leid für Birgit. So ein Stress!

vom 28.03.2024, 12.09
18. von Laura

Am Telefon melde ich mich schon seit meiner Kindheit nur mit "Hallo" und wenn wer fragt, wer da sei mit "Wen wollen Sie sprechen?" Niemals "Ja" oder den Namen. Dafür rufen hier auch viel zu viele verschiedene Leute an. Wir stehen im Telefonbuch und die Nummer ist auch Vereinsnummer, so dass wir öfter alle möglichen Anrufe bekommen. Weniger Microsoft oder so, mehr Leute, die uns eine Solaranlage verkaufen wollen. "Wir haben kein Interesse" und auflegen hat die Anrufe minimiert. Bei Automaten lege ich sowieso sofort auf.

Achja, die meisten Telefonnumern sind Fake-Nummern, die es gar nicht gibt. Bei meinem Schokanruf stand "Unbekannt". Der Polizist meint, ich könne Anzeige erstatten (über eine Onlinewache im Netz) aber das wäre nur ein weiterer Strich in der Statistik, da sie nicht mal wenn eine Nummer angegeben wird, diese nachverfolgen können.

vom 28.03.2024, 11.38
17. von Laura

Oh ja, ist es. Wir haben versucht die Hotline wegen der Installation eines Spieles zu erreichen. Ich denke, es war wirklich die Microsoft-Hotline, aber auch sie wollte sich auf den PC aufspielen, um das Spiel zu löschen und das andere zu installieren. Äh, nein! Sie haben auch mehrfach zurückgerufen und versucht mir zu erklären, was genau sie machen wollte, aber das wäre nicht nötig gewesen.

Ansonsten hatte ich nur kurzlich einen Schockanruf, das hat mir gereicht. Obwohl ich sehr schnell gemerkt habe, dass das -nicht. mein Kind ist, hatte ich ein paar Tage lang einen Schock weg. Mein Kind meinte, Mama ich würde doch nie auf dem Festnetz anrufen. Stimmt, aber sowweit denkt das Gehirn in dem Moment nicht. Und genau mit dem Schock (wie bei Brigit auch) arbeiten die. Behaltet die Ruhe, sondiert erstmal innerlich, ob das möglich ist. Es gibt absolut keine Situation, die ein superschnelles Handeln bei einem Telefonat oder einer Computerwarnung erfordert. Und versucht danach mit jemandem zu reden, der den Schock mildern kann. Ich habe danach mit unserem örtlichen Polizisten reden können, das hat mir da gut getan.

vom 28.03.2024, 11.31
16. von MaLu


Ich habe noch etwas vergessen:
In der Nachricht stand auch, dass, wenn ich mich nicht innerhalb einer bestimmten Frist melde, damit der Schaden behoben wird, wird mein Account, zum Schutze anderer User, gelöscht! Es wird also massiv Druck aufgebaut!

vom 28.03.2024, 10.33
15. von Waltraud Niedersachsen

Ich stehe nur mit dem Anfangs Buchstaben des Vornamens im Telefonbuch. Da die meist nach älteren Vornamen suchen, habe ich sehr selten solche Anrufe. Meistens lege ich ohne Antwort wieder auf.

vom 28.03.2024, 10.30
14. von KarinSc

Ich bekomme auch solche Spam-Mails, aber bisher bin ich nicht in die Falle getappt.

Mir wird mitteilt, dass mein iCloud-Speicher demnächst erlischt, wenn ich mich nicht melde .... ha, ha, habe gar kein iCloud-Speicher.

Oder ihre GLS-Sendung oder Hermes-Lieferung kann nicht zugestellt werden: Wenn mal was tatsächlich nicht zugestellt werden kann, sehen die richtigen Meldung etwas anders aus.

Wir bekommen auch selten Anrufe aufs Festnetz. Mein Mann sagt dann, er habe schon die Polizei informiert. Seit wir das sagen kommen deutlich weniger solcher Gauneranrufe.


vom 28.03.2024, 09.25
13. von MaLu


Das ist mir schon zweimal passiert, dass ich einen Link angeklickt habe und statt des erwarteten Beitrags eine Warnung von "Microsoft" kam. Der ganze Bildschirm war davon betroffen, mein Notebook reagierte auf nichts, das ich versuchte. Es war alles blockiert. Ich stellte mein Notebook zur Seite und überlegte erst mal, denn ich wollte auf keinen Fall die Nummer anrufen! Dann dachte ich, schlimmer kann´s nicht werden, also hab ich den Ausschaltknopf gedrückt, etwas gewartet und wieder eingeschaltet und siehe da, was mir den ganzen Bildschirm ausfüllte, war nur noch auf eine Webseite im Browser. Ein Klick und es war weg. Beim zweiten Mal wusste ich dann gleich was zu tun ist. Seitdem surfe ich hauptsächlich mit dem Browser von Avira. Statt eine Seite einfach auf zu machen, warnt mich Avira. Übrigens, das erste Mal hab ich auf Facebook etwas angeklickt und das zweite Mal war es Pinterest!


vom 28.03.2024, 09.02
12. von christine b

ach gott, wieviel betrüger sind unterwegs!

ich kriege öfter mal eigenartige anrufe, manchmal hebe ich gar nicht ab, je nach nummer.
meist würge ich den anrufer nach dem ersten satz ab, wenn ich merke, aus welcher ecke dieser anruf kommt und lege sofort auf. niemals würde ich mit so jemandem länger telefonieren. da schrillen bei mir sowieso alle alarmglocken.
ich hebe bei manchen nummern dennoch ab und manchmal sind da auch wichtige anrufe dabei gesesen.z.b. habe ich 2 arztpraxen, die nicht mit ihrer festnetznummer anrufen, sondern mit handys, die rufen meist an, um laborbefunde (wenn alles ok ist) durchzugeben.

vom 28.03.2024, 08.59
11. von Ingrid S.

Nun ich kenne sowas nicht, habe meine Ruhe.
Nur bei Telefonaten, die oft was versprechen gewonnen zu haben, lege ich sofort auf.
Ich mache nirgends mit....darum auch kein Gewinn...

vom 28.03.2024, 08.34
10. von Liane

Nachtrag: sollte eigentlich "leichtgläubig" heißen, denn gutgläubig bin ich noch.


vom 28.03.2024, 07.54
9. von Liane

Früher sagte man zu mir immer, du bist zu gutgläubig, dir kann man ja alles weis machen. Nun ja, das hat sich in den letzten Jahren stark geändert, nämlich, ins Gegenteil. Nun bin ich sehr misstrauisch geworden.....schade.

Bei mir unbekannten Tel.Nr. hebe ich gar nicht ab oder melde mich mit: wer spricht bitte. Mails werden überprüft und dann gelöscht.
Ich stehe auch nicht im Telefonbuch, aber man muss bei so vielen Firmen ja auch die Tel.Nr. bekanntgeben und sobald man im Internet präsent ist, haben Betrüger leichtes Spiel. Ich bin bis jetzt von solchen Machenschaften GsD verschont geblieben, das heißt aber nicht, dass ich nicht doch einmal drauf reinfallen kann. Deshalb, schauen, prüfen und 10 mal nachfragen!


vom 28.03.2024, 07.47
8. von Rita die Spätzin

Ich frage bei unbekannten oder anonymen Nummern immer "wer spricht"!
Mails hab ich schon bekommen, die werden aber sofort als Spam gesperrt und gelöscht.
Mein IT-Spezialist ist der Sohn vom Nachbarn, er hat eine eigene IT-Firma, und wenn mit meinem Laptop oder Telefon etwas ist ist er sofort zur Stelle. Dafür bin ich sehr dankbar!

vom 28.03.2024, 07.39
7. von Lieserl

Nein, das ist mir noch nicht passiert.
Meine Telefonnummern stehen nicht im Telefonbuch.
Meine Geschäftsnummer ist zwar öffentlich, und da bekomme ich öfter mal Anrufe und keiner meldet sich. Aber ich bin eigentlich immer auf der Hut.

vom 28.03.2024, 07.30
6. von ReginaE

Vor wenigen Jahren ist sind bei mir und in denselben Wochen bei meiner Mutti Telefonanrufe eingegangen. Man konnte die Rufnummern lesen und sie waren nicht außergewöhnlich.
Allerdings war die Aussprache meist schlecht. Bei einem testweise Rückanruf, bekam man keinen dran.
Die Rufnummer zu blockieren hilft eigentlich nichts, diejenigen manchen das professionell und haben mehrere Leitungen zu Verfügung.

vom 28.03.2024, 07.14
5. von Ursel

... wir hatten gestern in unserem Seniorenkreis zwei Polizisten zu Gast, die haben über verschiedene Betrugsmaschen informiert -
es kann jeden treffen... man muss sehr aufmerksam sein - und sich ständig auf neue "Maschen" einstellen...
Ich hatte auch schon etliche Mails in ähnlicher Form.



vom 28.03.2024, 07.12
4. von Su

Paypal Computer Stimme Anruf, habe aufgelegt. Und Nr als Spam .markiert.

vom 28.03.2024, 06.20
3. von ixi

Vor langer Zeit hatte ich mehrfache Anrufe von Microsoft die jedes Mal meinten ich hätte Probleme mit meinem vom Computerprogramm und ich habe mal geantwortet ich habe gar keinen Computer :-) .
Die haben dann aufgelegt.

Bei weiteren Anrufen von Microsoft habe ich sofort aufgelegt.




vom 28.03.2024, 05.40
2. von Lina

Diese Meldung kannte ich noch nicht... hab es nur mit solchen Anrufen zu tun. Da heb ich erst gar nicht ab... werden sofort blockiert.

vom 28.03.2024, 01.04
1. von Birgit W.

Wir haben ständig merkwürdige Anrufe auf dem Handy. Bei unbekannten Rufnummern nur mit "Hallo?" melden - keinen Namen nennen, kein JA aussprechen.

Eingehende Emails, die seltsam erscheinen, erst mal auf Absender prüfen. Nicht öffnen, sondern löschen. Die Microsoft Masche ist nicht neu, da gibt es schon lange etliche Warnungen, z.B.
Hier klicken


vom 27.03.2024, 23.50
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2024
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Letzte Kommentare:
Lina:
Man muss ja nichts anschauen, was man nicht w
...mehr

Lina:
Ginster... gefällt mir... kann ihn jedoch ni
...mehr

MaLu :
Blühender Ginster, sehr schön!
...mehr

doro-remstal:
Auch unsere riesige Kiwipflanze hat einen gro
...mehr

Therese:
Man wundert sich, dass diese Bäume genügend
...mehr

Ellen:
Die Kirschblüten hat es besonders getroffen.
...mehr

Sylvi:
Oh mit der Brücke besonders idyllisch. Haben
...mehr

Sylvi:
Selbst unser Schmetterlingsbaum ist abgeknick
...mehr

christine b:
100 euro für 2 batterien, da haut es einen u
...mehr

christine b:
wahnsinn, was für mächtige wurzeln diese b
...mehr